Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Fr, 30 Okt, 2020 13:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lohnt sich die Fahrt nach Jokkmokk
BeitragVerfasst: Do, 04 Jan, 2007 8:43 
Liebe Schwedenfans

Im nächsten Sommer besuche ich Schweden. Wir werden mit einem VW-Bus unterwegs sein.

Voraussichtlich werden wir über die Oeresundbrücke einreisen.
Total haben wir drei Wochen Zeit uns in Schweden zu erholen. Ich würde sehr gerne über den Polarkreis kommen und mindestens bis Jokkmokk vordringen, bin mir aber nicht sicher, ob sich die lange Fahrt in den drei Wochen lohnt.

Was meint ihr, ist es schlauer drei Wochen in Süd- und Mittelschweden zu reisen und den Norden für einen weiteren Urlaub aufzusparen oder lohnt sich die Fahrt nach Jokkmokk?

Habe schon überlegt ob es klug wäre in einem Durchgang nach Norden zu fahren und dann langsam wider gen Süden zu schaukeln.

Danke für eure Tipps.

Grüsse
Sunstorm


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Jan, 2007 8:53 
hej sunstorm,

wenn ihr euch auch noch erholen wollt, würde ich es bei süd -und mittelschweden belassen.

es gibt so viel schönes in schweden zu sehen, dass man dem land nicht gerecht wird, wenn man zuviel in einen urlaub packt.

kannst ja mal auf unsere homepage schauen, dort sind 3 schwedentouren beschrieben.

auf jeden fall solltet ihr bei

http://www.munkeberg.com/

station machen

gruß moni

:YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Jan, 2007 9:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 9373
Plz/Ort: Falsche Klimazone
Hej Sunstorm!

Das kommt natürlich ein bisschen auf Eure Interessen an. Meiner Meinung nach wird die Landschaft in Schweden eigentlich erst ab Norddalarna/Jämtland interessant und weiter nördlich wird's dann fast mit jedem Meter schöner. :mrgreen:
Wenn Ihr über den Inlandsväg hochfahrt, gibt's auch unterwegs immer wieder irgendwas zu sehen.
In Jokkmokk selbst ist vor allem das Ajtte-Museum unbedingt einen ausgedehnten Besuch wert.

Wenn Ihr über die Öresundbrücke fahrt, ist es natürlich ein langer Weg - es sei denn, Eurer Ausgangspunkt liegt schon in Norddeutschland :?:
Wie dem auch sei, ich denke, dass es in 3 Wochen locker ohne Stress machbar ist.
:sflagge:

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Jan, 2007 9:33 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2006
Beiträge: 2997
Plz/Ort: Schweden
Du wirst jede Menge unterschiedlicher Meinungen angeboten bekommen.

Wegen Jokkmokk allein würde ich nicht so weit fahren, die Landschaft wiederholt sich dann nur noch.

Schön ist die Gegend um Arjeplog, Älvsbyn mit dem Storforsen Wasserfall, auch Lulea als Stadt ist sehenswert.
Lässt sich zu einer schönen Rundreise kombinieren.

_________________
mvh
Peter .

Erst suchen, dann fragen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Jan, 2007 10:40 
Es ist für eine Schweden-Anfängerin also tatsächlich nicht einfach, eine geeignete Route zu planen.

Starten werden wir voraussichtlich in Hamburg, wo wir den Bus mieten werden.

Ich hätte halt wahnsinnig gerne Rentiere gesehen. Und da müsste ich ja schon ein bisschen nordwärts fahren. Oder?

Jedenfalls bin ich für jeden Tip dankbar. Dann kann ich da irgendwie drumrumplanen.

Liebe Grüsse
Sunstorm


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Jan, 2007 12:29 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2004
Beiträge: 9373
Plz/Ort: Falsche Klimazone
sunstorm hat geschrieben:
Ich hätte halt wahnsinnig gerne Rentiere gesehen. Und da müsste ich ja schon ein bisschen nordwärts fahren. Oder?


Wenn's nur um die Rentiere geht :YYAY: : die kann man u. U. schon weiter südlich sehen, z. B. im Westen von Dalarna (Idre, Grövelsjön) in Richtung norwegische Grenze. :YYBP:

Denke aber auch, dass Ihr von Hamburg aus in 3 Wochen 'ne schöne Rundreise hinkriegt: z. B. Inlandsvägen für's Landschaftliche (Ihr könnt ja auch noch weiter als Jokkmokk fahren, die Natur wird dann immer beeindruckender) und Luleå und Ostküste für Großstadtleben und allgemein dichtere Besiedlung (für Wildcampen nicht geeignet).

Mit dem Auto könnt Ihr ja auch spontan improvisieren, wird bestimmt 'ne tolle Tour.

_________________
Allen ist das Denken erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)
BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Jan, 2007 12:40 
sunstorm hat geschrieben:
Ich hätte halt wahnsinnig gerne Rentiere gesehen. Und da müsste ich ja schon ein bisschen nordwärts fahren. Oder?


Moin,

in der Nähe von Jokkmokk mußt Du schon aufpassen dass Du keine auf der Straße überfährst.

Ansonsten lohnt Jokkmokk immer, nicht wegen dem Ort sondern wegen sehr schöner Ziele in der näheren und weiteren Umgebung.
Ich würde auf jeden Fall einen Abstecher nach Kvikkjokk machen, evtl. eine Wanderung auf den Nammatj mit schöner Aussicht ins Delta des Taraälven.
Fernglas mitnehmen, von oben sieht man mit ziemlicher Sicherheit Elche. Stellplatz in Kvikkjokk am Ortseingang links ausgeschildert, Schlüssel für Strom,Dusche und Servicehaus gibts im Kiosk im Ort.

Ein anderes Reiseziel ist die Seenkette des Stora Luleälv bis nach Ritsem dem Akka entlang. Es ist auch interessant zu sehen, welche gigantischen Umweltzerstörungen durch die Stromwirtschaft dort vorgenommen werden um uns den ach so guten "Ökostrom" für teures Geld zu verkaufen.
Trotz allem auch landschftlich lohnend.

Weitere Ziele sind Trollfossen, Karatjsee, evtl. Abstecher zum Laitaure mit Blick auf das Rapadelta des Sarek (Stellmöglichkeit am Parkplatz vor der Brücke, Ende der Strasse).

Möglichkeiten etwas zu unternehmen also ohne Ende. Angeln kann man hervorragend im Pärlälven. Ich bevorzuge den kleinen Campingplatz in Skabram, nicht den großen in Jokkmokk.

Gruß Gundhar


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Jan, 2007 12:54 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2006
Beiträge: 155
Plz/Ort: 63825 Blankenbach
Hej,
wie Pannbiff es schon gesagt hat, alles Ansichtssache. Wenn du nicht jeden Tag hinter dem Lenkrad sitzen willst, dann reichen 3 Wochen nicht.
Ich habe es bis jetzt in 4 Wochen nur bis Torsby/Ekshärad geschafft.
Ich muß aber sagen, ich bin mit einem Gespann unterwegs und die Wanderstiefel, die Fahrräder und der Canadier wollen auch benutzt werden, sonst sind Sie sehr traurig.
Gruß
Gallier

_________________
Wenn er nicht gerade mit seinem Gespann (französich / finnisch mit einem Schuss schwedisch)durch die Welt rumkurvt, sitzt er zu Hause in Deutschland in seinem schwedischen Haus und überlegt, wo und wann es wieder losgeht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Jan, 2007 13:57 
sunstorm hat geschrieben:
Ich hätte halt wahnsinnig gerne Rentiere gesehen.


Tach sunstorm,

im Duisburger Zoo sind auch Rentiere zu sehen. :triller: :triller:

Tschö
Rolf :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04 Jan, 2007 14:34 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5823
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Naja ich sehe es ähnlich wie sapmi.
Ich bevorzuge auch den "nördlichen" Teil oberhalb von Idre.

Worüber ihr euch klar sein solltet:
Wenn ihr nach Jokkmokk wollt und dort und auch auf dem Weg dahin einiges ansehen wollt, habt ihr im Süden eigtl. keine Zeit um euch in Ruhe viele Dinge anzusehen.
Eine (sehr schöne) Alternative in meinen Augen wäre (bei einem Trip nach Jokkmokk) eine Alternative Anreise.

a) Hamburg -> Kiel --> Kiel -> Oslo Fähre (Colorline) -> Oslo -> Funäsdalen -> Östersund -> Inlandsvägen -> Jokkmokk
b) Hamburg -> Frederikshavn (Dänemark) -> FHavn -> Oslo (Stena Line) Oslo -> Funäsdalen -> ....

Gerade wenn es hoch in den Norden gehen soll empfinde ich eine Anreise über Olso immer als angenehmer.
Liegt aber auch daran, dass wir Bewohner südlich des Weißwurstäquators auch erst mal fast nen Tag bis an die Ostsee fahren müssen....


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO