Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Di, 24 Nov, 2020 22:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie bereite ich Lachs zu?
BeitragVerfasst: Di, 27 Dez, 2005 12:26 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2938
Plz/Ort: Hermannsburg
Hallo DGSF- Anglerfreunde, :YY:

Ich habe aus Schweden einen rohen Lachs mitgebracht. Den habe ich in der Vergangenheit immer mit Kräutern, Zwiebeln, Knoblauch, Gemüse und Weisswein im Topf gedünstet.
Jetzt möchte meine Familie mal eine Abwechslung. Habt Ihr da ein schönes Rezept (nicht so abgehoben) für mich?
Ich bin gespannt?!?!?!:YYAB:
Emaster
:YYBN:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 27 Dez, 2005 12:45 
Wie wäre es denn mit Graved-Lachs. Schmeckt hervorragend.
Rezepte gibt es bestimmt viele im Web.

Gruß
Skandi100


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 27 Dez, 2005 12:54 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2938
Plz/Ort: Hermannsburg
@ Scandi
Ja, den habe ich ja auch schon so mitgebracht. Es sollte doch aber ein warmes Fischgericht werden.
CU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 27 Dez, 2005 13:01 
Mein Tipp: Filet, gebraten. Gibt da im www sehr gute Rezepte.
Oder in Folie im Backofen. Auch sehr lecker.
Ist halt Geschmackssache.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 27 Dez, 2005 13:03 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden

Hej hej!

Den (ganzen) Lachs mit grobem Meersalz, Zitronenpfeffer, frischem Dill, Salbei und Basilikum (oder was man an frischen Kräutern hat) bestreuen. In eine ofenfeste Form geben (eventuell mit etwas Folie abdecken). Um den Fisch Zwiebeln und Tomaten (und nach Wunsch) weiteres Gemüse drumlegen. Im Ofen garen lassen (Zeit angeben ist unmöglich, da es auf die Grösse des Fisches ankommt).

Dazu Reis mit einer Safransosse servieren. Mmmmmmmm.... lecker!

Du kannst einen Teil des rohen Lachses auch in Würfel schneiden und folgendes damit machen:

http://www.das-grosse-schwedenforum.de/viewtopic.php?t=2579

Hälsningar
Annika

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 27 Dez, 2005 13:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2004
Beiträge: 481
Plz/Ort: 58762 Altena
Lachs im Salzteig

Für 4-6 Portionen
500 g Mehl
500 g Salz und Salz zum Würzen
4 Eier ( Gew.- Kl. 2 )
30 Wacholderbeeren
100 g grober Senf
2 Bund Dill
1 kleiner, ganzer Lachs ( ca. 1,2 kg )
250 g Schmand


1. Für den Teig das Mehl, 500 g Salz, 3 Eier und 180 ml Wasser
zuerst mit dem Knethaken, dann von Hand zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Wacholderbeeren zerstoßen und mit dem Senf verrühren.

3.Die Bauchhöhle des Lachses mit kaltem Wasser gut ausspühlen. Fisch trockentupfen. Bauchhöhle mit 1/3 der Senfmischung einreiben und 1/2 Bund Dill hineinstecken.

4. Die Hälfte des Teigs auf Backpapier ausrollen, mit einem weitern Drittel der Senfmischung bestreichen, mit 1/2 Bund Dill belegen und den Lachs daraufsetzen. Die Oberseite des Lachses mit der restlichen Senfmischung einreiben und dem restlichen Dill belegen. Restliches Ei verquirlen und den Teigrand damit einpinseln.

5. Restlichen Salzteig ausrollen und über den Lachs legen. Den Teig rundherum andrücken, überstehenden Teig abschneiden.

6. Den Lachs mit dem Backpapier auf ein Backblech setzen und die Oberfläche mit Ei bepinseln. Auf der zweiten Einschubleiste von unten im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad 30 Minuten ( Gas 4-5, Umluft 25 Minuten bei 230 Grad ) garen.

7. Aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhenlassen. Zum Öffnen einen Deckel abschneiden, die Fischhaut ablösen und den Fisch sfort servieren.

Dazu passen Fenchelsalat und eiskalter Schmand.



:YY: Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 27 Dez, 2005 14:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005
Beiträge: 425
Plz/Ort: Starkenberg
Oder das Rezept ist auch sehr lecker - gab es bei uns zu Weihnachten


3 unbehandelte Orangen
2 Bund Dill
2 EL Honig
50g weiche Butter
Salz
Pfeffer
1 EL körniger Senf
1kg Lachsfilet( Mittelstück ohne Gräten und Haut)
300ml Gemüsefond
150ml Schlagsahne
100 ml Weißwein
3 EL heller Saucenbinder
Zucker

Orangen in dünne Scheiben schneiden.
Die Hälfte in eine gefettete Auflaufform(ca.35 x 30 cm) legen. Dill abzupfen, grob hacken, mit Butter, etwas Salz und Pfeffer fein pürieren. Senf unterrühren.

Lachs auf die Orangenscheiben in der Form legen. Die Buttermischung darauf streichen. Mit den übrigen Orangenscheiben belegen. Gemüsefond angießen. Im vorgeheizten Ofen bei 190 Celsius (Umluft 170 ) auf der 2. Schiene von unten garen - ca.20 Minuten.

Fond vorsichtig aus der Form durch ein Sieb in einen Topf gießen. Sahne, Honig und Wein hinzugeben und offen bei starker Hitze 4-5 Minuten einkochen lassen.
Den Lachs abgedeckt im ausgeschalteten Ofen warmstellen. Soße mit Saucenbinder binden. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Dazu passen gut Breitbandnudeln oder Reis.



Na probier es doch mal.


Monique

_________________
Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird. (Christian Morgenstern)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2005 18:15 
Hallo Emaster,
unsere norwegischen Freunde bereiten den Lachs so zu.
Einen großen Topf mit Wasser, ordentlich Salz und einer Unmenge Dill zum kochen bringen. (Wenn du meinst es ist genug Dill nimm die gleiche Menge nocheinmal)
Wenn das Wasser kocht den Topf von Feuer und den Lachs darin garziehen lassen.
Dazu eine Soße Hollandaise und Pellkartoffeln. Evtl. gedünstete Fingermöhren dazu. Mehr braucht es nicht. Ein Festessen.

Na dann Mahlzeit und einen juten Rutsch!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 28 Dez, 2005 19:13 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2938
Plz/Ort: Hermannsburg
Hallo und erst schon mal herzlichen Dank für Eure Mithilfe. :cool!:

Ich habe mich nach diesen Rezeptvorschlägen entschlossen, diese zu sammeln und der Reihe nach "abzukochen" (so denn auch der Fisch zur Hand ist).:YYAB:

Schon diese Sache macht dieses Forum für mich zum Hit. :YY:

Dank also auch an die Initiatoren dieses Forums :YYAL: :yycc:

Also, wenns noch mehr von Euch "geprüfte" Rezepte gibt- dann bitte bitte weitermachen. (Natürlich könnte ich auch im Internet stöbern, aber da weiß ich nicht, ob die zu genießen sind; meistens sind die auch zu überkandiedelt) :YYBP: :dhoch:
Viele Grüße und Danke in voraus
Emaster
:YYBN:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 29 Dez, 2005 3:00 
@Emaster

Ich habe mich nach diesen Rezeptvorschlägen entschlossen, diese zu sammeln und der Reihe nach "abzukochen"

Hej Emaster, du sollst nicht die Rezepte abkochen, sonnst kann man diese anschließen so schlecht lesen :YYAO:

Gruß Loisel :YY:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO