Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Di, 19 Okt, 2021 2:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 21 Feb, 2014 18:26 
Sambolagen ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Du musst das nur richtig beantragen. Wenn deine Freundin offiziell an eurer Meldeandresse wohnt, kannst du dich als Sambo bei ihr melden. Dazu brauchst du weder Job noch Uppehållsrätt etc. Es gibt für dich keine andere Möglichkeit für dich. Auch wenn du Uppehållsrätt kriegen solltest, heißt das noch nicht automatisch dass du eine PN bekommst.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 21 Feb, 2014 19:30 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1748
basix hat geschrieben:
Wie konntet ihr sonst beweisen, dass deine Freundin mind. 1 Jahr bleibt?


Mit einem Kreuz an der richtigen Stelle im Anmeldebogen... :wink: Abgesehen davon geht es auch nicht um Beweise, sondern um die Absicht, mindestens ein Jahr zu bleiben. Arbeitsvertrag oder ähnliches fällt ja bei der Sambogeschichte weg, ansonsten wäre die Option ja Quark...

EDIT: und das Aufenthaltsrecht hat mit der folkbokföring grundsätzlich nichts zu tun. Wobei das beim skatteverket scheinbar leider nicht überall gleich gehandhabt wird.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 21 Feb, 2014 20:06 
lifeofmyown hat geschrieben:
basix hat geschrieben:
Wie konntet ihr sonst beweisen, dass deine Freundin mind. 1 Jahr bleibt?


Mit einem Kreuz an der richtigen Stelle im Anmeldebogen... :wink: Abgesehen davon geht es auch nicht um Beweise, sondern um die Absicht, mindestens ein Jahr zu bleiben. Arbeitsvertrag oder ähnliches fällt ja bei der Sambogeschichte weg, ansonsten wäre die Option ja Quark...

EDIT: und das Aufenthaltsrecht hat mit der folkbokföring grundsätzlich nichts zu tun. Wobei das beim skatteverket scheinbar leider nicht überall gleich gehandhabt wird.


Mhh...komisch...als ich das erste Mal die Personennummer beantragt habe, habe ich auch angegeben, dass ich mit meiner Freundin zusammenwohne...Und heute war ich halt auch bei skatteverket und die Sachbearbeiterin hat nichts davon erwähnt, dass das ginge. Aber anscheinend hats ja bei euch funktioniert. Werde dann am Montag sofort wieder hin und gucken! Danke!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 21 Feb, 2014 20:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1748
basix hat geschrieben:
lifeofmyown hat geschrieben:
basix hat geschrieben:
Wie konntet ihr sonst beweisen, dass deine Freundin mind. 1 Jahr bleibt?


Mit einem Kreuz an der richtigen Stelle im Anmeldebogen... :wink: Abgesehen davon geht es auch nicht um Beweise, sondern um die Absicht, mindestens ein Jahr zu bleiben. Arbeitsvertrag oder ähnliches fällt ja bei der Sambogeschichte weg, ansonsten wäre die Option ja Quark...

EDIT: und das Aufenthaltsrecht hat mit der folkbokföring grundsätzlich nichts zu tun. Wobei das beim skatteverket scheinbar leider nicht überall gleich gehandhabt wird.


Mhh...komisch...als ich das erste Mal die Personennummer beantragt habe, habe ich auch angegeben, dass ich mit meiner Freundin zusammenwohne...Und heute war ich halt auch bei skatteverket und die Sachbearbeiterin hat nichts davon erwähnt, dass das ginge. Aber anscheinend hats ja bei euch funktioniert. Werde dann am Montag sofort wieder hin und gucken! Danke!


Das hat eigentlich nichts mit Zufall zu tun...und erwähnen muss die das ja nicht. :wink: Ich weiss nicht, wie es um deine Schwedischkenntnisse steht, aber in dem Antragsbogen steht eigentlich alles relativ deutlich drin. Ich denke dass es schon ausreicht etwas nicht 100% richtig ausgefüllt zu haben, um einen negativen Bescheid zu bekommen.
Unsere Skatteverketfrau hat sich unsere Anträge angeschaut und uns sogar noch einen Fehler korrigiert. Scheinbar ist das nicht selbstverständlich!?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 21 Feb, 2014 20:12 
Dort angeben, dass du bei ihr wohnst ist nicht als gleiche als Sambo mit ihr sein!


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO