Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mi, 20 Okt, 2021 12:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 10 Mai, 2014 8:48 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 835
Plz/Ort: Skruv / Schweden
cuxhavener21 hat geschrieben:
lest doch mal was ich geschrieben habe!!! wir weigern uns nicht schwedisch zu lernen, wie es hier anscheinend die meisten verstehen. wir sind gerade dabei zu lernen. ich habe nur geschrieben, es wäre toll, wenn wir gleich in ner deutschen firma unterkommen, weil es den einstieg erleichtern würde. es soll keine voraussetzung sein. natürlich geht jeder den leichteren weg, wenn er sich bietet.

wie gesagt, ich suche hier nur nach leuten, die tipps für das arbeiten in schweden geben können und wie man von deutschland aus in schweden arbeitet findet. uns ist sehr wohl klar, dass man dafür die sprache beherrschen muss. aber am besten lernt man nunmal die sprache, wenn man sie täglich einsetzt. und das geht hier in deutschland nunmal nicht.

und nochmal, wir lernen erst die sprache, und dann fangen wir an uns zu bewerben. wir gehen nicht davon aus, dass wir dort ohne schwedischkenntnisse weiterkommen. nur hätte ja auch sein können, dass es hier irgendjemand gibt, der gleich sagt, ja ich kenn die firma und wenn ihr gut schwedisch könnt, dann mach ich euch da was klar. ich erwarte es nicht, aber es wäre auf jeden fall schön gewesen.

außerdem, der kommentar mit dem kind war völlig überflüssig. jeder hat ein anderes lerntempo und erwachsene lernen nunmal nicht so gut wie kinder

zukünftig bitte nur noch antworten, die mir auch wirklich helfen. (und nicht von zynikern, die nichtmal richtig den text lesen)



glaubst Du wirklich, das sich bei dieser Bewerbung hier noch jemand meldet, der Euch einstellen will? :triller:

Sorry, ich kenne vielleicht Firmen, die Leute suchen, keine Deutschen....aber was soll ich denn da weiterempfehlen?

Leider seid ihr ein ganz typisches Beispiel für die "Auswanderer". Ich denke, jeder von denen hier im Forum, die es geschafft haben in Schweden Fuss zu fassen wissen, wieviel Aufwand und Entbehrungen dahinter stecken...

Und dann eine Fremdsprachensekretärin, der es zuviel ist, sich vielleicht in einer anderen Stadt sprachlich fortzubilden und lieber aus dem Internet die Sprache lernt.....was glaubst Du denn, was in Schweden auf Dich zukommt? Pendeln ist hier kein Fremdwort, sondern an der Tagesordnung...wenns sein muss auch quer durch Schweden.....

_________________
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: http://figeholm.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 10 Mai, 2014 23:34 
Hej!

Als Einwanderer hat man die Möglichkeit an kostenlosen SFI-Kursen (Schwedisch für Einwanderer, gibt's auf verschiedenen Niveaustufen) teilzunehmen, Voraussetzung dafür ist aber eine Aufenthaltsgenehmigung. Und die bekommt man wiederum nur, wenn man einen Arbeitsvertrag (oder ein so grosses finanzielles Polster, dass man sich selbst versorgen kann) vorweisen kann. Einen Arbeitsvertrag ohne Sprachkenntnisse zu bekommen wird extrem schwierig werden,... da beisst sich also die Katze in den Schwanz.

Die Chance, über Foren ein Jobbangebot zu bekommen, geht wahrscheinlich gegen null, aber versuchen darf man es ja gern!

Was du evtl. noch versuchen kannst, (falls das mit deinem Job vereinbar ist): einen "Sommarjobb" für ein paar Wochen zu finden, in der Gastronomie werden immer Leute mit Deutschkenntnissen gesucht. Schaut mal bei "arbetsformedlingen.se"
Neben dem Selbststudium kann ein Sprachkurs im Land ja auch ein Einstieg sein, bei mir sind noch Plätze frei :)

Christina



www.dialogsprakservice.se


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So, 11 Mai, 2014 9:52 
Versuche doch mal, hier in Deutschland ein (kleines) Unternehmen zu finde, wo Chef und Mitarbeiter hauptsächlich schwedisch sprechen.
Genauso wird es sein, ein deutschsprachiges in Schweden zu entdecken. Obwohl es sowas ja geben soll.

Sollte dein Freund irgendwelche Spezialkentnisse haben, die gerade in Schweden sehr gesucht sind, wird die Sache schon einfacher.

Aber ein CV alls Allrounder (ich kann alles, aber nichts wirklich gut oder richtig) und mangelnde Sprachkentnisse machen das Ganze schon schwieriger.

Die Arbeitsbedingungen in solch einem deutsch geführten Unternehmen werden sicher auch nicht die Besten sein, befürchte ich.
Da stellt sich schon die Frage, was euch weg von Deutschland ins scheinbar noch unbekannte Alltags-Schweden zieht.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So, 11 Mai, 2014 11:03 
Du meine Güte!!!
Ihr fallt aber wirklich wie die Hyänen über cuxhavener her! Was soll das denn? :YYAU:

Ich für meinen Teil war wirklich sehr froh, dass ich das Glück hatte, in meinem allerersten Job vor 6 Jahren in Schweden auch deutsch sprechen zu können. Das hat mir den Einstieg sehr erleichert ... inzwischen spreche ich so gut schwedisch, dass das nicht mehr notwendig ist.
Jeder hat sein eigenes Tempo und seine eigene Begabung, Sprachen zu lernen. Und wenn es bei jemandem langsamer geht, dann ist daraus nicht gleich fehlende Motivation abzuleiten.

Also immer daran denken, dass man hier nur schreibt und schnell Missverständnisse aufkommen können.

:YY:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So, 11 Mai, 2014 21:15 
Kann dir nur beipflichten Eva, schade, dass sich manche Schreiber hier ab und zu im Ton vergreifen.

Ausserdem halte ich es gar nicht für so abwegig, dass man Schwedisch mit gutem Lehrmaterial tatsächlich selbst lernen kann. Vor allem, wenn man wie Cuxhavener schon mehrere Fremdsprachen kann, ist das machbar. Ich kenne Leute, die haben das alleine geschafft. Und zwar auf ein recht hohes Niveau.

Also: lycka till!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So, 11 Mai, 2014 21:53 
Idaauslönneberga hat geschrieben:
Ich kenne Leute, die haben das alleine geschafft. Und zwar auf ein recht hohes Niveau.

Also: lycka till!


Ich für meinen Teil habe nie einen SFI besucht ... bin eher Autodidakt ... andere lernen lieber mit Kurs ... jeder wie er kann!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So, 11 Mai, 2014 22:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5550
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Ich gestatte mir mal die Frage: Wie gut kennt ihr das Land? Warum soll es unbedingt Schweden sein?
Gib es wirklich gewichtige Gründe auszuwandern?
Wenn nicht solltet ihr die Einwände hier wirklich ernst nehmen, denn niemand wartet ausgerechnet auf euch.
Kennt ihr die Volksweisheit: Bleibe im Lande und nähre dich redlich.
Ich weiß die Gegend um Cuxhaven zeichnet sich nicht gerade durch Vollbeschäftigung aus, aber in anderen Gegenden Deutschlands habt ihr mit Sicherheit bessere Startchancen.
Ist nur ein wohl gemeinter Ratschlag, ansonsten kann es mir ja scheiß egal sein was ihr macht. Ich kenne euch ja nicht persönlich.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Mai, 2014 8:49 
[/quote]glaubst Du wirklich, das sich bei dieser Bewerbung hier noch jemand meldet, der Euch einstellen will? :triller:

Sorry, ich kenne vielleicht Firmen, die Leute suchen, keine Deutschen....aber was soll ich denn da weiterempfehlen?

Leider seid ihr ein ganz typisches Beispiel für die "Auswanderer". Ich denke, jeder von denen hier im Forum, die es geschafft haben in Schweden Fuss zu fassen wissen, wieviel Aufwand und Entbehrungen dahinter stecken...

Und dann eine Fremdsprachensekretärin, der es zuviel ist, sich vielleicht in einer anderen Stadt sprachlich fortzubilden und lieber aus dem Internet die Sprache lernt.....was glaubst Du denn, was in Schweden auf Dich zukommt? Pendeln ist hier kein Fremdwort, sondern an der Tagesordnung...wenns sein muss auch quer durch Schweden.....[/quote]

wenn du nicht lesen kannst, dann antworte nicht. ich habe mehrfach geschrieben, dass wir daran interessiert sind, die sprache zu lernen. (auch über einen sprachkurs in schweden) ich habe mich lediglich hier angemeldet um kontakte zu knüpfen. wenn du mir nicht helfen willst, dann lass es

außerdem ist das hier keine bewerbung!!! das habe ich nie geschrieben. ich versuche lediglich kontakte zu knüpfen. ich bin echt enttäuscht von dem forum. da meldet man sich hier an, um tipps und hilfe zu bekommen, und trifft nur auf leute, die lieber irgendwas reininterpretieren statt zu lesen und statt zu helfen einem das leben und arbeiten in schweden nur madig machen. da probier ich es doch lieber allein


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Mai, 2014 8:54 
Rudi hat geschrieben:
Ich gestatte mir mal die Frage: Wie gut kennt ihr das Land? Warum soll es unbedingt Schweden sein?
Gib es wirklich gewichtige Gründe auszuwandern?
Wenn nicht solltet ihr die Einwände hier wirklich ernst nehmen, denn niemand wartet ausgerechnet auf euch.
Kennt ihr die Volksweisheit: Bleibe im Lande und nähre dich redlich.
Ich weiß die Gegend um Cuxhaven zeichnet sich nicht gerade durch Vollbeschäftigung aus, aber in anderen Gegenden Deutschlands habt ihr mit Sicherheit bessere Startchancen.
Ist nur ein wohl gemeinter Ratschlag, ansonsten kann es mir ja scheiß egal sein was ihr macht. Ich kenne euch ja nicht persönlich.



weiterhin in deutschland zu leben ist keine option mehr. dieser staat entwickelt sich immer mehr zu einer diktatur, die regierung entscheidet über unsere köpfe hinweg, die steuern werden immer höher und die rechte werden mit füßen getreten. wir wollen auswandern, weil in schweden gute arbeit wenigstens noch gewürdigt wird. hier in deutschland geht es nicht um qualität, sondern um den preis. der billigste arbeiter wird genommen. und das ist nicht gut. außerdem wird hier auch die natur respektlos behandelt. in schweden nicht. ich habe selbst schon schweden getroffen und mir gefällt deren art, sie sind viel lustiger und besser drauf als die zynischen und depressiven deutschen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Mai, 2014 8:59 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Eva hat geschrieben:
Idaauslönneberga hat geschrieben:
Ich kenne Leute, die haben das alleine geschafft. Und zwar auf ein recht hohes Niveau.

Also: lycka till!


Ich für meinen Teil habe nie einen SFI besucht ... bin eher Autodidakt ... andere lernen lieber mit Kurs ... jeder wie er kann!


Das sehe ich auch so, denn dasgleiche gilt auch für mich :D

Und die Idee mit dem sommarjobb suchen, finde ich, wie immer, prima :perfekt: Leider gehen da die Stellen schon im Februar raus und vieles wird schon vergeben sein. Aber das weiss man nicht, bevor man es probiert hat :YYBP:
Mit einem sommarjobb bekommt man einen Fuss in die Tür hier in Schweden, das ist immer ein guter Anfang und gar nicht so wenige bleiben auch nach dem Sommer als vikarie oder bekommen sogar, natürlich bei entsprechender Eignung, auch ´ne Anstellung. Ich weiss, wovon ich rede - hab es nämlich genauso selbst gemacht :D :perfekt:
Von einer Bekannten weiss ich, dass sie gerade einen sommarjobb in der Hotell-und Restaurangbranche in Göteborg gesucht und auch gefunden hat und da einiges an Auswahl hatte. :D

Viel Erfolg euch!!!.....und für den, der sich schwerer tut mit dem Sprache lernen: gut Ding will Weile haben :YYBP:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO