Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Sa, 26 Sep, 2020 20:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Schüssler Salze?????
BeitragVerfasst: Fr, 19 Nov, 2010 18:37 
Torsten1 hat geschrieben:
Ach Revenbell, hast du die Inhaltsangaben auf unseren Futtersäcken gelesen? Die Tatsache, dass du mir in die Falle gegangen bist und dich nun prompt über "billig" aufregst, zeigt eigentlich nur, dass du recht voreingenommen bist. Ich kann mich daran erinnern, dass ich die Zusammensetzung des Futters ganz in Ordnung fand - von wegen nur 4% Fleisch! Freilich weiß ich nicht, wie die pflanzlichen Anteile im Produktionsprozess bearbeitet worden sind, aber der Hund gedieh mit diesem Futter prächtig. Dabei glaube ich nicht an nur Glück. Auffallend war jedoch, dass dieser Hund einen sehr empfindlichen Magen hatte. Er erbrach sich leicht, sobald er Knochen oder auch Pansen bekam. Rohes Fleisch haben wir ihm nicht gegeben, weil es hieß, davon könnte ein Hund aggressiv werden. Ich war zwar bei dieser Aussage durchaus skeptisch, aber es musste ja auch nicht sein. Die teuren Futtersorten, die stets als angeblich unverzichtbar beworben werden, hat unser Hund meist nicht gut vertragen und auch nicht gemocht. Den Ausdruck "reine Carnivoren" finde ich übertrieben. Das sagt man ja von den Neandertalern auch nicht, obwohl diese sich ebenfalls überwiegend von Fleisch hatten. Ich habe gelernt, Hunde seien im Prinzip Allesfresser, auch wenn ihre wildlebenden Vorfahren hauptsächlich von Fleisch leben. Aber mein Hund war bestimmt eine Mutation. Das hatte ich schon öfter vermutet, denn er war auch dumm wie eine Kuh. Allerdings fit genug, um aus den Tiefen eines Faches meines Flaschenkorbes ein oder zwei Mon Cherie herauszuziehen, das Leckere aus dem Stanniolpapier herauszuknibbeln und aufzufressen. Er war an dem Abend so auffallend gut gelaunt und ging früh schlafen. Später habe ich dann gelesen, dass eine Tafel Schokolade einen kleineren Hund schon töten kann, weil sie auf ihn giftig wirkt. Da gibt es übrigens eine ganze Palette von Lebensmitteln, die das schaffen. Die haben wir ihm aber nicht gegeben, Ehrenwort! :mrgreen:

Aber jetzt erkenne ich, was ich getan habe: Ich habe aus unserem Hund einen unaggressiven Vegetarier gemacht. Scheußlich! Charon, kannst du mir verzeihen? Ja bestimmt, denn du hast mir immer alles verziehen!


Hahaha, der Witz war gut. Musst mir als "Dummy" nur sagen, WO genau jetzt die Falle war.
Das dein "Witz" wohl eher niedrigen Niveaus sein dürfte lese ich hier am besten. Aber Niveau ist auch ne Creme, gelle:.....!

Aggressiv? Oh ja, du hast recht, alle Hunde, sogar unsere Bestie Wolfhund fällt Menschen an, deswegen verschwinden unsere Touris immer...." Und sämtliche Menschen im Umkreis von 20000 km.....!
das ist doch nicht dein ernst, oder? So unwissend kannst nichtmal du sein... oder doch????

Hunde SIND REINE CARNIVOREN... Aber ich sehe, DU bist ein Mensch der glaubt jeden Mist ..... Daher Wiki....

Sorry, aber wenn man keine Ahnung hat..... usw.....

Tja, was hat die Tierklinik gesagt, wegen den angeblichen Problemen deines Hundes bezgl. Fleisch? Ach du hast ihn nicht untersuchen lassen??? Tja, schön doof....
Denn tatsächlich ist das NICHT normal...
Schonmal ne fleischfressende Kuh gesehen, weil sie kein Grünzeug verträgt? aber ist ja auch normal....

Wieviel Fleisch enthält denn dein Wunderfutter? Raus damit. Und wieviel Weizen und so nen Dreck? Komisch, kenne das Deutsche Hundefutter und die Billigmarken haben NIE MEHR ALS 4%.....

Ach cool, schön, dass der Mensch innerhalb weniger Jahrzehnte/Jahrhunderte aus einem reinen Carnivoren nen Allesfresser (Mensch) machte....

Geh das mal den Züchtern und Biologen sagen....

Sorry, aber soviel.....
auf einem Haufen.....

Geh mal lernen....

Dann gerne wieder.

Bis dahin... Gute Besserung


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Schüssler Salze?????
BeitragVerfasst: Fr, 19 Nov, 2010 18:46 
Also Findus, nein, es gibt doch recht intelligente Hunde, etwa so wie ein 2-3jähriges Kind. Aber nach neueren Erkenntnissen können wohl Katzen teilweise noch mehr in dieser Hinsicht, von Dohlen, Raben, Ratten ganz zu schweigen.

Und außerdem, meine Töchter kiffen nicht! Hat meinem Hund da etwa noch etwas gefehlt?

Mein Präparat heißt "Mucofalk", der Wirkstoff, die Plantagosamen, werden auch "indische Flohsamen" genannt. Es gibt noch ein anderes Fabrikat, das aber teurer ist. Leider gibt es das nicht mehr pur, sondern nur noch mit Geschackszusätzen (Orange oder Apfel). Ich nehme Apfel, weil die Citruszusätze zu sauer sind. Das mag nämlich ein angegriffener Magen auch nicht.

Übrigens funktioniert das Pulver genauso bei Verstopfung. Dann muss es nur deutlich stärker verdünnt werden. Es bringt auch hier die Verdauung wieder auf Vordermann. Google weist eine Menge Infos über diesen Komplex aus. So werden Plantagosamen als besonders gesunder Zusatz zum Müsli empfohlen, aber man findet auch eine Reihe von Mitteln gegen Durchfall von Hunden, die Plantagosamen enthalten. Und etwas erstaunt habe ich eben gelesen, dass sogar das bekannte und teure Hundefutter "Royal Canin" diese Samen enthält.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Schüssler Salze?????
BeitragVerfasst: Fr, 19 Nov, 2010 18:56 
He, Revenbell, das war kein deutsches Hundefutter. Es kam zuerst aus den Niederlanden, später aus Dänemark. Was sagst du nun? :YYAK:

Und wo die Falle war? Na, wenn du sie nicht bemerkst hast, war sie ja besonders gut und ich werde sie dir nicht verraten. :YYAU:

Ja, und übrigens kann das Verschwinden eurer Touris nur an dir gelegen haben, nicht an deinen Tieren, denn die sind nicht so aggressiv. Und gern wäre ich noch auf den Rest deiner Verlautbarung eingegangen, aber ich finde leider keine Stelle, die eine Antwort lohnen würde, ok? :twisted:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Schüssler Salze?????
BeitragVerfasst: Fr, 19 Nov, 2010 19:00 
Zum Thema 4% im Billig Futter GundG niemals:

Code:
http://www.ciao.de/Gut_Gunstig_Hundenahrung_mit_Senior_mit_Huhn_Reis__2657963
  Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon mind. 4 % Huhn),Getreide (davon 4 % Reis), Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse.
Rohprotein 9 %, Rohfett 5 %, Rohasche 2 %, Rohfaser 0,5 %, Feuchtigkeit 81,5 %.
Zusatzstoffe: Vitamin E (α - Tocopherolacetat ): 15 mg/kg , Vitamin D3: 150IE/kg

Zusatzstoffe:
Ohne Farb- und Konservierungsstoffe !


Code:
Das Futter besteht aus Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissesn (mindestens 20% Rind), Gtreide, pflanzlischen Nebenerzeugnissen, Ölen und Fetten, Minderalstoffen und Zucker.

Die Inhaltsstoffe sind 30% Rohprotein, 9% Rohfett, 7% Rohasche, 2 % Rohfaser und 19,5% Feuchtigkeit.
Zusatzstoffe sind Vitamin D3 von 200 IE/kg, Vitamin E von 15 mg/kg und Biotin von 20 nanogramm/kg. Mit Antioxidantien und Konservierungsstoffen (EG- Zusatzstoffe).


Aber nur das mit den Streifen. Und 20% sind leider keine 70%......!

Aber immerhin sind die Rohwerte nicht so dermaßen mies wie bei dem anderen.....! Dafür mit super Zucker....!



http://www.hund-und-futter.de/index.php ... stoffe.php

Code:
enfalls zu bedenken ist, dass Mindest- (für Rohprotein und Rohfett) und Höchstwerte (für Rohasche und Rohfaser) angegeben werden, die tatsächlichen Werte ergo abweichend sein können.

Rohprotein bezeichnet alle stickstoffhaltigen Bestandteile des Futters, also hauptsächlich Eiweiß, aber z.B. auch Vitamine.
Alle Futteranteile, die in einer Ätherlösung löslich sind, werden als Rohfett zusammengefasst. Das sind alle Fette, von Pflanzenöl bis Wachs.
Zur Ermittlung der Rohfaser werden mittels Säuren oder Laugen Proteine, Fette und Asche entfernt. Übrig bleiben alle unverdaulichen pflanzlichen Bestandteile, also Ballaststoffe.
Unter dem Begriff Rohasche werden sämtliche Rückstände einer Verbrennung des Futters bei 550°C zusammengefasst. Dies können alle möglichen anorganischen Substanzen, also Mineralstoffe, aber auch Sand oder ähnliche Verunreinigungen sein.


Code:
Die optimalen Anteile sind kaum zu verallgemeinern und abhängig von der Konstitution des Hundes (guter oder schlechter Futterverwerter, quirlig oder geruhsam usw.), ferner frisst kein Hund Prozente, es können lediglich Richtwerte angegeben werden, Bedarf und tatsächliche Zufuhr müssen immer noch individuell über die benötigten und vorhandenen Grammzahlen errechnet und abgeglichen werden.
Ein von den Zutaten her hochwertiges Futter für einen ausgewachsenen, normal aktiven Hundes sollte 18% Proteinanteil nicht unter- und 24% nicht überschreiten, der Fettanteil sollte zwischen 8 und 13% liegen. Sind die Proteine und Fette gut verwertbar und liegen signifikant über diesen Werten, wird der Hund zwangsläufig zunehmen und / oder eine erhöhte Aktivität an den Tag legen.
Der optimale Rohascheanteil liegt zwischen 4 und 7%. Darunter ist es schwierig, eine ausreichende Mineralienversorgung sicher zu stellen. Anteile über 7% gehen entweder mit einer Verunreinigung des Futters einher oder sind auf eine Überdosierung von Mineralstoffen zurück zu führen, welche entweder eingelagert oder aufwändig entsorgt werden müssen - beides verursacht Schäden. Außerdem wirkt sich ein hoher Rohaschewert nachteilig auf den Verdauungsprozess aus, da die Magensäure bevorzugt mit Basen, also Mineralien, reagiert und so zu wenig Magensäure für die Aufspaltung des restlichen Futters bleibt.




Aha,... Soviel zum Thema Futter....!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Schüssler Salze?????
BeitragVerfasst: Fr, 19 Nov, 2010 19:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2621
Torsten1 hat geschrieben:
meine Töchter kiffen nicht! Hat meinem Hund da etwa noch etwas gefehlt?

bei hunden kenn ich mich nicht so aus aber mir ist eine katze bekannt die es geniessen soll.
Torsten1 hat geschrieben:
Plantagosamen als besonders gesunder Zusatz zum Müsli empfohlen

ich werde das mal ausprobieren. in schweden nennt sich das zeugs "Loppfrö" und wird wohl viel für pferde genommen. nur was soll ich mir 25kg von dem zeugs. hat vielleicht noch jemand verdauungsprobleme hier:-)?
Torsten1 hat geschrieben:
das war kein deutsches Hundefutter. Es kam zu erst aus den Niederlanden, später aus Dänemark.

Im Grunde genommen sind wir doch alle Opfer der Globalisierung.

Rivendell-Schweden hat geschrieben:
Soviel zum Thema Futter....!

vermutlich ist es dann ein rassenspezifisches problem. ich meine in nen luxusauto musst du auch immer luxusteile einbauen. nen alten golf2 kannst eigentlich zusammenflicken wie du willst und selbst mit frittenfett fahren(die mit dieselmotor natürlich). ich tippe mal dass torsten wie ich einen hund aus rassenschändlicher beziehung zwischen hundemama und hundepapa hatte der aufgrunddessen etwas flexibler in der futterwahl war. mir ist auch kein mischlingshund bekannt der, von essensresten genährt, früh verstorben wäre.
aber ich lebe ja auch nicht von dem verkauf von hunden und hundefutter.

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Schüssler Salze?????
BeitragVerfasst: Fr, 19 Nov, 2010 19:22 
findus hat geschrieben:
Torsten1 hat geschrieben:
meine Töchter kiffen nicht! Hat meinem Hund da etwa noch etwas gefehlt?

bei hunden kenn ich mich nicht so aus aber mir ist eine katze bekannt die es geniessen soll.
Torsten1 hat geschrieben:
Plantagosamen als besonders gesunder Zusatz zum Müsli empfohlen

ich werde das mal ausprobieren. in schweden nennt sich das zeugs "Loppfrö" und wird wohl viel für pferde genommen. nur was soll ich mir 25kg von dem zeugs. hat vielleicht noch jemand verdauungsprobleme hier:-)?
Torsten1 hat geschrieben:
das war kein deutsches Hundefutter. Es kam zu erst aus den Niederlanden, später aus Dänemark.

Im Grunde genommen sind wir doch alle Opfer der Globalisierung.

Rivendell-Schweden hat geschrieben:
Soviel zum Thema Futter....!

vermutlich ist es dann ein rassenspezifisches problem. ich meine in nen luxusauto musst du auch immer luxusteile einbauen. nen alten golf2 kannst eigentlich zusammenflicken wie du willst und selbst mit frittenfett fahren(die mit dieselmotor natürlich). ich tippe mal dass torsten wie ich einen hund aus rassenschändlicher beziehung zwischen hundemama und hundepapa hatte der aufgrunddessen etwas flexibler in der futterwahl war. mir ist auch kein mischlingshund bekannt der, von essensresten genährt, früh verstorben wäre.
aber ich lebe ja auch nicht von dem verkauf von hunden und hundefutter.


Nein, Mischlinge sind NICHT gesünder, als Rassehunde....
Gibt es Studien (u.a. Uni-Gießen)

Aber schau mal genau, wir haben auch Mischlinge.....!

Und der böse Rassehund meiner Eltern (Boxer) wurde auch mit Resten Steinalt, auch weil früher gerne Resteverwertung angesagt war.
Und das ist das stimmt, oft besser wie so manches TroFu....

Nun nicht sterben heißt noch lange nicht gut....!

Tja, und da ich auch kein Futter verticke, Barfe ich auch ;-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Schüssler Salze?????
BeitragVerfasst: Fr, 19 Nov, 2010 19:40 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2621
Rivendell-Schweden hat geschrieben:
Nein, Mischlinge sind NICHT gesünder, als Rassehunde....

jo gibt auch leute die das bei menschen auch so sehen. ich glaub da gabs auch mal studien;-)

Rivendell-Schweden hat geschrieben:
Aber schau mal genau, wir haben auch Mischlinge.....!

ahhh musste nen bischen suchen, nimm doch deine seite in die profileinstellungen auf, hoffe mal dass ich nicht der einzige bin der http://www.rivendell-schweden.de nicht finden konnte.

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Schüssler Salze?????
BeitragVerfasst: Fr, 19 Nov, 2010 23:52 
Zitat:
Tja, und da ich auch kein Futter verticke, Barfe ich auch


Hej, wohl auch Neandertaler? Ich reduziere meinen Fleischkonsum seit kurzem, äh, ungefähr seit 1 Tag, da ich nicht so früh aussterben will. :YY:

Ja, und nochmal zum Thema Futter: Wir haben einfach abgewartet, bis der Hund alt war. Dann brauchten wir die Ernährung auch nicht mehr umzustellen, weil ja ein alter Hund nicht mehr so viele Proteine benötigt. Ach so, Zucker ist da auch drin? Dann ist mir klar, wieso unser Typ das Zeug so gern gefressen hat! So ist er selig gestorben.

Und @findus: Nein, unser Hund war ein besonders rassiger Rassehund (siehe Foto!). Seine Vorfahren waren lauter Bundessieger und DDR-Sieger. Der Begriff "Rasse" ist immer irgendwie witzig, wenn man bedenkt, dass solche Rassen in der Regel ursprünglich aus allerdings definierten Mischungen hervorgezüchtet worden sind, so auch der Airedaleterrier. Dieser war in England ursprünglich für die Otterjagd gezüchtet worden. So verhält es sich z.B. auch mit der angeblichen jüdischen Rasse. Die gibt es nämlich gar nicht (weshalb das mit der Otterjagd hier auch nicht funktioniert). Das jüdische Volk hatte ursprünglich zwei Hauptwurzeln: Die Nomaden der Wüste, also wahrscheinlich Araber, und die Armenier. Durch die Einwanderungen in die verschiedenen Teile der alten Welt sind dann weitere Vermischungen geschehen, so dass Juden aus Osteuropa andere Merkmale aufweisen als solche aus Spanien oder Äthiopien, im Aussehen, im Temperament und in der Kultur, trotz auch verbliebener Gemeinsamkeiten, die auf die gepflegte Diaspora zurückzuführen sind.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Schüssler Salze?????
BeitragVerfasst: Sa, 20 Nov, 2010 0:30 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2621
Torsten1 hat geschrieben:
Dieser war in England ursprünglich für die Otterjagd gezüchtet worden

Ich habe gehört dass besonders die Otternasen bereits unter den Römern als delikatesse galten. wie diese jedoch Otter gefangen haben bleibt mir bis heute schleierhaft.

Torsten1 hat geschrieben:
[...]mit der angeblichen jüdischen Rasse. Die gibt es nämlich gar nicht

Ich dachte immer dass du nur Jude sein kannst wenn deine Mutter auch Jude ist? Das verbaute mir zumindest (unter anderem) die Möglichkeit zum Judentum zu Konvertieren.
Hier kannst du übrigens einen Gentest machen lassen ob du jüdische Vorfahren hast:
http://www.igenea.com/index.php?c=40&langchange=de
http://www.familytreedna.com

Dort heisst es u.a.:
Zitat:
Nach halachischem Recht ist jüdisch, wer von einer jüdischen Mutter geboren wurde oder zum Judentum konvertiert ist. Die enge Verbindung von Kultur, Tradition, Religion und Volkszugehörigkeit zeichnet das Judentum im Besonderen aus. Es entwickelte sich über die Jahrhunderte eine gewisse genetische Homogenität, die durch einen DNA-Test sichtbar wird.

Aber generell herrscht selbst in den USA (vom Antidiskriminierungsgesetz mal abgesehen) die Auffasung dass es keine jüdische Rasse gäbe. Und zwar deshalb weil es ja selbst farbige Juden gibt. auch wenn diese vom "harten Kern" nicht akzeptiert werden. (Vermutlich so wie bei Katholiken und Protestanten?)

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dr. Schüssler Salze?????
BeitragVerfasst: Sa, 20 Nov, 2010 19:29 
Ich hatte noch das Foto vergessen:


Dateianhänge:
DSCF0213(1).JPG
DSCF0213(1).JPG [ 878.48 KiB | 8462-mal betrachtet ]
Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO