Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Do, 03 Dez, 2020 21:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 05 Mär, 2007 19:30 
Lis hat geschrieben:
Hej hej,

ich versuch´s mal nochmal zu erklären.
Ich habe eine Karte von meiner Bank, die ich als Kontokarte oder als Kreditkarte nutzen kann. Ich nutze sie nur als Kontokarte. D.h. wie bei euch als EC-Karte. Trotzdem hat sie das Visa-Card-Zeichen mit drauf, das bedeutet somit, dass sie als Zahlungsmittel u.a. auch bei Stena-Line anerkannt wird, obwohl ich sie nicht als Kreditkarte dort nutzen wuerde. Dasgleiche gilt bei Bezahlung von Biobiljetter hier (fällt mir so als Beispiel ein), dort wird auch eine "normale" Kontokarte nicht als Zahlungsmittel akzeptiert, nur eine "Kreditkarte". Das klingt vielleicht merkwuerdig, ist aber so. Insofern schlage ich mit nur einer Karte zwei Fliegen mit einer Klappe. In Deutschland muesste ich fuer die gleiche Akzeptanz umständlich einen Antrag auf Kreditkarte stellen und bekam dann auch noch eine 2. Karte zugeschickt, die anzuwenden wäre, im Falle eines Falles. Das alles habe ich nun nicht mehr. Ich kann also mit nur einer Karte wählen, ob ich via Konto, also bei euch EC-Karte, oder Kredit, bei euch die Extra-Visa-Karte bezahlen will. Ihr seid gezwungen, immer beide Karten mitrumzuschleppen und wenn jemand nur eine Visa-Karte akzeptiert, seid ihr gezwungen, diese auch anzuwenden, nicht so in meinem Fall.

Ich glaube, die Abrechnungsprocedur mit der Kreditkarte ist hier nicht anders als in Deutschland, also einmal monatlich - wie schon gesagt, ich hab sie noch nicht als Kreditkarte genutzt.

Ich wollte einfach nur nochmal deutlich machen, dass die Akzeptanz meiner Bankkarte nichts mit der Anwendung zu tun hat. Ich habe eben nur eine Karte (anstelle von 2) und das Erhalten der Karte war sehr viel einfacher als in Deutschland und die Akzeptanz ist eben grösser.

lieben Gruss
Lis :YY:


Hej Lis,

solange ich in germanischen Landen bleibe, reicht normalerweise wirklich die Maestro-Karte (EC-Karte), denn sie wird nahezu von jedem Geschäft anerkannt. Es liegt nicht an mir als Kunde, dass mir meine Bank nicht auch gleichzeitig eine Kreditkarte einräumt (gibt's nur bei wenigen Banken).

Tschö
Rolf :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 05 Mär, 2007 19:44 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej Rolf,

nein :YYAU: , es liegt sicher nicht an dir als Kunde, das ist doch klar!!! :YYBP:
Es ist eben in dieser Beziehung alles etwas umständlich in Deutschland. Ich finde deutsche Banken, meine inklusive, immer noch recht kundenunfreundlich, aber das wäre ein anderes Thema, ueber das ich mich doch lieber nicht weiter auslassen will ;-)

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 06 Mär, 2007 9:05 
Hallo Joakim,

mal was anderes. Wenn Du bei Stena-Line nicht direkt buchen kannst, aufgrund der fehlenden Kreditkarte, warum buchst Du nicht in einem Reisebüro? Geht auch online. (z.B. www.norden-spezial.de) Das wird für Dich nicht teurer, Du kannst i.d.R. bezahlen wie es Dir paßt und Du läßt leben, nämlich das Reisebüro. Dessen Provision streicht Stena sonst auch noch klammheimlich ein.

Gruß

Michael


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 06 Mär, 2007 10:19 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Lause-Michel hat geschrieben:
Hallo Joakim,

mal was anderes. Wenn Du bei Stena-Line nicht direkt buchen kannst, aufgrund der fehlenden Kreditkarte, warum buchst Du nicht in einem Reisebüro? Geht auch online. (z.B. www.norden-spezial.de) Das wird für Dich nicht teurer, Du kannst i.d.R. bezahlen wie es Dir paßt und Du läßt leben, nämlich das Reisebüro. Dessen Provision streicht Stena sonst auch noch klammheimlich ein.

Gruß

Michael


Hej hej,

das Problem hat Joakim doch schon gelöst........und er wird wohl mit einem blauen Auge davonkommen, nehme ich an ;-) :YYAO:

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 06 Mär, 2007 11:52 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2006
Beiträge: 187
Plz/Ort: Aurich/Ostfriesland
Hej, Lis,

Zitat:
Ich kann also mit nur einer Karte wählen, ob ich via Konto, also bei euch EC-Karte, oder Kredit, bei euch die Extra-Visa-Karte bezahlen will.


Das kann ich mir nicht vorstellen (Wäre ziemlich umständlich für die Bank, zwei Abrechnungssysteme für eine Karte vorzuhalten - Oder gar, dass Du z.B. bei ICA an der Kasse sagen kannst, heute nutze ich die Karte als Bankkarte und morgen als "Kreditkarte"). Du selbst wirst den Unterschied in der Nutzung nicht merken.

Mit der Akzeptanz ist es eine andere Sache. Eine Bankkarte wird eben nicht überall angenommen - das ist bei uns genauso.

Zitat:
In Deutschland muesste ich fuer die gleiche Akzeptanz umständlich einen Antrag auf Kreditkarte stellen und bekam dann auch noch eine 2. Karte zugeschickt, die anzuwenden wäre, im Falle eines Falles.


Ich kann nicht sagen, was in D daran umständlich wäre (ausser der zusätzlichen Unterschrift). I.d.R. bekommst du den Antrag komplett ausgefüllt bei Deiner Hausbank.

Wenn ich im Internet z.B. bei FSB nachlese, erfüllen beide Karten Ihre Funktion als Bankkarte - nur das sich in S eher Visa und Master und in D halt eben die Maestro-Karte (letztlich eine Weiterentwicklung des inzwischen eingestellten Eurocheque-Systems) durchgesetzt haben.

Ergo - in jedem der Länder komme ich i.d.R. mit der dort üblichen Karte klar - nur beim Besuch des anderen Landes kann es mit der Akzeptanz hapern.

Gruß Dieter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 06 Mär, 2007 12:45 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
mal zur Aufklärung:

Wenn man eine "richtige"Kreditkarte hat bekommt man eine Rechnung zum Monatsende mit 30 Tagen Zahlfrist.(die Kreditgrenze bestimmt die Bank nach Wunsch des kunden und seinem Einkommen
Dann gibt es Karten die direkt ans Konto gebunden sind und zwar mit und ohne Kredit wobei der Kauf direkt abgebucht wird .
Du musst der Bank mitteilen wo ein Auslandseinkauf abgebucht werden soll vom Kontosoll oder vom Kredit wo du dann selbst entscheidest wie Du zurückzahlst!Entweder direkt oder auf Abbezahlung wo du bis 15% Zinsen zahlst!
In Schweden kannst du an der Kasse entscheiden wo abgebucht werden soll

Einfach Oder?

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 06 Mär, 2007 13:48 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
dieterg hat geschrieben:
Hej, Lis,

Zitat:
Ich kann also mit nur einer Karte wählen, ob ich via Konto, also bei euch EC-Karte, oder Kredit, bei euch die Extra-Visa-Karte bezahlen will.


Das kann ich mir nicht vorstellen (Wäre ziemlich umständlich für die Bank, zwei Abrechnungssysteme für eine Karte vorzuhalten - Oder gar, dass Du z.B. bei ICA an der Kasse sagen kannst, heute nutze ich die Karte als Bankkarte und morgen als "Kreditkarte"). Du selbst wirst den Unterschied in der Nutzung nicht merken.

Mit der Akzeptanz ist es eine andere Sache. Eine Bankkarte wird eben nicht überall angenommen - das ist bei uns genauso.

Zitat:
In Deutschland muesste ich fuer die gleiche Akzeptanz umständlich einen Antrag auf Kreditkarte stellen und bekam dann auch noch eine 2. Karte zugeschickt, die anzuwenden wäre, im Falle eines Falles.


Ich kann nicht sagen, was in D daran umständlich wäre (ausser der zusätzlichen Unterschrift). I.d.R. bekommst du den Antrag komplett ausgefüllt bei Deiner Hausbank.

Wenn ich im Internet z.B. bei FSB nachlese, erfüllen beide Karten Ihre Funktion als Bankkarte - nur das sich in S eher Visa und Master und in D halt eben die Maestro-Karte (letztlich eine Weiterentwicklung des inzwischen eingestellten Eurocheque-Systems) durchgesetzt haben.

Ergo - in jedem der Länder komme ich i.d.R. mit der dort üblichen Karte klar - nur beim Besuch des anderen Landes kann es mit der Akzeptanz hapern.

Gruß Dieter


Hej Dieter,

du willst oder kannst nicht verstehen, was ich schrieb. Ich nehme an, dass das zweite zutrifft, weil ich auch annehme, dass du keine schwedische Bankkarte hast.
ICH finde es trotzdem umständlich in Deutschland gezwungen zu sein, zwei Karten zu haben, nur um damit eine internationale Akzeptanz zu erreichen, denn um die ging es mir hier, da Joakim extra eine deutsche Kreditkarte benötigte, die dann wiederum international akzeptiert wuerde, um seine Buchung machen zu können. Dies fällt bei MIR weg.
Und ja, ICH kann bei ICA an der Kasse auf "Konto" oder "Kredit" druecken, wie Ingo schon schrieb......einfach, oder??? ;-)

Und welche Abrechnungssysteme meine Bank hat :YYAK: , weiss ich nicht :YYAK: , es intressiert mich nur drittrangig ;-)

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 07 Mär, 2007 0:23 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2006
Beiträge: 187
Plz/Ort: Aurich/Ostfriesland
Hej,
danke für die Infos. Dass ich mich direkt an der Kasse entscheiden kann, ist mir aus den mir zugänglichen Infos bislang nicht bekannt gewesen. Insofern ist das schwedische System in diesem Falle sicherlich vorteilhafter.

@ Lis
Ich kann es nicht nachvollziehen, zumal ich in D in der Branche arbeite. Hier in D würde es so ein System nicht geben. Du müßtest Dich zuvor auf die Art der Abbuchung festlegen. Aber ganz international werden sich Master und Visa nicht durchsetzen können. Dazu gibt es noch zu viele nationale Bezahlsysteme, die wie in D Maestro oder andere System vorziehen. Und dann stehst auch Du vor dem Thresen und kannst nicht zahlen (kommt mit Master oder Visa in D doch häufiger vor, als Du denkst) - Und was willst Du machen, wenn Du in D schon getankt hast, aber die Tanke nur Maestro oder bar akzeptiert??? Zurückgeben ist dann ja wohl sehr schlecht. Dann doch lieber zweite Karte als viel Bargeld, geht mir zumindest so.

Nun denn, die ursächliche Frage dieses Punktes hat sich ja erledigt, und mich selbst betrifft es nicht, da ich eh auch noch ein paar andere Karten mit mir rumschleppen muss. Es wäre schon echt genial, nur noch eine Karte für alles haben zu müssen.
Bankkarte, Kreditkarte, Krankenkassenkarte, Chipkarte , Versicherungskarte - habe ich noch was vergessen? (*träum*) :yyheil2:

Gruß Dieter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 07 Mär, 2007 9:13 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2005
Beiträge: 2701
Plz/Ort: Pfäffikon/Schweiz
dieterg hat geschrieben:
Es wäre schon echt genial, nur noch eine Karte für alles haben zu müssen.
Bankkarte, Kreditkarte, Krankenkassenkarte, Chipkarte , Versicherungskarte - habe ich noch was vergessen? (*träum*) :yyheil2:


Na ja, Du erwähnst auf Deiner Nickpage als Hobby "Camping". Wie wärs denn noch mit der Campingcard?

frauchi

_________________
Noch Tage bis zu meinem nächsten Schwedenurlaub.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 07 Mär, 2007 9:40 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2006
Beiträge: 187
Plz/Ort: Aurich/Ostfriesland
frauchi hat geschrieben:
Wie wärs denn noch mit der Campingcard?


Stimmt, wie konnte ich die nur vergessen :urlaub:

Gruß Dieter


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO