Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Werbung

Fjällräven - Funktionsbekleidung aus Schweden

Aktuelle Zeit: So, 19 Nov, 2017 9:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 172 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 18  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 03 Apr, 2013 15:59 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 15.03.2013
Beiträge: 81
Axel schrieb:
Zitat:
Und nein, ich gehöre zu den Reichen dieser Welt.

Köstlich! Ein Freud'scher Verschreiber? :YYAY:

Und:
Zitat:
Trotzdem bin ich fuer Marktwirtschaft und auch die sollte nicht uebermässig reguliert sein, nur da wo es sein muss.

Einverstanden. Aber wann wird es Zeit, einzugreifen? Wenn die "freie" im Unterschied zur "Sozialen" Marktwirtschaft beginnt, sich selbst abzuschaffen? Weil sie unkontrolliert nämlich zur Kapitalakkumulation und zur Monopolbildung führt, was gleichbedeutend mit einer schleichenden Abschaffung der Demokratie ist?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Apr, 2013 17:17 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2008
Beiträge: 367
Plz/Ort: Vimmerby und Gronau
Zitat Axel:

Vimmerbybo, es ging glaube ich um links und konservativ und nicht um links und rechts

Einem "Linken" ist es nicht untersagt konservativ zu sein. Konservativ steht zu "Links" absolut nicht im Widerspruch.

_________________

" När man kastar skit i fläkten gäller det att ducka! "


Hej då, Vimmerbybo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Apr, 2013 18:56 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 15.03.2013
Beiträge: 81
Vimmerbybo schrieb:
Zitat:
Konservativ steht zu "Links" absolut nicht im Widerspruch.

Das denke ich auch. Ich kann mir z.B. kaum konservativere und kleinbürgerlichere Menschen vorstellen als die seinerzeitige Führungselite der DDR. Mir scheint die Frage zu sein, was ist links und was ist rechts? Schon wegen dieser Unklarheiten und inneren Widersprüche bin ich gegen diese Kategorisierungen.

Wer ist denn der echte Linke, der Stalinist oder der Anarchist resp. der Antiautoritäre? Und bei letzterem geht die Fragerei von vorne los: Fällt darunter sowohl der Hippie (Peace and Love) als auch der revolutionäre Hausbesetzer oder der Antifa-Aktivist? Ich habe bestimmt noch ein paar vergessen, die in Frage kommen.

Und wer ist denn oder war der richtige Rechte? Franz-Josef Strauß bzw. früher Zentrumspolitiker? Deutschnationale (Ich spreche von der Partei dieses Namens in der Weimarer Republik)? SPD-Bürgermeister Buschkowski? Die SS, die SA (Vorsicht, Falle!)? Die italienischen Faschisten (Alex hat die schon angesprochen)?

Ich muss noch einmal meinen Vorschlag wiederholen: Sinnvoller sei eine Unterscheidung zwischen bürgerlich-konservativen (bewahrenden, auch wohl ängstlichen) auf der einen Seite und Veränderungen (von evolutionär bis revolutionär) fordernden (konsequenten bis radikalen) Tendenzen und Positionen.

Alle erwähnten Unterscheidungsmerkmale können beispielsweise quer durch eine einzige Partei gehen, vielleicht mit unterschiedlichen Intensitäten. Ob jemand rechts oder links, konservativ oder liberal (Aha, noch ein mögliches Gegensatzpaar?) oder so und so religiös eingestellt ist, hängt wahrscheinlich tatsächlich vor allem vom Herkunftsmilieu sowie dem dort vorherrschenden Erziehungsstil ab. Und da wären wir doch wieder bei den Persönlichkeitsmerkmalen laut den o.g. sozialpsychologischen Untersuchungen wie z.B. typischerweise dem Bild der "autoritären Persönlichkeit".


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Apr, 2013 19:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
Wie zitiert man eigentlich richtig, so dass die interessierte MitleserIn den Pamphleten ohne Kopfschmerzen folgen kann?

zitat0.png
zitat0.png [ 157.88 KiB | 233-mal betrachtet ]

(Dann nach unten scrollen, wo die alten Beiträge nocheinmal aufgelistet sind)

zitat1.png
zitat1.png [ 100.13 KiB | 266-mal betrachtet ]


zitat2.png
zitat2.png [ 106.68 KiB | 266-mal betrachtet ]


zitat3.png
zitat3.png [ 19.18 KiB | 266-mal betrachtet ]



[edit: für Rudi Schritt 0. hinzugefügt]

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Zuletzt geändert von findus am Mi, 03 Apr, 2013 21:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Apr, 2013 20:12 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17601
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
findus hat geschrieben:
Wie zitiert man eigentlich richtig, so dass die interessierte MitleserIn den Pamphleten ohne Kopfschmerzen folgen kann?

Es sind weniger die Zitate, die Pamphlets zu Pamphlets machen mMn :YYAY:
Ich bekomme auch keine Kopfschmerzen :YYAI: , es kommt bei mir nur ein starkes Gefühl der Unlust auf, allein, wenn ich (für mich) ellenlange Beiträge sehe....
....da kommen deine kurzen und knappen bei mir viel besser an, schnurr :D :mrgreen:

In der Kürze der Beiträge liegt die Würze :YYAY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Apr, 2013 21:34 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 5141
Plz/Ort: 49525 Lengerich
Also bei mir befindet sich der Button zitieren am unteren Ende des Beitrags und das Zitieren klappt auf die von Findus genannte Art leider nicht.
Es wird immer der gesamte Beitrag kopiert.

Sitzt das Problem mal wieder vor dem Bildschirm?

Ich markiere immer den Text mit Strg C und füge ihn dann mit Strg V ein.

Dann markiere ich den Text wieder und klicke das Zeichen über ISBN.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Apr, 2013 22:06 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2010
Beiträge: 2623
Rudi hat geschrieben:
Sitzt das Problem mal wieder vor dem Bildschirm?

Ich habe für dich Schritt 0 noch hinzugefügt, das markieren und auf "zitieren" klciken geht nur wenn man schon im Antwortformular ist.

Du kannst es aber auhc mit deiner bisherigen Methode machen: Damit den anderen klar ist wen du zitierst, wäre nach deinem zweiten Schritt einen dritten einzufügen:
Rudi hat geschrieben:
Ich markiere immer den Text mit Strg C und füge ihn dann mit Strg V ein.

Dann markiere ich den Text wieder und klicke das Zeichen über ISBN.

Dann schreibe ich hinter das Wort quote ="findus". (Bzw. den Namen des zu zitierenden Nutzers)

Statt:
[qu‌ote]Wie zitiert man eigentlich richtig[/qu‌ote]
schreibe ich:
[qu‌ote="findus"]Wie zitiert man eigentlich richtig[/qu‌ote]

Am besten wäre du könntest das mit deinen eigenen Worten ncohmlal erklären, dann ist es vielelicht verständlicher.

_________________
"Det löser sig" sa kärringen som sket i badkaret.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Apr, 2013 22:39 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2004
Beiträge: 1182
Hier geht es ja mal wieder um nichts anderes, als um die Selbstdarsteller. :YYAY:

Ob nun Bargeld abgeschafft wird ist ...egal.
Ich schrieb ja meine Meinung auf Seite 1.

Und ja @ amanzonfahrer....ich bin ein Ossi und bin scharf auf Westgeld ! :mrgreen:

_________________
Gruß !
Andrea


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 03 Apr, 2013 22:45 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2012
Beiträge: 864
Plz/Ort: 50°N->61°->62°->63°->..?
Waaaaaah :YYBO:

Vielleicht ist ein Leben ohne Bargeld für manche doch besser. Ist viel zu kompliziert. Besser die Regierung rechnet, denkt, entscheidet für uns und füllt auch schon mal alle Formulare für uns aus. Ach ja, Fingerabdruck hat sie ja auch schon, braucht also auch keiner mehr selbst dran denken was zu unterschreiben. Das schöne neue iLive kann wie eine iPhone-App sogar zentral ferngesteuert gelöscht und entsorgt werden.

_________________
Auf meinem Grabstein soll stehen: „Guck nicht so blöd, ich würde jetzt auch lieber am Strand liegen!“


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 04 Apr, 2013 8:10 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.08.2008
Beiträge: 560
andrecki hat geschrieben:


Ob nun Bargeld abgeschafft wird ist ...egal.
Ich schrieb ja meine Meinung auf Seite 1.

:


Bist du der Meinung ,ein Thread ist zu Ende,wenn du dich geäusserst hast,andrecki? :mrgreen:
Hälst du dich hier fuer die letzte Instanz? :D
Wenn einem ein Gespräch/Gedankenaustausch nicht gefällt,beteiligt man sich eben nicht .
Du wuerdest dich doch auch nicht zu Leuten an einen Tisch setzen,und dich an deren Unterhaltung beteiligen,wenn diese dich nicht interessieren wuerde.

Das Leben kann so einfach sein. :wink:

@ Wolmar

Was fuer ein Thread! :D

so long


Zuletzt geändert von Wolfgang B. am Do, 04 Apr, 2013 9:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute





Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 172 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:





Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO