Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: Di, 21 Mai, 2024 3:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 12 Sep, 2006 22:35 
Hej, ich habe im Juni 2006 geschrieben, daß wir beabsichtigen, nach Schweden auszuwandern und ein entsprechendes Objekt suchen. Es kamen sehr viele Hinweise, die uns geholfen haben. Die meisten Internetadressen kannten wir schon und wurden auch täglich durchforstet. Auch hier vielen Dank an die Forumsteilnehmer :kusshand: . Wir waren im Juli zwei Wochen im Urlaub in Schweden, da haben wir mal locker 4500 Kilometer abgespult um viele, vorher von uns unter den Internetadressen ausgewählte Objekte zu besichtigen. Die Erste war die blanke Enttäuschung, der Frust stellte sich gleich ein. Nach einer etwas unruhigen Nacht ging es dann weiter, aber wir haben nichts gefunden, die Makler sagten uns, daß die Dänen und Holländer alles, aber auch alles aufkaufen, TOLL, wer weiß das schon :-( . Wir haben aber eine Besuch bei Hanjo und Hildegard abgestattet, das war ein sehr schöner, gemütlicher und sehr aufschlußreicher Nachmittag. Mit vollem Mut und Elan gingen wir dann weiter auf die Suche. Der Nachbar aus unserem Ferienhaus hat sich bereit erklärt und war auch sehr engagiert, uns noch zusätzlich entsprechende Objekte zuzutragen. Danke Nicklas aus Öd, Superklassemann. Er hat uns dann einen Makler empfohlen, der Deutsch spricht. Der Kontakt war herzlich, einige Objekte haben wir auch angeschaut, aber es hat dann doch nicht geklappt. Zurück zu Hause, ganz klar, die Frauen haben das Auto ausgeräumt und ich habe gleich wieder im Internet nach ( für unsere Vorstellungen ) geeigneten Objekten gesucht. Ich mußte wieder zur Arbeit, und siehe da, meine Frau (sie hatte ein neues Hobby entdeckt) fand einige sehr interessante Objekte im Internet. Ausdrucken, sich richtig hochfahren, nervös werden, wann kann ich hin, hoffentlich ist das nicht weg, was hat es alles, wo ist der Haken, ich brauch Urlaub da fahren wir hin, laß uns untere Tochter aus der Schule nehmen denn da fahren wir übermorgen hin; das waren die Gedanken und die Gefühle möchte ich gar nicht erst versuchen zu beschreiben. Und -Plumps, meine Favoriten waren verkauft. Wir fuhren letzte Woche am Donnerstag morgen um 04.00 Uhr hier los, der erste Termin war um 11.00 Uhr, wir waren vor der Maklerin da und haben uns außen schon mal alles angeschaut :YYAE: , im Internet sah alles besser aus. Okay, wir haben noch was auf dem Zettel, also hin. Stop, das war doch das Objekt. Oh :maeh2: das ist ja direkt an der Bundesstrasse, vorher habe ich noch ein paar richtig dicke Brummis überholt. Stand aber nichts davon inder Beschreibung. Frust, du bist wieder da, du hast mir irgendwie gefehlt. Gesagt hat mir das aber keiner, die Schweden sind ja so geile Leute. Ihr merkt, daß derselbe langsam in uns hochkommt .
nachmittags um drei, seit 11 Stunden on the road , ich müde, hungrig und wir alle maulig, beschließen wir dahin zu fahren, wo wir im Urlaub wahren. Also, Nicklas, wir kommen. Aber vorher noch zu Mikael (der deutschsprachige Makler). Vorher telefonieren, okay, bin in 20 Minuten im Büro. Wir hin. Er hat uns sogar wieder erkannt. "Ich hab da was für euch", Expose schnappen und los. 11 ha, schönes Haus, unwegsames Gelände, war nicht so, auch der Preis. Also, was hat man nach so einem Tag? Richtig, so richtig schön sie Schnauze voll :yykar2: , wir fühlen uns so richtig :achso2: . Also beschließen wir gelich wieder zurück nach Deutschland zu fahren. Stop, wir haben den Kindern versprochen, noch was zum Naschen mitzubringen. Also, in den Supermarkt, einkaufen und ---los. Nein, da war noch eine Bank, die hatte im Urlaub einen so schönen Aushang im Urlaub. Stimmt, hatte, nichts Neues. Also, Gas und weg. Äh, da bei dieser Bank waren damals auch noch Aushänge, möchtest du noch mal anhalten? Nö, hab die Schn.... vol, ab nach Hause. Naja, halt an, vgib die Hoffnung nicht ganz auf. Und , siehe da, da war doch was. Handy raus, Makler anrufen, auf die Uhr schauen, danke--Feierabend, dicht. Ab, das Objekt suchen. Haben wir auch gefunden, das isses das müssen wir besichtigen. Aber wir sind ja schon auf dem Weg nach Hause. Also, ab zu Nicklas, wir brauchen die Privatnummer des Maklers. Nicklas, die Seele von Mensch, hat sie gefunden. Nein, wir können das Haus heute nicht mehr besichtigen, habe keinen Schlüssel. Ruf mich morgen früh um 08.00 Uhr an. dann können wir das regeln. Also wo schlafen wir? Okay, schnell ein schönes Hotel gefunden und es war einfach schön. Am nächsten Morgen hat es geklappt, um halb neun waren wir da und haben uns alles angeschaut. Prima, Klasse, das gefällt uns. Ist zwar nicht alles das dabei was wir wollten, aber das läßt sich noch machen. Guter Preis. Der Makler wurde gefragft, ob der Eigentümer eventuell mit dem Preis runtergehen würde. Es ging mir eigentlich nur um das Gefühl, gehandelt zu haben. Wahrscheinlich folgenschwerer Fehler. Alles in Englisch, und meines nicht perfekt. Okay, er fragt den Eigentümer und meldet sich dann. Adressenaustausch usw.. Mündliche Zusage, daß wir das Haus haben, habe gehört, in Schweden zählt noch ein Wort. Okay, wir fahren nach Hause und hauen uns auf die Schenkel. Das ist doch ein Schnäppchen, wir haben ein Haus, wann ziehen wir um?
Alle zu Hause freuen sich mit uns. Ich komm nach Hause, immer noch keinen Vertrag zugeschickt? Ich ruf ihn an, " der Eigentümer ist mit dem Preis nicht einverstanden" war die Antwort. Okay, wir nehmen das Haus zu dem veranschlagten Preis. Nein, der Eigentümer ist mit dem Preis nicht einverstanden. Was meint er denn? Ich ab ins Internet, und siehe da, der Preis wurde zwar nicht geändert, es wurde der Zusatz "oder höchstes Gebot" hinzugefügt. Toll, es zeigt jemand Interesse und schon gehen sie mit dem Preis hoch. Diese Erfahrung hatte ich vorher schon bei zwei Objekten gemacht. Trotz mündlicher Zusage haben wir jetzt doch kein Haus. Wir wissen nicht, wie wir jetzt alles was über die Schweden gesagt wird, werten sollen. Sicher, Schlitzohren gibt es überall. Wahrscheinlich werden wir jetzt erst einmal gefrustet sein, aber dennoch weitersuchen. Wir haben in diesen zwei Tage verdammt viel gelernt, wer das Gleiche vor hat wie wir, seid vorsichtig. Trau nur dir selber, wir werden sehen, wie es die nächsten Tage läuft. Vielleicht hilft eine etwas dicker aufgetragene E-mail, aber das bezweifle ich. :yyrübe1: Also, paßt auf und traut auch den Schweden nicht unbedingt. Aber es gibt auch überall auf der Welt schwarze Schafe.
Jetzt habe ich genug geschrieben, das wird wahrscheinlich sowieso keiner lesen ( zu lang). Und dennoch, horridoo.
Gruß heizerbamse


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Haus in Schweden
BeitragVerfasst: Mi, 13 Sep, 2006 10:51 
Hej Heizerbamse,

ich habe den langen Text gelesen und kann Deinen Frust gut nachvollziehen. Auch wir sind einmal extra von einem Makler nach Schweden bestellt worden, haben sogar noch den geforderten Preis überboten und einen Tag später wurde uns abgesagt, da die Eigentümerin sich angeblich andere Käufer ausgesucht hat.
Mir war alles sehr suspekt, meine Vermutung war eher, dass jemandem das am Wasser gelegene Haus zugeschoben wurde.
Sehr gute Erfahrungen haben wir mit dem Fastighetsbyra in Kinna gesammelt. Auch ich versuchte zunächst, ein angebotenes Haus in der Nähe von Öxasbäck Västergötland um 5.000 SEK runterzuhandeln mit dem Ergebnis, dass der Verkäufer plötzlich 5.000 SEK mehr forderte, was mich recht wütend machte. Der Makler hat dann aber doch den ursprünglich geforderten Preis für uns ausgehandelt, so dass wir dann zugegriffen haben. Ich würde mich nochmal an den Makler wenden und mitteilen, dass es bei uns in Deutschland üblich ist, den Preis etwas zu drücken. Man muß berücksichtigen, dass die Häuser in Schweden ohnehin günstig sind, so dass dort nicht viel Verhandlung drinnen ist. Die Schweden, denke ich mal, haben ihren Stolz und solange sie nicht bereits lange auf ihrem Objekt sitzen, wollen sie doch den vom Makler genannten Preis haben. Als wir noch das Nachbarhaus unseres Hauses in Öxabäck kaufen wollten, versuchte ich ebenfalls etwas niedriger ranzukommen. Die Dame von der Bank war sehr nett, sie meinte, man könne es versuchen, aber man geht das Risiko ein, das Haus dann nicht zu bekommen. So verzichteten wir auch in dem Fall auf einen kleinen Nachlaß und haben es bis heute nicht bereut. Beide Häuser sind superschön und soweit ich festestellen konnte, steigen die Prei8se eher, als dass sie fallen.
Gerne gebe ich Dir Tipps, falls Du noch welche benötigst.
Grüße Dich
Christa Steffen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 13 Sep, 2006 21:42 
Was erwartest Du ;-)
Mache auch gerade meine erfahrungen mit haussuche, das ist anstrengend.- Von Deutschland zu suchen und dann kurz mal rüberfahren- ich vermute das ist vorbei.
Was dann angeboten wird ist entweder abrissverdächtig oder so renoviert dass es teuer wird.
Ein vernünftiges Haus hier in der Gegend Hjo / Skövde zu finden- da ist mittlerweile unter einer Million nichts zu haben. Zumindest in einem Standard der einem erlaubt da beständig drin zu wohnen. Was ich mir bisher angesehen habe war oft sehr trickreich fotografiert (schöner Weitwinkel...), wurde in höchsten Tönen angepriesen- aber von nahem betrachtet sah das dann ganz anders aus.
Die Schweden haben ihre schönen Holzhäuser teilweise richtig gut kaputtsaniert.
Wobei die Mitinterressenten des letzten Visnings haben weniger darauf geachtet ob die Grundbalken feucht sind, wichtiger war das Alter der Geschirrspülmaschine... :mrgreen:
verhandeln ist sowieso nicht- da wird erstmal hart geboten. Und nicht in kleinen Schritten, da gehts richtig zur Sache damnit gleich viele abspringen. ;-)
Auch den Schweden ist es wichtig wenn möglich ordentlich abzusahnen... wie überall.

Peter


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Beschiss immer häufiger..
BeitragVerfasst: Mi, 01 Nov, 2006 21:06 
Das habe ich in den letzten Jahren auch immer häufiger gehört.

Urplötzlich mutieren Verkäufe ohne erkennbaren Grund zu "Versteigerungen"...

Ein Bekannter hat mir von einem Fall erzählt in dem das "Gegengebot" der Mitinteressenten immer just ein paar Minuten nach seinem eigenen neuen Gebot zur Stelle war. So ein Zufall aber auch!
Und kaum hatte er sich seinem "Mitbieter" geschlagen gegeben - da kam vom Makler ein Anruf dass er nun das Haus zu seinem letzten Gebot haben könne - da der "Mitbieter" nicht seriös war und abgesprungen ist. Aha!

Preistreiberei! Kann man eigentlich nur eines machen: Den Makler wechseln. Oder eben cool bleiben und sich der Tatsache bewußt bleiben dass die meisten schönen Objekte eben keine gesuchten Einzelstücke sind - sondern doch nur "Dutzendware". Insbesondere für Käufer aus dem Ausland - die was die Ortswahl anbelangt doch ziemlich ungebunden sind...

Was aber auch stimmt: Die Preise haben in den letzten Jahren wirklich stark angezogen...

(Nachtrag)
Ob sich handeln lohnt oder nicht hängt vom Preis ab. Wer bei einem fair kalkulierten Objekt anfängt wie im Bazar zu feilschen - der macht sich nicht nur lächerlich - sondern auch zu Recht unbeliebt.

Auf der anderen Seite muss man aber auch erkennen dass viele Objekte hoffnungslos überteuert angeboten werden. Hier wäre man schlecht beraten auf das Angebot ohne Nachbesserung (die kann schon mal Größenordnung 30% betragen!) einzugehen. Ein Häuschen irgendwo in Schweden ist eben kein Objekt das man auch nur irgendwie preislich mit Randlage Deutsche Großstadt vergleichen kann. Was zählt ist das lokale Preisgefüge!
Ich denke für den Käufer ist es einfach enorm wichtig sich mit den schwedischen Preisen wirklich vertraut zu machen. Nur wenn man selbst (oder gute Freunde) in der Lage ist ein Objekt objektiv zu bewerten - wird man auch zu einem angemessenen Preis zu dem Haus kommen, das man sich wünscht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Überraschung
BeitragVerfasst: Mi, 01 Nov, 2006 22:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2006
Beiträge: 4219
Plz/Ort: Blekinge / Ronneby
Hallo Heizerbamse,
bei deinem Bericht kann einem ja ganz anders werden, :YYAU: Auch wir haben in einiger Zeit vor in Schweden ein Haus zu kaufen.
Wir nehmen deshalb im Urlaub jeden Aushang der ortsansässigen Makler immer gründlich unter die Lupe. Wenn wir in D sind natürlich Info übers Internet. Da hatten wir am Jahresanfang zwei Objekte ins Auge gefasst. Im Sommerurlaub dann hingefahren und erst "mal so " von der Strasse aus angesehen. Was für eine Überraschung!!Das erste Objekt ( in der Fotographie wie ein Herrenhaus) war eine dunkle Hütte direkt am Waldrand im tiefsten Nirwana. :zahnweh:
Sonne? Vielleicht ne halbe Stunde am Tag. Das zweite Objekt sah auf dem Foto eher mittelmäßig aus. Wir haben uns dann nicht mehr gekümmert. Jetzt beim ansehen haben wir uns schwarz geärgert. :belei: Eine tolle Traumlage und ein wunderschönes Grundstück. Leider natürlich verkauft.
Das viele Dänen und Holländer kaufen haben wir auch von unseren Ferienhausvermietern gehört.
Wollen wir mal hoffen das noch ein wenig übrigbleibt.
Gruß :eian:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 01 Nov, 2006 22:19 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10756
Plz/Ort: Schweden
Hej Saxemara!

Also wenn Ihr in der Nähe von Saxemara etwas sucht, gibt's hier ein paar schöne Objekte:

http://www.svenskfast.se/Templates/Obje ... 2OC41DH617

http://www.svenskfast.se/Templates/Obje ... IFHBRR34LL

http://objects.bostad.dn.se/bostadsbors ... kommun=199

Allerdings auch hier "eller högstbjudande / eller bud" (Höchstbietender).

Viel Glück bei der Haussuche!

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Überraschung
BeitragVerfasst: Mi, 01 Nov, 2006 22:33 
Hallo Saxemara!

Tipp - Fahre im sehr zeitigen Frühjahr hin (März-April) wenn noch keine Urlauber auf Häuschensuche sind.

Im Sommer gehen die wirklich guten Sachen mitunter erstaunlich schnell weg. Ich hatte mal für einen Freund einen Hof besichtigt den er erst 1-2 Tage zuvor neu im Netz gesehen hatte - Als ich zum Maklerbüro kam war er noch zu haben und ich habe den Hof besichtigt. Als ich am übernächsten Tag einen Termin für meinen Freund ausmachen wollte - war der Hof bereits verkauft.
(Preis eine gute halbe Mio - Der Nachbarhof zum aus Larssons Zeichnungen bekannten Danielsgård - Ein echtes Schmuckstück... Hätte man ihn selbst gebrauchen können - man hätte sich das Handgeld auch sofort aus den Rippen geschnitten und keine Sekunde über den Preis diskutiert ;) )

Ich habe für mein eigenes Häuschen seinerzeit im Netz "vorausgewählt" und mir eine Route aus ca. 20 Objekten zusammengestellt. Unterwegs dann noch die Fenster der Makler angesehen und ein bisserl so mit den Leuten in den Dörfern gequatscht.

Tatsächlich genommen habe ich für mich selbst ein Objekt das ich eigentlich nur so als "Füller" mit in meine Route aufgenommen hatte... Die Beschreibung war dürftig - die Bilder uralt und schlech gemacht... der Preis eher hoch.
Aber vor Ort war´s Liebe auf den ersten Blick und vom Preis ging nach etwas Verhandeln noch ein Drittel runter.
Die anfänglichen Favoriten mit den Super-Beschreibungen und netten Bildchen waren allesamt nix gewesen.

Jedenfalls viel Glück von hier aus - Und nichts überstürzen :)
Es gibt in Schweden nach wie vor schöne und gute Häuser wie Sand am Meer.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 01 Nov, 2006 23:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2004
Beiträge: 1204
Das mit der Bieterei ist schon schlimm geworden.
Das letzte Haus , was wir uns angesehen haben...nett...super Lage...dann um 20.000€ überboten worden.
Ich habe manchmal das Gefühl...die Häuser werden niedrig in hemnet oder , wo auch immer reingesetzt...um die Leute anzuheizen.
Beim Besichtigungstermin..mehr als 25 Autos.
Nomalerweise hätten wir das gar nicht in Betracht gezogen.

Aber war ja ein Schnäppchen...also wieder ab nach Schweden.
Wer guckt denn schon bei teuren Anfangsangeboten :roll:
Das scheint die neue Maklerfalle für uns zu sein.

Beim ersten Haus wurde es für uns reserviert , bis wir dort waren...Danke Horst !

Andrea...die alle Fälle schwimmen sieht :yyda:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 02 Nov, 2006 7:53 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
möchte mal meine Kollegen verteidigen!

kein Makler legt es drauf an deutsche Kunden über den Koffer zu ziehen,ist aber verpflichtet,da er ja vom Verkäufer bezahlt wird,den besten Preis zu erzielen.
also geht man mit dem Marktpreis raus und da eben die Nachfrage gross ist werden diese Preise schnell überboten
wo liegt da das Problem?

in Skåne haben wir umgekehrte Verhältnisse ,hier verkaufen die Deutschen und die Dänen schlagen zu und da hat sich noch kein Kunde beschwert dass der Verkaufspreis hochging, im Gegenteil

mfg.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO