Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Do, 28 Okt, 2021 17:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 12 Mai, 2014 9:03 
und uns fehlenden aufwand und fleiß vorzuwerfen, ist echt gemein. was denkst du was wir hier machen? wir tun alles, um kontakt nach schweden herstellen zu können. wir informieren uns und lernen die sprache. wir versuchen auch firmen in deutschland zu finden, die auch kontakte ins ausland haben, so dass wir uns versetzen lassen könnten. aber nur mit fleiß allein funktioniert nunmal nicht alles. man muss auch glück haben. ist es denn falsch, hier in diesem forum zu versuchen, kontakte zu knüpfen und sich tipps geben zu lassen? heißt das, nur weil wir hier schreiben und nachfragen sind wir faul? wenn ihr solche experten im auswandern seid, dann erzählt doch mal, was ihr alles so anders gemacht habt als wir um in schweden fuß zu fassen


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Mai, 2014 9:05 
Lis hat geschrieben:
Eva hat geschrieben:
Idaauslönneberga hat geschrieben:
Ich kenne Leute, die haben das alleine geschafft. Und zwar auf ein recht hohes Niveau.

Also: lycka till!


Ich für meinen Teil habe nie einen SFI besucht ... bin eher Autodidakt ... andere lernen lieber mit Kurs ... jeder wie er kann!


Das sehe ich auch so, denn dasgleiche gilt auch für mich :D

Und die Idee mit dem sommarjobb suchen, finde ich, wie immer, prima :perfekt: Leider gehen da die Stellen schon im Februar raus und vieles wird schon vergeben sein. Aber das weiss man nicht, bevor man es probiert hat :YYBP:
Mit einem sommarjobb bekommt man einen Fuss in die Tür hier in Schweden, das ist immer ein guter Anfang und gar nicht so wenige bleiben auch nach dem Sommer als vikarie oder bekommen sogar, natürlich bei entsprechender Eignung, auch ´ne Anstellung. Ich weiss, wovon ich rede - hab es nämlich genauso selbst gemacht :D :perfekt:
Von einer Bekannten weiss ich, dass sie gerade einen sommarjobb in der Hotell-und Restaurangbranche in Göteborg gesucht und auch gefunden hat und da einiges an Auswahl hatte. :D

Viel Erfolg euch!!!.....und für den, der sich schwerer tut mit dem Sprache lernen: gut Ding will Weile haben :YYBP:



und wie habt ihr es da mit wohnung gemacht? und wie wurdet ihr eingestellt? musstet ihr für ein bewerbungsgespräch rüber fahren?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Mai, 2014 10:03 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Ja, ich bin damals zu einem Intervju gefahren und habe gleich eine Woche in einem vandrarhem eingeplant, weil ich mich auch gleichzeitig zum Probearbeiten angeboten habe. Das Angebot wurde angenommen und so fuhr ich hin, wohnte also während der Woche im örtlichen vandrarhem.
Ich hab dann am 3. Tag meines Daseins schon erfahren, dass ich die richtige Person für den Jobb bin. :D

Während meiner Sommerarbeitszeit durfte ich in einer Einraum-Wohnung wohnen, die die Firma mir organsiert hatte, gegen Miete natürlich. Heute weiss ich, dass das damals eine Studentwohnung war, die zu der Zeit nicht von Studenten bewohnt war wegen Sommerferien :D :D

Nun will ich nicht sagen, dass es für alle so reibungslos geht. Aber für mich, mit meiner Ausbildung und meinen Kenntnissen, meinem Willen.
Versuch macht klug und manchmal gewinnt man schnell. Auf jeden Fall hat man aber wenig zu verlieren.....meine Einstellung :D :D

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Mai, 2014 10:54 
Ich bin damals in diesem Forum über eine Kleinanzeige gestolpert, in der jemand sein Haus zur Miete angeboten hat. Das war Anfang Dezember ... Ende Dezember hab ich das Haus besichtigt und im April darauf sind wir umgezogen. Ich hatte da nur eine vage Zusage für ein Sommervikariat. Mein Mann gar keinen Job.
Ich hab dann das Sommervikariat auf Öland gemacht und durfte danach noch weiter als Vikarie arbeiten, bis ich ein Jahr später eine Festanstellung bei der kommun bekam. :mrgreen:
Mein Mann hat nur eine Bewerbung rausgeschickt und den Job gleich bekommen.

Wir haben viel Glück gehabt ... zugegeben!! :sflagge:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Mai, 2014 11:06 
Eva hat geschrieben:
Ich bin damals in diesem Forum über eine Kleinanzeige gestolpert, in der jemand sein Haus zur Miete angeboten hat. Das war Anfang Dezember ... Ende Dezember hab ich das Haus besichtigt und im April darauf sind wir umgezogen. Ich hatte da nur eine vage Zusage für ein Sommervikariat. Mein Mann gar keinen Job.
Ich hab dann das Sommervikariat auf Öland gemacht und durfte danach noch weiter als Vikarie arbeiten, bis ich ein Jahr später eine Festanstellung bei der kommun bekam. :mrgreen:
Mein Mann hat nur eine Bewerbung rausgeschickt und den Job gleich bekommen.

Wir haben viel Glück gehabt ... zugegeben!! :sflagge:



gut dass du es ansprichst, wie findet man eine wohnung oder ein haus zur miete? ich wollte mir schonmal die preise anschauen aber wenn ich bei google wohnung mieten oder haus mieten eingeb, kommen nur ferienwohnungen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Mai, 2014 11:30 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5550
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Zitat:
dieser staat entwickelt sich immer mehr zu einer diktatur


Du meinst schon die Bundesrepublik Deutschland und nicht die Ukraine oder Weißrussland?

Dann passe mal auf dass du in Schweden nicht vom Regen in die Traufe kommst. Auch dort ist nicht alles Gold was glänzt.

Aber bitte schön. Des Menschen Wille ist ja bekanntlich sein Himmelreich.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Mai, 2014 12:09 
cuxhavener21 hat geschrieben:
gut dass du es ansprichst, wie findet man eine wohnung oder ein haus zur miete? ich wollte mir schonmal die preise anschauen aber wenn ich bei google wohnung mieten oder haus mieten eingeb, kommen nur ferienwohnungen.


Hier in Schweden sind Mietwohnungen oder Häuser zur Miete eher selten. Man kauft ein Haus und verkauft es dann wieder, wenn man umziehen möchte. Manchmal kann man aber auch ein wintertaugliches Ferienhaus das ganze Jahr mieten.
Es gibt auch noch das sogenannte bostadsrätt. Da kauft man das Haus und zahlt in einen Beitrag monatlich an einen Verein o.ä. und die kümmern sich dann um alles was den Erhalt und Reparatur am Haus angeht.
Vermieten tun aber auch größere Firmen ...

Schau mal hier ... http://www.blocket.se/bostad/uthyres?cg ... &ca=18&w=3

Da gibts die aktuellen Angebote an Mietwohnungen und Häusern. Du siehst also: mieten ist in S relativ teuer.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Mai, 2014 15:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.10.2007
Beiträge: 653
Hej

Mal nur so mal eine Frage: Wie oft wart Ihr eigentlich schon in Schweden?

NfG
Amazonfahrer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Mai, 2014 20:41 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 3731
Eva hat geschrieben:
Es gibt auch noch das sogenannte bostadsrätt. Da kauft man das Haus und zahlt in einen Beitrag monatlich an einen Verein o.ä. und die kümmern sich dann um alles was den Erhalt und Reparatur am Haus angeht.

Na, das ist nicht ganz richtig.
Man kauft nicht das Haus (der Eigentümer der fastighet ist und bleibt die bostadsrättsförening, also der Verein), sondern ein Wohnrecht, wie schon der Name sagt. Um das zu behalten, zahlt man einen monatlichen Beitrag.
Der wichtige Unterschied: aus einem Bostadsrätt kann man gekündigt werden, allerdings nicht sehr leicht.
In der Regel werden Wohnungen als bostadsrätt verkauft, Häuser manchmal, aber seltener.
Ansonsten: ACK, Vermietungen sind eher seltener.
Allerdings gibt es in den meisten Städten ehemalige kommunale Bostadsvermietungen:
https://sv.wikipedia.org/wiki/Kommunalt ... C3%B6retag
Habe jetzt nicht jeden Beitrag gelesen, aber ev hilft euch hemnet weiter, wenn ihr ein Haus sucht.

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 13 Mai, 2014 9:06 
ist eigentlich egal ob haus oder wohnung, hauptsache zur miete, denn kauf können wir uns im moment nicht leisten. hatten auch gehofft ein haus zur miete zu finden, wo dann die miete gleichzeitig als anzahlung für das haus gilt


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO