Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mi, 30 Nov, 2022 2:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wortstellung in Nebensätzen
BeitragVerfasst: Di, 15 Apr, 2008 7:23 
Hej zusammen,

gestern im Schwedischkurs haben wir jede Menge Grammatik gemacht :yycf: . Unter anderem ging es um die Wortstellung in Nebensätzen.

Kurz zur Erklärung:

Satzadverbien stehen in Haupt- und Nebensätzen an unterschiedlichen Plätzen:
Im Hauptsatz steht das Satzadverb nach dem gebeugten Verb, z.B:

Han kommer inte i morgon.
oder
Jag tycker om att simma men jag tycker inte om att cykla.

Soweit ist das bei mir klar :achso: aber:

Im Nebensatz steht das Satzadverb vor dem gebeutgten Verb:
Hon säger, att hon inte gör det. :grübel2:

Klingt für mich sehr "unrund", ich würde da sagen:

Hon säger, att hon gör det inte.

Was sagt ihr als "alte Schweden", hon inte gör det oder hon gör det inte?????????????

Vielen Dank für Eure Hilfe

Svea


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wortstellung in Nebensätzen
BeitragVerfasst: Di, 15 Apr, 2008 8:06 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
Svea89 hat geschrieben:
Hej zusammen,

gestern im Schwedischkurs haben wir jede Menge Grammatik gemacht :yycf: . Unter anderem ging es um die Wortstellung in Nebensätzen.

Kurz zur Erklärung:

Satzadverbien stehen in Haupt- und Nebensätzen an unterschiedlichen Plätzen:
Im Hauptsatz steht das Satzadverb nach dem gebeugten Verb, z.B:

Han kommer inte i morgon.
oder
Jag tycker om att simma men jag tycker inte om att cykla.

Soweit ist das bei mir klar :achso: aber:

Im Nebensatz steht das Satzadverb vor dem gebeutgten Verb:
Hon säger, att hon inte gör det. :grübel2:

Klingt für mich sehr "unrund", ich würde da sagen:

Hon säger, att hon gör det inte.

Was sagt ihr als "alte Schweden", hon inte gör det oder hon gör det inte?????????????

Vielen Dank für Eure Hilfe

Svea


Hej Svea!

Keine Panik!

Auch wenn es sich etwas merkwürdig anhört. In dem von Dir gebrachten Beispiel ist es im deutschen ja genau dasselbe (ohne dass Du daran denkst):

Beispiel:

Sie macht es nicht. (---> macht nicht)
Sie sagt, dass sie es nicht macht. (---> nicht macht)

Im deutschen tauschen die Wörter ja in diesem Fall auch den Platz.

Hon gör det inte. (---> gör inte)
Hon säger att hon inte gör det. (---> inte gör)

Nur Mut!

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 15 Apr, 2008 8:15 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej Svea,

es klingt nur im Kopf "unrund", aber eigentlich ist es ja wie im Deutschen: Wenn du nicht kommen kannst, ... = Om du inte kan komma ....
So auch in deinem Satz:
Sie sagt, dass sie es nicht macht = hon säger att hon inte gör det (nur das es/det ist eben an anderer Stelle, das inte/nicht ist ja an dergleichen Stelle)

Ich hab mir das damals so eingeprägt wie im ersten Beispiel.

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 15 Apr, 2008 8:33 
Lis hat geschrieben:
Hej Svea,

es klingt nur im Kopf "unrund", aber eigentlich ist es ja wie im Deutschen: Wenn du nicht kommen kannst, ... = Om du inte kan komma ....
So auch in deinem Satz:
Sie sagt, dass sie es nicht macht = hon säger att hon inte gör det (nur das es/det ist eben an anderer Stelle, das inte/nicht ist ja an dergleichen Stelle)

Ich hab mir das damals so eingeprägt wie im ersten Beispiel.

lieben Gruss
Lis :YY:

:achso: Danke, das klingt wiederum einleuchtend! Das werde ich mir jetzt immer im Kopf vorsagen, wenn es um solche Nebensätze geht!!!


@ Annika
:rosen: Danke, das verstehe ich und damit kann ich leben.

Wie man sieht kommt's tatsächlich darauf an, wie es einem erklärt wird!

Ich wußte ja, auf Euch ist verlaß!

Liebe Grüße

Svea


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wortstellung in Nebensätzen
BeitragVerfasst: Di, 15 Apr, 2008 20:52 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 16987
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Svea89 hat geschrieben:
Satzadverbien stehen in Haupt- und Nebensätzen an unterschiedlichen Plätzen:
Im Hauptsatz steht das Satzadverb nach dem gebeugten Verb, ...


:YYBC:

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich das noch nicht einmal in meiner
Muttersprache Deutsch verstehe.
Und du, Svea, machst dir darüber Gedanken im schwedischen! :shock:

Ganz ehrlich: :cool!: :YYBC: :dhoch:

:YY: Värmi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wortstellung in Nebensätzen
BeitragVerfasst: Mi, 16 Apr, 2008 7:45 
Värmi hat geschrieben:
:YYBC:

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich das noch nicht einmal in meiner
Muttersprache Deutsch verstehe.
Und du, Svea, machst dir darüber Gedanken im schwedischen! :shock:

Ganz ehrlich: :cool!: :YYBC: :dhoch:


Ich kann Dich trösten Värmi, ich hab auch ganz schön gestaunt :shock: und habe in der letzten Zeit durch das intensive Schwedischlernen so manches
sehr großes AHA-Erlebnis gehabt, was die deutsche Grammatik betrifft :grübel2: :denk: :grübel: :logisch: :achso2:

Entweder habe ich da während meiner Schulzeit gefehlt oder blau gemacht :triller: :triller: :triller:
oder..... :YYAK: ......

Jetzt werde ich aber im Schwedischkurs mit so Worten wie

finites Verb :grübel2:
flektierbar :grübel2:
Flexion :grübel2:
oder
Prätertium :yycg: - ich dachte immer das wäre ein Erdzeitalter :oops:

bombardiert. Aber keine Panik, wenn man es so erklärt bekommt, dass man es versteht, ist es gar nicht mehr so schlimm.

Sicher könnte man das alles auch auf Deutsch sagen, aber die Sprachstudierten werfen anscheinend gerne mit solchen Fachausdrücken um sich!

Liebe Grüße

Svea


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO