Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: So, 24 Jan, 2021 7:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 23 Jan, 2019 14:40 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5458
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Ein sehr guter Beitrag, nur
Zitat:
Vor allem zeigt der Politik doch die Alternativen, die es gibt.
da hat auch jeder Politiker eine andere Meinung.
E.Autos gibt es doch schon seit Anno domini. Nur bisher wurde noch keine Batterie erfunden welche auch für längere Strecken alltagstauglich ist. Für den kurzstrecken Verkehr auf den Weg zur Arbeit sehe ich da nicht so große Probleme.
Ich gehe mal vom Stand der Technik von Heute aus. Aber wer weiss schon wie es in naher oder ferner Zukunft aussieht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 06 Feb, 2019 17:33 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2013
Beiträge: 267
Plz/Ort: 34194 Ljungby
Dazu passen dann die Meldungen in SVT.play:
    Grosse Probleme fuer die Elektrik in neuen Autos bei der herrschenden Kälte in Haparanda.
    Bussfahrer in Örnsköldsvik klagen ueber ausfallende Heizungen in Elektrobussen. Arbetsmiljöverket eingeschaltet
    Bei Baugenehmigungen in Skåne kann es zu Ablehnungen fuer Industriebauten kommen. Grund Strommangel.
    Nebenbei, vor drei Jahren noch kein Problem.

Stand heute: 140 km Reichweite im Winter, keine Anhängerkupplung (also nicht brauchbar fuer Handwerker)
Batteriefrage? Umweltbilanz? Wohin mit dem Sondermuell?
Woher kommt der Strom? Die Landbevölkerung lässt sich schon heute keine Windkraft mehr vor die Nase setzen. Auch wenn die Arroganz der (gruenen) Städter es nicht wahr haben will.
Die Experten haben das schon gelöst, liest man. Ja, nee, is klar: Atomkraft ist sicher, Asbest ist der beste Baustoff...

Und ganz nebenbei: Schweden ist zu 0,1 Prozent an dem Kohlendioxidausstoss weltweit beteiligt. Diese Massnahme wird echt was bringen.
Wo hier doch schon Elektrofahrräder auf Wunsch der gruenen Diktatoren gefördert werden. Das hat uns erst diesen geringen Ausstoss gebracht.

Mich wuerde auch mal interessieren, ob es sich hier um den Bruttoausstoss von Kohlendioxid handelt, der immer genannt wird.
Ich habe ja in Biologie aufgepasst. Und da wurde mir erklärt, das Kohlendioxid fuer die Pflanzen lebenswichtig ist. Wie hoch ist denn der Nettoausstoss? Aber vielleicht wird das im Biounterricht nicht mehr gelehrt. Mit Brutto und Netto hat man es ja auch nicht mehr so.
Ich glaube, ich muesste mein Auto rund um die Uhr laufen lassen, damit mein Wald sich wohl fuehlt.

Wer Ironie findet, darf sie behalten


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 06 Feb, 2019 18:54 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3574
Plz/Ort: LDS
kuntanen hat geschrieben:
....
Ich habe ja in Biologie aufgepasst. Und da wurde mir erklärt, das Kohlendioxid fuer die Pflanzen lebenswichtig ist.
...


Auf berliner Bussen mit Klimaanlage klebt häufig der Spruch „ kühlt umweltfreundlich mit Bio -CO2“....
Schön das es sowas gibt!
Und da mittlerweile selbst den verpeiltesten Politikern aufgefallen ist, das unsere Umweltzonen nicht gegen Feinstaubbelastung durch die Natur hilft, wird im Senat mittlerweile von „natürlichem Feinstaub“ geredet, gegen den man nichts machen könne.
Größter verkehrsbedingter Feinstaubproduzent wäre die Bahn, niemand von denen kommt auf die Idee, Bahnfahren zu geißeln.
Und zu den NOx bedingten Fahrverboten, da werden die Werte übrigens nicht gemessen, die werden geschätzt...
https://www.focus.de/politik/deutsc...d ... 65135.html

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 06 Feb, 2019 18:56 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2010
Beiträge: 674
Plz/Ort: Berlin
kuntanen hat geschrieben:
Batteriefrage? Umweltbilanz?


Böses Thema. Ist aber weit genug weg um uns die Verkehrsmobilitätsenergieundhassunichtgesehenwende zu vermiesen... :YYBM:


JJ :lesen2:

PS: Der Artikel den ich verlinkt habe, ist sicherlich nicht der beste zum Thema, fasst das Problem aber ganz gut zusammen. Da das Thema doch sehr polarisiert, fand ich es recht schwierig, einen halbwegs sachlichen, zusammenfassenden und verlinkbaren Artikel zu finden.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO