Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Do, 30 Jun, 2022 15:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: homeschooling in schweden
BeitragVerfasst: Fr, 29 Jan, 2010 13:06 
hallo liebe forenmitglieder,

ich möchte gerne mal jene welche schon in schweden leben folgendes fragen:

wisst ihr, wie es mittlerweil um das thema homeschooling in schweden bestellt ist. ich hatte gelesen, dass das gesetz gestrafft werden soll. ist es schon geändert, oder können eltern immer noch frei entscheiden ihre kinder auf basis von homeschooling lernen zu lassen.

über infos freue ich mich

jette


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: homeschooling in schweden
BeitragVerfasst: Fr, 29 Jan, 2010 14:46 
"Frei entscheiden" ist schon auf Basis des bisherigen Schulgesetzes nicht gegeben, soweit ich das sehe. Es ist möglich, dass Kinder eine Ausbildung auf andere Art als im Schulgesetz vorgesehen genehmigt bekommen können, wenn diese Ausbildung ein vollwertiger Ersatz ist. Die Genehmigung gilt immer nur ein Jahr.

Im neuen Gesetz wird diese Möglichkeit gestrichen. Dort ist nur noch davon die Rede, dass zuhause unterrichtet werden kann im Falle von Krankheit oder anderen praktischen Schwierigkeiten (abgelegener Wohnort etc.).

Auf die ersten Pläne wurden einige Vorschläge eingereicht, u.a. auch von ROHUS http://www.rohus.nu/, einer Organisation, die sich für den Heimunterricht einsetzt.

Im Frühjahr 2010 soll ein endgültiger Gesetzesvorschlag vorliegen. Die Regierung plant ein Inkrafttreten des neuen Gesetzes zum 1. Juni 2011.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: homeschooling in schweden
BeitragVerfasst: Di, 02 Feb, 2010 10:09 
guten morgen hansbaer,

danke für deinen beitrag.

das ist das, was ich im internet gefunden hatte; aber nicht wirklich glauben konnte. ich dachte, nur deutschland ist, und bleibt, so hinterm mond.
mal schauen wie sich die rechtslage entwickelt.

lg

jette


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: homeschooling in schweden
BeitragVerfasst: Di, 02 Feb, 2010 10:13 
Ich finde es richtig, dass es in Deutschland nicht erlaubt ist und kann daher auch sehr gut damit leben, dass Schweden es auch so macht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: homeschooling in schweden
BeitragVerfasst: Di, 02 Feb, 2010 12:25 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
hansbaer hat geschrieben:
Im neuen Gesetz wird diese Möglichkeit gestrichen. Dort ist nur noch davon die Rede, dass zuhause unterrichtet werden kann im Falle von Krankheit oder anderen praktischen Schwierigkeiten (abgelegener Wohnort etc.).


Sehr vernünftig! :perfekt:

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: homeschooling in schweden
BeitragVerfasst: Mo, 12 Apr, 2010 20:07 
Ich finde, es sollte nicht so viele Zwänge in unserem Leben geben. Der Staat soll in unserem Auftrag das Miteinander regeln und erleichtern statt unsere Leben bis ins Kleinste zu planen. Ich wünsche mir das die größtmögliche Gestaltungsfreiheit. Es reicht eigentlich der Grundsatz nach Kant, nachdem jeder für sich die größtmögliche Freiheit in Anspruch nehmen darf solange er die Freiheit anderer damit nicht einschränkt. Das im Detail zu regeln wäre Sache einer demokratischen Regierung. Aber nicht, parteipolitische Vorstellungen von Soziologie in immer früher einsetzenden Erziehungsanstalten in die nächste Generation einzuprogrammieren.

Im staatlichen Unterricht findet immer mehr Ideologie und immer weniger Grundbildung statt. Schon unsere heutige Generation ist sich sicher, daß die Menschheit seit Bestehen in allen Kulturen bis vor einigen Jahrzehnten gesellschaftspolitisch alles falsch gemacht hat und erst seit ´68 die richtige Richtung gefunden wurde. Dafür müssen inzwischen die Ausbildungsbetriebe versäumte Grundbildung nachschulen. Link: http://www.welt.de/wirtschaft/article7093704/Betriebe-unterrichten-unfaehige-Schueler-nun-selbst.html

Schweden bot seinen Bürgen immer mehr persönliche Freiheit als die BRD. Doch leider sind wir ja alle Terroristen und müssen künftig besser kontrolliert werden. http://www.youtube.com/watch?v=SGD2q2vewzQ


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: homeschooling in schweden
BeitragVerfasst: Mo, 12 Apr, 2010 20:40 
Also in Deutschlad sehe ich eher das Problem, das immer mehr Eltern erziehungsunfähig sind...wenn ich so sehe wie viele Kinder drauf sind.Wenn die es noch nicht einmal hintereinander bekommen ihre Kinder vorm Fernseher oder Pc wegzulocken, habe ich noch viel mehr Bedenken wenn solche dann auch noch ihre Kinder selber zu Hause unterrichten würden. Du magst vielleicht die grosse Ausnahme sein die es echt gebacken bekommen würde, aber es ist dann schwierig für eine Gesetzesgrundlage, das du darfst und die die es nicht können, nicht dürfen...Von daher bin ich auch froh das es eine Schulpflicht gibt Zudem müssen ja viele Eltern auch doppelt verdienen um über die Runden zu kommen. Ist in Schweden glaube ich ähnlich. Ich weiss nicht wie man da nebenbei noch seinen Kindern guten Unterricht geben kann.. Ich sehe für mich überhaupt keine Möglichkeit sowas zu tun. Hätte aber auch nie Intresse daran , da ich wohl kaum die Möglichkeiten oder das Wissen vieler Lehrer hätte. Ausserdem finde ich es auch wichtig das die Kinder noch Kontakt zu anderen Erwachsenen (Lehrern) haben und auch anderen Kindern. Sicher sind nicht alle Menschen gerade "Traumbekanntschaften" ..das macht auch gerade mein Junge durch..aber er lernt auch sehr viel dabei. Und da ich ihm bei allem den Rücken stärke, ist er auf dem Weg die ihn stark macht für seine eigene Persönlichkeit und nicht den Glauben dem Mainstream blind folgen zu müssen.
Er findet Schule wie wohl alle manchmal langweilig, aber dennoch ist es ein guter Ort seine Neugierde zu befriedigen. Gerade hier auf Åland sind es fantastische engagierte Leherer und ich würde meinen Kindern viel nehmen wenn ich versuchen würde sie selbst zu unterrichten.

Gruss saga :cool:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: homeschooling in schweden
BeitragVerfasst: Mo, 12 Apr, 2010 21:25 
Die meisten Leute werden ihre Kinder doch ohnehin zur staatlichen Schule schicken – aus den von Dir genannten Gründen. Es geht ja nur um die wenigen Ausnahmefälle. Wer selber nicht so helle ist, wird wohl kaum auf die Idee kommen, Heimunterricht zu machen. Und wenn doch? Es wäre sehr einfach, mit jährlichen Prüfungen den Leistungsstand sicherzustellen und bei Versagen des Heimunterrichtes die Bildungspflicht dann doch über staatliche Schulen umzusetzen. – Nachweislich sind Homeshooling-Kinder ihren Altersgenossen aber meistens schulisch überlegen. – Ich finde es intolerant, wenn man verbieten will, was man selber nicht braucht. Stell Dir vor, der Kanzler ist Italien-Fan und verbieten deswegen Urlaub in Schweden!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: homeschooling in schweden
BeitragVerfasst: Mo, 12 Apr, 2010 21:28 
Das Problem ist nur, dass es bei Homeschooling oft gar nicht um die Entwicklung der Kinder geht, sondern um die Weltanschauung der Eltern.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: homeschooling in schweden
BeitragVerfasst: Mo, 12 Apr, 2010 21:46 
Bergsmossen hat geschrieben:
Ich finde es intolerant, wenn man verbieten will, was man selber nicht braucht. Stell Dir vor, der Kanzler ist Italien-Fan und verbieten deswegen Urlaub in Schweden!


...irgendwie , ohne intollerant wirken zu wollen....finde ich den Vergleich ein bisschen weit hergeholt...

saga :cool:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO