Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Do, 03 Dez, 2020 21:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 01 Mär, 2007 19:31 
Mir persönlich ist es egal, ob ich bei Stena mit meiner kostenlosen Kreditkarte bezahlen muss oder nicht. Um aber zum Thema "Sauer auf Stena-Line" zurückzukommen habe ich auch etwas auf dem Herzen, was ich bei denen ziemlich albern finde. Ist zwar eine Kleinigkeit, hat mich aber dennoch sehr geärgert:

Da bezahle ich einen stolzen Preis für ein einerseits recht durchschnittliches Buffet, freue mich auf die Nachspeise und werde bei einem Becher Kaffee (oder Tee/ heißes Wasser) zur Kasse gebeten. DAS finde ich so richtig peinlich! War das bei denen schon immer so?

Ansonsten ist das Reisen mit Stena zwar am oberen Preislimit , doch etwas angenehmeres als die Route Kiel-Göteborg gibt's m.E. nicht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 01 Mär, 2007 19:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5835
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Jakk hat geschrieben:
freue mich auf die Nachspeise und werde bei einem Becher Kaffee (oder Tee/ heißes Wasser) zur Kasse gebeten. DAS finde ich so richtig peinlich! War das bei denen schon immer so?


Hehe, das geht uns auch immer so. Also ich kenne es immer so, dass Kaffee extra kostet.
Bier und Tischwein sind umsonst, aber Kaffee kostet.... :YYAU:

Ansonsten findie ich das Buffet auf der Germanica und der Scandinavica aber nicht schlecht. Jedenfalls deutlich besser als z.B. auf der Kronprins Harald.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 01 Mär, 2007 20:54 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2006
Beiträge: 187
Plz/Ort: Aurich/Ostfriesland
Hej,
wie Värmi schon schreibt, bietet die Stena ja Alternativen beim Bezahlen. Ausserdem hat sie vielleicht auf einigen Route ein Alleinstellungsmerkmal, aber "Monopolist" finde ich doch zu weitgehend. Es gibt genügend andere Fähren nach Schweden.

Ausserdem mag ich das neue Buchungssystem von Stena nicht. Wenn ich die Grobplanung (ich fahre in der Saison X, der Tag ist noch offen) für den Urlaub ohne genaue Überfahrtsangaben machen möchte, bekomme ich von Stena ohne einen Buchungsversuch keine Infos. "Den Preis können Sie nur noch über das Buchungssystem erfahren" oder so ähnlich heisst es da. Übrigens ein Grund, weshalb ich Stena inzwischen mehr und mehr aussen vor lasse.

Übrigens, das Zahlen mit der Kreditkarte oder EC-Karte ist nun mal in Deutschland umständlich (und wird zum Teil nicht gerne gesehen nach dem Motto: nur Bargeld lacht). Die meisten Firmen wollen das nicht. Ob das an den Beträgen liegt, die die Firmen dann an die Banken als Provision für die Kreditkartenzahlung zu zahlen haben? Teilweise lassen sich sogar Prozente raushandeln, wenn Du den Verkäufer vor die Alternative "Kreditkarte oder Bar mit Rabatt" stellst :mrgreen:

Da muss ich doch die Skandinavier und vor allen auch die Schweden loben. Da ist mit der Kreditkarte schneller gezahlt, als Du das Kleingeld aus dem Portemonaie herausnehmen kannst :D Ja, es macht im Gegensatz zu D wirklich Spaß.

Gruß Dieter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 01 Mär, 2007 22:48 
Lis hat geschrieben:
Hej hej,

ich glaube ausserdem, dass Deutschland etwas hinterher ist mit der Kreditkarte, die eine Extra-Karte ist, die man erst umständlich beantragen muss, von der ich eine Extra-Abrechnung bekomme etc.
Hier habe ich ein Konto eröffnet und nachdem festgestellt wurde, dass ich einen monatlichen Gehaltseingang zu verzeichnen habe, erhielt ich, nur auf Nachfragen, eine neue Bankkarte, ohne Extra-Antrag usw.. Jetzt kann ich mit nur einer Bankkarte eben wählen, ob ich via Konto oder Kreditkarte bezahlen will. Ausserdem dauert die Bezahlung mit Kreditkarte viel kuerzere Zeit als mit kontant. Durchziehen, PIN eingeben, dann werd ich noch gefragt, ob ich was raushaben will, auf ok gedrueckt und fertig. Max. 1 Minute.

Also förlåt, aber Deutschland ist rueckständig. Man sollte mal lernen sich anzupassen.......mir grault schon vor dem Sommer, wenn ich wieder ´ne Börse mit Geld mit mir rumschleppen muss......in Deutschland.... :twisted:

lieben Gruss
Lis :YY:


Hej Lis,
benutzt Du in S wirklich keine Geldbörse und bezahlst das Eis oder die Cola wirklich mit Kreditkarte?
Ich benötige in D normalerweise keine Kreditkarte (es sei denn, ich möchte ein Auto mieten), komme aber mit der EC-Karte meiner Bank sehr gut zurecht. Sie kostet mich nichts und ich kann in fast allen Geschäften damit bezahlen.
Anne Bude gegenüber oder anne Pommesbude brauche ich natürlich noch immer die Münzen zum Bezahlen.

Tschö
Rolf :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Mär, 2007 5:20 
Habt ihr mal die Preise verglichen?, was es kostet wenn ihr im Ausland mit EC oder Kredit bezahlt. Ich habe mir nach den ersten Tankabrechnungen und grösseren Einkäufen ersteinmal eine Kreditkarten zugelegt, dass ist wesentlich preiswerter und bietet, wenn man ohne Reiseanbieter fährt noch ausreichenden Versicherungschutz.
Es könnte ja auch mal sein, dass man eine grössere Summe auf einen Schlag braucht, dann ist es schön bescheiden, wenn man am Automaten nur 5000 SEK bekommt.
Die Akzeptanz von KK in Schweden ist fast grenzenlos.
Bei uns kommt es langsam.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Mär, 2007 9:36 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej Rolf,

klar hab ich ´ne Börse, ist eben nur gaaaanz wenig Geld drin. Momentan ´n 20iger und ein paar einzelne Kronen. Meine Karte benutze ich kaum als Kreditkarte, sondern als Kontokarte. Und ja, ich bezahle so gut wie alles mit Karte. Es kommt schon mal vor, dass ich mit Bargeld bezahle, aber........mir fällt gerade nichts ein. Der Kiosk in meiner Nähe ist so gross, dass ich dort mit Karte bezahlen kann. Selbst die kleine Konditorei nimmt Karte. Ach ja, doch, es gibt einen kleinen Imbiss, wenn wir in Familie beim Einkaufen sind, gehen wir wegen der hungrigen Kinder dort vorbei :triller: . Dort geht´s noch nicht mit Karte, aber das wissen wir und da nehmen wir vom Supermarkt etwas mehr Geld mit als nur die Summe.

Und schwierig wird´s natuerlich, wenn so wie gestern Abend, die Kinder mal eben Geld fuer die Schule brauchen - ha ha.....denen geben wir keine Karte :YYAY: ......aber kleine Reserven haben wir ja hier immer liegen. Es kann ja immer mal zum Stromausfall kommen.......

Und sollte jemand vorbeikommen und was gegen Bargeld abgeben, muss er das leider auch mindestens einen Tag vorher bei uns anmelden ...... sonst hat er keine Chans..... :YYAY: .....die Scheine werden sonst nicht trocken vom Druck :mrgreen: (kleiner Scherz ;-) ), aber wir muessen dann natuerlich erst Geld abholen.....

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Mär, 2007 10:22 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2004
Beiträge: 66
Plz/Ort: Eime
dieterg hat geschrieben:
Hej,
wie Värmi schon schreibt, bietet die Stena ja Alternativen beim Bezahlen.


Naja: der nächstteurere Tarif: 66 Euro mehr für Hin- und Rückfahrt-das nenne ich nicht Alternative :-( . Und telefonisch kostet die Buchung 8 Euro mehr als über Netz. Ich fühle mich da schon zu der vorbestimmten Zahlungsform gezwungen. Und da ich (wie van de Wetering empfiehlt) immer nach dem niedrigsten Motiv suche nehme ich an, dass Stenaline erhebliche Vorteile aus der Zusammenarbeit mit den Kreditkartenfirmen zieht.
Die Schwaben würden sagen: des hat a Gschmäckle. Ich werde mal versuchen, mit der Karte eines Kollegen zu bezahlen (natürlich mit dessen Einverständnis... :D

Grüße
Joakim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sauer auf Stena-Line
BeitragVerfasst: Fr, 02 Mär, 2007 10:39 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Joakim hat geschrieben:
Jetzt weiss ich tatsächlich nicht, wie ich in drei Wochen nach Schweden komme! Wahrscheinlich muss man sich in Dänemark ein Fischerboot mieten, dass haben ja Leute, die Deutschland verlassen mussten in den 30-und 40er Jahren auch schon gemacht...
Mit stinkwütenden Grüßen
Joakim grrrr.....


Hej hej Joakim,

als, ich bin ja seit vielen vielen Jahren nach Schweden gefahren. Habe niemals die Stena-Line genutzt, schon, weil mich die Preise ohnehin abschreckten. Ich hab entweder die Vogelflug (also beide Fähren) oder die Vogelfahrlinie (Fähre/Bruecke) genutzt. Ging alles problemlos. Ich war nie auf Zeiten getrimmt, um ´ne Fähre zu erreichen. Und habe die Kilometer, mitunter 2000, die ich zu fahren hatte, fast immer allein und völlig stressfrei zurueckgelegt. Allerdings war ich dabei ja nicht nur Alleinfahrer, sondern auch Alleinbezahler. Insofern fand ich eben die Stena-Line teuer und eben lange unterwegs. Kommt natuerlich drauf an, von wo man schon kommt. Und fuer mich fing damals Urlaub schon an, wenn ich im Auto sass und nur Richtung Schweden fuhr ;-)....da bedurfte es keiner Fähre ;-).....aber wie gesagt, wenn man in Deutschland schon 500 oder mehr km auf deutscher Autobahn zurueckgelegt hat.......naja, verstehe ich das. Ich hatte mich ja immer so nahe wie möglich an der nördlichen Kueste aufgehalten ;-)......Frauen und Berechnungen, oder sollte ich sagen weibliche Logik ;-) :mrgreen:

wuensche dir ´ne gute Anreise und viel Spass hier in Schweden!!!

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Mär, 2007 10:43 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Joakim hat geschrieben:
[ Und da ich (wie van de Wetering empfiehlt)
Grüße
Joakim


...meinst du van Veeteren??? ;-)
Håkan Nesser lässt gruessen ;-), obwohl er nicht zu meinen Favoriten gehört ;-)

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Mär, 2007 11:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2006
Beiträge: 1353
Plz/Ort: Småland
Hej, da wurden offensichtlich Romanhelden (van Veeteren) und Autoren (Jan Willem van de Wetering) durcheinander gebracht. Wer gemeint ist???? Gruß Yggdrasil

_________________
Ferien in Småland: http://www.ferienhausmiete.de/ferienhau ... j_nr=34130
www.wikingerabenteuer.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO