Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Fr, 12 Aug, 2022 10:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 10  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 13 Mai, 2014 9:30 
Ich glaube, es ist leichter zu einem Job eine passende Unterkunft zu finden als umgekehrt. Fangt also nicht am falschen Ende an!

Ein Arbeitgeber oder das örtliche Turistbüro kann dann sicher bei der Suche nach einer Übergangs-wohnmöglichkeit behilflich sein. Ich weiss dass z.B. das Turistbüro hier am Ort immer wieder Unterkünfte für Monteure oder Praktikanten vermittelt, beim hiesigen Vandrarhem gibt es die Möglichkeit, Zimmer mit Bad und Kochmöglichkeit recht günstig monatsweise zu mieten.

Bei uns war das damals so:
Mein Mann hat sich auf eine Stellenausschreibung beworben, ist zum Vortellungsgespräch hergefahren und hat eine Zusage bekommen. Dann sind wir für eine Woche hergekommen um eine Wohnung zu suchen. Die Woche haben wir, vom Turibüro vermittelt, in einem Ferienhäuslein bei einem Bauern gewohnt. Die Wohnungssuche war dann schwieriger als gedacht, nach einer Woche hatten wir genau eine Wohnung anschauen können. Die war zum Glück OK. Allerdings erst zwei Monate nach geplantem Arbeitsbeginn frei. Die Lösung war dann, dass uns der Bauer angeboten hat, die ersten Wochen in seinem Sommerhäuslein zu wohnen ("Wenn euch das im Herbst nicht zu kalt wird...").
Wir haben also die erste Zeit im neuen Land in einem uralten Haus direkt am Meer, ohne Telefon, Waschmaschine... mit einfach verglasten Fenstern verbracht. Romantisch, lustig und anstrengend. Mitte November waren wir dann aber doch froh, in eine warme Stadtwohnung umzuziehen, am Tag vor dem Umzug betrug die Innentemperatur ganze 14 Grad. :)

Fazit: ist erst mal ein Anfang gemacht und ist man bereit, Kompromisse einzugehen und die Ansprüche zurückzuschrauben, dann gibt es fast immer eine Lösung!

Christina

_________________________

www.dialogsprakservice.se


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 13 Mai, 2014 9:38 
kompromisse sind nicht das problem. war auch nicht so gemeint, dass wir zuerst das haus und dann nen job suchen. eher beides gleichzeitig. wollte nur schonmal nach den preisen schauen, damit ich planen kann.

dauert eh noch mindestens 1 jahr bis wir uns bewerben

nochmal eine frage zum sommerjob: wie habt ihr das dann mit der wohnung in deutschland gemacht? ist ja in deutschland das selbe problem, dass man erst ne wohnung kriegt, wenn man hier nen arbeitsvertrag hat und zwei wohnungen gleichzeitig können wir uns nicht leisten.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 13 Mai, 2014 10:02 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6213
Plz/Ort: Rand der Scheibe
cuxhavener21 hat geschrieben:
nochmal eine frage zum sommerjob: wie habt ihr das dann mit der wohnung in deutschland gemacht? ist ja in deutschland das selbe problem, dass man erst ne wohnung kriegt, wenn man hier nen arbeitsvertrag hat und zwei wohnungen gleichzeitig können wir uns nicht leisten.


Eine Wohnung kann man ggf. auch mal untervermieten. In größeren Städten ist das meistens kein Problem, selbst für 2 Monate nicht.
Ob man sich das antun will für so kurze Zeiträume muss man selbst wissen.
Wenn man nicht vor Ort ist, fallen ja idR auch keine tatsächlichen Nebenkosten an.

Nur mal ein Tipp noch am Rande:
cuxhavener21 hat geschrieben:
zwei wohnungen gleichzeitig können wir uns nicht leisten.

Für so einen Schritt sollte man zumindest so viel finanzielles Polster haben, dass man auch mal 2-3 Monate ohne Einkünfte überleben kann.

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 13 Mai, 2014 10:05 
Bei meinem Mann war das kein Sommarjobb sondern eine feste Stelle, die Wohnung in D haben wir daher gekündigt. Ihr könnt ja evtl. versuchen einen Untermieter für die Zeit zu finden?

Noch eine verrückte Idee: es gibt ja theoretisch die Möglichkeit, über eine Wohnungstauschbörse mit Leuten in einem anderen Land die Wohnung im Urlaub zu tauschen (z.B. Haustausch.de oder homeforhome.com). Je nachdem, wie attraktiv eure eigene Wohnung ist, gibt es ja evtl. interessierte Schweden...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 13 Mai, 2014 10:38 
ich glaub eher nicht dass jemand freiwillig in unserer wohnung wohnen will ^^ wir würden ja selbst gern umziehen, wenn das nicht so aufwendig und geldintesiv wäre


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 13 Mai, 2014 11:06 
hej Mietkauf gibt es so gut wie gar nicht in Schweden. In ländlichen Gegenden bekommt ihr schon mal ein Haus zur Miete fuer 3-4000skr. meist aber nur mit Personennummer.Vor allem solltet ihr aber so viel Geld haben, dass ihr mindestens 1 Jahr ueberdie Runden kommt. Kann ja immer etwas passieren Lycka till Conny


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 13 Mai, 2014 11:51 
cuxhavener21 hat geschrieben:
. hatten auch gehofft ein haus zur miete zu finden, wo dann die miete gleichzeitig als anzahlung für das haus gilt


Da könnt Ihr aufhören zu hoffen, sowas gibt's hier nicht.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 13 Mai, 2014 14:24 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
gibt es schon,

Problem ist nur dass du gleichzeitig einen Kaufvertrag unterzeichen musst von dessen Kaufsumme die Miete dann abgezogen wird,maximal 1 Jahr da
sonst kein Kaufvertrag rechtlich binden ist

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 13 Mai, 2014 17:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 4029
cuxhavener21 hat geschrieben:
ist eigentlich egal ob haus oder wohnung, hauptsache zur miete, denn kauf können wir uns im moment nicht leisten.

na, dann ist ja der Wikipedialink der richtige für euch.
cuxhavener21 hat geschrieben:
hatten auch gehofft ein haus zur miete zu finden, wo dann die miete gleichzeitig als anzahlung für das haus gilt

Das ist eine ganz ungewöhnliche Form des Vertrages hier.
Gibt es das in Deutschland (ausser unter Menschen, die sich gut und lange kennen)?
Das mit dem leisten können: ist ja prinzipiell eine gute Einsicht, wenn man sich über seine finanzielle Situation im Klaren ist.
Allerdings gibt es einen Faktor zu bedenken: Auf längere Sicht ist Kaufen oft billiger als Mieten, weil der monatliche Unterhalt inkl Raten jedenfalls bei unserem Haus deutlich unter dem liegen, was wir als Miete gezahlt haben. Gewiss haben wir näher an der Stadt gewohnt, aber auf deutlich kleinerer Fläche sowohl was das Haus selber als auch (um so mehr, aber das liegt wohl an der Lage) was das Grundstück als Ganzes betrifft.
Es lohnt sich also, zu rechnen.

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 14 Mai, 2014 9:09 
klar ist auf längere sicht kaufen billiger als mieten, deshalb suchen wir ja was, wo wir die miete gleich als anzahlung für das haus nehmen können. wer hat denn schon einfach so ein paar hundert tausend euro rumliegen.


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO