Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Di, 24 Nov, 2020 8:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 11 Okt, 2007 11:43 
Hej,

hier einige Zitate und Quellenangaben zum Thema "Bären-Verehrung, Bären-Kult, Bären-Mythologie". Wer ein entsprechendes Geschichtsverständnis hat, wird sicher daraus herleiten können, dass der Bär in unserer Kultur (insbesondere auch in der Skandinaviens) einen bedeutenden Stellenwert hatte. Jeder kann nun für sich entscheiden und daraus ableiten, welche Bedeutung dieser historische Hintergrund im Umgang mit Bären heute noch (wenn auch winzige Rolle) spielt/spielen sollte.

Bärenkult

Nach der saamischen Vorstellung ist das Grundwesen von Menschen und Tieren gleich. Sie erkennen eine große Gemeinsamkeit zwischen Tier und Mensch. Eine besondere Stellung im Mensch-Tier-Verhältnis nimmt der Bär ein, dem die Ostsaami sehr hohe Klugheit und sogar hellseherische und schamanistische Fähigkeiten nachsagen. Nach der Vorstellung einiger Saami war der Bär früher ein Mensch, den ein Zauberer (Schamane) einst in seine heutige Tierform verwandelte. Die Skolt-Saami halten sich für Brüder des Bären, was auch für ihre Nachbarn im Westen, die finnischen Neusiedler und die Inari-Saami, gilt. So behaupten beispielsweise die Fischer am Inari-See, dass der Stammvater der Skolt-Saami ein Braunbär gewesen sei. Man glaubt ebenfalls, dass sich manche Skolt-Saami dank ihrer magischen Fähigkeiten in Bären verwandeln können und dass Bär und Mensch die gleiche Sprache sprechen. Zwar war der Bär für die Ostsaami nie ein ausgesprochenes Jagdwild, aber auf sein Wildbret konnte man in früheren Zeiten trotzdem nicht verzichten, und daher wurde er auch gejagt. Manchem Bärenjäger erschien es als eine Art Kannnibalismus, Bärenfleisch zu essen, und so verkauften die Saami das Wildbret lieber an einen russischen oder finnischen Nachbarn. Wer doch davon aß musste unbedingt beachten, dass die Bärenknochen nicht durchbrachen. In manchen besonders entlegenen Gegenden Lapplands war es noch bis ins 20. Jahrhundert hinein üblich, die Knochen und den Schädel erlegter Bären zu begraben. Da die alten Saami diese Körperrelikte für die Träger der Lebenskraft hielten, glaubten sie gleichzeitig, durch eine ordnungsgemäße Bestattung die Wiederbelebung des Raubtieres bewirken zu können, eine Praxis, die früher auch bei anderen Tieren üblich war. Noch heute gibt es bei den Ostsaami Märchen, die vieles über den Bärenkult erzählen. (Quelle: www.djoser.de/files/file.php5?id=127)



Bärenkult: Der Bärenkult ist seit der mittleren Altsteinzeit nachweisbar (Höhlenbilder) und war von den Lappen über die sibirischen Volksstämme und Ainu bis zu den Indianern Nordamerikas verbreitet; die Vorstellung von der Abstammung des Menschen oder einzelner Helden von Bären ist als Märchenmotiv erhalten; Zähne und Krallen von Bären wurden als Amulett getragen und sollten »Bärenkräfte« verleihen. (Quelle: http://lexikon.meyers.de/meyers/B%C3%A4ren)




Eine entsprechend wichtige, wenn auch nicht beherrschende Rolle nehmen sie (die Bären) in der Mythologie vor allem jagender Völker und auch in den Erzählungen moderner Gesellschaften bis heute nachweisbar ein. Die Diskussionen um den Abschuss des Bären Bruno in Bayern im Juni 2006 oder um das Überleben des Eisbärjungen Knut in Berlin Anfang 2007 zeigen die emotionale Wirkung des Tieres auch in der Jetztzeit auf. (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%A4renkult)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 11 Okt, 2007 11:44 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2938
Plz/Ort: Hermannsburg
Herr Jeh hat geschrieben:

- Trefft euch irgendwo
- Haut euch aufs ______ bis ihr nicht mehr stehen könnt
- Trinkt zusammen ein Bier und lacht darüber



Hallo, hallo Herr Jeh,

und das aus Deinem PC (Mund geht ja wohl nich :YYAY:)?

Das ist Anstiftung zur Körperverletzung und Alkoholmissbrauch (obwohl das hier eher die gegenteilige Wirkung erzielen könnte :D)-

aber Recht hast Du- nu muß mal Schluß sein.
Es gibt Wichtigeres und Schöneres im Leben (und im Forum) als solche Streitigkeiten.

Waidmannsheil

Emaster
:hey:

_________________
Alte Böcke, alte Bäume- Gute Jagd und junge Träume- Mädchen schlank mit runder Brust-
Alles Edle Waidmannslust!!!


Es sind noch Tage bis zum 42. Bläsertreffen- Nässjö Jakthorn + Jagdhornbläsergruppe Hermannsburg-Müden in Hermannsburg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 11 Okt, 2007 19:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006
Beiträge: 4217
Plz/Ort: Blekinge / Ronneby
Hej ihr Süßen,

trinkt mal nen Schluck 'Pril'.............................................,

denn 'Pril' entspannt...................... :YYBP:


:YYAP: :YYBI: :YYAS: :ei: :herz: :YYAS: :YYAP: :YYBI:


Freut euch des Lebens....., Ihr habt nur eins!!!!!!!!!


Bussi,

saxemara :kusshand:

_________________
Liebe Grüße
saxemara ;-)
Alles wird gut! (Nina Ruge)
Sich abfinden und aufs Meer schauen, das ist Glück.
-Gottfried Benn-
"Det löser sig!!!"
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 11 Okt, 2007 22:17 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2005
Beiträge: 504
Plz/Ort: Schleswig Holstein
Zu den verschiedenen Anfeindungen hier in diesem Thread, keinerlei Kommentar.

Habe mal den Text einer Dokumentation mit dem Titel "Schwedens Bären - geliebt und gehasst" abgeschrieben.

Finde da wird vom und über den Braunbär ganz gut beschrieben. Und da es sich auch noch auf Schweden bezieht passt es ja.

Die Paarungszeit der Braunbären fällt in die Monate Mai bis Juli. Um sich kennen zu lernen, gibt es oft regelrecht stürmische Verfolgungsjagden. Das stärkste Männchen der Region kommt zuerst zum Zug, die anderen müssen warten. Während der nächsten Winterruhe wird die Bärin ein bis vier Junge zur Welt bringen. Wertvoller Nachwuchs für den bedrohten europäischen Bestand. Zwei bis drei Jahre werden die jungen Bären noch mit ihrer Mutter umherziehen, je nachdem, wann sie wieder Nachwuchs erwartet. Rangeleien gehören zur Lieblingsbeschäftigung der Kleinen: Sie trainieren damit ihre Muskeln und fördern das Zusammengehörigkeitsgefühl. Da Geschwister nach der Trennung von der Mutter manchmal noch monatelang zusammen bleiben und gemeinsam auf Nahrungssuche gehen, ist es besser, wenn sie gut aufeinander eingespielt sind.

Bären sind Allesfresser. Sie ernähren sich von Insekten, Wurzeln, Honig, Früchten und Frischfleisch. Selbst Aas steht auf ihrem Speiseplan, denn ihre Mägen sind immun gegen verdorbenes Fleisch. Pflanzliche Kost macht allerdings den größten Anteil aus. Außerdem gehören Ameisen zur Hauptnahrung der großen Räuber. Ein ausgewachsenes Bärenmännchen kann aber auch Elche zur Strecke bringen. Auf kurzen Strecken können die Raubtiere so schnell werden wie Rennpferde. Auch Kannibalismus ist bei Braunbären keine Seltenheit. Meist töten Männchen dabei den Nachwuchs anderer. Um für ihre Winterruhe gut gewappnet zu sein, legen sich die Bären vorher eine dicke Speckschicht zu. Ihr Pelz hält sie in dieser Zeit warm. Wie die Grizzlies in Alaska an den Lachsflüssen, sammeln sich auch europäische Braunbären an guten Futterplätzen. Wenn es dort genug Nahrung und Platz für alle gibt, geht es auch meist recht friedlich zu.

Manche Bären scheinen bei der Nahrungssuche auch ihre Scheu gegenüber dem Menschen verloren zu haben. In der nördlichen Region Lappland verlieren die Menschen jährlich Vieh an Braunbären und andere Raubtiere. Zwar werden sie dafür vom Staat entschädigt, dennoch greifen sie bisweilen zur Eigeninitiative und versuchen die Tiere zu vertreiben oder zu töten - auch wenn das außerhalb der Jagdsaison verboten ist. Braunbären folgt der Ruf "unberechenbare Bestien" zu sein. Tatsächlich aber starben in den letzten 110 Jahren nur zwei Menschen in Schweden bei Bärenangriffen. Zeigen sich einzelne Bären allerdings aggressiv gegenüber Menschen, werden diese zum Abschuss freigegeben.

Um 1930 war der schwedische Bärenbestand fast ausgerottet. Nur strengen Schutzmaßnahmen und einem überlegten Management ist es zu Verdanken, dass sich die Bärenpopulation in Schweden inzwischen von den damals ca. 130 lebenden Tieren auf rund 2.500 erholt hat. Die Tiere haben in Schweden eine Chance zu überleben solange sie dem Menschen nicht zu nahe kommen.

Auch für das restliche Europa wäre es wünschenswert, entspannter mit dem großen Raubtier umzugehen, denn wirkliche Gefahr geht nur gelegentlich von ihm aus. Wo große Flächen zusammenhängender Waldgebiete existieren, gehört der Braunbär dazu. Das wäre auch in Deutschland möglich.

_________________
Es grüßt der Troll

** DER MENSCH BRAUCHT DIE NATUR -
ABER DIE NATUR NICHT DEN MENSCHEN**


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 13 Okt, 2007 13:13 
Hm, das ganze muss also dermaßen interessant sein, das sich der Nordmichel tatsächlich in Jagdforen anmeldet, wo übrigens ganz gemeine Bilder eingestellt werden. Mit Einschusskanälen, expandierten Geschossen, zerschossenen Schultern (Blättern) etc.

Was betreibt denn Nordmichel für eine Moral, was ist denn wenn seine Kinder von der Teilnahme in Foren erfahren, in denen totes Fleisch zu sehen ist? Ist dort eine Kindergefährdung nicht gegeben, schützt dort die Firewall die Kinder vor der bösen Realität?
Wir dieses doch verteufelt und bei ganz natürlcihen Bildern aus dem Jagdbetrieb das Kindeswohl in Frage gestellt.

Nordmichel, da stimmt was nicht. Auch nicht bei deiner Anfeindung im Eingangsposting. Hätteste Arsch in der Hose würdest du nicht in anderen Foren Stimmung machen wollen und entsprechende Nichs durcheinander werfen.

Du bist mir noch 2 Antworten schuldig, also nimm mal Stellung. Nur Stimmung machen ist nett, kann ich auch, aber was kommt noch außer Heißluft? :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 13 Okt, 2007 15:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2938
Plz/Ort: Hermannsburg
Mjölnir hat geschrieben:
Hm, das ganze muss also dermaßen interessant sein, das sich der Nordmichel tatsächlich in Jagdforen anmeldet, wo übrigens ganz gemeine Bilder eingestellt werden. Mit Einschusskanälen, expandierten Geschossen, zerschossenen Schultern (Blättern) etc.

Was betreibt denn Nordmichel für eine Moral, was ist denn wenn seine Kinder von der Teilnahme in Foren erfahren, in denen totes Fleisch zu sehen ist? Ist dort eine Kindergefährdung nicht gegeben, schützt dort die Firewall die Kinder vor der bösen Realität?
Wir dieses doch verteufelt und bei ganz natürlcihen Bildern aus dem Jagdbetrieb das Kindeswohl in Frage gestellt.

Nordmichel, da stimmt was nicht. Auch nicht bei deiner Anfeindung im Eingangsposting. Hätteste Arsch in der Hose würdest du nicht in anderen Foren Stimmung machen wollen und entsprechende Nichs durcheinander werfen.

Du bist mir noch 2 Antworten schuldig, also nimm mal Stellung. Nur Stimmung machen ist nett, kann ich auch, aber was kommt noch außer Heißluft? :mrgreen:


Hallo lieber Jagdkollege,

ich denke, dass ich Deine Aufregeung schon größtenteils nachvollziehen kann. Doch denke ich, dass Du die Probleme mit unseren Jagdgegnern an dieser Stelle nicht lösen kannst und schon gar nicht in diesem Ton.

In diesem Schweden- Forum wurde auf Wunsch einiger Angel- und Jagdfreunde diese Rubrik eingerichtet, um sich über die Jagd und das Fischen in Schweden auszutauschen als Ergänzung zu allen anderen News, Tipps, Reiseberichten usw. aus und über Schweden. Dabei kommt es natürlich auch vor, dass die Beiträge auch von Leuten gelesen und kommentiert werden, die nicht immer mit den Meinungen der Autoren konform gehen.
Deshalb wird es immer mal wieder zu Konfrontationen kommen, die natürlich ausdiskutiert werden müssen, aber bitte doch mit Ruhe, Sachlichkeit und möglichst fundiert.
Dieses ist kein reines Jagd- und Anglerforum und so werden wir (die Jäger und Angler) uns auch mal der negativen Kritik stellen müssen und auch wollen.
Ich bitte Dich jedoch nachdrücklich um Mäßigung und die Unterlassung von persönlichen Angriffen- Du schadest unserer Sache mehr als Du hilfst, die Gegensätze aufzuklären.
Versuche doch bitte diese Plattform dazu zu nutzen, unsere Passion, das Engagement und die Gründe für unser Tun zu erläutern. Streitereien und persönliche Angriffe geben der Gegenseite immer wieder Ansätze, um unserer "Zunft" Unsachlichkeit, Sreitsucht oder Argumentationslosigkeit vorzuwerfen.
Wenn Du mal die Postings in der Rubrik und in den div. Threads verfolgst, dann wirst Du erkennen, dass hier oft hochinteressante Beiträge gebracht wurden, die teilweise auch von Nichtjägern, -anglern kommen.
Wir Jäger und Angler haben hier die Möglichkeit auch einmal in einem anderen Kreis Informationen vom Fischen und Jagen weitergeben zu können- müssen uns aber auch der Kritik offen stellen.
Warum setzt Du diese interessanten Beiträge und Infos aufs Spiel? Wenn Du Dich über die Deiner Meinung nach unsinnigen Beiträge eines Fories ärgerst, reicht es doch, dass Du einmal sachlich Deine Argumentation bringst und dann antwortest Du nicht mehr auf seine Beiträge.
In dieser Rubrik werden sicher auch weiterhin Bilder von der Jagd oder vom Fischen eingestellt werden. Der Eine oder Andere mag sich auch weiter darüber aufregen, jedoch sollten wir auch mal den Wünschen der anderen Fories entsprechen und hier nicht unbedingt provozierende Beiträge oder Fotos einzustellen.

Also noch mal- ich bitte Dich ganz inständig um etwas mehr Zurückhaltung und auch um etwas mehr Verständnis für diejenigen, die sich mit einigen Fotos oder Berichten halt einfach nur überfordert fühlen (und das auch zum Ausduck bringen können- ist ja ein allgemeines Schwedenforum :YYAY: )

Ich hoffe, dass wir nun alle wieder zu einer sachlichen Diskussion zurückfinden. Außerdem möchte ich, dass sich alle auf unserem Treffen in Hermannsburg noch in die Augen sehen und gemeinsam feiern können :yytalk: :YYAH: :feuer:

Waidmanns- und Petri- Heil

Emaster :hey:

_________________
Alte Böcke, alte Bäume- Gute Jagd und junge Träume- Mädchen schlank mit runder Brust-
Alles Edle Waidmannslust!!!


Es sind noch Tage bis zum 42. Bläsertreffen- Nässjö Jakthorn + Jagdhornbläsergruppe Hermannsburg-Müden in Hermannsburg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 13 Okt, 2007 15:17 
sorry daß ich mich einmische.ich glaub der werte mjölnirhat wohl reichlich stress in seinem umfeld oder ein persönlichkeitsproblem,daß er hier so rumschreit und einige angiftet.

schönen tag noch


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 13 Okt, 2007 17:20 
@Emaster, ... danke und Hochachtung

... ich kann mich zwar selbst verteidigen und brauche keine Rückendeckung, jedoch
wollt ihr Forie´s ja auch geschützt sein und diese Geseire von dem
... ich sag mal - Typ nicht länger ertragen müssen, denn der
hört so schnell nicht auf.

Deshalb hab ich mich auch in einem seiner Foren angemeldet um
mit ihm und seinen Kumpanen zu diskutieren und zu verstehen, wenn
es meine Zeit erlaubt.
Dort tritt er mittlerweile mit dem 2ten oder sogar 3ten Nicknamen auf und in über 2500 Postings
fetzt er sich dort mit seinen Jagdfreunden umher.
Die meisten Beiträge von ihm strotzen vor Beleidigungen und Worten, die selbst mir fremd sind.
Übrigens bekennt er sich dort als "Brauner" Wähler und wird
auch dort von den meisten bedauert für sein Hass auf alles und
jeden.
Dies denke ich, sollte man wissen, wenn er hier schreibt und seine
Übertreibungen und Lügen anbietet.

Dennoch meine Anerkennung für deinen Beitrag.

Ich finde Dein obiges Posting sehr gut und kann das nur zu
100% bestätigen und falls ich dich irgendwie beleidigte, entschuldige ich mich hierfür.

Ich hoffe wir können uns weiter sachlich austauschen und wenn wir nicht einer
Meinung sind, werden wir anständig unsere Thesen kreuzen.

Ich wünsche Dir einen guten Abend, geh jetzt zum Feiern und sag

tschau der Nordmichel


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 13 Okt, 2007 18:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 7075
Plz/Ort: Münster
Hej Michel,

... nenn uns doch bitte mal die Foren und die rechtslastige Äußerung von mjölnir. Bitte als PN oder Mail an Annika,Värmi oder mich.

Dieser Thread wird bis auf weiteres gesperrt.

LG Kalle

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO