Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mi, 20 Okt, 2021 11:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 24 Jul, 2020 13:04 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 23.07.2020
Beiträge: 43
Das ganze Projekt ist auf zu vielen Unbekannten aufgebaut. Das kann nur scheitern. Angefangen vom Unwillen die Sprache zu lernen, keine Ausbildung, kein Führerschein, keine Landeskenntnis, keine Kenntnis der Gesellschaftsstruktur, kein Eigenkapital, Kleinkind, gesundheitlich vorbelastete Begleitperson (sorry, dass ich das einfach mal so ausdrücke). Da stellt sich die Frage was soll das?

Billiges Wohnen, darum scheint es ja zu gehen, geht auch in Deutschland, mit eindeutig besseren Ausgangsvoraussetzungen. Schweden ist kein Paradies, noch weniger als Deutschland, wenn man kein Geld hat erst recht. Die Arbeitslosenquote klettert gerade stramm auf die 10% zu, bei Jugendlichen bis24 Jahre und Einwanderern sind es nun 32,9%.

Lasst es bleiben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 24 Jul, 2020 19:00 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 23.07.2020
Beiträge: 5
Je mehr ich darüber nachdenke desto mehr wird mir klar wie sehr mich meine Frau einschränkt. Als ob ich nichts mehr erreichen kann. Dachte wenn ich einen Job dort landen könnte, dass ich erstmal 6 Monate alleine dort zur Miete wohne und eben arbeite, die 8000€ sind nur was wir bereits angespart haben. Die haben wohl auch eine 6 monatige Probezeit. Ich wäre sowieso von einer festen Anstellung komplett abhängig, darauf würde ich alles aufbauen. Meine Frau scheint sich für nichts entscheiden zu können. Ich kann sie nicht alleine lassen mit unserem Sohn. Es würde nichtmal funktionieren wenn alles andere perfekt verlief. Ich kann ansonsten noch auf meine Schwiegereltern setzen in finanzieller Hinsicht und was die Betreuung unseres Sohnnes anbelangt.

Natürlich verlangen einem die kalten, dunklen Winter und die Ödniss disziplin ab. Ich glaube aber das ich selber damit gut zurecht käme, mag den Winter mehr als den Sommer, vermisse ebenfalls die Ruhe die ich in Schleswig - Holstein hatte und sehe die Einsamkeit eher als Vorteil. Bin auch ansonsten äußerst genügsam. Aber meine Frau, tja... Soll aber bitte keiner denken das ich mich einfach scheiden lassen möchte.

Das mit Corona ist sowieso blöd, man muss sogar erstmal 2 Wochen in Quarantäne wenn man nach Deutschland aus Ländern kommt die Corona nicht so gut unter Kontrolle haben, dazu noch 100€ für den Test selber zahlen. Die schwedische Regierung macht da wohl vieles auf eigene Art.

Also auf Arbeit welche mich anspricht werde ich mich trotzdem mal bewerben. Schwedisch lernen kann ja auch nicht so schwer sein und einen Führerschein könnte ich wohl doch eher machen.

40 Std Woche, genug zum Leben für eine kleine Familie in einem kleinen Haus, am Wochende jagen und angeln, ein kleiner Garten. Die Natur um einen überall herum, ein paar nette Nachbarn. Ein Tante Emma Laden im Ort. Fahrradtouren im Sommer und mit Schneemobil oder Hundeschlitten im tiefsten Winter. Ja das stelle ich mir schon sehr schön vor.

Danke für die schnellen Antworten, ich werde noch mehr darüber nachdenken


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 24 Jul, 2020 21:34 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6027
Plz/Ort: Rand der Scheibe
wegvonmünchen hat geschrieben:
Je mehr ich darüber nachdenke desto mehr wird mir klar wie sehr mich meine Frau einschränkt.


ooooh keeeeh

Sag mal? Sonst alles gut? Liest deine Frau hier eigtl. mit? Weiss sie von deinen Plänen?
Ich glaube Kalle liegt nicht falsch...ihr habt wohl erst mal einiges vor Ort zu klären.
Dafür ist ein Forum selten ein sinnvoller Ort.

wegvonmünchen hat geschrieben:
40 Std Woche, genug zum Leben für eine kleine Familie in einem kleinen Haus, am Wochende jagen und angeln, ein kleiner Garten. Die Natur um einen überall herum, ein paar nette Nachbarn. Ein Tante Emma Laden im Ort. Fahrradtouren im Sommer und mit Schneemobil oder Hundeschlitten im tiefsten Winter. Ja das stelle ich mir schon sehr schön vor.


Auch wenn es jetzt hart klingen mag. Weit nicht jeder Schwede hat ein Schneemobil, eigtl. eher die wenigsten. Schau mal was die Teile kosten. Jagen? Haja, das gehen schon mehr Schweden aber auch nur ein Bruchteil der Gesellschaft.
Nix für ungut, aber das Schweden, was du dir erträumst, (er)leben nur die wenigsten in Schweden lebenden. In der Realität ist es IN den Städten üblich, dass beide Partner voll arbeiten gehen um den Wohnraum zu bezahlen.
Auf dem Land nimmt man Pendelstrecken von auch mal 100km und mehr einfach auf sich um günstiger, einsamer oder was auch immer wohnen zu können.

wegvonmünchen hat geschrieben:
im Gegenteil, wenn ich arbeiten würde hätten wir weniger Geld.

Aha. Und was genau lebst du damit deinem Sohn vor, wenn du niemanden auf der Tasche liegen willst?
Sorry, aber solche Aussagen triggern mich einfach.

Rede mal mit deiner Frau. Und zwar MIT ihr, nicht über sie.
Und zu Abschluss:
Wer mit oder wegen Problemen auswandert, kommt meistens mit noch mehr zurück.

Ich habe z.B. auch schon in der schönen Schweiz gearbeitet. Ja schön ist es dort. Naja nicht da wo man als schlechter bezahlter ausländischer Unimitarbeiter dann in Zürich eben wohnt.
Aber außen rum, da wo man wegen 60h und mehr Wochen nicht hinkommt.
Wenn du dir in Schweden erst alles neu aufbauen musst (mit 8k € bleibt euch nix anderes übrig), dann wird es auch eher weniger mit Schneemobil, Auszeiten und so weiter...

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 24 Jul, 2020 23:13 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 14.09.2012
Beiträge: 835
Plz/Ort: Skruv / Schweden
Da muss ich noch mal ein Thema aufgreifen, das Herr Jeh angeschnitten hat! In Schweden gehen und müssen auch eigentlich alle arbeiten gehen. Du wirst als Alleinverdiener in Schweden nur schwer auf einen grünen Zweig kommen! In der Regel gehen hier beide in einer Beziehung arbeiten, nur dann kommst du gut über die Runden. Die Steuervorteile aus Deutschland mit einem Partner, der nichts oder nur wenig verdient, die gibt es hier nicht.
Alles in Schweden ist teuer....ein Haus für 350 000 kr ist entweder nur eine Bruchbude oder soweit von allem anderen entfernt, das du ohne Auto nicht auskommst....und da reicht es nicht mit einem....wie soll deine Frau zum äeinkaufen kommen, zum Arzt, zum SFI, das Kind eventuell zu Freunden oder Aktiviteten bringen?

_________________
liebe Grüsse

Heike

meine Homepage: http://figeholm.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 24 Jul, 2020 23:15 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 27.03.2009
Beiträge: 6496
Plz/Ort: Rostock
Also ich würde in dem Fall eine Therapie machen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 24 Jul, 2020 23:17 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2006
Beiträge: 1400
Plz/Ort: Småland
Mir scheint das so etwas wie "fan-fiction" zu einer Auswanderersendung eines 3.-klassigen TV-Senders zu sein. Ist der Eingangspost wirklich ernst gemeint?

_________________
Ferien in Småland: http://www.ferienhausmiete.de/ferienhau ... j_nr=34130
www.wikingerabenteuer.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25 Jul, 2020 9:51 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.10.2007
Beiträge: 653
Nichts für Ungut aber ich denke mal das hier Einer uns allen ein gewaltiges Märchen erzählen will und das alles was er so schreibt ein gewaltiges FAKE ist wie ein Ami jeden Tag Nachrichten kommentiert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25 Jul, 2020 12:40 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 25.07.2020
Beiträge: 5
amazonfahrer hat geschrieben:
Nichts für Ungut aber ich denke mal das hier Einer uns allen ein gewaltiges Märchen erzählen will und das alles was er so schreibt ein gewaltiges FAKE ist wie ein Ami jeden Tag Nachrichten kommentiert.


Woran machst du das fest?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25 Jul, 2020 13:53 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.10.2007
Beiträge: 653
Weil solche Geschichten normalerweise in den Auswanderersendungen im TV bei verschiedenen Sendern jede Woche zu sehen sind und ich 1 und 1 zusammenzählen kann.

Dafür das es Wahr ist ist alles zu Übertrieben und passt wunderbar zusammen.

Ich werde mich dazu nicht mehr Äussern.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 25 Jul, 2020 13:59 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 25.07.2020
Beiträge: 5
amazonfahrer hat geschrieben:
Weil solche Geschichten normalerweise in den Auswanderersendungen im TV bei verschiedenen Sendern jede Woche zu sehen sind ..........


Da hab ich keine Ahnung von, weil ich mir "Abeitslosen-TV" nicht anschaue. Sowas kann einem nervig auf den Keks gehen.
Also könnte man das Thema auch dichtmachen.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO