Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Mi, 29 Mai, 2024 19:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 18 Okt, 2023 9:48 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6433
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Nur Obs!

Wenn ihr Grundstücke offiziell teilt und neu Einmessen lasst, gilt Attefall wieder PRO Grundstück.
Derjenige OHNE Bestandsbau kann dann wieder schlecht Attefall machen.

Aber ganz ehrlich...ihr habt einen Beschluss etwas zu tun, von dem ihr glaube ich noch nicht so ganz genau wisst, was es eigtl. werden soll.
Ich würde mich zumindest von der Idee frei machen, dass in Schweden alles noch Wild-West ist und man frei walten und schalten kann wie man will.

Ich erlebe in vielen Dingen deutlich MEHR Bürokratie als in Deutschland...

Insofern: Sucht euch eine Region aus. Fahrt dort für min. 4 Wochen hin und schaut euch um.
Geht aktiv zur Verwaltung und schildert was ihr vorhabt, dann wird man euch sicher helfen oder/und Tipps geben wer was wissen könnte.

Denkt daran, dass zum Leben etwas mehr gehört als nur das Abonnieren eines "Off-Grid-Influencers".
Wasser holen ist schick..so lange man einen dauerhaft liefernden Fluss/See in der Nähe hat...und 2km sind für so ein Vorhaben keine Nähe.
Über das Ableiten von Abwässern, die halt entstehen werden, soll und muss man vorher aktiv nachdenken, wenn man keine Umweltsau sein will (hygienische Aspekte gibt es auch).

Feuerholz wächst auch nicht auf den Bäumen...sondern will mit etwas Sinn und Verstand geerntet werden.
Oder es muss gekauft werden...da ist eine passende Zufahrt sehr hilfreich ;)
Ansonsten wird die Fuhre halt an der nächst erreichbaren Kreuzung abgeladen und fertig.

Weil du wegen der Jagd fragst, nur weil man auf seinem Grundstück primäre Rechte am Bestand hat, kann man nicht einfach mit der Knarre rumrennen und alles abbaggernd in den Topf stecken. Zudem hat auch Schweden ein Waffengesetz ;)
Falls du schon jagdlicht aktiv bist: die waidmännischen Regeln sind denen in Deutschland gar nicht sooo unterschiedlich (wenn man nicht aus Bayern kommt); also mit "einfach jagen" wird das eher nix.
Zudem Hütte ohne alles und ein ganzer Elch, den man nicht auf einen Schlag essen kann...da stellen sich mir auch Fragen der Aufbewahrung...

Und weil wegen der Jagdfrage für mich auch das Thema Selbstversorgung in den Kopf kommt:
Schweden ist nicht umsonst nicht das Spanien/Niederlande des Nordens...man kann schon selbst Sachen anbauen....aber der Gesamtertrag pro Zeit/Fläche ist deutlich geringer als südlich der Ostseee...

Insofern: ich wünsche euch wirklich das beste für euer Vorhaben. Aber die Realität holt einen schneller ein, als man denkt. Auch im "freien Norden". Spätestens, wenn einem der Arxxx abfriert auf dem Plumpsklo :YYAY:

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 18 Okt, 2023 10:40 
Hallo,

erstmal Glückwunsch zu eurer Entscheidung.

Die Suche nach Immobilien und/oder Grundstücken funktioniert am besten über die gängigen Portale hemnet.se, booli.se usw... Euer Offgrid Traum ist ja wirklich ein toller Traum, vielleicht muss man in der Realität aber ein wenig anders planen und Kompromisse eingehen. So wie es eigentlich jeder bei seiner Haussuche und dem späteren Kauf tun muss.

Ggf. solltet Ihr Ausschau nach Immobilien mit einem großen Grundstück in Nordschweden halten. Dann hättet ihr bereits ein bebautes Grundstück und sicherlich weniger Probleme bei der Planung um Umsetzung von euren Blockhütten. Eine Aufteilung/Spaltung von Grundstücken ist möglich, jedoch ziemlich teuer! Ihr könnt, so wie auch in Deutschland, bei einem Kauf auch jeweils zur Hälfte als Eigentümer im Grundbuch stehen.

Tolle Entscheidung, dass ihr nach Schweden wollt. Reist doch einfach mal durch Schweden und schaut wie nah die Realität an euren Traum herankommt.

PS: Wenn ihr ganz pfiffig sein wollt, dann schaut auch mal nach alten Forst/Angel/Jagd Stugas im Norden. Diese haben oft keinen Stromanschluss. Das sind teilweise Bruchbuden, aber das wäre das was am ehesten in die Richtung Offgrid geht.

- Goldgrube


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO