Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Fr, 17 Aug, 2018 17:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: So, 07 Jan, 2018 19:28 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2005
Beiträge: 718
Hej,hej,

im August 2017 habe ich die Brücke in Motala passiert.

Nachweislich war ich dann vom 16.9.17 bis zum 12.11.17 nicht zu Hause zu erreichen. Dokumentieren kann ich das durch einen Lagerauftrag bei der Post.

Mit Postadatum 20.9.17 (als ich nicht zu erreichen war) habe ich eine Zahlungsaufforderung von 0,52 € bekommen.

Nach unserer Rückkehr am 13. November, sofort als ich die Post bekommen hatte, habe ich den Betrag von 0,52 € weggeschickt.

Mit einem Brief der Schw. Transportagentur, Datum 12. November, bekam ich dann eine Mahnung über insg. 32,02 €.

Auf Anraten habe ich den Restbertag überwiesen und dann einen Einspruch gemacht.

Dieser ist abgelehnt worden mit dem Vermerk, ich könne die ganze Angelegenheit beim Verwaltungsgericht in Karlstad überprüfen lassen.

So hat sich dieser Vorgang entwickelt.

Hat schon mal Jemand diesbezüglich Bekanntschaft gemacht, oder gibt es Tipps wie ich weiter, oder überhaupt, verfahren sollte. Ich sehe diese Vorgehensweise als reine Abzocke an.

Bin auf Euere Antworten gespannt.

Werner (scandi) :mrgreen: :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 07 Jan, 2018 20:27 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 25.01.2014
Beiträge: 171
Plz/Ort: Kassel
Hallo Werner,

direkt mit einer solchen Situation nicht. Die Differenz zwischen Forderung und "Strafgebühr" finde ich aber schon heftig.

Ich habe mich schon öfter über die Maut gewundert. Der Portoaufwand für 52 Cent und manchmal noch weniger kann ich eh nicht nachvollziehen.

_________________
med vänlig hälsning

Dirk


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 07 Jan, 2018 22:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2005
Beiträge: 718
Hallo Dirk,
ich habe mit Schweden gesprochen die sagen, mit diesen Gebühren werden die Brücken etc. bezahlt, nicht mit diesen Cent-Beträgen. Nur, wenn ich keine Möglichkeit habe daraus zu kommen ........
Welches Alibi soll ich denn noch haben. Was ich da angegeben habe stimmt und kann ich beweisen.
Was weiter daraus wird werde ich hier berichten. Vielleicht kommen ja noch Tipps.
Schönen Abend
Werner


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 07 Jan, 2018 23:24 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 2081
Vielleicht hilft dir das hier:
https://transportstyrelsen.se/en/road/I ... re-charge/
vor allem die Abschnitte:
Pay on time und Appeals- if you think there is a mistake

//M

_________________
--
Real Programmers consider "what you see is what you get" to be just as
bad a concept in Text Editors as it is in women. No, the Real Programmer
wants a "you asked for it, you got it" text editor -- complicated,
cryptic, powerful, unforgiving, dangerous.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 07 Jan, 2018 23:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2005
Beiträge: 718
Hej vibackup,
danke für den Tipp.
Den 1. Einspruch habe ich an: ePass24.com/appeal gemacht. Die Ablehnung ist gekommen von: Transportstyrelsen, Örebro.
Es wird mir darin anheim gestellt, beim Verwaltungsgericht in Karlstad die Sache überprüfen zu lassen, wenn ich "nicht mit der Entscheidung zufrieden bin".
Werner


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 08 Jan, 2018 0:08 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2005
Beiträge: 1166
Plz/Ort: Hohenlimburg
Einen Rat kann ich dir nicht geben. Selber habe ich mich schon geärgert, das man keine Chance hat den Betrag z.B. im Vorfeld zu bezahlen. Daher fahre ich, wenn ich weiß das ich länger nicht nach Hause komme, vor der Brücke runter und nach der Brücke wieder auf. Mir geht es nicht um die 0,52 €, aber Diskussionen, Ärger und evtl. Laufereien erspare ich mir so.
Gruß
Jochen

_________________
http://www.elch64.de


Zuletzt geändert von Elch am Di, 30 Feb, 2021 25:61, insgesamt 325-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 08 Jan, 2018 0:30 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2005
Beiträge: 718
Hallo Jochen,
etwas Gutes hat die Aktion, ich kann wieder meine Schwedischkenntnisse auffrischen.
In Sundsvall war ich vier Wochen früher und hatte dort an die Abfahrt gedacht ..............
Trotzdem ein gut's Nächtle
Werner


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 08 Jan, 2018 0:50 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2005
Beiträge: 1166
Plz/Ort: Hohenlimburg
scandi hat geschrieben:
Hallo Jochen,
etwas Gutes hat die Aktion, ich kann wieder meine Schwedischkenntnisse auffrischen.
In Sundsvall war ich vier Wochen früher und hatte dort an die Abfahrt gedacht ..............
Trotzdem ein gut's Nächtle
Werner


:lol:
Ok, im richtigen Moment muss man auch noch daran denken...
Wie gesagt, ich würde auch gerne im Vorfeld bezahlen können, oder eine Einzugsermächtigung erteilen oder wie auch immer. Aber wie es jetzt ist, ist es in meinen Augen ganz schlecht geregelt. Nicht mal der Brobizz wird anerkannt.
Dir auch eine angenehme Nacht!
Gruß
Jochen

_________________
http://www.elch64.de


Zuletzt geändert von Elch am Di, 30 Feb, 2021 25:61, insgesamt 325-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 08 Jan, 2018 7:11 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 15423
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
ELCH hat geschrieben:
Wie gesagt, ich würde auch gerne im Vorfeld bezahlen können, oder eine Einzugsermächtigung erteilen oder wie auch immer. Aber wie es jetzt ist, ist es in meinen Augen ganz schlecht geregelt.
Auf https://www.epass24.com kann man sich registrieren und alle offenen Rechnungen einsehen.
Zitat:
Außerdem bieten wir all denen, die das Risiko von hohen Mahngebühren aufgrund verspäteter Bezahlung gern vermeiden möchten, erweiterte Zahlungsoptionen im Lastschriftverfahren an.
https://www.epass24.com/about/epass

:YY: Värmi

_________________
► 111 Gründe, Schweden zu lieben: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 08 Jan, 2018 8:04 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2005
Beiträge: 1166
Plz/Ort: Hohenlimburg
Wenn es heute für Motala gelten sollte, wäre das schön. Bei meiner letzten Reise war das nicht so.

_________________
http://www.elch64.de


Zuletzt geändert von Elch am Di, 30 Feb, 2021 25:61, insgesamt 325-mal geändert.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO