Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Sa, 31 Okt, 2020 11:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 26 Jun, 2007 20:34 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
Hej Lars!

Ja, kann ich gut verstehen! Sehe es ja genauso. Wenn man nett fragt, wird man sicher nicht ein nein bekommen. Ich würde auch lieber einen Bauern fragen, ob ich mich auf seine Wiese stellen kann als auf einen CP zu fahren. Und frische Milch und Eier gibt's dann auch meistens zum Frühstück.

Ich wünsche Euch einen schönen Urlaub!

Bild

Hälsningar
Annika

PS: Schöner Link in Deiner Signatur! War vor einigen Monaten auch zum Kerzenziehen ("normale" und verzweigte Kerzen) - es war toll und ich kann es jedem nur wärmstens empfehlen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 26 Jun, 2007 22:30 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2006
Beiträge: 729
Plz/Ort: 67580 Hamm
Man kann sehr wohl mit dem Womo im Land umherfahren ohne Privatgrundstücke/Straßen zu befahren, zwecks Übernachtungen. Ich habe im Mai 9000km in Schweden, Finnland u. Norwegen zurückgelegt ohne ein CP o. SP anzufahren. Selbst beim Besuch von Martin habe ich auf dem Parkplatz neben dem Minigolfplatz übernachtet. Was soll ich mit dem Womo auf einem CP. Ich brauche die ganzen Einrichtungen nicht. Auf manchen CP ist auch noch Fahrverbot in der Mittagzeit u. nach 10.00Uhr. Es ist leider so, daß die ganzen Einschränkungen die Camper sich selbst zuzuschreiben haben. Manche hinterlassen regelrechte Müllberge nach ihrer Abfahrt.

_________________
Gruß svenskmaus Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 27 Jun, 2007 7:32 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
Hej svenskmaus!

Sehe ich ganz genauso. Mensch, dann hast Du bestimmt eine tolle Reise hinter Dir! Wäre schön, wenn Du mal ein paar Bilder reinstellen würdest!

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 28 Jun, 2007 19:02 
Ja das ist der klassische Unterschied zwischen Recht und gängiger Praxis.

Zu denken gibt mir jedoch folgende Beobachtung: Ich habe ja ein kleines Grundstück an einem kleinen schönen See in Dalarna. Und dort stehen (ohne zu fragen) immer nur Wohnmobile mit dem großen D hinten dran. Im Sommer fast jeden Tag eins oder zwei.
In der Jagdzeit stehen dort auch schwedische husvagnar - aber die fragen nicht nur vorher um Erlaubnis - die "bezahlen" auch mit ein paar Kilo Älgkött - obwohl das wirklich nicht erwartet wird.

Auch sonst sieht man schwedische Womos und Wohnwagen allenfalls mal auf Parkplätzen an der Straße stehen. Auch die anderen Nationalitäten (Finen, Norrmän, Dänen, Italiener u.v.m.) halten es eigentlich so.
Immer wenn irgendwo ein Womo verdächtig weit "im Grünen" steht - ist es ein Deutscher.

Natürlich ist man als Grundbesitzer nicht so drauf dass man dann gleich wutentbrannt hinrennt und sich aufregt. Aber es ärgert einem schon ein bisserl. Vor allem wenn man hernach auf dem Weg zu seinem Strand die Scheissehäufen in der Gegend liegen hat (kann man sowas nicht mit einem Stein zudecken oder vergraben?) und (pantfreie) Bierdosen einsammeln darf (Komisch - die Dosen konnten 1000 km mitfahren - kaum sind sie leer sind sie zu schwer...). Von den Lagerfeuern trotz absolutem eldningsförbud fange ich ja noch nicht mal an...

Wenn man sich dann zu oft geärgert hat - dann passiert es halt doch einmal dass man sich ein Vägskylt kauft - oder einen Vägbom aufstellt. Dann ist nämlich schlagartig Ruhe.

Das Ende vom Lied ist halt irgendwann dass in Schweden auch alles landschaftlich Schöne eingeschränkt und verboten ist. Im Süden ist es in vielen Gegenden schon heute so weit. Meine Nachbarn in Dalarna haben auch schon reagiert. Ich habe dann reagiert weil es durch die Verbote ringsum bei mir einfach zu viel geworden war.

Ganz verstehe ich jedenfalls nicht warum ausgerechnet die Deutschen, die in der Heimat jedes Fitzelchen Erde mit Thuja-Hecken und Gartenzaun in Mein und Dein abgrenzen in Schweden restlos alle Hemmungen verlieren und sich einen Scheißdreck drum scheren wie sich die Einheimischen unter identischen Bedingungen verhalten.

Nur mal so zum Nachdenken. Ist bitte auf keinen Fall irgendwie persönlich gemeint.
:kusshand:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO