Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Di, 19 Okt, 2021 0:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: auswandern in 4 Wochen!!!
BeitragVerfasst: Fr, 01 Aug, 2014 22:28 
Hej!
Nach jahrelanger Überlegung ob wir den schritt wagen sollen oder nicht, hat mein sambo einen unbefristeten Arbeitsvertrag in borlänge ergattert! Yipiiiii! :sflagge:
Doch er muss schon am 1.9.14 anfangen. Eine Wohnung haben wir auch zum 1.9. Sicher. Nun bleibt aber wenig Zeit für alles. Ich selbst habe dort noch keinen job und mein jetziger Vertrag in Deutschland endet am 31.8.14. Und werde mich somit arbeitslos melden müssen. :roll: Unser Sohn ist drei Jahre alt und steht bei der Dagis schon auf der Warteliste. Nun werde ich hier wahrscheinlich schon häufig gestellte fragen stellen:

1. Wir sind verlobt, bekomme ich auch eine PN wenn ich nachweisen kann dass mein sambo uns erstmal versorgen kann?
2. Hat jemand Erfahrungen über den sogenannten Mobilitätsantrag beim Arbeitsamt? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?
3. Wo beantragen wir das Kindergeld in Schweden und wie läuft das ab?
4. Können wir die Auto Ummeldung auch von Schweden aus steuern?
5. Gibt es für Kinder auch kostenlosen "schwedisch/deutsch Unterricht?"
6. Kann ich den Umzug von der Steuer absetzen?
7. Hat jemand Erfahrungen wie lange die Eingewöhnung in der Dagis dauern könnte? (Wichtige Sätze mit:essen,trinken, Pipi und godis kann er bereits)
8. Gibt es etwas was wir noch nicht beachtet haben? :YYAK: (Kontoeröffnung,Telefon,Handy etc. Ist klar...erst mit PN)
9. Dauert es wirklich 2-3 Monate bis man seine heiß ersehnte PN bekommt?
10. Hat jemand ne Tüte Nerven ???


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: auswandern in 4 Wochen!!!
BeitragVerfasst: Fr, 01 Aug, 2014 22:42 
Herzlich Willkommen nach Schweden sage ich erstmal!

Für mich klingt es als habt ihr alles unter Kontrolle. :)

Habe selbst da keine Erfahrung aber so weit ich weiss muss Auto-ummelden vor ausreise geschehen werden, sowie das Umzugsgelb von Arbeitsamt beantragen.

Sofort in Schweden Personennummer beantragen und Daumen drücken dass es schnell geht. Manche Banken verlangen es auch nicht, aber für SFI und alles andere schon.

Dagiskinder bekommen auch Muttersprachunterricht. Wegen die andere Fragen gibt es bestimmt auf der Seite von Sozialversicherungsamt- auf deutsch - forsakringskassan.se

Deutschsprachige Aufträge versuche ich zu sammeln und wenn noch Fragen auftauchen sollte helfe ich gern wenn ich kann.

Schaut gern vorbei! www.siebenscouts.com

/Maja


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: auswandern in 4 Wochen!!!
BeitragVerfasst: Sa, 02 Aug, 2014 9:23 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 3729
pepperott hat geschrieben:
1. Wir sind verlobt, bekomme ich auch eine PN wenn ich nachweisen kann dass mein sambo uns erstmal versorgen kann?

Ja, das sollte problemlos gehen.
pepperott hat geschrieben:
2. Hat jemand Erfahrungen über den sogenannten Mobilitätsantrag beim Arbeitsamt? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Nein, leider ich nicht. Du kannst mit deinem Arbeitgeber nicht verabreden, dass du in Elternledighet gehst?
pepperott hat geschrieben:
3. Wo beantragen wir das Kindergeld in Schweden und wie läuft das ab?

Alle Leistungen laufen über die FK (Versicherungskasse). Erst müsst ihr hier aber mantalskrivna sein (was du als "Personnummer" bezeichnest).
pepperott hat geschrieben:
4. Können wir die Auto Ummeldung auch von Schweden aus steuern?

Ja, das ging zumindest bei uns. So ging es bei uns, die Links sind allerdings inzwischen tot, da das traffikverket inzwischen diese Aufgaben hat: http://www.m-andresen.org/sweden/bil.html
pepperott hat geschrieben:
5. Gibt es für Kinder auch kostenlosen "schwedisch/deutsch Unterricht?"

Ja, Schwedisch in der Schule, dann oft "hemspråksundervisning", also Deutschunterricht. Kinder lernen schnell, schneller als Erwachsene.
pepperott hat geschrieben:
6. Kann ich den Umzug von der Steuer absetzen?

Nein, wohl nicht. IANAL, doch.
pepperott hat geschrieben:
7. Hat jemand Erfahrungen wie lange die Eingewöhnung in der Dagis dauern könnte? (Wichtige Sätze mit:essen,trinken, Pipi und godis kann er bereits)

Das ist natürlich unterschiedlich, aber ist oft kein Problem, jedenfalls nicht mehr als in D auch.
pepperott hat geschrieben:
8. Gibt es etwas was wir noch nicht beachtet haben?

Massenhaft, aber das kommt.
pepperott hat geschrieben:
9. Dauert es wirklich 2-3 Monate bis man seine heiß ersehnte PN bekommt?

Nicht bei mir.
pepperott hat geschrieben:
10. Hat jemand ne Tüte Nerven ???

Lege sie bei ;-)
Bild

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: auswandern in 4 Wochen!!!
BeitragVerfasst: Sa, 02 Aug, 2014 12:17 
Hejsan!

Na, da habt Ihr ja jetzt viel Aufregung und viel zu organisieren! Eine Tüte Nerven schicke ich nicht mit, die liegen hier in Schweden zur Abholung bereit: überall im Wald liegen sie rum, besonders an den Seeufern morgens um die Zeit des Sonnenaufgangs.... :D.
Echt jetzt, wenn man hier nicht "entschleunigt", wo dann??

Leider kann ich zu den meisten Fragen nichts Sinnvolles beisteuern, aber zu 4. hab ich einen Tipp: Wenn Euer Auto nicht in Topform und ziemlich neu ist oder sonst irgendwelche besonderen Qualitäten hat: verkauft es in D und kauft Euch hier ein anderes. Die Ummelderei ist teuer und aufwändig. Ich habe es bereut, meine alte Gurke mitgenommen zu haben, das hat sich echt nicht gelohnt. Gebrauchtwagen bekommt man hier günstig. Ich hab beinahe den Wert meines alten Astra nochmal in die dusslige Umschreiberei investiert - das war echt ´n´ Griff ins Klo :(.

Das mit der PN geht bestimmt schnell und problemlos, wenn ein Arbeitsvertrag und eine Wohnung vorhanden sind, keine Sorge. Und überhaupt: Det ordnar sig, keine Panik :)! Die Schweden erwachen so langsam wieder aus ihrer sommerlichen Lethargie, ihr habt den bestmöglichen Zeitpunkt für Euren Umzug erwischt.

Alles Gute wünscht
Gumman


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: auswandern in 4 Wochen!!!
BeitragVerfasst: Sa, 02 Aug, 2014 13:36 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2006
Beiträge: 1400
Plz/Ort: Småland
(Kontoeröffnung,Telefon,Handy etc. Ist klar...erst mit PN)

Dafür brauchste keine PN

_________________
Ferien in Småland: http://www.ferienhausmiete.de/ferienhau ... j_nr=34130
www.wikingerabenteuer.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: auswandern in 4 Wochen!!!
BeitragVerfasst: Sa, 02 Aug, 2014 16:37 
Hej pepperot,

da ich selbst erst Ende April nach Schweden gezogen bin, kann ich Dir einige meiner Erfahrungen mitteilen.

Personennummer:
Die bekommst Du auf jedenfall. Meine Verlobte hat sie auch bekommen, obwohl Sie bei Anmeldung keinen Arbeitsvertrag etc. vorlegen konnte.
Bei uns hat die Zuteilung der PN 3 Wochen gedauert.

Auto:

da ich vor kurzem die ganze Prozedur durchmachen musste führe ich hier mal auf was für Kosten bei der Einführung eines PKW von D nach S anfallen:

1. Als erstes muss bei Transportstyrelsen ein "Ansök om ursprungskontroll" beantragt werden. Daraufhin bekommt man ein Dokument geschickt in dem man Angaben zum Fahrzeug und Halter machen muss. Dies schickt man mit ALLEN zum Fahrzeug gehörenden Originaldokumenten zurück. Die ursprungskontroll kostet - 700,- SEK -

2. Wird der Antrag genehmigt und die ursprungskontroll verlief positiv, bekommt man Bescheid und muss einen Termin zur Registreringsbesiktning bei Bilprovning vereinbaren. Diese kostet - 1700,- SEK -

3. Anschliessend muss eine Besiktningskontroll (TÜV) gemacht werden. Der deutsche TÜV wird nicht anerkannt!! (Hatte erst im Januar´14 TÜV in D neu) Kosten - 350,- SEK -

Verläuft alles positiv bekommt man wenige Tage später die Kennzeichen per Post zugeschickt. Bevor man dann mit den neuen Kennzeichen auf die Strasse will muss man selbstverständlich das Auto versichern und das Auto ("Ställ på fordonet") für den Gebrauch anmelden, also man muss vorher Transportstyrelsen bescheid geben das dass Auto jetzt genutzt wird.

Wichtig zu wissen wäre noch, dass Dieselfahrzeuge in Schweden deutlich höher besteuert werden als Benziner!!
Beispiel: Mein Chef fährt einen 2012er Toyota mit Benzinmotor und zahlt 1200,- SEK Steuern im Jahr.
Ich fahre einen AUDI A4 Avant S-Line, Baujahr 2004 mit Dieselmotor und zahle 5625,- SEK Steuern im Jahr. Da musste ich erstmal kräftig schlucken :shock:

Ich habe mein Auto vor dem Umzug abgemeldet und mit einem Überführungskennzeichen überbrückt bis zur Anmeldung in Schweden.

Bank:
Mittlerweile ist es ohne PN nicht mehr möglich ein Konto zu eröffnen. Das war vor einigen Jahren noch anders. Mein Chef, vor 15 jahren ausgewandert, hatte damals keine Probleme damit.
Ich war nach meinem Umzug Ende April bei den vier großen Banken (Swedbank, Handelsbanken, SEB und Nordea), alle haben eine Kontoeröffnung ohne Personennumer oder zumindest Samordingsnummer strickt abgelehnt. Auch bei Vorlage meines unbefristeten Arbeitsvertrages und des quittierten Kaufvertrages unseres Hauses (komplett bezahlt) war nichts zu machen!

Handy
Einen Handyvertrag bekommt man bei Telia erst nach min. 8 Monate Folkbokföring! Wie es die anderen Anbieter handhaben weiß ich nicht.
Man bekommt aber eine Prepaidkarte auch ohne PN.

Telefon, Internet
Telefon und Internet können auch ohne PN bestellt werden. Dauert dann allersdings etwas länger als normal und man muss etwas zusätzlichen Papierkram erledigen.

Zu den anderen Punkten kann ich nichts neues beisteuern. Ich hoffe das ich vielleicht etwas helfen konnte und wünsche euch einen guten Start im neuen zu Hause :sflagge:

Gruss
Sven


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: auswandern in 4 Wochen!!!
BeitragVerfasst: Sa, 02 Aug, 2014 19:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2006
Beiträge: 1400
Plz/Ort: Småland
Bank:
Mittlerweile ist es ohne PN nicht mehr möglich ein Konto zu eröffnen. Das war vor einigen Jahren noch anders. Mein Chef, vor 15 jahren ausgewandert, hatte damals keine Probleme damit.
Ich war nach meinem Umzug Ende April bei den vier großen Banken (Swedbank, Handelsbanken, SEB und Nordea), alle haben eine Kontoeröffnung ohne Personennumer oder zumindest Samordingsnummer strickt abgelehnt. Auch bei Vorlage meines unbefristeten Arbeitsvertrages und des quittierten Kaufvertrages unseres Hauses (komplett bezahlt) war nichts zu machen!

Handelsbanken: Im Juli 2014 innerhalb 5 Minuten ohne PN o.ä.

_________________
Ferien in Småland: http://www.ferienhausmiete.de/ferienhau ... j_nr=34130
www.wikingerabenteuer.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: auswandern in 4 Wochen!!!
BeitragVerfasst: Sa, 02 Aug, 2014 19:49 
Vita hat geschrieben:
Bank:
Mittlerweile ist es ohne PN nicht mehr möglich ein Konto zu eröffnen. Das war vor einigen Jahren noch anders. Mein Chef, vor 15 jahren ausgewandert, hatte damals keine Probleme damit.
Ich war nach meinem Umzug Ende April bei den vier großen Banken (Swedbank, Handelsbanken, SEB und Nordea), alle haben eine Kontoeröffnung ohne Personennumer oder zumindest Samordingsnummer strickt abgelehnt. Auch bei Vorlage meines unbefristeten Arbeitsvertrages und des quittierten Kaufvertrages unseres Hauses (komplett bezahlt) war nichts zu machen!

Handelsbanken: Im Juli 2014 innerhalb 5 Minuten ohne PN o.ä.



Hej Vita,

dass ist natürlich ein Ding. Soll mal einer verstehen warum das bei Dir ging und bei mir haben die es ohne wenn und aber abgelehnt.
Ich war in der Filiale in Emmaboda. Könntest Du mir sagen in welcher Filiale Du das gemacht hast?
Würd mich dann mal ans Telefon hängen und mir erklären lassen warum es woanders ohne Probleme ging, wäre nett.

Gruss
Sven


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: auswandern in 4 Wochen!!!
BeitragVerfasst: Sa, 02 Aug, 2014 19:57 
Hej!
Vielen dank für eure Antworten! Echt super hilfreiche infos für uns dabei!
Die Steuern für den Diesel sind ja echt heftig,....doof das wir einen haben. Unseren VW Passat nehmen wir aber definitiv mit über, da wir sehr zufrieden mit ihm sind. Vielen dank für die tolle Ablauf Erklärung! Das sparrt ungemein Zeit.... Die wir ja wirklich nicht haben. Das man die original unterlagen vom Auto per post schickt finde ich etwas beunruhigend...
Bei Handelsbanken haben wir es vor einer Woche, in unserem Urlaub, schon versucht ein Konto zu eröffnen. Aber ohne PN oder anställingsbivis (der erst nächste Woche per mail eintrifft) ginge das nicht. Ob das nun reine Willkür ist,kann ich nicht beurteilen.

Bei welcher Versicherung habt ihr denn euer Auto versichern lassen?

Wie läuft das mit der Krankenversicherung? Ich hab schon einiges drüber gelesen, aber ich bin nicht fündig geworden wie bzw. Über wen das Kind kranken versichert ist?!

Und bekommt unser Sohn dann auch gleich eine PN? Reicht da der pass? Oder Geburtsurkunde?

Muss man die Geburtsurkunden eigentlich vorher übersetzen und beglaubigen lassen?

Man man man, es fühlt sich momentan an als wenn man 3 fragen beantwortet hat und 10 neue fragen dazu kommen.

Noch eine Frage,... Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr euch zu Hause gefühlt habt? Bzw. Wann wurde es mit dem Heimweh besser?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: auswandern in 4 Wochen!!!
BeitragVerfasst: Sa, 02 Aug, 2014 20:19 
pepperott hat geschrieben:
Bei Handelsbanken haben wir es vor einer Woche, in unserem Urlaub, schon versucht ein Konto zu eröffnen. Aber ohne PN oder anställingsbivis (der erst nächste Woche per mail eintrifft) ginge das nicht. Ob das nun reine Willkür ist,kann ich nicht beurteilen.


So sind auch meine Erfahrungen. Bei mir hatte aber auch ein anställningsbevis nichts genützt..

pepperott hat geschrieben:
Bei welcher Versicherung habt ihr denn euer Auto versichern lassen?

Das beste Angebot hat mir Länsförsäkring gemacht, dort haben wir auch unser Haus versichert.

pepperott hat geschrieben:
Wie läuft das mit der Krankenversicherung? Ich hab schon einiges drüber gelesen, aber ich bin nicht fündig geworden wie bzw. Über wen das Kind kranken versichert ist?!

Wir haben bei der Beantragung der PN einen Antrag für die Krankenkasse(Försäkringskassan) bekommen. Den ausfüllen und wegschicken. Wie das mit Kindern läuft weiß ich nicht,
aber ich gehe stark davon aus das Ihr alle über Deinen Sambo versichert werdet.

pepperott hat geschrieben:
Und bekommt unser Sohn dann auch gleich eine PN? Reicht da der pass? Oder Geburtsurkunde?

Das sollte eigentlich kein Problem sein. Ich würde beides vorlegen.

pepperott hat geschrieben:
Muss man die Geburtsurkunden eigentlich vorher übersetzen und beglaubigen lassen?

Wenn es ein Originaldokument ist denke ich nicht das eine Beglaubigung notwendig ist. Ob eine Übersetzung notwendig ist weiß ich nicht, aber glaube eher nicht. Wir hatten auch keine übersetzen Dokumente.
Man hatte uns vor der Beantragung gesagt, dass wir, da wir Sambo sind, einen Nachweis vorbringen sollen der bestätigt, dass wir mindestens seit 2 Jahren zusammenleben. da haben wir einfach die Meldebestätigungen vom Einwohnermeldeamt vorgelegt. Die haben wir nicht übersetzen lassen.....wurde so angenommen.

pepperott hat geschrieben:
Noch eine Frage,... Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr euch zu Hause gefühlt habt? Bzw. Wann wurde es mit dem Heimweh besser?

Ganz ehrlich? Heimweh = 0 und wir haben uns direkt zu Hause gefühlt :YYAX:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO