Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Fr, 12 Aug, 2022 10:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 12 Jan, 2015 10:57 
Hallo Leute,

ich heisse Hendrick bin 19 Jahre alt und habe einen Traum: Ich möchte nach Schweden ziehen.
Die gründe dafür sind,das ich eine Fernbeziehung dorthin führe die zugegebener maßen recht frisch ist
aber ich war bis letzte Woche dort sie Besuchen und es hat mir einfach so gut dort gefallen das ich
mir sehr gut vorstellen kann dort zu leben. Ich habe dank ihr einige Infos zum Land und ich lerne zurzeit auch
sogut schwedisch mit ihr wies geht. Zum Unterhalten sprechen wir English.

Soweit sogut.
Ich habe mich durch etliche Beiträge im Internet gelesen doch keiner konnte mir dir Infos geben die ich persönlich brauche.

Das Ziel ist es in ca 2,5 Jahren nach meinem Fachabitur zu Ihr nach Vaxjö zu ziehen um mit ihr dort zu studieren.
Wie sieht das dort mit dem Studieren und dem Fachabi aus ?
Ich habe gelesen das es dort Akzeptiert wird und man dort damit (klar nicht alles) Studieren kann doch manche sagen es so und manche so.
Was könnte ich allgemein mit einem Fachabi dort machen und wenn ich mich entschliesse doch Arbeiten zugehen wie kann ich dort einen Beruf erlernen,
ich weiss das es dort keine Ausbildung wie in Deutschland gibt aber ein paar Infos wären sehr nett.
Und wenn mein Fachabitur nicht ausreichen würde,könnte ich dann ggf. schulisch dort etwas nachholen ?

Jetzt werden sich bestimmt einige Fragen wie ich dort Wohnen will ect.
Sie hat schon eine kleine Wohnung im Netz gefunden in sie zieht und mit einziehen könnte wenn alles klappt.
Ich würde mich erstmal mit kleineren Jobs überwasser halten und sie habe ich auch noch und in den 2 Jahren in denen
ich hier bin werde ich sogut Schwedisch wie möglich lernen und so viel Geld wie möglich verdienen.

Das sind so meine Pläne und meine Fragen.
Ich würde mich sehr freuen wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte.
Klar ist das alles sehr Optimistisch und noch nicht 100% durchgedacht aber so hat ja jeder mal angefangen
und ich denke mit Ehrgeiz und willen und die hoffentlich nette Community (bin neu hier im Forum) werde ich doch einen Schritt weiter gebracht.

Mit lieben Grüßen,

Hendrick .


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Jan, 2015 11:36 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2005
Beiträge: 1704
Plz/Ort: Hohenlimburg
Hej Hendrick,
wenn Du doch eine Person vor Ort hast, wird sie dir wohl die besten Infos überhaupt geben können bzw. bedarf es nur kurzer Wege, an die benötigten Infos zu kommen.
Wünsche auf jeden Fall gutes Gelingen!
Hälsningar
Jochen

_________________
http://www.elch64.de


Zuletzt geändert von Elch am Di, 30 Feb, 2028 25:61, insgesamt 325-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Jan, 2015 11:45 
ELCH hat geschrieben:
Hej Hendrick,
wenn Du doch eine Person vor Ort hast, wird sie dir wohl die besten Infos überhaupt geben können bzw. bedarf es nur kurzer Wege, an die benötigten Infos zu kommen.
Wünsche auf jeden Fall gutes Gelingen!
Hälsningar
Jochen


Hej Jochen,

die Sache ist,das sie und ihre eltern nathrülich nicht viel Ahnung haben vom Deutschen Bildungssystem.
Nathürlich habe ich sie schon gefragt aber sie weiss es auch nicht wie viel ich mit nem Fachabi anfangen kann oder
generell mit nem Deutschen schulabschluss (einem guten Realschulabschluss) arbeiten kann.

Deshalb habe ich mir erhofft das Auswanderer oder leute mit Erfahrung mir hier helfen könnten..

LG
Hendrick.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Jan, 2015 12:11 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1748
Dein Ansprechpartner ist das "Högskoleverket" (www.uhr.se). Dort werden ausländische Zeugnise ins schwedische übersetzt. Auf der homepage findet du auch Infos. Ich denke, dein Fachabi reicht hier zum studieren. Wenn man sich das schwedische Schulsystem ansonsten so anschaut... :triller: Wie auch immer; ich habe mir dort auch kürzlich ein deutsches Zeugnis übersetzen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Jan, 2015 12:17 
lifeofmyown hat geschrieben:
Dein Ansprechpartner ist das "Högskoleverket" (http://www.uhr.se). Dort werden ausländische Zeugnise ins schwedische übersetzt. Auf der homepage findet du auch Infos. Ich denke, dein Fachabi reicht hier zum studieren. Wenn man sich das schwedische Schulsystem ansonsten so anschaut... :triller: Wie auch immer; ich habe mir dort auch kürzlich ein deutsches Zeugnis übersetzen lassen.


Danke sehr,wie gesagt fange ich erst mit dem Fachabi (hatte ne schulpause) an.
Danke für die Info.
Wie siehts aus wenn ich dort einen Beruf lernen möchte und ich direkt nach der Schule dorthin komme ?
Wäre nett wenn du mir da helfen könntest.

Danke nochmal.

LG.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Jan, 2015 12:26 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1748
rick_ffm hat geschrieben:
lifeofmyown hat geschrieben:
Dein Ansprechpartner ist das "Högskoleverket" (http://www.uhr.se). Dort werden ausländische Zeugnise ins schwedische übersetzt. Auf der homepage findet du auch Infos. Ich denke, dein Fachabi reicht hier zum studieren. Wenn man sich das schwedische Schulsystem ansonsten so anschaut... :triller: Wie auch immer; ich habe mir dort auch kürzlich ein deutsches Zeugnis übersetzen lassen.


Danke sehr,wie gesagt fange ich erst mit dem Fachabi (hatte ne schulpause) an.
Danke für die Info.
Wie siehts aus wenn ich dort einen Beruf lernen möchte und ich direkt nach der Schule dorthin komme ?
Wäre nett wenn du mir da helfen könntest.

Danke nochmal.

LG.


Ich kann dir da nicht sagen, wie DU das machen solltest. Wenn ich von mir aus gehe, würde ich auf jeden Fall eine Ausbildung in Deutschland machen...Die "Berufsausbildung" in Schweden umfasst hauptsächlich das Gymnasium (in der entsprechenden Fahrichtung). Ist also sehr theorielastig. Aufs Gymnasium geht man hier, nachdem man 10 Jahre in der "Grundschule" war. Es gibt aber auch (fast) richtige Berufsausbildungen. Ist aber eher die Ausnahme. Aber da solltest du mal deine Schwedin zu interviewen... :YYAY:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Jan, 2015 12:50 
LG.[/quote]

Ich kann dir da nicht sagen, wie DU das machen solltest. Wenn ich von mir aus gehe, würde ich auf jeden Fall eine Ausbildung in Deutschland machen...Die "Berufsausbildung" in Schweden umfasst hauptsächlich das Gymnasium (in der entsprechenden Fahrichtung). Ist also sehr theorielastig. Aufs Gymnasium geht man hier, nachdem man 10 Jahre in der "Grundschule" war. Es gibt aber auch (fast) richtige Berufsausbildungen. Ist aber eher die Ausnahme. Aber da solltest du mal deine Schwedin zu interviewen... :YYAY:[/quote]

Ja genau das weiss ich auch wie das dort ist,aber weisst du was man für möglichkeiten hat mit nem Deutschen schulabschluss wenn man hier keine Ausbildung gemacht hat.
Nur so rein aus interesse,ich habe gehört das da viel mit Kontakten geht usw.
Meine Schwedin :wink: ist selbst noch in der Schule in letzten Jahr und hat keine Ahnung wie das mit nem Deutschenabschluss dort aussieht.
Wenns nach ihr ginge würde ich heute rüberkommen mich mit nebenjobs rumschlagen um dann arbeitserfahrung zu haben um dann vielleicht eine "gut" bezahlte Vollzeitstelle
als irgendwas zu bekommen :mrgreen:.

Ich glaub ne Ausbildung hier zu machen währe auch sehr sinnvoll.Aber da ich jetzt 2 Jahre mein Fachabi machen will müsste ich es entweder Zeitgleich mit ner ausbildung machen,das würde ich nicht packen oder nach einander und das wäre mir zulange.

Lange rede nicht so langer Sinn,

vielleicht weisst du wie man mit nem Deutschenabschluss dort Chancen auf eine Vollwertige Arbeit hat.

Danke nochmal für die netten Antworten .

LG Hendrick.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Jan, 2015 13:00 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej und willkommen!

Vielleicht solltest du einfach überlegen, was du machen willst. Studieren oder Arbeiten??? Warum ein Fachabi in Deutschland machen, wenn dir in Gedanken eher eine Beurfsausbildung vorschwebt???
Warum nicht gleich eine Berufsausbildung, die dich dann eher nach Schweden bringt und nebenbei lernst du schwedisch und hörst damit sofort auf, mit deiner Freundin englisch zu sprechen. Hier in Schweden kannst du dann deine Zeugnisse validieren lassen (siehe Link von lifeofmyown) und dann immer noch ein Studium machen, vielleicht auch erst bei komvux auflesen bis du genug Punkte zusammen hast. Und wenn du dir ausreichend Schwedischkentnisse angeeignet hast, denn wenn ich mich recht erinnere, werden da bestimmte Voraussetzungen gestellt, suchst du dir ein Studium, dass dir passt.

...meine Gedanken... :YYAK:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Jan, 2015 13:22 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1748
Lis hat geschrieben:
Hej und willkommen!

Vielleicht solltest du einfach überlegen, was du machen willst. Studieren oder Arbeiten??? Warum ein Fachabi in Deutschland machen, wenn dir in Gedanken eher eine Beurfsausbildung vorschwebt???
Warum nicht gleich eine Berufsausbildung, die dich dann eher nach Schweden bringt und nebenbei lernst du schwedisch und hörst damit sofort auf, mit deiner Freundin englisch zu sprechen. Hier in Schweden kannst du dann deine Zeugnisse validieren lassen (siehe Link von lifeofmyown) und dann immer noch ein Studium machen, vielleicht auch erst bei komvux auflesen bis du genug Punkte zusammen hast. Und wenn du dir ausreichend Schwedischkentnisse angeeignet hast, denn wenn ich mich recht erinnere, werden da bestimmte Voraussetzungen gestellt, suchst du dir ein Studium, dass dir passt.

...meine Gedanken... :YYAK:


Hätte ich nicht besser formulieren können... :YYAY:

Ich kann das in gewisser Weise nachvollziehen! Du bist jung, ne Schwedin am Start und das ganze hat schon was von Abenteuer...hier kann dir aber absolut niemand raten, was du machen solltest. Das kannst nur du entscheiden (vielleicht solltest du dir mal ein wenig Bedenkzeit geben). Ich bin sowieso kein gutes Beispiel, da ich grundsätzlich zu unvernünftigen Abenteuern neige! :mrgreen:

Welche Art von Schulabschluss hast du denn? Mit mittlerer Reife (beispielsweise) könntest du in Schweden grundsätzlich eine "Berufsausbildung" (Gymnasium) machen. Das fällt aber bei dir flach, wegen der Sprache...ausserdem ist euer Liebesglück ja noch sehr frisch...also wenn ich vernünftig wäre, würde ich folgendes raten:
1. Überlegen ob Berufsausbildung ODER Fachabi.
2. Schwedisch lernen.
3. In ein paar Wochen/Monaten wirst du wissen, ob das mit deiner Schwedin Bestand hat oder nicht. In jungen Jahren ist die Wahrscheinlichkeit doch recht gross, dass das große Liebesglück plötzlich verpufft...
4. Wenn du dann trotzdem noch Bock hast (nachdem die Liebe verflogen ist) irgendwas in Schweden zu machen: weiter Sprache lernen und Ausbildung in Deutschland voran treiben.
5. Wenn du die Ausbildung dann fertig hast und deine Schwedischkenntisse passabel sind, nimmst du den Umzug nach Schweden in die Hand.
6. Neue Schwedin suchen (davon gibts hier jede Menge).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 12 Jan, 2015 13:26 
Lis hat geschrieben:
Hej und willkommen!

Vielleicht solltest du einfach überlegen, was du machen willst. Studieren oder Arbeiten??? Warum ein Fachabi in Deutschland machen, wenn dir in Gedanken eher eine Beurfsausbildung vorschwebt???
Warum nicht gleich eine Berufsausbildung, die dich dann eher nach Schweden bringt und nebenbei lernst du schwedisch und hörst damit sofort auf, mit deiner Freundin englisch zu sprechen. Hier in Schweden kannst du dann deine Zeugnisse validieren lassen (siehe Link von lifeofmyown) und dann immer noch ein Studium machen, vielleicht auch erst bei komvux auflesen bis du genug Punkte zusammen hast. Und wenn du dir ausreichend Schwedischkentnisse angeeignet hast, denn wenn ich mich recht erinnere, werden da bestimmte Voraussetzungen gestellt, suchst du dir ein Studium, dass dir passt.

...meine Gedanken... :YYAK:


Die Idde dabei ist,wenn man Fachabi nicht ausreichensollte das ich dann dort was Arbeiten könnte als nochmal 3 Jahre zu warten !
Sonst hast du nathürlich recht und einen Ausbildungsplatz habe ich auch in ausicht falls das nicht wird ich habe mich schon sogut es geht vorbereitet.
Das Fachabi und das Studium wären mir aber am Liebsten weil mir das in Zukunft glaube ich mehr bringt als sie Ausbildung die ich in Ausicht habe (Zum Musikfachhändler da das eigendlich mal mein Traum Beruf trotz nicht so guter Bezahlung ist und das schon ca 8 monate her ist und ich sie da noch nicht kannte).

Es ist alles ganz neu und klar noch nicht so gut durchgedacht aber besser früh als spät.

Danke nochmal und vielleicht kannst du mir ja damit weiterhelfen.

LG Hendrick.


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO