Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Do, 28 Okt, 2021 3:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wasserfilter?
BeitragVerfasst: Di, 29 Nov, 2005 12:14 
10 Jahre war nichts und jetzt passiert dauernd etwas! In letzter Zeit häufen sich schlagartig Ventilverstopfungen durch kleine Schmutzteilchen im Wasser (eigener Brunnen). Ärgerlich vor allem, wenn es die Toilettenspülung erwischt, die dann nur noch kläglich tropft.
Klempner sagt: du brauchst Wasserfilter am Ansaugrohr im Brunnen, kostet mehrere tausend Kronen.
Nun denke ich eigentlich das ein Filter vorhanden ist, denn es war ja all die Jahre nichts.
Hat mein Klempner recht? Hat jemand Erfahrungen oder Tips, wie man damit am besten umgeht.

beste Grüße
carola


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 29 Nov, 2005 13:19 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hm, liest sich, als wenn denken nicht hilft, sondern nur pruefen, ob einer vorhanden ist - vielleicht muss er auch mal ersetzt werden???
Also, dann mal ran.....

Viel Erfolg!!!
mvh Lis

http://www.nordborr.se/vatten.asp

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 29 Nov, 2005 13:29 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 16589
Plz/Ort: Bergisch Gladbach
Ich denke, also bin ich!
Descartes

Ich denke :-) Lis hat recht.
Einfach nachschauen, ob ein Filter vorhanden ist.
Wenn ja, überprüfen.
Wenn nein, einbauen.

:YY: Värmi

_________________
:achso: Wusstest du schon?
Einer von uns beiden ist klüger als DU! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 29 Nov, 2005 15:17 
Ach Värmi, Du alter Philosoph, einfach mal so nachzuschauen bedeutet nichts anderes, als in den Brunnen hineinzusteigen. Es mangelt jedoch an angebrachten Leitern und außerdem ist es da dunkel... Gibt es anwendungsfreundlichere Methoden? Wie wäre das, stattdessen gleich eine Bohrung bis in untere Wasserschichten vorzunehmen? Da muß doch dann sicher auch ein Filter ans Röhrchen und den kann auch niemand mehr ansehen.

eine ahnungslose :YYAD:
carola


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 29 Nov, 2005 18:26 
Wenn ihr einen normalen Brunnen habt, also keinen gebohrten Tiefbrunnen, benötigt dieser Pflege.
Alle paar Jahre mal ganz leerpumpen, reinigen etc. Setzt sich nämlich im Laufe der Zeit Dreck drin ab. Und dann verstopft auch ein evtl vorhandener Filter schnell.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 29 Nov, 2005 19:54 
Mein Mann hatte diesen Kommentar auf Lager:

Det låter som att du har en pump inne i huset, eftersom du skriver att du har en "sugande slang " i brunnen.
Då bör inte filtret monteras mellan pumpen och brunnen eftersom, om man har otur, det kan bli ett läckage med resultat att pumpen suger luft. Då kommer inget vatten.

Montera filtret efter pumpen. Kan man göra det själv, så finns filter att köpa på Clas Ohlsson eller Rinkabyrör (prisvärda ställen).

Småpartiklarna, som går genom pumpen är inte farilga för pumpen, men man måste lära känna sin brunn om hur ofta man måste göra ren den.

"Es klingt so, als ob du eine Pumpe im Haus hast, da du schreibst, dass du ein Ansaugrohr im Brunnen hast.
Da sollte man keinen Filter zwischen Brunnen und Pumpe montieren, da man, im schlimmsten Fall, ein Leck bekommen kann und die Pumpe dann Luft zieht. Dann kommt kein Wasser.

Montiere den Filter nach der Pumpe. Kann man es selbst machen, gibt es Filter bei Clas Ohlsson oder Rinkabyrör preiswert zu kaufen.(In Schweden!)

Kleine Partikel machen der Pumpe nichts aus, aber man muss schon wissen, wie oft man seinen Brunnen warten/säubern sollte."


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Dez, 2005 22:39 
Hallo Carola,

Filter gehört zwischen Pumpe und Brunnen. Die Dinger heißen auch Vorfilter (vor aber wohl nicht unbedingt wegen "vor" der Pumpe sondern viellicht weil sie das Wasser vorfilter. Es gibt auch Feinfilter die noch kleinere Partikel aus dem Wasser filtern. Diese mindern allerdings den Druck, gehören daher nicht in die Ansaugleitung da es zur Vacuumbildung kommen kann. Man würde dann ein Vorfilter vor der Pumpe und den Feinfilter hinter der Pumpe einsetzen. Der auswaschbare Vorfilter würde auch die Lebensdauer des Feinfilter verlängern.
Durch den Vorfilter wird die Pumpe geschont. Wenn Sand im Wasser ist (passiert schnell bei hohem Wasserverbrauch), leidet die Pumpe oder ein Ventil sehr schnell (eigene Erfahrung).
Aber wenn du einen Filter kauft, dann ist auf der Packung auch zu sehen wo der FIlter hingehört ...

So oder so sollte der Filter so montiert werden dass er dicht ist, sonst gibt es Probleme (Luft saugen, Rausspritzen von Wasser).
Den Filtereinsatz kann man bei den einfachen (nicht so feinen) Filtern reinigen (z.B. in der Spülmaschine), es ist auch Ersatz erhältlich.
Wenn man eine Pumpe hat, die ohne Ventile arbeitet (Kreiselpumpe die auch als Gartenpumpe verkauft wird), dann ist es günstig zwischen Filter und Pumpe ein Rückschlagventil zu haben, oder irgendwo in der Nähe der Pumpe einen Absperrhahn. Dann kommt beim FIlterwechsel kein Wasser aus den Rohrleitungen des Hauses zurück. Will man vor der Pumpe ein Rückschlagventil einbauen, dann muss dies eins mit schwacher Feder sein (auch als Schwerkraftbremse bezeichnet) oder eins ganz ohne Feder (ist nur für ganz bestimmte Einbaulage geeignet, z.B. in senkrechten Rohren).
Ist vor dem Filter kein Rückschlagventil, kann man auch hier einen Absprerrhan vorsehen damit beim Filterwechsel nicht das Wasser in den Brunnen zurück läuft und beim nächsten Start der Pumpe diese erst mühsehlig die Leitung entlüften muss.


Gruß
HEINZi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 02 Dez, 2005 22:44 
Wir haben so einen Filter wie Angelas Mann ihn beschreibt. Der muß alle paar Monate (oder so, ich weiß es nicht genau da mein Dad dafür zuständig ist :wink: ) gereinigt werden. Das ist so ein Vliestuch (oder so in der Art) welches in der Waschmaschine gewaschen werden kann. Gibt es bei Clas Ohlsson oder Rinkabyrör, wie Angelas Mann schon sagte.

:YY: Ilvi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 03 Dez, 2005 9:54 
Kann mich Heinzi nur anschließen. Wir hatten damals das gleiche Problem, laufende Spülung tropfende Wasserhähne u.s.w.. Wir haben einen Glasfilter (kann man gleich sehen wie sauber er noch ist) mit normalen Filterkartuschen(gibt verschiedene Kartuschen je nach dem was man erreichen will z.B. Aktivkohle oder nen Sieb) gekauft funktioniert prima. Gibt bei uns in Deutschland aber auch schon sehr Preiswert so um die 150 bis 200 Euronen, seitdem haben wir keine Probleme mehr.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 04 Dez, 2005 0:09 
Ja, danke, das ist schon sehr aufschlußreich. Dann nur noch eine Frage an Heinzi und Sascha: Kann man den Einbau selber vornehmen, oder muß das der Fachmann machen (vielleicht sogar gefordert) und können deutsche Produkte problemlos eingebaut werden, oder sollten es besser schwedische sein?
carola :?:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO