Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mo, 25 Okt, 2021 3:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schulerfahrungen in Schweden
BeitragVerfasst: Sa, 24 Mai, 2008 12:16 
Eva hat geschrieben:
caro1969 hat geschrieben:

Hat Dein Sohn gute Schwedisch Kenntnisse vorher gehabt als ihr noch in D wart?



Mein Sohn konnte auf schwedisch bis 10 zählen - mehr aber auch nicht. :YYAY:

:YY:



:kusshand: jetzt bin ich erst recht beruhigt :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schulerfahrungen in Schweden
BeitragVerfasst: Sa, 24 Mai, 2008 13:00 
Hallo, ihr Lieben,
bin jetzt auch sehr beruhigt, da meine 2 (12,10) auch nur ein paar Worte sprechen (dazu gehört auch bis 10 zählen).
Ansonsten hört sich das alles sehr gut an, was ihr alle berichtet. Ski-fahren usw. Können meine 2 überhaupt nicht.
Sie sind jetzt völlig aus dem Häuschen vor Freude,was dort alles angeboten wird. Wollen aufeinmal sofort umziehen!!!
Auch das es erst ab 8. Klasse Zensuren gibt finden sie voll cool :cool!:
Ich kann nur sagen,das wir hier gedanklich immer mehr abschließen und uns tierisch auf August freuen, denn dann erfahren wir mehr!!!
GLG Sonnenschein


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schulerfahrungen in Schweden
BeitragVerfasst: Sa, 24 Mai, 2008 18:04 
Auch bei unseren Kindern hat es mit der schwedischen Sprache nach wenigen Wochen keine Probleme gegeben. Die Kinder waren 8 und 6 Jahre alt.
Hausaufgaben haben sie jeden zweiten Tag. Einen veckobrev gibt es hier nicht. Schulschluss ist meist 14:15. Seit der dritten Klasse gehen sie nicht mehr in die Nachmittagsbetreuung, sondern von der Schule direkt zu ihren Aktivitäten (Sport,Musik..) und dann nach Hause.
Sofern nicht ein Elternteil schwedisch als Muttersprache hat, sollte man zu Hause nicht schwedisch sprechen. Konzentriert Euch lieber darauf den Kindern ihre Muttersprache hier zu erhalten. Wäre ja schade, sie wuerden sie verlieren. Je besser sie ihre Muttersprache können, desto gefestigter werden langfristig auch ihre Kenntnisse in ihrer "neuen" Sprache werden.
Alles Gute fuer den Umzug!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schulerfahrungen in Schweden
BeitragVerfasst: So, 25 Mai, 2008 8:16 
Hej an alle,

zunächst mal danke für die aufschlussreichen Schilderungen. :D

Hat vielleicht auch jemand Erfahrungen mit älteren Kindern, die in die Gymnasialstufe gehen?
Konnten diese ein Programm nach Wahl belegen oder mussten sie in das Programm für Kinder, deren Muttersprache nicht schwedisch ist?
Wäre toll, wenn da jemand Bescheid wüsste.

Hälsningar
Alexandra :gurke:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO