Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Fr, 14 Jun, 2024 7:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 03 Jul, 2006 22:45 
"När jag var liten sportade jag varje dag i veckan. Det var dessvärre sporter som fick väldigt lite uppmärksamhet och pengar från världen runt omkring. (D.v.s typiska tjejsporter som gymnastik och ridning.) Trots att vi var många som sysslade med det.
Jag har dessutom alltid gillat bollsporter. Inte att titta på på TV utan att spela själv. Det är superkul att spela fotboll. Och även om jag aldrig spelat i något fotbollslag så älskade jag att titta på mina syskons matcher. Både storasysters och småbröders. Men det var så långt från "schlagerfestivalen" man kunde komma. Inget elakt och tävlingen var inte det viktigasete. Jag tycker att fotbollsVM är mysigt, för då är det sommar. Men jag är glad att jag inte blev lika nedstämd som G när Sverige åkte ut.

Det som gjorde att jag skrev ovanstående inlägg, var dels att jag inte kunde fatta hur man kan se så mycket på TV (Det blir liksom ingen tid för annat. Verlkigen ingen tid för att gå ut och spela lite själv.), dels att "sporten=killsporter". Jag blir arg över det och eftersom "sporten" är helig är det sällan accepterat att klaga på den (det frestar ju lite). Däremot är det fult att vara en s.k. "kultursnobb".

Jag gillar sport om jag ska vara ärlig. Det är inget dåligt med sporten i sig (så länge ingen blir arg och vill slåss). Jag gillar att sporta själv. Men sen undrar jag, Alla vill inte spela fotboll väl? Är det en universell lag? Att alla ska älska fotboll? Jag vet många tjejer som ser på fotboll som för att de vill vara "lika bra" som alla killar. Det är sant! Lätt att många tjejer gillar att kolla sporten. Men jag vill inte vara en konstig person för att jag inte gillar att titta på sport på TV.
G vill redan ställa Bebben i kö på fotbollsskolan. Varför inte lika väl ställa honom i en ridkö, eller en balettkö!? Och alla andra sporter som faktiskt också finns. Det finns andra lekar och låtsasvärldar."

"Helt rätt mamma P, sporten tar oproportionerligt stor plats i TV. Jag såg inte en sportsändning förrän vm 94 då hela familjen inkl nyinköpt hundvalp samlades framför TV´n och hundvalpen förskräckt flög upp så fort vi skrek, helt oförstående.
Jag tror Bebben kommer att visa vad den vill, det är bra med föräldrar med olika intressen och "glasöton" då får Bebben fler möjligheter att välja. Pappa G tar med den på fotboll mamma P på teater och balett, pappa G spelar rock och hiphop, mamma spelar Edith Piaf och Nina Simone, båda ritar ni och läser sagor, pappa G sjunger och du spelar cello och lär bebben första och andra position. Fint va. Det som är viktigast är att respektera varandras intressen och att TV aldrig får ta för mycket tid från LIVET."


Vielleicht hat ja mal jemand ganz viel Zeit oder so... Auch eine Zusammenfassung nur wäre schon toll.
Ich werd auch bald schwedisch lernen selber, dann geh ich niemandem mehr auf die Nerven.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 10 Jul, 2006 10:59 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2005
Beiträge: 52
Plz/Ort: Weserbergland
Hej Gina

mich wundert`s daß noch keiner `ne Übersetzung gemacht hat.
Sonst sind „die hier“ :sflagge:
doch immer so schnell...! :D
Habe Dir den Brief auf die PN gesendet.


Hälsningar YLVA

_________________
Min själ är hemma i Värmland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 10 Jul, 2006 11:27 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2004
Beiträge: 1737
Plz/Ort: Urshult
Ylva hat geschrieben:
Hej Gina

mich wundert`s daß noch keiner `ne Übersetzung gemacht hat.
Sonst sind „die hier“ :sflagge:
doch immer so schnell...! :D
Habe Dir den Brief auf die PN gesendet.


Hälsningar YLVA



Vielleicht weil es ein wenig viel Text ist?????? -

Aber du kannst doch die Übersetzung gern ins Forum setzen, dann können einige damit lernen........

Liebe Grüsse
Sabine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 10 Jul, 2006 15:19 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2005
Beiträge: 52
Plz/Ort: Weserbergland
DieSabine hat geschrieben:
Vielleicht weil es ein wenig viel Text ist?????? -
........
Liebe Grüsse
Sabine


Siehste, genau darum hatte ich gedacht, daß ich ihn lieber per PN schicke. :weifa:
Aber wenn Du meinst, er könnte anderen beim
:sflagge: --Lernen helfen -- hier ist er (wenn auch nicht ganz wörtlich übersetzt): :triller:

Als ich klein war, machte ich jeden Tag in der Woche Sport.
Leider waren das Sportarten, die , obwohl wir Viele waren, die das machten, furchtbar wenig Aufmerksamkeit und Geld von der Umwelt einbrachten (d.h. typische Mädchensportarten, wie Reiten u. Turnen/Gymnastik).
Außerdem habe ich Ballsportarten gerne gemocht. Und zwar selbst spielen, nicht im Fernsehen ansehen. Es ist super, Fußball zu spielen und wenngleich ich auch in keiner Mannschaft mitgespielt habe, so liebte ich es, bei den Spielen meiner Geschwister, sowohl meiner großen Schwester, wie auch meiner kleinen Brüder, zuzuschauen. Aber das war so weit von einem „Schlagerfestival“ entfernt, wie man nur sein kann. Keine Boshaftigkeiten und der Wettkampf war nicht das Wichtigste.
Ich finde, daß die Fußball – WM was Gemüliches hat, denn es ist Sommer. Aber ich bin froh, daß ich nicht so niedergeschlagen war, wie G, als Schweden „raus war“.

Daß ich das hier oben schrieb, beruht teilweise darauf, daß ich es nicht fassen konnte, wie man so viel fernsehen kann ( da bleibt irgendwie keine Zeit für was Anderes, keine Zeit , um selbst zu spielen), und andererseits, daß „Sport=Männersport“ ist. Ich ärgere mich darüber, doch da „der Sport“ heilig ist, wird es kaum akzeptiert, darüber zu klagen (es reizt einen ja ein wenig). Außerdem ist es unschön, ein “Kultursnobb“ zu sein.

Wenn ich ehrlich sein soll, dann mag ich Sport, denn an u. für sich ist Sport nichts Schlechtes (so lange niemand böse wird u. sich schlagen will).Ich mag selber gern Sport treiben. Aber dann frage ich mich: Es wollen doch nicht ALLE Fußball spielen? Ist es ein Gesetz, daß alle Fußball lieben müssen?
Ich kenne viele Mädchen, die sehen Fußball, weil sie „gleich gut“ sein wollen, wie die Jungs. Das ist wahr! Viele Mädchen lieben es, Sport zu gucken. Aber ich möchte nicht als komischer Mensch gelten, nur weil ich nicht gerne Sport im TV sehe.
G möchte gern schon Bebben (Anm.d.Übers.: ich meine, das ist Slang für Baby) in die Schlange vor der Fußballschule einreihen. Warum nicht gleichwohl auch in die „Reitschulen-Schlange“ und die „Balett-Schlange“? und alle anderen Sportarten, die es ja noch gibt. Es gibt noch andere Spiele und „So-tun-als-ob – Welten“

Ganz recht, Mama P, der Sport nimmt einen unproportioniert großen Platz im Fernsehen ein. Vor der WM 94, als die gesamte Familie samt neuangeschafftem Hundewelpen sich vor dem TV versammelte, hab ich keine Sportsendung im TV gesehen. Und der Welpe sprang jedesmal verschreckt und völlig verständnislos auf, sobald wir schrien.

Ich glaube, das Baby wird zeigen, was es will. Es ist gut, Eltern mit unterschiedlichen Interessen und mit „Brillen“ (= offenen Augen ) zu haben, denn da hat das Baby mehr Möglichkeiten, zu wählen. Papa G nimmt es mit zum Fußball, Mama P ins Theater u. zum Ballett, Papa G hört Rock u. HippHopp, Mama Edith Piaff u. Nina Simone. Beide malt/zeichnet ihr u. lest Märchen, Papa G singt u. Du spielst Cello und lehrt das Baby die erste und die zweite Position. Schön, nicht? Am Wichtigsten ist es, die gegenseitigen Interessen zu respektieren
Und dass das TV nicht zu viel Zeit des LEBENS einnehmen darf.

Hälsningar Ylva

_________________
Min själ är hemma i Värmland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 11 Jul, 2006 16:16 
Zitat:
Vielleicht weil es ein wenig viel Text ist?????? -
Genau deshalb! Dafür fehlt mir einfach die Zeit...

:YY: Ilvi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 12 Jul, 2006 15:43 
Ohhh, danke, ja, ich weiß, dass das sehr viel Text war, deshalb bin ich umso dankbarer natürlich. :)


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO