Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: Do, 20 Jun, 2024 11:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Nov, 2005 14:15 
Hej Merkosh

Sehr nützlich! Vielen Dank, das druck ich mir gerne aus. Darf ich es auch an den Rest meiner Famlie weitergeben, die kämpfen nämlich mit dem selben Problem wie ich ;)

LG
Anina


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Nov, 2005 17:31 
Anina hat geschrieben:
Hej Simone

Aber wie weiss ich, ob nun -er oder -ar, bei Substantiven, die auf einen Konsonanten enden? Oder kann ich hier davon ausgehen, dass alle -er sind, ausser der Singular endet auf -en, -er, -el oder -ing?

Anina


Das ist wie im Deutschen, das weiß man (weil es die Muttersprache ist) oder man lernt es auswendig (weil es eine fremde Sprache ist)


.................... oder kennst du für das Deutsche eine Regel wann man *der, die oder das* sagt? :mrgreen:

:YY: Simone


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Nov, 2005 19:55 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2004
Beiträge: 6191
Plz/Ort: 26316 Varel
Hej Merkosh, :YYAC:

ich habe mir auch gleich deine Seite ausgedruckt und mir zu meinen Schwedischkurs-Unterlagen getan. Ist echt hilfreich. Hast dir ja echt Mühe gegeben. DANKE

Nette Grüße
Anja :YYAC: :YY:

_________________
Anja, das Blaubärchen


BildTräume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Skype: blaubaerchen1
***********************************************************************


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 24 Nov, 2005 8:43 
Zitat:
.................... oder kennst du für das Deutsche eine Regel wann man *der, die oder das* sagt?

Soweit ich weiss gibt es in den meisten Sprachen für gewisse Wörter Regeln, aber auch immer solche, die unregelmässig sind.
Weiss auch, dass das beim Schwedisch so ist, ich weiss nur nicht, wie ich die Formen lernen soll, wenn im Wörterbuch nicht alle angegeben sind. Habe deshalb gedacht, dass es irgend eine "Standardlform" gibt, die dann für alle die Wörter gilt, bei denen es keine Pluralangaben hat.
Bei dem Genus ist es ja so, dass es immer utrum ist, wenn nix steht, weil es das häufigere Geschlecht ist.

Anina


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 24 Nov, 2005 15:09 
Tja und diese Regeln heißen Grammatik. :wink:

Aber um diese Regeln in einer Fremdsprache anwenden zu können muß man halt vieles auswendig lernen, so zum Beispiel die Grundformen der Substantive:

En- Wörter
Ett- Wörter

Da gibt es erst mal keine Regel, wann man en eller ett sagt, das muß man lernen, und dann halt die Pluralformen

Einige Regeln :

Wenn ein en- Wort unbetont auf -el, -er, -or schließt, bekommt die bestimmte Form Singular nur ein -n angehängt
Beispiel:
    en cyckel ........ cyckeln --- ein Fahrrad------das Fahrrad
    en syster .........systern --- eine Schwester--die Schwester
    en bror/broder.........brodern --- ein Bruder--------der Bruder
    en doktor......... doktorn --- ein Doktor--------der Doktor

Wenn ein ett-Wort auf einem unbetonten -el, -en, - er schließt verliert das Grundwort sein -e im Bestimmten
Beispiel:
    ett exempel....... exemplet ein Beispeil-----das Beispiel
    ett vatten....... vattnet --- ein Wasser-----das Wasser
    ett fönster........ fönstret --- ein Fenster-----das Fenster
    ett nummer........ numret --- eine Nummer---die Nummer
Achtung: ett papper ..........pappperet --- ein Papier------das Papier

Einige Wörter bekommen -mm- und -nn- in der bestimmten Form.
Das sind die Wörter die lang betont enden auf -m und -n

Beispiel:
    ett rum-------- rummet
    en kam -------- kammen
    en man ------- mannen

Nun zum Plural:

Man bildet im Schwedischen den Plural auf fünf verschiedene Arten

Hauptregel:

Ein en- Wort bekommt meistens -or, -ar, -oder -er in der unbestimmten Form Plural

Ein ett-Wort bekommt meistens -n oder keine Endung

Beispiel:
en-ord
    -or en flicka -------många flickor
    -ar en bil ----------många bilar
    -er en polis--------många poliser

ett-ord
    -n ett äpple----- många äpplen
    - ett hus-----många hus -

Der Plural hat genau wie der Singular eine unbestimmte und bestimmte Form

    Unbestimmte Form bestimmte Form

    flickor --- flickor + na -----flickorna
    bilar --- bilar +na --------bilarna
    poliser--- poliser+ na------poliserna

    äpplen--- äpplen + a------ äpplena
    hus - -------- hus + en --------husen


Die bestimmteen Formen wendet man an, wenn der Hörer genau weiß, welche Peron/en oder Sache/n der Sprecher meint. Man verwendet oft de wenn man mit weiter über die Person oder Sache spricht

Ich hoffe ich hab dir nun die Informationen gegeben, die du gesucht hast.

Gruß Simone


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 24 Nov, 2005 15:47 
Hej Simone

Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung! :-)
Aber leider weiss ich immer noch nicht, was ich mit einem Wort mache, dessen Plural Endung ich nicht kenne und die auch nicht in meinem Wörterbuch zu finden ist. Es ist nicht das Problem, dass ich nichts auswendig lernen möchte ;-) hab nur gedacht, es würde eine logische Ableitung für manche Wörter geben. z.B. dass alle auf -a endende utrum Wörter den Plural -or haben. Alle auf -e endende utrum Wörter haben den Plural -ar, alle auf Konsonnanten -er oder so ähnlich. Ist es eine Ausnahme wird es im Wörterbuch angegeben...

Daran, dass es eine bestimmte und eine unbestimmte Pluralform gibt muss ich mich echt noch gewöhnen.
Ich plage mich ja tag-täglich mit Sprachen herum, aber es sind antike, tote Sprachen :D

LG
Anina


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 24 Nov, 2005 16:13 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2004
Beiträge: 1737
Plz/Ort: Urshult
Hallo!

Es gibt ein gutes Grammatikbuch

Praktische Grammatik der schwedischen Sprache

von Birgitta Ramge

Klappentext:

Die Praktische Grammatik der schwedischen Sprache ist eine leicht verständliche, ausführliche Lern- und Nachschlagegrammatik für deutschsprachige Schwedischlernende. Sie ist aus langjähriger Lehrerfahrung der Verfasserin entstanden und wendet sich sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene, insbesondere an Studierende des Faches Nordische Philologie/Nordistik/Skandinavistik und an Teilnehmer von Schwedisch-Kursen an Volkshochschulen.

Zu allen Grammatikkapiteln werden zahlreiche Beispielsätze geboten, die auf Grund- und Aufbauwortschatz der schwedischen Sprache basieren. Durch die systematische kontrastive Beschreibung werden sowohl die Gemeinsamkeiten als auch die Unterschiede zwischen der schwedischen und der deutschen Sprache deutlich. Alle Beispielsätze sind ins Deutsche übersetzt, damit die Lernenden zugleich ihren aktiven Wortschatz erweitern können. Die in den Regeln und Erklärungen verwendete Terminologie entspricht den in der Schule gebrauchten grammatischen Begriffen.

Die zahlreichen Querverweise sowie das umfangreiche Wort- und Sachregister ermöglichen ein schnelles und gezieltes Nachschlagen grammatischer Fragestellungen, so dass die Grammatik auf für das Selbststudium sehr gut geeignet ist.

ISBN 3-926972 90-4

Vielleicht etwas für den Weihnachtswunschzettel?

Ich habe momentan leider nicht so viel Zeit - sonst würd ich gern mal das Plural-kapitel abschreiben. Ist jedenfalls ausführlich beschrieben. Vielleicht komme ich nach und nach dazu.........

Liebe Grüsse aus Urshult
Sabine

:YY:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 24 Nov, 2005 19:36 
Das Buch habe ich mir gerade gekauft!
Ist ziemlich umfassend. Optisch nicht ganz so ansprechend, genauer gesagt schwarz-weiße Monotonie, aber der Inhalt ist vielversprechend :-) .


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Fehlende Pluralendung
BeitragVerfasst: So, 27 Nov, 2005 21:59 
Hallo Anina,

daß Du für z.B. das Wort "förkylning" im Langenscheidt keine Pluralendung gefunden hast, hat einen einfachen Grund:

Bei zusammengesetzten Wörtern wird im Langenscheidt nicht nochmal explizit auf die Pluralendung eingegangen. Die gehen leider davon aus, daß man die Wortverbindung erkennt und unter dem Grundwort nachguckt.

Förkylning setzt sich zusammen aus der Vorsilbe "för" und "kylning". Wenn du unter "kylning" als im Langenscheidt nachguckst, wirst Du dort die Pluralendungen (-ar) finden.

Ansonsten kann ich mich nur den anderen Beiträgen anschließen und die "Schwedische Grammatik" von B. Ramge nur empfehlen. Ausführlicher als dort geht es wirklich nicht mehr.

Viele Grüße,

Carsten


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28 Nov, 2005 8:30 
hej carsten

das macht mal Sinn! Vielen Dank für den Hinweis, so weit hatte ich gar nicht gedacht, obwohl das sogar irgendwo im Wörterbuch erwähnt ist, aber ich habs irgendwie nur auf die Verben bezogen.

Nochmals Danke...

LG
Anina


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO