Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: So, 25 Feb, 2024 17:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 12 Jul, 2023 6:04 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 11.07.2023
Beiträge: 4
Hej liebe Jagdkameraden,

der erste Schritt ist getan: wir haben jetzt ein Haus in Värmland! :D

Die nächste Zeit werden wir noch zwischen Deutschland und hier pendeln. Gleichwohl möchte ich gerne jetzt schon Mitglied in einem unserer lokalen Jagdvereine werden. Um bei meiner Bewerbung nicht zu blöd auszuschauen an die Wissenden hier die Frage: welche Voraussetzungen muss man für eine Mitgliedschaft erfüllen? Ist insbesondere ein Erstwohnsitz in Schweden (und damit diese allwichtige Personenennummer) notwendig?

Für eine oder mehrere Antworten bin ich unglaublich dankbar -

Euer Malus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 12 Jul, 2023 7:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.04.2015
Beiträge: 390
also ich kenne mehrere Jaktlag wo sogar Personen aus dem Ausland die kein eigenes Land in Schweden besitzen Mitglieder sind. Ich habe das Jagdrecht in einem kleinen Lag, das hat mir ein Freund abgetreten der in dem Gebiet mehrere Jagdrechte hat.

In welcher Region bist du unterwegs? Die Bedingungen von Lag zu Lag können ja unterschiedlich sein. Dort wo ich jage ist es so dass du entweder Eigenbesitz hast oder eben das Jagdrecht von jemanden pachtest der dort ein oder mehre Jagdrecht(e) hat.

Voraussetzung ist natürlich immer dass du eine Jagdprüfung und eine gültige Jagdkarte hast. Die weiteren Bedingungen erfährst du dann beim Jaktledare.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 12 Jul, 2023 14:22 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 11.07.2023
Beiträge: 4
Servus zerberus,

vielen dank für die schnelle Antwort!

Wir haben unser Häuschen im Dorf Gustavsfors in der Nähe von Hackfort, in Värmland. Ein eigenes Jagdrecht dürfte aufgrund der geringen Grundstücksgröße (3000 m²) nicht bestehen, zudem liegen wir im befriedeten Bezirk des Dorfes.

Der lokale Jagdverein (Jaktlag?) umfasst knapp 50 Mitglieder, die eine Fläche von 10.000 ha bejagen. Ich habe deine Antwort so verstanden, dass eine Mitgliedschaft für Ausländer möglich ist, auch wenn sie ihren Erstwohnsitz nach wie vor etwa in Deutschland haben.

Mein Nachbar ist jetzt Mitglied im Verein geworden. Er ist vor anderthalb Jahren hierher eingewandert und verfügt somit über die ominöse Personnummer. Er meinte, dass diese Nummer – die den Erstwohnsitz in Schweden voraussetzt – für eine Mitgliedschaft notwendig sei. Er selbst verfügt auch nur über ein kleineres (Haus)Grundstück im Dorf.

Offenbar machen aber die Vereine die Mitglieder Aufnahme von unterschiedlichen Bedingungen abhängig. Wenn die Personnummer Voraussetzung ist, könnte das bei mir noch einige Zeit dauern. Es wäre quasi ein Ausschlusskriterium.

Traurig. :YYAU:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 13 Jul, 2023 7:38 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.04.2015
Beiträge: 390
Malus hat geschrieben:
Servus zerberus,

vielen dank für die schnelle Antwort!

Wir haben unser Häuschen im Dorf Gustavsfors in der Nähe von Hackfort, in Värmland. Ein eigenes Jagdrecht dürfte aufgrund der geringen Grundstücksgröße (3000 m²) nicht bestehen, zudem liegen wir im befriedeten Bezirk des Dorfes.

Der lokale Jagdverein (Jaktlag?) umfasst knapp 50 Mitglieder, die eine Fläche von 10.000 ha bejagen. Ich habe deine Antwort so verstanden, dass eine Mitgliedschaft für Ausländer möglich ist, auch wenn sie ihren Erstwohnsitz nach wie vor etwa in Deutschland haben.

Mein Nachbar ist jetzt Mitglied im Verein geworden. Er ist vor anderthalb Jahren hierher eingewandert und verfügt somit über die ominöse Personnummer. Er meinte, dass diese Nummer – die den Erstwohnsitz in Schweden voraussetzt – für eine Mitgliedschaft notwendig sei. Er selbst verfügt auch nur über ein kleineres (Haus)Grundstück im Dorf.

Offenbar machen aber die Vereine die Mitglieder Aufnahme von unterschiedlichen Bedingungen abhängig. Wenn die Personnummer Voraussetzung ist, könnte das bei mir noch einige Zeit dauern. Es wäre quasi ein Ausschlusskriterium.

Traurig. :YYAU:


Die Kriterien sind sicher, so wie du sagst, verschieden. Einfach mal beim Präsidenten (ordförande) nachfragen dann weisst du es ganz genau. Verschiedene VVO (Viltvårdsomrode) vergeben auch Tageskarten. Die sind meistens, gerade für Småvilt, also für Raubwild, Hase, Waldvögel, Enten, Gänse, Rehe, etc. gar nicht so teuer. Ein Kumpel von mir, der lebt zwischen Göteborg und Borås, hat von verschiedenen Landwirten das Jagdrecht auf Schweine und Rehe sowie Tauben, Enten und Gänse gepachtet. An einem Gespräch mit dem Verantwortlichen des örtlichen Jaktlags wird kein Weg herumführen. Und Personennummer für Jagdrecht hab ich noch nie gehört, dafür jagen zuviele Österreicher, Deutsche, Holländer etc in Schweden.

Beachte auch die Bestimmungen die einzuhalten sind wenn du Waffen nach Schweden mitnimmst. Sind eigentlich ganz einfach, nur muss man sich halt früh genug drum kümmern


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 13 Jul, 2023 9:14 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 11.07.2023
Beiträge: 4
Die Kriterien sind sicher, so wie du sagst, verschieden. Einfach mal beim Präsidenten (ordförande) nachfragen dann weisst du es ganz genau. Verschiedene VVO (Viltvårdsomrode) vergeben auch Tageskarten. Die sind meistens, gerade für Småvilt, also für Raubwild, Hase, Waldvögel, Enten, Gänse, Rehe, etc. gar nicht so teuer. Ein Kumpel von mir, der lebt zwischen Göteborg und Borås, hat von verschiedenen Landwirten das Jagdrecht auf Schweine und Rehe sowie Tauben, Enten und Gänse gepachtet. An einem Gespräch mit dem Verantwortlichen des örtlichen Jaktlags wird kein Weg herumführen. Und Personennummer für Jagdrecht hab ich noch nie gehört, dafür jagen zuviele Österreicher, Deutsche, Holländer etc in Schweden.

Beachte auch die Bestimmungen die einzuhalten sind wenn du Waffen nach Schweden mitnimmst. Sind eigentlich ganz einfach, nur muss man sich halt früh genug drum kümmern[/quote]


Jawoll, da werde ich mich zusammenreißen und möglichst bald ein Gespräch mit dem Präsi suchen. Wie heißt es so schön bei den Bremer Stadtmusikanten: „Mehr als den Tod finden wir überall“ und mehr als nein sagen geht nicht.

Ich war gestern bei den Skatteverken in Hagfors zwecks Steuernummer, um ein Konto eröffnen zu können.

Der Laden war randvoll - alles Ausländer. Holländer, Belgier, Deitsche. Mehrere junge Fanilien, teils mit vier Kindern. Und alles Einwanderer hier ins Land.

Was ist bloß los in Eiropa?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 14 Jul, 2023 6:31 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.04.2015
Beiträge: 390
Melde dich wie es ausgegangen ist. bin neugierig :YYAY:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 14 Jul, 2023 17:19 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 11.07.2023
Beiträge: 4
zerberus hat geschrieben:
Melde dich wie es ausgegangen ist. bin neugierig :YYAY:


:dhoch:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 15 Jul, 2023 5:48 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1753
Ich verstehe die Frage nicht so ganz...

Ohne personnummer/jägarexamen kann man keine Jagd betreiben (Ausnahme siehe unten)? Und was sollte man dann in einem jaktlag, bzw. als medlem in einem viltvårdsområde? Das ist ja auch kein klassischer Verein wie man das aus Deutschland kennt. "Vereinsmeierei" ist was klassisches Deutsches! :mrgreen:
Ansonsten gibt es als "Ausländer" die Möglichkeit als Gast an gewissen (Tages)Jagden teilzunehmen (die Bestimmungen mit ausändischen Jagdscheinen kenne ich nicht). Ist aber eben schwierig, wenn man niemanden kennt.

Aber davon abgesehen: in bestimmten viltvårdsområden ist es auchreichend ein Grundstueck in dessen Bereich zu besitzen um eine jaktkort zu lösen. Bei anderen ist es notwendig eine gewisse Grösse an Land zu besitzen um Anteil zu haben.
Dann gibt es in gewissen Bereichen die Möglichkeit sich ueber die Waldfirma/konzerne einzukaufen, in deren Bereich die Jagd liegt (bspw. Stora Enso, Sveaskog, usw.) Aber da wären wir dann wieder bei der personnummer...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 15 Jul, 2023 6:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1753
Ansonsten ist es wohl am einfachsten (wenn man hier lebt und eine personnummer hat) das schwedische jägarexamen zu machen. Im Vergleich zur Jägerpruefung in D ist das eine Kleinigkeit...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 17 Jul, 2023 7:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.04.2015
Beiträge: 390
Wenn man fix in Schweden lebt braucht man das schwedische Jägerexamen, aber ich kann sehr wohl als Ausländer Mitglied in einem Jaktlag sein. Ich bin das beste Beispiel dafür. Bin Österreicher und seit Jahren Mitglied in einer VVO. Die Verpflichtung dort Mitzuarbeiten (2 Arbeitstage pro Jahr) erledige ich im Urlaub und zur Elchjagd bin ich sowieso anwesend, dann noch einmal im Jänner zur Topjakt.

Ich kenne auch viele andere ausländische Jäger die in den verschiedenen Regionen Schwedens Mitglied in einem Jaktlag sind. Auch ohne Eigenbesitz. Die haben dann das Jagdrecht von jemandem gemietet der genügend Eigenbesitz hat um 2 oder mehr Jagdrechte zu halten. Das muss nicht unbedingt Stora Enso oder Svea Skog sein, das kann auch eine Privatperson sein.

Als Ausländer löse ich meine Schwedische Jagdkarte ganz normal übers Internet. Waffeneinfuhrgenehmigung bekomme ich sowieso nur wenn ich einen Scan von einer gültigen Jagdkarte mitschicke. Ansonsten hat mich noch nie jemand kontrolliert, und wenn wärs mir auch egal, meine Papiere sind immer in Ordnung.

Aber der Fragesteller lebt ja noch nicht fix in Schweden, von daher war meine erste Antwort korrekt.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO