Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: Mo, 27 Mai, 2024 0:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Taxeringsvärde för byggnad
BeitragVerfasst: Mi, 14 Jul, 2010 11:18 
Hej!

Bei der Suche nach einem Ferienhaus sind mir teilweise in den Hausbeschreibungen Taxeringsvärde aufgefallen, die mir etwas künstlich aussehen und die ich nicht interpretieren kann.

Zum einen las ich mehrmals die Angabe "byggnadsvärde < 50.000 kr", zum anderen "Taxeringsvärde för byggnad: 0 kr".

Gibt es irgend eine 50.000 kr "Grenze"? Wenn ja, was hat sie für eine Bedeutung?

Lohnt es sich im zweiten Fall (0 kr) überhaupt, die Immobilie anzuschauen oder sollte man gleich einen Abriss-Bagger mitbringen?

Für Erläuterungen wäre ich sehr dankbar. Vielen Dank im Voraus!

Hälsningar - Michel68


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taxeringsvärde för byggnad
BeitragVerfasst: Mi, 14 Jul, 2010 14:28 
Hej Michel68,
vielleicht meldet sich Ingo noch zu Wort.
Ich könnte mir vorstellen, das dass Haus abgeschrieben ist und deshalb gar keinen oder nur noch einen Restwert hat (80 Jahre in D für ein Steinhaus), deshalb kann man ja trotzdem noch was daraus machen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taxeringsvärde för byggnad
BeitragVerfasst: Mi, 14 Jul, 2010 14:52 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
richtig,

meistens bei Häusern deren Bauwert unter 50.000 liegt

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taxeringsvärde för byggnad
BeitragVerfasst: Mi, 14 Jul, 2010 15:26 
Danke schon mal für die Info, wobei ich nicht ganz verstehe, wie das mit der Abschreibung gemeint ist. Ich kenne die Abschreibung nur aus der Steuererkärung für irgendwelche Arbeitsmittel. Die sind ja nach einigen Jahren "abgeschrieben" und ich kann sie dann in der nächsten Steuererklärung nicht mehr Steuer mindernd ansetzen.

Bedeutet das (mal ganz naiv gedacht) für die von mir angesprochenen Häuser, dass diese für das skatteverk nicht mehr relevant, weil abgeschrieben, sind? So viel Grosszügigkeit vom Finanzamt kann ich mir jetzt nicht wirklich vorstellen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taxeringsvärde för byggnad
BeitragVerfasst: Mi, 14 Jul, 2010 16:22 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
da war gamla svenskens Antwort wohl falsch verstanden worden
Eine Abschreibung wie es bei Firmen üblich ist gibt es bei Häusern natürlich nicht,wäre ja auch
unlogisch.
Gemeint ist dass die Hütte eben keinen Wert hat und nicht versteuert werden muss,deswegen gibt es ja auch 2 Taxeringsvärden eine vom Haus und die andere vom Grundstück ,aus Beiden werden dann die kommunalen Abgaben errechnet,entweder 0,75 vom Wert maximal aber 6.300 skr

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taxeringsvärde för byggnad
BeitragVerfasst: Mi, 14 Jul, 2010 21:04 
Ingo hat geschrieben:
Gemeint ist dass die Hütte eben keinen Wert hat und nicht versteuert werden muss

Und skatteverket berechnet den Wert anhand der Angaben, die der Besitzer der Hütte in den hier im Forum schon mehrfach erwähnten Fragebogen einträgt?!

Hypothese 1: Der Besitzer führt absolut keine Renovierungen am Haus durch ODER gibt diese nicht an :YYAV: -> der taxeringsvärd sinkt

Hypothese 2: Der Besitzer renoviert sein Haus UND füllt den Fragebogen immer wahrheitsgemäß aus :YYBP: -> der taxeringsvärd steigt

Falls die Hypothesen annähernd richtig sind, habe ich das Prinzip verstanden ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taxeringsvärde för byggnad
BeitragVerfasst: Mi, 14 Jul, 2010 22:12 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
ein taxeringsvärd wird niemals sinken

:YY:

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taxeringsvärde för byggnad
BeitragVerfasst: Do, 15 Jul, 2010 0:32 
Er bleibt gleich auch wenn man nichts ausfüllt oder er steigt trotzdem, wenn die Steuern erhöht werden, wie in den letzten Jahren geschehen.(Kommunal treten leichte differenzen auf)


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO