Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Di, 28 Jun, 2022 10:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 17 Sep, 2008 14:10 
Ich werf jetzt auch mal was in den Raum, um mitzuspekulieren. :lol:

Vielleicht gibt's einfach noch nichts Neues zu berichten? :alg5:

:YYBM:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 17 Sep, 2008 18:38 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Eiskristall hat geschrieben:

Vielleicht gibt's einfach noch nichts Neues zu berichten? :alg5:

:YYBM:


Kann ich mir gar nicht vorstellen. Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen, oder wie war das???
Kann mich noch an Knubbchen Fragen sehr gut erinnern: t ex Dubbdäck - ist sie nun mit oder ohne hier angekommen, oder vielleicht gar nicht, weil ohne, oder vielleicht gar nicht, weil mit????.......rein spekulativ auch von mir.

Und alle neuen Umzugswilligen, die (alte) Fragen haben, wundern sich, warum wir ständig auf die Forensuche verweisen. Jeder will Feedback auf seine Fragen, einige von uns gerne Feedback auf unsere Antworten. Geben und Nehmen nennt man das wohl - Forumsleben eben ;-)

:YY:

PS: Na immerhin hat die Zeit zum Reingucken hier gereicht: wintersonne war am 15 juni 2008 hier und Knubbchen am 31 august 2008 - internet scheint also irgendwie zu funktionieren ;-)

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 18 Sep, 2008 10:25 
Lis hat geschrieben:
Jeder will Feedback auf seine Fragen, einige von uns gerne Feedback auf unsere Antworten. Geben und Nehmen nennt man das wohl - Forumsleben eben ;-)


Da kann ich Dir nur zustimmen, Lis! :perfekt:
Schliesslich habe auch ich von den Info`s durch das Forum profitiert. Und nun ist es Zeit für mich, davon etwas zurück zu geben.
Nur so kann es gehen!! :YYBP:

Aber diese Philosophie teilt halt nicht jeder!! :YYAE:

:YY:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 18 Sep, 2008 10:54 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Danke für deine Zustimmung, Eva :perfekt:

Es ist ja auch immer wieder so, dass sich Gegebenheiten ändern oder Gesetze, selbst hier in Schweden ;-) und mitunter können wir, die schon länger hier sind, dann gar keine Tipps mehr geben. Da sind dann eben die Neulinge/Frischlinge in Sachen Umzug gefragt, so wie Eva nun ein Frischling ist ;-), die alles gerade erst hinter sich bringen/gebracht haben, um Antworten, Erfahrungen und Erlebnisse rund um das Thema "Umzug nach Schweden" zum Besten zu geben.

Naja, aber das habe ich alles schon öfter geschrieben, ohne nennenswerten Erfolg.

Aber mir schwebt natürlich auch immer eine Frage im Kopf rum: Warum kommen wir, die schon länger hier leben, so oder so für "Neulinge" rüber. Uns wird t ex unterstellt, dass wir hier keine Neu-Zugezogenen haben wollen, dass wir alles besser wissen, als die, die noch in Deutschland leben, dass wir Schweden schlecht machen, obwohl wir selbst hier leben usw. Warum ist das so??? Weil die, die uns das mitunter unterstellen, vergessen, hier zu schreiben, wie es ihnen ergangen ist. Schreibt uns doch einfach, wie UNrecht wir hatten mit unserer "Schwarzmalerei" oder wäre die andere Seite, zu schreiben, dass wir recht hatten mit dem, was wir schrieben, noch schwieriger??? Ich weiss es nicht. Und warscheinlich werde ich es nie erfahren.
Und es hilft auch nichts, mich via PN anzuschreiben und sich für die Tipps und Ratschläge zu bedanken und am Ende zu schreiben, dass ich das gerne im Forum veröffentlichen kann. WAS soll DAS denn??? Niemand von uns hat irgendjemandem allein geholfen. Wir helfen alle zusammen, auch wenn manchmal der Eindruck entsteht, dass man "negative" Hilfe bekommt (finde grad keinen anderen Ausdruck), aber auch DAS ist Hilfe - Denkanstösse zu geben, eine andere Blickrichtung zu geben, aufmerksam zu machen. Die Probleme von anderen können wir hier praktisch nicht lösen. Aber ein Problem von allen Seiten zu beleuchten, wenn jemand sich verrannt hat, das können wir gerne tun :YYBP:
Eben nur schade, wenn man dan niemals mehr hört/liest, wie alles ausgegangen ist. :YYAK:

Wünsche allen einen schönen Herbsttag!!!
Lis :YY:
höst.jpg
höst.jpg [ 110.27 KiB | 523-mal betrachtet ]

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 18 Sep, 2008 11:12 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
:dhoch:

das hätte ich besser nicht schreiben können :YYAO:


besonders bei Behörden ändert sich doch jeden Monat etwas,Steuergesetze werden jährlich geändert,
Maklergesetze werden geändert,jedes halbes Jahr teure Kurse die dann nächstes nicht mehr relevant sind
usw,



:YY:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 18 Sep, 2008 11:30 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
Hej Lis!

:yycc: :yycc: :yycc:

Kram

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 18 Sep, 2008 11:36 
Ich sag es mal so: Es gibt einfach unheimlich viele Leute, die sich unheimlich viel vornehmen, aber davon unheimlich wenig erreichen. Es ist ja ok, Hilfe in Anspruch zu nehmen, aber, Leute, die schon ausgewandert sind und sich etwas aufgebaut haben nur auszunutzen, indem sie zunächst ausgehorcht werden, um sie später, wenn sie alle notwendigen Informationen haben, wieder zu ignorieren, weil nämlich dann doch nichts dabei herumgekommen ist und es ihnen wahrscheinlich peinlich ist, finde ich einfach nur wiederlich. Die stehlen nur meine kostbare Zeit! Von diesen "Auswanderungswilligen" gibt es leider jede Menge, weil sie nämlich aus den falschen Gründen auswandern wollen - primär, um aus Deutschland vor ihren Problemen zu fliehen. Wenn sie dann in ihrem Land der Träume angekommen sind, müssen sie dann leider feststellen, dass da auch nicht alles perfekt ist und sich ihre Probs entweder nur verlagern oder einfach weiter präsent sind. Leider sind das die Erfahrungen, die ich mit Deutschen machen musste. Ich habe auch das Gefühl, dass es fast unmöglich ist, Deutsche (auch im Ausland) zufriedenzustellen. Irgendetwas zu meckern gibt es wohl immer. :sauer:

Am lächerlichsten ist es, wenn sie dann feststellen, wenn sie dann doch noch hier oben angekommen sind, dass es im Winter ja richtig kalt ist und es im Sommer Mücken gibt... da fällt mir dann nix mehr zu ein... :yyrübe1:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 18 Sep, 2008 11:38 
Weisst Du, Lis, das mit der "Schwarzmalerei" ist hin und wieder angesagt und richtig so und beleuchtet die gestellte Frage eben aus neuer Perspektive. Ob das jemand hören/lesen will oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen.
Wenn es aber zum Beispiel um konkrete Vergleiche zwischen dem Leben in Deutschland und dem in Schweden geht, dann wird es eben schwierig. Zum Einen sind ja die Vorstellungen und Ansprüche seeeehr unterschiedlich und jeder braucht etwas anderes, um glücklich leben zu können.

Mir ist im Hinblick auf Euch "alte Schwedeneinwohner" nur immer wieder in den Sinn gekommen, dass man ab einer gewissen Anzahl an Jahren in Schweden schlicht vergessen hat, wie es sich anfühlt, in Deutschland zu leben. (Behaupte ich jetzt einfach mal.... nicht :yyrübe2:)
Überdies habe ich festgestellt, dass sich die Lebensbedingungen in Deutschland in den letzten 10 Jahren sehr zum negativen hin verschlechtert haben. Man lebt nur noch um zu arbeiten weil der Druck und die Kosten immer größer werden. Ich habe hier eindeutig mehr Lebensqualität und das, obwohl ich hier vom Zeitumfang her genauso viel arbeite wie in Deutschland. Dies alles ist natürlich mein ganz persönliches Gefühl.

Ich kann nur sagen, dass ich jeden Tag auf`s Neue dankbar dafür bin, hier leben und arbeiten zu dürfen.

In diesem Sinne :winke: aus :sflagge: nach :dflagge: und in das restliche :sflagge:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 18 Sep, 2008 14:11 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Eiskristall hat geschrieben:
Ich sag es mal so: Es gibt einfach unheimlich viele Leute, die sich unheimlich viel vornehmen, aber davon unheimlich wenig erreichen. Es ist ja ok, Hilfe in Anspruch zu nehmen, aber, Leute, die schon ausgewandert sind und sich etwas aufgebaut haben nur auszunutzen, indem sie zunächst ausgehorcht werden, um sie später, wenn sie alle notwendigen Informationen haben, wieder zu ignorieren, weil nämlich dann doch nichts dabei herumgekommen ist und es ihnen wahrscheinlich peinlich ist, finde ich einfach nur wiederlich. Die stehlen nur meine kostbare Zeit! Von diesen "Auswanderungswilligen" gibt es leider jede Menge, weil sie nämlich aus den falschen Gründen auswandern wollen - primär, um aus Deutschland vor ihren Problemen zu fliehen. Wenn sie dann in ihrem Land der Träume angekommen sind, müssen sie dann leider feststellen, dass da auch nicht alles perfekt ist und sich ihre Probs entweder nur verlagern oder einfach weiter präsent sind. Leider sind das die Erfahrungen, die ich mit Deutschen machen musste. Ich habe auch das Gefühl, dass es fast unmöglich ist, Deutsche (auch im Ausland) zufriedenzustellen. Irgendetwas zu meckern gibt es wohl immer. :sauer:

Am lächerlichsten ist es, wenn sie dann feststellen, wenn sie dann doch noch hier oben angekommen sind, dass es im Winter ja richtig kalt ist und es im Sommer Mücken gibt... da fällt mir dann nix mehr zu ein... :yyrübe1:


ojdå, Eiskristall, das liest sich ja fast nach Insiderwissen ;-)

Grüsse in unser Winterurlaubsgebiet
:YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 18 Sep, 2008 14:27 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Eva hat geschrieben:
Mir ist im Hinblick auf Euch "alte Schwedeneinwohner" nur immer wieder in den Sinn gekommen, dass man ab einer gewissen Anzahl an Jahren in Schweden schlicht vergessen hat, wie es sich anfühlt, in Deutschland zu leben. (Behaupte ich jetzt einfach mal.... nicht :yyrübe2:)


Deine Behauptung ;-) trifft vielleicht zu oder es ist eher so, dass man mit einem gewissen Abstand und den Erfahrungen hier, alles dort etwas anders sieht.
Auf der andren Seite ist es ja auch so, dass sich immer wieder herausstellt, dass man das Leben hier mit einem Urlaub hier NICHT vergleichen kann, worauf jedoch die meisten ihre Umzugswünsche aufbauen und das mitunter schon nach dem ersten Urlaub hier, aber auch diese Einschätzung wird uns Hierwohnenden ja oftmals abgesprochen. Und die Umzugswilligen können noch nicht mal vergessen haben, wie es sich anfühlt, hier zu leben, weil die wenisten es vorher wirklich versucht haben.
Fakt ist wohl aber, dass das Leben in Schweden sich dem in Deutschland immer mehr angleichen wird (Zauberwort Arbeits- und Lebensbedingungen in der EU) und nicht alles heissen wir gut, wiederum bekommen wir aber auch nicht immer das, was wir wollen von der EU. Und wir Deutschen hier sind da wohl noch kritischer als unsere schwedischen Mitbürger, denn wir haben ja teilweise das EU-Leben in Deutschland miterlebt. Desweiteren sind die meisten von uns wohl nicht so weit von der deutschen Realität entfernt, wie uns gerne unterstellt wird, denn wir haben oftmals Eltern, Kinder und Enkelkinder in Deutschland, und sicher auch Freunde, die im selben Alter sind wie wir - mit denen reden wir auch nicht nur über Strickmuster :mrgreen:
Naja, was soll´s. Wir werden sicher immer wieder versuchen, die auftauchenden Fragen so gut wie möglich und nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten und auf Resonanz hoffen ;-)

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO