Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: So, 29 Nov, 2020 0:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wolf - Bedrohung und Hoffnung
BeitragVerfasst: Sa, 22 Nov, 2008 18:59 
Der Wolf ist bedroht, aber es gibt Hoffnung

Der Wolf hat eine Zukunft in Schweden, und die heißt aufgebauschte Emotionen um den Wolf "abzukühlen". Aber dies braucht Zeit.
- Das glaubt Olof Liberg, Wildforscher vom Forschungszentrum für Wild- und Landschaftsökologie Grimsö.
Der Wolfsbestand in Schweden umfasst gegenwärtig ca. 200 Tiere und ist bedroht durch Wilderei und Inzucht. Laut Olof Liberg werden jährlich 15 % des Bestandes durch Wilderei dezimiert. Aber das drosselt nicht den Zuwachs. Der Bestand wächst trotzdem mit 10 %. Die größte Bedrohung ist die Inzucht. Das ist schlecht für die Reproduktion der Wölfe.
In diesem Jahr ist ein neuer Wolfsrüde aufgetaucht und er hat für Nachwuchs gesorgt. Das wird dem Wolfsbestand perspektivisch zu gute kommen. Aber es werden mehr Zuwanderer für die Blutsauffrischung benötigt. ...http://www2.unt.se/avd/1,1826,MC=77-AV_ ... 34,00.html

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolf - Bedrohung und Hoffnung
BeitragVerfasst: So, 23 Nov, 2008 0:07 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5831
Plz/Ort: Rand der Scheibe
...wusste ich's doch. Schön wieder von dir zu lesen. Dein Avatar ist Laika, oder?

Ich habe den Zeitungsartikel jetzt nicht 100% für mich übersetzt, aber ich denke bei dem zitierten Rüden dürfte es sich um das schgon vor einiger Zeit eingewanderte Tier handeln: KLICK

Oder steht in dem Artikel explizit 2008? Dann habe ich das überlesen...oder mal wieder nicht kapiert...doof wenn man halt doch nur Kaffee + Bullar auf schwedisch kann... :YYAO:

"Etwas" ausführlichere Infos zum Themengebie (nicht nur auf die schwed. Population eingegrenzt) bekommt man auf den Seiten des SKANDULV, dem. skand. "Wolfsprojekt", an dem Forscher diverser Unis partizipieren.

Hier mal der Link auf die englische Web-Präsenz: KLICK

Dort hat es neben einführenden Infos auch eine herrvoragend gepflegte Literaturliste mit sehr vielen pdfs: Diplom/Master/Bachelor-Arbeiten aber auch sehr viele Publikationen in Fachzeitschriften.

Jetzt wo die Tage wieder kürzer werden, eine ideale Quelle für ausreichend Lesematerial :YYBP:

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolf - Bedrohung und Hoffnung
BeitragVerfasst: So, 23 Nov, 2008 20:49 
Hej Herr Jeh,

ja, mein Avatar ist ein Laika (West-Sibirischer-Laika).
Du hast recht, bei dem zugewanderten Wolf handelt es sich um den Wolf, der von Finnland/Russland nach Schweden zugezogen ist. Zum Thema "Wölfe" können wir übrigens auch vor unserer Haustür bleiben: http://www.nabu.de/aktionenundprojekte/wolf/

Gruß

varg (amarok)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolf - Bedrohung und Hoffnung
BeitragVerfasst: So, 23 Nov, 2008 22:14 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5831
Plz/Ort: Rand der Scheibe
varg hat geschrieben:
Zum Thema "Wölfe" können wir übrigens auch vor unserer Haustür bleiben: http://www.nabu.de/aktionenundprojekte/wolf/


Allerdings, ich habe im Sommer erst einen Vortrag von Ulrich Wotschikowsky über die Lausitzer Wölfe gehört: Wölfe und Jäger - Konkurrenten oder Kumpane?
(zu den Daten gibt es jetzt wohl auch schon eine Broschüre: KLICK

Es ist auch (und durch die geringe Individuenzahl erst besonders) bei uns noch vieles an Aufklärung möglich und vor allem nötig.
Aber ich denke, dass da die Liebe zu einem Urlaubsland (in dem man sich der "Problematik" bereits angenommen hat) zuträglich sein kann, da man im Urlaub evtl. auch aufnahmebereiter für solche Thematiken ist.

Soll heißen: ein Mensch der im Urlaub z.B. in einem Naturum mit einem guten Grundstock an Infos ausgestattet wird - und dort dann auch die Zeit und Ruhe hat, diese Infos setzen zu lassen, der ist dann zu Hause denke ich auch sensibilisierter für die Thematik und begehrt dann doch mal auf, wenn in der Blah! als Überschrift steht: " Wolf gesichtet - Rettet Frauen und Kinder. Lisa M (23) berichtet wie sie fast von einem 20m Wolf zerfleischt wurde (Igor - eingewandert aus Rumänien)"...

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolf - Bedrohung und Hoffnung
BeitragVerfasst: So, 23 Nov, 2008 22:32 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2004
Beiträge: 2838
Plz/Ort: Filipstad , Värmland , Schweden
Hier noch eine recht informative Seite , die interessant sein duerfte fuer alle , die sich fuer Wölfe in Schweden interessieren:

http://www.vargreviret.com/

Martin

_________________
Bild
Die Freizeitanlage im Herzen Ostvärmlands!
www.munkeberg.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolf - Bedrohung und Hoffnung
BeitragVerfasst: So, 23 Nov, 2008 22:39 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5831
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Danke Martin.

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolf - Bedrohung und Hoffnung
BeitragVerfasst: Mo, 24 Nov, 2008 12:08 
Hallo,

Bei einem Wolfskongress letztes Jahr berichtete ein schwedischer Wissenschaftler das die Inzucht Problematik besonders daran liegt das die Wölfe es nicht schaffen vom Norden aus Russland aus einzuwandern.
Es gibt große Probleme mit den Rentierzüchtern und Wilderei. Sprich, die Sami knallen jeden Wolf ab den sie sehen, leider.


für ein Wolfsforum hatte ich schon mal etwas zusammengestellt. Aber da es angesprochen wird, setzte ich es hier auch rein.

Besonders interessant finde ich die Statusreporte seid 1998, Zuwanderung Verbreitung usw.

Umfangreiche Informationen über Wölfe in Schweden:
http://www.viltskadecenter.se

Zum Beispiel die offiziellen Zahlen und Verbreitungsgebiete seit 1998.
Statusrapport (Population) Varg i sverige (Wölfe in Schweden).

Hier der Link zum: Varg i Sverige vintern 2007/2008 - preliminär statusrapport
http://www.viltskadecenter.se/images/st ... 080612.pdf


In Schweden nimmt die Wolfpopulation stark zu. Nach neusten Zählungen leben 230 bis 250 Wölfe in Schwedens Wäldern. Im letzten Jahr waren es noch 190.

Hier der Link zum Artikel:
http://www.sr.se/cgi-bin/international/ ... el=2408206

Hier noch etwas auf deutsch:

Wenn Sie einem Wolf begegnen:
http://www.viltskadecenter.se/images/st ... gegnen.pdf

Und auch in den Regionen wo sich der Wolf angesiedelt hat wird es ihm nicht leicht gemacht:
Jägerverband fordert Schutzjagd auf Wölfe
http://www.sr.se/cgi-bin/international/ ... el=2411365

Allerdings ist diese Forderung nicht neu, die Jäger haben nur einen neuen Ansatzpunkt gefunden, die Tatsache das über 200 Wölfe in Schweden leben.
Ich hoffe sehr das es, wie sonst auch immer, abgewendet wird.

Jägare kräver jakt på varg
http://norran.se/nyheter/akommuner/article172045.ece

Schon letztes Jahr wurde festgestellt das viele angebliche Wolfsrisse von Nutztieren nicht der Wolf zu verantworten hatte:

Wölfe durch DNS-Tests entlastet
Bislang dachte man in Schweden, dass Wölfe, Bären und Luchse regelmäßig Nutztiere reißen. Verleumdung, sagen Forscher.
http://www.sueddeutsche.de/wissen/artikel/521/133273/


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolf - Bedrohung und Hoffnung
BeitragVerfasst: Mo, 24 Nov, 2008 18:05 
Hier noch zum Thema eine aktuelle Meldung aus Schweden:

Umweltminister Andreas Carlgren gab am Freitag eine deutliche Antwort "Es wird im Winter keine Lizensjagd auf Wölfe geben.".

Die Regierung lädt stattdessen die Jagdverbände, den Waldbesitzerverband, den Reichsverbund der Samis und den Verein für Sennenwirtschaft/Weidewirtschaft zur Diskussion ein.
http://www.dt.se/opinion/ledare/article374961.ece

Und ein bisschen Werbung in Sachen "Willkommen Wolf" in Deutschland:

http://www.nabu.de/aktionenundprojekte/ ... index.html


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wolf - Bedrohung und Hoffnung
BeitragVerfasst: Mi, 26 Nov, 2008 14:59 
...ja und jetzt streiten sie sich darum wer auf dem Treffen was gesagt hat...

Wichtig ist ja der Termin nächstes Frühjahr wenn das Gesetz zum Umgang mit den wilden Wölfe geändert, verbessert werden soll.
Darum bläst der Jägerverband schon jetzt zur (Presse-) Hetzjagt.

http://www.jaktojagare.se/

------------------------------------------------------------------------------------------

Hier bekommt man immer die neusten Nachrichten zum Thema "Varg" in Skandinavien:

http://www.skandinaviskvarg.se/




falls hier überhaupt jemand liest was ich schreibe... ...Is There Anybody Out There?...


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO