Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Fr, 27 Nov, 2020 5:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Älgflyga
BeitragVerfasst: Fr, 26 Mär, 2010 13:44 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 16404
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Blöder Thread!
Mir juckt es jetzt überall!

[besserwisser an]
flyga = fliegen
fluga = Fliege
[besserwisser aus]

:YY: Värmi

_________________
Nicht vergessen!

Atemmaske tragen
Lüften
Außerhäuslich Kontakte reduzieren
Abstand halten
Flossen waschen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älgflyga
BeitragVerfasst: Fr, 26 Mär, 2010 13:49 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Lt. wiki ist es nicht bekannt, dass die Dinger Krankheiten übertragen......aber wer weiss :YYAK: .....die Holzböcke, die ich als Kind mit nach hause geschleppt habe, waren damals auch ungefährlich.....hiess es :YYAK: ...aber eklig waren sie allemal *würg*

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älgflyga
BeitragVerfasst: Fr, 26 Mär, 2010 14:16 
findus hat geschrieben:

was auf jeden fall gegen alle arten von zecken und mücken hilft ist nen hundeflohhalsband. mach es dir um den arm oder hals. hat den glecihen effekt wie bei tieren und du musst dich nicht einschmieren. ob das gesund ist ist ne andere sache. in china machen die das so hab ich gehört...


danke für den Tip


und zu der Geschichte wo das Ding auf dein Ding gelandet ist...........Der Älgfluga ist ja wirklich nichts mehr heilig :ei: .


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älgflyga
BeitragVerfasst: Fr, 26 Mär, 2010 14:36 
Lis hat geschrieben:
Lt. wiki ist es nicht bekannt, dass die Dinger Krankheiten übertragen......aber wer weiss :YYAK: .....die Holzböcke, die ich als Kind mit nach hause geschleppt habe, waren damals auch ungefährlich.....hiess es :YYAK: ...aber eklig waren sie allemal *würg*


die Ålandinsel Kumlinge hat eine traurige Berühmtheit...Ein Arzt hatte sich gewundert warum die Menschen immer wieder mal von einer schweren Krankheit befallen worden sind, die bis zum Tod führen konnte.
Da hat dieser Arzt die Zecke als Überträger der gefährlichen Hirnhauterkrankung erkannt.
Meine Tochter hat sich sofort eine sehr schwere Borreliose eingefangen( und ich bin überzeugt das man auch an der sterben kann...ist alles nur eine Frage der Zeit ohne Antibiotikabehandlung, meine Tochter musste 2 Monate darauf warten und lag da aber auch schon 4 Wochen nur noch im Bett) und in der gleichen Zeit ist eine Arbeitskollegin auch durch einen Zeckenbiss an dieser Hirnhauterkrankung schwer erkrankt und wird wohl nie wieder ganz gesund werden,. Ich denke Zecken waren dann wohl schon immer Ûberträger nur hat man bei einer Erkrankung nicht den Zusammenhang erkannt.
auf der Insel Kumlinge ist ein Bekannter mal durch den Wald gegangen und kam mit 65 Zecken wieder nach Hause......die sind echt eklig...aber die Älgfluga finde ich genauso eklig....


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älgflyga
BeitragVerfasst: Fr, 26 Mär, 2010 16:40 
saga hat geschrieben:

...DOCH unter dem Namen Kriebelmücken ..und die Auswirkungen auf Pferde, das wenn ein Schwarm kommt sie ganz schön unruhig werden können.....

Hatte ich immer mit unter Mücke gezählt...Frau wusste nicht besser :oops:



unter dem namen existieren diese viecher auch in D :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älgfluga
BeitragVerfasst: Fr, 26 Mär, 2010 20:55 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006
Beiträge: 4217
Plz/Ort: Blekinge / Ronneby
Hej hej hier mal für alle. die kein schwedisch lesen können...

Älgflyga = Hirschlausfliege

http://de.wikipedia.org/wiki/Hirschlausfliege


und Knotts = Kriebelmücken

http://de.wikipedia.org/wiki/Kriebelm%C3%BCcken

...und die praktizieren sogar das "Poolsaugen"... :shock: :#!ke: :shock: :#!ke:

ahhhh, jetzt weiss ich warum wir auf dem CP in Orrefors alle so angespannte Gesichter gezogen haben, bei der abendlichen 'TEE'-Runde...es war 'Pool-Time' angesagt..... :YYBB:

_________________
Liebe Grüße
saxemara ;-)
Alles wird gut! (Nina Ruge)
Sich abfinden und aufs Meer schauen, das ist Glück.
-Gottfried Benn-
"Det löser sig!!!"
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älgfluga
BeitragVerfasst: Sa, 10 Apr, 2010 21:15 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2007
Beiträge: 156
...ich habe auf einer Treibjagd in Lüchow-Dannenberg Bekanntschaft mit diesen Viechern gemacht...man saß drunter davon, gestochen/gebissen hat aber keine...sind aber nervig da sie schnell im Haaransatz verschwinden und sich dort festkrallen. Man kann sie aber so wieder entfernen...


mounty


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älgfluga
BeitragVerfasst: So, 11 Apr, 2010 8:33 
mounty hat geschrieben:
...sind aber nervig da sie schnell im Haaransatz verschwinden und sich dort festkrallen. Man kann sie aber so wieder entfernen...
mounty


wie schaffst du es sie zu entfernen ohne sie zu zerdrücken?????
Eben weil sie sich so festhalten...bei längerem Haar ist es fast nicht möglich die heile wieder rauszukriegen...und das ist ekelig :YYAE: ....aber intressant das du die auch da in Dannenberg angetroffen hast...ich kann mich an die Viecher überhaupt nicht in D erinnern...


Gruss saga :cool:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älgfluga
BeitragVerfasst: Mo, 12 Apr, 2010 9:31 
wir hatten dese viecher letzte woche schon wieder bei meinen eltern in der nähe von dresden


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Älgfluga
BeitragVerfasst: Mi, 21 Apr, 2010 7:48 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2007
Beiträge: 156
saga hat geschrieben:
mounty hat geschrieben:
...sind aber nervig da sie schnell im Haaransatz verschwinden und sich dort festkrallen. Man kann sie aber so wieder entfernen...
mounty


wie schaffst du es sie zu entfernen ohne sie zu zerdrücken?????
Eben weil sie sich so festhalten...bei längerem Haar ist es fast nicht möglich die heile wieder rauszukriegen...und das ist ekelig :YYAE: ....aber intressant das du die auch da in Dannenberg angetroffen hast...ich kann mich an die Viecher überhaupt nicht in D erinnern...


Gruss saga :cool:



Hej,

hab nicht so lange Haare und bei der Jagd meist einen Hut auf...so blieben sie im Nackenbereich und ließen sich deshalb sicherlich leichter wieder entfernen. Mir waren diese Viecher vorher auch nicht wirklich aufgefallen, selbst bei "normalen" Spaziergängen im Wald nicht! Die sitzen im Unterholz und im hohen Gras...genau wie Zecken.

Gruß, Mounty


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO