Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: Di, 16 Jul, 2024 5:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Staatsbuegerschaft
BeitragVerfasst: Do, 28 Feb, 2013 12:03 
Hej kuntanen,
du musst die deutsche Staatsangehörigkeit nicht zwangsläufig abgeben.
Im Gegenteil.Wie du schon sagst muss man darum bitten aus der deutschen Staatsangehörigkeit entlassen zu werden.Das ist nicht so einfach wie man denkt,da es darauf keinen Rechtsanspruch gibt.
Wir haben die deutsche und die schw. Staatsangehörigkeit.
Ich kann dir nur empfehlen dich möglichst zeitnahe um die schw.Stbg. zu bemuehen.
Viele möchten Schweden werden,so das die Bedingungen immer schwieriger werden.
Zumindest werden deutlichere Huerden geplant.
Der gruene Zeitgeist incl. der EU-und EURO-Theologie hat in Deutschland und ganz West-Europa zu solch gewaltigen wirtschaftlichen/politisch/ und gesellschaftlichen Verwerfungen gefuehrt,so grosse Schäden angerichtet das es bestimmt nicht verkehrt ist die Möglichkeit zu haben sich mit gesicherten Status am europäischen Rand aufhalten zu können.
Schweden hat nur 1 wirkliches Problem.Das sind die in grosser Zahl eingewanderten,kulturfremden Unterschichten.
Die selbstgemachten Probleme in Deutschland sind mittler Weile zo zahlreich das man sie kaum noch lösen kann.
Die Deutschen mögen sich selbst abschaffen.
Hier in Schweden und auch der Rest Europas wird das nicht tun.

Du warst Beamter ?
Warst du so ein gut bezahlter,ueberversorgter Buerokratieparasit,der sich nach einem letzten Mal Näschenputzen bei Mama auf einer ueberfluessigen Behörde zur Ruhe gesetzt hat und sich fuer die Elite der Nation hielt,am Besten noch in Bruessel ? :mrgreen:
Oder warst du tatsächlich ein Diener des Staates ?

so long


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Staatsbuegerschaft
BeitragVerfasst: Do, 28 Feb, 2013 13:48 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2013
Beiträge: 285
Plz/Ort: 34194 Ljungby
Du warst Beamter ?
Warst du so ein gut bezahlter,ueberversorgter Buerokratieparasit,der sich nach einem letzten Mal Näschenputzen bei Mama auf einer ueberfluessigen Behörde zur Ruhe gesetzt hat und sich fuer die Elite der Nation hielt,am Besten noch in Bruessel ?
Oder warst du tatsächlich ein Diener des Staates ?


Jo, ich war Beamter, bis mir die Hobbypolitiker im BA Reinickendorf auf den Senkel gegangen sind. Alles wurde privatisiert, ich habe aus dem Fenster gesehen. War langweilig. Und so 15 Jahre auf die Pension warten? :roll:

Ich glaube, ich bin ein "Vorbildeinwanderer" :lol: Habe Jobb, Haus, Wald, Boot, Wohnung, spreche leidlich schwedisch, kann es auch schreiben (muss fuer Bauprotokolle :grübel2: )
Ich hab auch schon mal die Midsommarstång mit aufgerichtet. Glaubst Du, das reicht? Ach ja, die Hymne kann ich auch :achso:

Im Juli ist es soweit, dann kann ich den Antrag stellen. Will nur kleine, unsichtbare Fallen vermeiden. Da bin ich fuer jeden Tipp dankar. So auch fuer Deinen, werde es nicht lange vor mir herschieben.
Ha en bra dag
Peter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Staatsbuegerschaft
BeitragVerfasst: Do, 28 Feb, 2013 18:05 
Naja,Kuntanen
anbiedern muss man sich hier nicht,das verlangt keiner von dir.
Die Schweden sind zufrieden,wenn du mit Geld ,brauchbarer Qualifikation und ausreichenden Sprachkenntnissen kommst.
Ihren Wohlstand nicht auffrisst,also nicht die Hand auf hälst,nicht die Kriminalität in die Höhe treibst und dich ihnen nicht aufdrängst,also ihre Mentalität der höflichen Distanziertheit achtest.
Wenn man jetzt noch die deutschen Ellebogen ein wenig einfährt,die Leute ueber die Strasse gehen lässt,wenn man im Auto sitzt,nicht alles besser wissen will und einfach ein bisschen zurueckhaltender und leiser ist wie in Deutschland,ist man hier bei allen Schweden herzlich willkommen. :D

so long


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Staatsbuegerschaft
BeitragVerfasst: Do, 28 Feb, 2013 19:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 4161
Plz/Ort: Örebro/Linköping
kuntanen hat geschrieben:
Und nach der jetzigen Lage muesste ich um die Entlassung aus der deutschen Staatsbuergerschaft bitten.

Warum das?
Nur wenn du eine spezielle Situation hast, generell ist das nicht (mehr) nötig.

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwedische Staatsbuegerschaft
BeitragVerfasst: Fr, 01 Mär, 2013 16:32 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2013
Beiträge: 285
Plz/Ort: 34194 Ljungby
vibackup hat geschrieben:
kuntanen hat geschrieben:
Und nach der jetzigen Lage muesste ich um die Entlassung aus der deutschen Staatsbuergerschaft bitten.

Warum das?
Nur wenn du eine spezielle Situation hast, generell ist das nicht (mehr) nötig.

//M

Hej, ich meinte nur, ich muesste mich bewusst um eine Entlassung bemuehen, das geht nicht mehr automatisch. Ist ja auch nur notwendig, wenn es Probleme geben sollte.
Wie Du auch schon schreibst.
Ha en bra dag
Peter


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO