Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: Mi, 30 Nov, 2022 1:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 23 Okt, 2005 18:46 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3574
Plz/Ort: LDS
Warmwasser sollte immer ueber mind. 60° C erhitzt werden, amderenfalls kann der Boiler schnell einen schnellen Brueter fuer diverse Krankmacher (z.B. Legionellen) werden...

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 23 Okt, 2005 18:53 
Richtig!!!!


Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es Durchlauferhitzer hier gar nicht gibt. Wir haben mal einen aus D mitgebracht, aber im Sommerhaus war die Sicherung nicht ausreichend.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 23 Okt, 2005 19:36 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2004
Beiträge: 481
Plz/Ort: 58762 Altena
Ein Durchlauferhitzer braucht mindestens 21kwh und Sommerhäuser sind nur mit 16 Ampere Sicherungen abgesichert. Bei einer höheren Absicherung steigt auch der Grundpreis.
Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 24 Okt, 2005 7:45 
Hej
also wir haben auch erst einen Durchlauferhitzer in Deutschland gekauft und siehe da , kann man nicht anbringen in Schweden da die Sichreungen nicht ausreichten,also haben wir einen 35 L Boiler in Deutschland gekauft und ihn von einem Instalateur in Schweden anbringen lassen,wegen Wasserschaden war das doch besser unserer Meinung nach,weil wir das Wasser nicht ablassen sondern das Haus auf 10 Grad im Winter heizen.Wenn dann doch eine Leitung undicht werden sollte haben wir Anspruch auf Reperatur.
OK das mit dem beheizen im Winter ist natürlich auch ein bißchen teurer,aber so hatten wir noch keine Probleme.

Liebe Grüße
Roland


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 24 Okt, 2005 9:05 
God morgon,

wir machen das auch wie Roland. In der kühleren Jahreszeit wird der Raumthermostat auf 10 Grad eingestellt, so kühlt das Haus nicht aus und Frostschäden können vermieden werden. Das kostet zwar ganz schön Strom, ist es uns allerdings auch wert, zumal wir Pflanzen im Haus haben.

Ha det bra

Heidi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 24 Okt, 2005 20:32 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2004
Beiträge: 481
Plz/Ort: 58762 Altena
Hej, wir heizen auch im Winter und entleeren alle Leitungen. Es kann immer mal der Strom ausfallen und an Wasserschaden möchte ich garnicht denken.

Peter :YY:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 24 Okt, 2005 22:35 
Hallo ihr alle zusammen.....ihr seit echt Top..... :yycc:

Ich hatte die letzten Tage einiges um die Ohren :YYBK: , daher lasse ich mich jetzt erst hören.
Ich konnte mir auch gar nicht vorstehlen, das ein Durchlauferhitzer das schafft,
von der Leistung her. Mit dem Warmwasser-Boiler liegen wir ja dann richtig..... :YYBP:
Und zu Euern Tipp’s, die sind echt suuuupppperrrr.......Danke..!!! (als Neuling in Schweden) hätte man schon einige fehler gemacht.


Andreas :yygeweih:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 25 Okt, 2005 20:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3574
Plz/Ort: LDS
Peter hat geschrieben:
Ein Durchlauferhitzer braucht mindestens 21kwh und Sommerhäuser sind nur mit 16 Ampere Sicherungen abgesichert.


Gibts denn keene Elektroinstallateure hier? :grübel:
Versuch icks mal (obwohl mir Strom ziemlich suspekt ist)...
Also ick hab mal bei Froogle nach Durchlauferhitzern gesucht, es gibt auch welche mit weniger Leistung, 11kw, 13,5kw...).
Da die eh nur auf drei Phasen laufen kannst du bei 16A Absicherung (380X16X3) max 18240W betreiben. Da die Dinger ja eh selten auf volle Pulle laufen, sollte man bei starken Nerven auch 21Kw dranhaengen koennen, oder wenns die Leitungen zulassen, auch 20A Sicherungen versuchen. Ick weiss nich, ob icks machen wuerde, aber die max. 18Kw sollten aber auch reichen... :YYAY:

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 20 Feb, 2006 22:02 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2004
Beiträge: 66
Plz/Ort: Eime
Dann will ich diese alte Gurke nochmal nach oben wuchten mit einer speziellen Frage an Rudi (eller to whome it may concern): ich hatte mal (nach 2 Leitungsschäden im Laufe der nun auch schon 10 Jahre) die geniale Idee, einen Anschluss für den Kompressor in die Leitung zu löten und sie damit auszublasen-wenn schon, denn schon. Nun habe ich aber einen 30-L-Boiler und der Klempner meines Vertrauens sagt, das dieses Teil leider keinen Druck verträgt-leuchtet ja auch irgendwie ein. Mit der Sicherheitsgruppe kann ich ihn zwar entleeren, aber nicht absperren. Produziert deine (anerkannt geniale) Methode mit dem Staubsauger zuwenig Druck, um dem Boiler zu schaden (das wäre ein vierfaches Hurra! wert!), oder müsste man auch hierbei ein zusätzliches Absperrventil in varm- und kaltvattenleitung vor den Boiler einbauen? Boiler und Sicherheitsgruppe stammen noch aus D.
Mit drückenden Grüßen
Joakim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 20 Feb, 2006 22:12 
bundyson hat geschrieben:
Peter hat geschrieben:
Ein Durchlauferhitzer braucht mindestens 21kwh und Sommerhäuser sind nur mit 16 Ampere Sicherungen abgesichert.


Gibts denn keene Elektroinstallateure hier? :grübel:
Versuch icks mal (obwohl mir Strom ziemlich suspekt ist)...
Also ick hab mal bei Froogle nach Durchlauferhitzern gesucht, es gibt auch welche mit weniger Leistung, 11kw, 13,5kw...).
Da die eh nur auf drei Phasen laufen kannst du bei 16A Absicherung (380X16X3) max 18240W betreiben. Da die Dinger ja eh selten auf volle Pulle laufen, sollte man bei starken Nerven auch 21Kw dranhaengen koennen, oder wenns die Leitungen zulassen, auch 20A Sicherungen versuchen. Ick weiss nich, ob icks machen wuerde, aber die max. 18Kw sollten aber auch reichen... :YYAY:


hast sogar 3*400V*16A
Aber da du sicher außer dem Durchlauferhitzer noch andere Elektrogeräte oder Lampen oder so hast, gehts nicht.
Und nen Durchlauferhitzer ist sehr schlecht zu entleeren, also Frostschäden sind zu erwarten.


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO