Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Mo, 17 Feb, 2020 10:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rezept Julkaka
BeitragVerfasst: Do, 02 Dez, 2010 19:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2004
Beiträge: 2264
Plz/Ort: Mecklenburg

wird gesucht - habe einige im Netz gefunden, aber vllt hat jemand ein
ganz besonders leckeres Rezept.
Gerne auch andere wenn möglich schwedische Kuchen ( am liebsten Blechkuchen )

Wir veranstalten jedes Jahr einen Nikolaustag der dieses Jahr eben wieder am
Montag stattfindet - an diesem Tag dürfen unsere Patienten Tees verkosten und
wir backen eben alle.
Ich möchte eben gerne was schwedisches backen - der Julbock steht dann auch
vor der Tür.

Freue mich auf euere Rezepte

_________________
LG Inken
Man vergißt, was man nicht vergessen will,
und denkt an das, was man lieber vergessen hätte
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rezept Julkaka
BeitragVerfasst: Do, 02 Dez, 2010 21:21 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Da empfehle ich dir doch gerne mjuk pepparkaka, also weichen Pfefferkuchen, kannst du in einer Gugelhupf-Form machen oder auf dem Blech. Am besten mit Lingon drin oder beim Blech auch gerne mit einer Creme und Lingon obendrauf.
Rezeptbeispiel hier:
http://www.recept.nu/1.124240/leila_lin ... pepparkaka
Und wenn du den auf dem blech machst und die Lingonsahne obendrauf streichst, fressen euch die Kunden aus der Hand :mrgreen:
Wenn du was übersetzt haben willst, melde dich.

Gutes Gelingen :perfekt:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rezept Julkaka
BeitragVerfasst: Fr, 03 Dez, 2010 9:28 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2004
Beiträge: 2264
Plz/Ort: Mecklenburg
Hej Lis

danke für die tolle Idee und den werde ich mal nachbacken.
Bilder kommen nach Fertigstellung.
Mit der Übersetzung war kein Problem.
Dir ein schönes WE

LG Inken aus dem kalten verschneiten Strasburg

_________________
LG Inken
Man vergißt, was man nicht vergessen will,
und denkt an das, was man lieber vergessen hätte
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rezept Julkaka
BeitragVerfasst: Fr, 03 Dez, 2010 10:31 
Das sieht ja wirklich lecker aus. Leider reicht mein Schwedisch nicht für Abkürzungen von Maßeinheiten. Kann mir jemand sagen was z.B. mit 3,5 dl(Deziliter sind wohl micht gemeint :wink: ) Mehl gemeint ist? Mein "Backbverstand" würde mit jetzt 350gr sagen, passt das?
Das probier ich dann am Wochenende auch mal....


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rezept Julkaka
BeitragVerfasst: Fr, 03 Dez, 2010 10:39 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2005
Beiträge: 2701
Plz/Ort: Pfäffikon/Schweiz
Hej Nina

Ich meine schon dass damit 3.5 Deziliter gemeint sind.

Hier hat Värmi eine Hilfe für Schwedische Rezepte zusammen gestellt:
maszeinheiten-in-schwedischen-rezepten-t17639.html

Falls es mit dem Backen schief geht kannst Du ja Värmi die Schuld geben.

frauchi :YY:

PS: Falls es aber klappt, kannst Du ihn ja auch einladen.

_________________
Noch Tage bis zu meinem nächsten Schwedenurlaub.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rezept Julkaka
BeitragVerfasst: Fr, 03 Dez, 2010 11:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 17.08.2005
Beiträge: 1135
Plz/Ort: Eschenburg
:sflagge:

Gibt ca 100 Stück

250g Butter
120g Zucker
1 Ei schaumig rühren

400g Mehl
1 Tel.Backpulver
1/2 Tel. Salz mischen und langsam unter die Buttermasse rühren.


Den Teig zu einer Kugel formen und eingewickelt 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig in 3 Teile teilen und die Portionen nacheinander verarbeiten.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 3mm dick ausrollen.
Runde Plätzchen von ca 6 cm ausstechen und auf ein Backblech legen.

1 Eiweiß verquirlen und die Plätzchen damit bestreichen.

1/4 Tasse grober Zucker
1/4 Tasse gem. Zimt mischen, und die Plätzchen damit bestreuen.


8-10 Minuten bei 200° backen (Ofen vorheizen)


Sind schnell gemacht. Meine Kinder nehmen aber lieber verschiedene Förmchen.

_________________
BildRenate


Kinder sind unberechenbar. Du weißt nie wann sie dich bei der nächsten Inkonsequenz ertappen.
http://www.suedschwedenurlaub.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rezept Julkaka
BeitragVerfasst: Fr, 03 Dez, 2010 14:35 
frauchi hat geschrieben:
Hej Nina

Ich meine schon dass damit 3.5 Deziliter gemeint sind.

Hier hat Värmi eine Hilfe für Schwedische Rezepte zusammen gestellt:
maszeinheiten-in-schwedischen-rezepten-t17639.html

Falls es mit dem Backen schief geht kannst Du ja Värmi die Schuld geben.

frauchi :YY:

PS: Falls es aber klappt, kannst Du ihn ja auch einladen.


Klasse, danke, das bringt mich schonmal ein ganzes Stück weiter. Obs gelingt, werde ich am Monatg kundtun :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rezept Julkaka
BeitragVerfasst: Fr, 03 Dez, 2010 20:06 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Falls es nicht gelingt, kaufst du dir bei deinem nächsten IKEA-Besuch in Deutschland oder bei deinem nächsten Schwedenbesuch im ICACOOP/WILLYS etc. einfach so ein dl-mått
Beispiel:
Bild

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rezept Julkaka
BeitragVerfasst: Sa, 04 Dez, 2010 17:43 
...das mach ich :D , erleichtert das ganz sicher, aber es hat auch so funktioniert und schmeckt ja soooooooooooooo lecher!!!!
Ich habe nur an Stelle von Lebkuchengewürz, - Zimt, Ingwer und paar gemahlenen Nelken genommen.
Rein optisch kommt die ganze Sache zwar einem Roggenbrot nahe :triller: , aber ab der Optik lässt sich bein nächten Mal arbeiten.
Danke nochmal fürs Rezept.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rezept Julkaka
BeitragVerfasst: Sa, 04 Dez, 2010 22:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2004
Beiträge: 2264
Plz/Ort: Mecklenburg
so Julkaka ist fertig - morgen kommt dein Rezept dran Lis
und dann kommen auch die Bilder
Also es sieht jetzt schon toll aus :YYAB:

_________________
LG Inken
Man vergißt, was man nicht vergessen will,
und denkt an das, was man lieber vergessen hätte
.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO