Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mi, 20 Okt, 2021 6:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2005 9:59 
Wenn das häufiger vorkommt, wäre es da nicht besser, ueber Nacht das Licht im Erdgeschoss brennen zu lassen. Wäre vielleicht zumindest eine Möglichkeit fuer den Zeitraum, wenn du das Haus bewohnst. Es gibt ja Leute, die werden durch brennendes Licht abgeschreckt.

Einen Hund zulegen wäre vielleicht ja auch eine Idee. Den muesstet ihr na klar auch in Deutschland durchfuettern. Wäre also sicher nur eine Möglichkeit, wenn man sowieso mit dem Gedanken spielt. Wenn aber drinnen eine grosse Töle, mit richtig schön tiefer Stimme zu bellen beginnt, ueberlegt sich ein Einbrecher das 5 x bevor er richtig aktriv wird.

Wobei das Problem des Einbruchs wohl meistens wärend der Abwesenheit ist. Da hilft vielleicht nur, keine wesentlichen Wertsachen (in Schweden ist es na klar auch Schnaps) im Haus zu haben. Man sieht na klar von draussen nicht, was drin ist, aber die, die einmal 30 Fl gefunden haben, gehen sicher davon aus, dass auch beim nächsten mal 30 Flaschen da sein werden.

Einmal 30 Flaschen gefunden motiviert na klar, es noch einmal zu versuchen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2005 10:11 
hej Erny,

bei uns ist schon 2x eingebrochen worden, und rat mal was überhaupt nicht mitgenommen wurde......

na.....

genau.....

der Schnaps, der Wein und all die anderen alkoholischen Getränke.....

warum.....

liegt ja wohl klar auf der Hand....

da es keine Schweden waren, die dort eingebrochen sind.....

und.....

"Wertgegenstände" hatten wir auch nicht im Haus....

außer.....

du betrachtest unsere Matratzen als solche...... :mrgreen:

Bianka


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2005 10:39 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
Bianka hat geschrieben:
hej Erny,

bei uns ist schon 2x eingebrochen worden, und rat mal was überhaupt nicht mitgenommen wurde......

na.....

genau.....

der Schnaps, der Wein und all die anderen alkoholischen Getränke.....

warum.....

liegt ja wohl klar auf der Hand....




da es keine Schweden waren, die dort eingebrochen sind.....

und.....

"Wertgegenstände" hatten wir auch nicht im Haus....

außer.....

du betrachtest unsere Matratzen als solche...... :mrgreen:

Bianka



genau Bianka!!!

der Schnappes ist in deren Heimatländern billig genug um sich den Aufwand zu ersparen

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2005 11:17 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 28.10.2005
Beiträge: 132
Plz/Ort: 31737 Rinteln
schreibt Erny :Wäre vielleicht zumindest eine Möglichkeit fuer den Zeitraum, wenn du das Haus bewohnst. Es gibt ja Leute, die werden durch brennendes Licht abgeschreckt

wollte es nicht zu einem Krimi-Roman ausarten lassen: Natürlich lassen wir bei Anwesenheit- Licht im Haus an. Andernfalls würde es meine Frau dort nicht aushalten.............Aber danke für den Tipp,- auch für andere Betroffene.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2005 12:38 
Bianka hat geschrieben:
hej Erny,

bei uns ist schon 2x eingebrochen worden, und rat mal was überhaupt nicht mitgenommen wurde......

na.....

genau.....

der Schnaps, der Wein und all die anderen alkoholischen Getränke.....

warum.....

liegt ja wohl klar auf der Hand....

da es keine Schweden waren, die dort eingebrochen sind.....

und.....

"Wertgegenstände" hatten wir auch nicht im Haus....

außer.....

du betrachtest unsere Matratzen als solche...... :mrgreen:

Bianka



Tja, die Qualität eurer Matratzen kann ich nun mal nicht beurteilen.

Na klar weiss von aussen niemand, was drinnen ist. Fakt ist mit Sicherheit aber, dass man Einbrecher sicher zur Wiederholung anspornt, wenn sich der Einbruch gelohnt hat. Zumindest, wenn es Einbrecher aus der näheren Umgebung sind. Bei einer Horde Invasoren, die nur per Zufall da vorbei kamen, klappt das na klar nicht so.

Wenn aber eine Huette in einer uebersichtlichen Zeit mehrmals aufgebrochen wurde, klingt das doch sehr nach Einheimischen. Es sei denn, die Huette liegt an einer relativ viel gefahrenen Ueberlandstrasse.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2005 16:23 
Na klar weiss von aussen niemand, was drinnen ist. Fakt ist mit Sicherheit aber, dass man Einbrecher sicher zur Wiederholung anspornt, wenn sich der Einbruch gelohnt hat. Zumindest, wenn es Einbrecher aus der näheren Umgebung sind. Bei einer Horde Invasoren, die nur per Zufall da vorbei kamen, klappt das na klar nicht so.

Wenn aber eine Huette in einer uebersichtlichen Zeit mehrmals aufgebrochen wurde, klingt das doch sehr nach Einheimischen. Es sei denn, die Huette liegt an einer relativ viel gefahrenen Ueberlandstrasse.



so ein Quark......

es lohnt sich immer für einen Einbruch, da die sogenannten " Ostbanden " alles aber einfach alles gebrauchen können....

alles ist von Wert, wenn man keine Kohle hat es sich selbst zu kaufen, eben halt sogar einfache Aldimatratzen.....

in unserem Haus wurden Fingerabdrücke genommen und eine angetrunkene Flasche mitgenommen um eine DNA-Analyse zu erstellen, warum wohl......?

Einheimische passen auf die " Stugas " der Urlauber in der Regel auf, denn Ärger wollen die absolut nicht in der NAchbarschaft haben....

außerdem werden sie von den " Stugabesitzern " in der Regel gut verwöhnt mit Sachen aus Deutschland, die sie übrigens sehr zu schätzen wissen....( soll nicht überheblich klingen, ihr wißt schon was ich meine )

die Regionen werden abgefahren und geschaut wo keiner da ist.....mit oder ohne Plan.....in den Häusern in unserer Umgebung wurden vergessene Kinderhandschuhe gefunden, wobei die Polizei darauf schließt, das es sich um Familienbanden handelt, die sogar sozusagen auf der Durchreise sind.....

wenn man einen zweiten Einbruch oder überhaupt einen Einbruch vorbeugen will, sollte man sich einen Schuppen zulegen..... :YYAO: und selbst da gäbe es noch genug zu holen, was diese Arschlöcher gebrauchen können....

Bianka


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2005 17:11 
bei mir wurden letzesmal sogar die Schlüssel aus den Schränken geklaut. 10 Stck nachkaufen kostet 3 Euro. Obs die im Osten nicht gibt?


Das mal davor war es ein Schwede, auf Knark, der hat den Vedspis, Wert ca 300 Euro, mitgehenlassen und für ca 30 Euro verkauft. Jetzt sitzt er, den Ofen hab ich auch wieder, Renovierungskosten 200 Euro.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einbruch ins Ferienhaus!
BeitragVerfasst: Mi, 01 Mär, 2006 18:19 
Einburch - leidiges Thema. Ich glaube es gibt nicht viele Ferienhausbesitzer, welche diese Erfahrung noch nicht gemacht haben.

Ich habe damit bislang persönlich kein großes Problem weil ich im Haus keine Sachen habe die für Diebe interessant sind. Bei mir könnte man quasi nur Stühle, Tisch und Bett und einen alten Holzofen oder irgendwelchen schwerverkäuflichen Krimskrams klauen.

Ich lebe halt damit, dass hin und wieder der Riegel an der Tür aufgebrochen ist - aber das war´s dann zum Glück auch. Schaden 15 Kronen - dafür spare ich mir sowohl eine Versicherung als auch die Anzeige.

Härter sind einige meiner Nachbarn betroffen. Die haben auf dem Land quasi einen zweiten Haushalt mit allem drum und dran. Dort sind halt zumindest die Elektrogeräte und Werkzeuge alle paar Jahre weg.

Daran sollte man bereits denken bevor man sich eine Immobilie zulegt.
Auf der sicheren Seite ist man eigentlich nur wenn man vor allem an Dingen in Schweden hängt, die "unklaubar" sind. Ich habe dort meinen Wald und meinen See, meine Vögel, Beeren und Pilze - und natürlich mein ganzes Herz.
Die Hütte - das ist nur ein Dach über´m Kopf zum Schlafen.

Und zu den Tätern? Die Schweden schieben es ja immer den Beerenpflückern (Osteuropäern) in die Schuhe. Daran glaube ich jedoch weniger. Mal abgesehen von den Hauptverkehrslienien sind es ganz klar Einheimische (natürlich nicht die Nachbarn) die so zu Geld für Alc oder andere Drogen kommen wollen.
Jetzt mitten im Winter hatte ich ein Pärchen in einem Volvo "erwischt" - die haben wohl nachts in einer nahen Stuga gewohnt - und den Tag aus Angst erwischt zu werden im Auto verbracht. Die Spuren waren eindeutig.
Naja - ich habe ihnen 300 Spänn für Benzin in die Hand gedrückt und ihnen gesagt daß sie sich in der Gegend nicht wieder blicken lassen sollen. So what.

Grüsse


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 01 Mär, 2006 18:30 
na DANN......

hodiho.......


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 02 Mär, 2006 11:33 
Erny hat geschrieben:
Einmal 30 Flaschen gefunden motiviert na klar, es noch einmal zu versuchen.


Das möchte ich auch nochmal herausstreichen - gilt zumindest für jene Regionen in denen nicht ohnedies "Massen von Kriminellen" "durchziehen".
Wenn man interessante Beute zur Schau stellt (z.B. toller Aufsitzrasenmäher u. dergl.) oder einem Einbrecher einmal ein richtiges Erfolgserlebnis bereitet hat - dann muss man sich nicht wundern wenn die "offene Haustür" bei der Anreise zum Normalzustand wird.

Ich denke um den Themenkomplex abzuarbeiten müßte man stark regional differenzieren. Entlang der Europawege auf dem Weg zu den Fähranlegern stellt sich die Einbruchskriminalität wahrscheinlich anders dar, als in der abgelegenen Provinz. In bevorzugten Freizeitregionen oder in Stadtnähe anders als irgendwo im dünn besiedelten Gebiet.
Fakt ist dass natürlich überall eingebrochen wird. Mal mehr - mal weniger. Der Unterschied besteht im Grunde nur in der Frequenz und in der Art der Güter die ausser jenen Wertsachen die grundsätzlich verschwinden noch mitgenommen werden.

Wie gesagt - ich hoffe dass dies viele Leute lesen bevor sie sich ein Häuschen gekauft haben. Die Einbrüche können wirklich zu einer vor allem psychischen Belastung werden welche vielen die Freude an ihrem Häsuchen gründlich verleidet.
Dass jetzt nicht jeder frustriert sein Häuschen zum Kauf anbietet sagt ja auch noch nicht dass man sich angesichts der Problematik noch einmal für den Kauf entscheiden würde.

Gute Freunde und Nachbarn sind in diesem Zusammenhang keine wirkliche Hilfe. Der nächste Urlaub ist immer "belastet". Da macht es keinen Unterschied ob man schon zu Ostern erfährt das eingebochen wurde - oder selbst im Sommer überrascht vor dem Malheur steht.

Bislang komme ich auf einen Schnitt von 5 Jahren zwischen den Einbrüchen. Das empfinde ich noch als erträglich - zumal bislang auch nichts gefehlt hat, das mir etwas bedeuten konnte.
Aber die Vorstellung dass man mal vor einem leeren Haus steht - und das vielleicht häufiger - die mag ich mir irgendwie nicht ausmalen. Da kann man eigentlich nur noch einpacken.


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO