Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Do, 28 Okt, 2021 16:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Altenpflege in Schweden
BeitragVerfasst: Di, 27 Okt, 2009 18:52 
Lis hat geschrieben:
Nein, keine direkten Erfahrungen.
Aber wenn du mal bei ams.se schaust, siehst du selbst, dass jetzt (hier und heute) 43 Stellen für ganz unterschiedliche Psychologen in ganz Schweden frei sind
http://platsbanken.arbetsformedlingen.se ===> yrkesvis ====> hälso-o sjukvård ===> psykolog m fl ===> psykolog
Leider kann niemand von uns in der Glaskugel lesen, wie es im nächsten Jahr aussehen wird. :YYAK:



Danke, Lis....

ich denke auch, dass das ams und die eures-berater vor ort die besten ratgeber sind...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altenpflege in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 17 Apr, 2013 16:41 
Also ich habe das große problem, dass ich hier keine festeinstellung kriege. Ich bin eine Examinierte Altenpflegerin und keiner hier versteht meine Berufsbezeichnung da es hier den Beruf der Altenpflegerin ja so nicht wirklich gibt. Ich arbeite für den Kommun und meine Chefin meinte solange ich nicht beweisen kann, dass der Beruf Altenpflegerin so wie eine Undersjöterska ist kann ich nicht festangestellt werden. Jetzt muss ich irgendwelche Papiere an eine Högskola schicken die 1000 sachen von mir wissen wollen...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altenpflege in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 17 Apr, 2013 18:59 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Ja, du hängst dich hier an einen Thread an, der 4 Jahre alt ist. Auch in Schweden ändert sich innerhalb 4 Jahren eine Menge.
Hast du denn keinen Ausbildungsnachweis von Deutschland, der übersetzt werden kann???

Die högskola will deine deutsche Ausbildung validieren, d.h. ausrechnen, wieviele Punkte du erreichst, verglichen mit einer schwedischen Ausbildung. Das ist nicht unnormal, weil es, wie wir ja schon vorher geschrieben haben, den Beruf der Altenpfleger hier nicht gibt. Da will also dein Arbeitgeber wissen, wie du ausgebildet bist, bevor er dich anstellt.
ja, wie gesagt, viel hat sich geändert und vieles ist auch von kommun zu kommun unterschiedlich und von Person zu Person anders.

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altenpflege in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 17 Apr, 2013 23:54 
Entschuldigt bitte aber ich wollte keinen extra Thread deswegen eröffnen weil es in manchen Foren nicht so gern gesehen wird wenn ein wegen ein und demselben Thema 100 von Threads existieren. Ich hab da schon so meine Erfahrungen mit gemacht.

Zur zeit bin ich noch dabei das alles auszufüllen. Allerdings muss ich sagen dass man die Ämter hier echt vergessen kann weil die immer falsche Informationen rausgeben. Freunde von mir die aus Österreich kommen und ebenfalls hier her gezogen sind meinten auch, dass ihnen schon oft falsche informationen gegeben worden sind wenn sie nachgefragt haben. Und das problem hatte ich auch mit dem Socialstyrelsen. daher hat sich das auch alles in die länge gezogen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altenpflege in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 18 Apr, 2013 7:13 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 835
Plz/Ort: Skruv / Schweden
Hallo und willkommen im Forum.

Falsche Informationen beruhen vielleicht auf Verständigungsproblemen?

Ich kann mir ehrlich nicht vorstellen, das Behörden wirklich falsche Informationen rausgeben.....das scheint mir weit hergeholt....aber vielleicht haben sie nicht verstanden,welche Informationen ihr benötigt?

_________________
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: http://figeholm.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altenpflege in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 18 Apr, 2013 9:04 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Ja, just det, willkommen auch von mir hier, ist ja gerade erst dein dritter Beitrag gewesen, da hab ich ja nicht zu lange geschlafen :oops: :YYAY:

Falsche Informationen können auch auf falschen Fragen beruhen. Du darfst nicht vergessen, dass derjenige, mit dem du sprichst, vielleicht noch nie was von deinem Problem gehört hat und dich anhand von deinen Erklärungen falsch versteht. Das passiert schnell. Jeder denkt ja in gewissen Bahnen. Huxflux hast du ´ne falsche Information. Dasgleiche passiert mir oft mit Östereichern, ehrlich gesagt, denn deren Deutsch ist soviel anders als meins. Ich weiss, wovon ich spreche, ich helfe hier sehr oft einer Österreicherin. Manche Schreiben, die sie von Österreich bekommt, muss ich 3-4mal lesen, um sie zu verstehen :oops: , sie auch, Weil sie schon so lange von Österreich weg ist.
Missverständnisse sind also nicht so unverständlich. Es kommt immer auf die Frage an.

Nein, es macht gar nix, dass du dich an diesen Thread hier angehängt hast, aber viele, die das so machen, merken das nicht und meinen frische Informationen bekommen zu haben. Das wollte ich nur klar machen.

Ich betone immer wieder, dass es nicht leicht ist, eine Festanstellung zu bekommen. Aber das Wichtigste ist doch, dass man sich innerhalb des Systems befindet, und wenn man als vikarie arbeitet, ist man das ja. Die Einschränkungen, die damit verbunden sind, sind soviel kleiner als für jemanden, der sich ausserhalb des Systems befindet, w.s., keine Personnummer hat.

Aber was war nun deine eigentliche Frage??? Oder hattest du keine und willst nur etwas Mut zugesprochen haben??? - das wird schon :perfekt: , aber gut Ding will, auch in Schweden, Weile haben. :perfekt: :perfekt:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altenpflege in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 18 Apr, 2013 10:15 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Mir fällt grad noch ein, dass die Schwierigkeit in einer Beurteilung deiner beruflichen Fähigkeiten ja auch in deiner Ausbildung liegt. In Deutschland liegt die Altenpflegeausbildung ja im Grunde bei den Bundesländern, die da sehr unterschiedlich verfahren. Manche haben eine 2-jährige Ausbildung in Theorie und Praxis mit anschliessendem Anerkennungsjahr, andere eine 3-jährige Ausbildung in Theorie und Praxis. Und leider sind die Ausbildungsinhalte auch unterschiedlich, wie ich weiss.
Das alles macht es natürlich schwer für andere Länder, eine solche Ausbildung zu beurteilen. Und es dauert eben Seine Zeit.
Nur nicht aufgeben - das wird schon, auch in deinem Falle. :perfekt:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altenpflege in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 18 Apr, 2013 10:22 
Ja gut das kann wirklich sein, dass die mein problem so noch nicht gehört haben. Aber ich hatte das jetzt schon ein paar mal, dass ich falsche Informationen bekommen hatte und deswegen zu den falschen Leuten gegangen bin. Fing schon bei meinem Arbeitslosengeld an wo es hieß, mir stehen 6 Monate zu obwohl es nur 3 sind. Meiner Schwester wurden ebenfalls einige Infos falsch gesagt was dafür sorgte dass einiges verspätet ankam. und meine freundin aus österreich hat mir ähnliches erzählt. Also ich kann da leider nicht soviel positives erzählen. Aber wie du meintest kann es wirklich sein, dass sie von meinen Anliegen noch nichts gehört haben. :-(

Naja also ich hatte eigentlich schon eine Frage. Ich wollte halt wissen ob jemand ähnliches durchgemacht hat wie ich und ob er mir ein wenig davon erzählen kann. das wäre vielleicht ganz hilfreich zu hören wie es bei jemand anderen verlief.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altenpflege in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 18 Apr, 2013 10:25 
vinbergssnäcka hat geschrieben:


Deine Homepage ist echt gut :) gefällt mir!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Altenpflege in Schweden
BeitragVerfasst: Do, 18 Apr, 2013 10:31 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 835
Plz/Ort: Skruv / Schweden
Danke :)....ist auch zur Zeit vermietet....

_________________
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: http://figeholm.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO