Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Sa, 28 Nov, 2020 14:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Saison 2008!
BeitragVerfasst: Mo, 25 Aug, 2008 0:18 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007
Beiträge: 640
Plz/Ort: Sauerland
So ihr Lieben,

die Saison 2008 geht (Fliegenfischertechnisch) zu Ende und ich bin tief traurig :YYAJ: , in diesem Jahr nicht einmal so richtig zum Zug gekommen zu sein :YYAU: . Allen Anstrengungen zum Trotz, wollte es nicht gelingen, die Fliege mal intensiv zu baden :YYAV: . So bleibt nichts weiter, klugscheißerisch und mit guten Ratschlägen auf die nächste Saison zu warten. Ich freue mich darauf :YYAY: .
Im Winter (Schonzeit) werden wir uns die Zeit mit dem Fliegenbinden vertreiben..., oder?
Also - wer ist dabei? :mrgreen: :YYBP:

Neue Modelle warten - genauso wie eure Vorschläge! :perfekt:

Welche Typen soll ich euch zeigen, wer ist euer Favorit? :triller:

Gebt`s mir! :mrgreen:

Liebe Fischergrüße

Pajas :YYAX: :YYBF:

_________________
Dein klares Denken, dein Wille, geben deinem Treiben Leben,
deinem Bestreben die Richtung,
deinem Wort die entscheidende Wirkung.
Du hältst die Hand voller Trümpfe, -
nun lerne spielen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saison 2008!
BeitragVerfasst: Mo, 25 Aug, 2008 6:09 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2938
Plz/Ort: Hermannsburg
pajas hat geschrieben:
Welche Typen soll ich euch zeigen, wer ist euer Favorit? :triller:

Die "spanische Fliege" :mrgreen: Bild

pajas hat geschrieben:
Gebt`s mir! :mrgreen:

Bild


na, auf den Kursteil bin ich ja mal gespannt :shock:

Emaster :hey:

_________________
Alte Böcke, alte Bäume- Gute Jagd und junge Träume- Mädchen schlank mit runder Brust-
Alles Edle Waidmannslust!!!


Es sind noch Tage bis zum 42. Bläsertreffen- Nässjö Jakthorn + Jagdhornbläsergruppe Hermannsburg-Müden in Hermannsburg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saison 2008!
BeitragVerfasst: Mo, 25 Aug, 2008 17:46 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007
Beiträge: 640
Plz/Ort: Sauerland
Hej Roland,

nur für dich: :wink: :YYBP:

Die Spanische Fliege (Lytta vesicatoria, früher Cantharis vesicatoria) ist ein Käfer aus der Familie der Ölkäfer (Meloidae).

Inhaltsverzeichnis:
1 Merkmale
2 Unterarten
3 Verbreitung und Vorkommen
4 Lebensweise
4.1 Nahrung und Fressverhalten.
4.2 Entwicklung der Larven
5 Die Spanische Fliege als Potenzmittel und Reizgift
6 Siehe auch
7 Referenzen
8 Literatur



Merkmale:
Die ausgewachsenen Käfer werden 9 bis 21 Millimeter lang und haben einen langen und schlanken Körper. Dieser ist metallisch-grün gefärbt. Ihre Flügel sind voll entwickelt, die Deckflügel bedecken den gesamten Hinterleib. Außerdem zeichnet sich die Art durch ihren intensiven Geruch aus. Die Larven entwickeln sich durch Hypermetamorphose in drei Stadien: Die Triungulinus-Larve hat lange Beine, dreiteilige Klauen, relativ lange Fühler und zwei Schwanzfäden. Sie ist fast ganz schwarz, abgesehen von Unterseite, Beinen, Meta- und Mesothorax, die hell gefärbt sind. Die caraboide Larvenform ist dagegen am ganzen Körper hell gefärbt, außerdem sind die Beine und vor allem die Fühler kürzer als bei der Triungulinus-Larve und die Klauen sind einfach. Die scarabaeoide Larvenform sieht der caraboiden sehr ähnlich.


Unterarten:
- Lytta vesicatoria moreana Pic, 1941[1]
- Lytta vesicatoria vesicatoria (Linnaeus, 1758)[2]

Verbreitung und Vorkommen:
Die Tiere sind in Südeuropa und dem afrikanischen Mittelmeergebiet häufig, in Mitteleuropa sind sie nur selten anzutreffen. Im Gebirge kommen sie bis in 1,7 Kilometer Höhe vor.


Lebensweise:
Spanische Fliegen leben in Gebüschen an warmen Orten. Sie fliegen Mitte Juni, wobei sie in etwa Mittags akiv sind. Die Käfer können einen üblen Geruch absondern. Bei Gefahr pressen sie gelbe Hämolymphe aus verschiedenen Körperregionen, etwa den Beingelenken (Reflexbluten), oder sie würgen Verdauungssäfte aus dem Mund. Beides ist stark cantharidinhaltig und wirkt hautreizend (unter Umständen können Blasen entstehen).


Nahrung und Fressverhalten:
Die Spanische Fliege beim Fressen. Das bogige Fraßbild ist recht gut zu sehen.Man findet die Imagines meist auf ihren Fraßpflanzen, von deren Blättern sie sich ernähren. Die wichtigsten Fraßpflanzen sind Fraxinus excelsior sowie – mit Ausnahme von Fraxinus ornus – weitere Eschenarten, daneben noch Pappeln, Holunder, Ahorne, Liguster, Flieder und Ölbäume. Die Käfer können bei Massenauftreten vor allem bei verschiedenen Ölbaumgewächsen als Schädlinge auftreten, aber auch junge Eschen völlig kahlfressen. Die Käfer fressen zunächst die jungen zarten Blätter, später nehmen sie jedoch auch zähere alte Blätter an. Das Fraßbild sieht wüst aus, da die Käfer große bogige Stücke aus dem Blatt reißen.


Entwicklung der Larven:
Das Weibchen der Spanischen Fliege verscharrt die Eier in einem selbst gegrabenen Erdloch. Nach drei bis vier Wochen schlüpfen die Larven. Ihre Entwicklung ist eine Hypermetamorphose: Es gibt drei Larvenformen, die sich auch morphologisch voneinander unterscheiden (Siehe im Absatz Merkmale). Die Entwicklung der Larven findet, wie bei allen Ölkäfern, parasitisch statt. Ihre Wirte sind Wildbienen. Die erste Larvenform, die sogenannte Triungulinus-Larve, klettern auf Blütenpflanzen, wo sie auf Wildbienen lauern, und, falls eine kommt, auf deren Rücken ins Nest der Wildbienen reiten. Diese Fortbewegungsart nennt man Phoresie, sie ist eine Form der Probiose. Im Wildbienennest angekommen, entwickelt sich die zweite Larvenform, die sogenannte caraboide Larvenform. Sie parasitiert zwei Wochen lang im Bienennest, dann entwickelt sie sich zur Scheinpuppe, die auch Pseudochrysalis genannt wird. Als Scheinpuppe überwintert sie dann ein bis zwei Mal, und zwar wahrscheinlich außerhalb des Nestes im Boden. Nach der Überwinterung, vielleicht erst im April, entwickelt sich die dritte Larvenform, die scarabaeoide Larvenform, die sich dann als echte Puppe verpuppt. Nach zweiwöchiger Puppenruhe schlüpft das Imago.


Die Spanische Fliege als Potenzmittel und Reizgift:
Bekannt ist der Käfer vor allem durch das als Potenzmittel genutzte Pulver, welches aus den zermahlenen Käfern besteht und ebenfalls als Spanische Fliege bezeichnet wird. Dieses enthält den Wirkstoff Cantharidin, benannt nach der Käfergattung Cantharis, zu der die spanische Fliege früher gezählt wurde. Cantharidin kommt auch bei einer Reihe weiterer Arten der Ölkäfer sowie bei anderen Käferfamilien vor. Es ist ein starkes Reizgift, welches auf der Haut Blasen und Nekrosen bildet und bei oraler Einnahme zu akutem Nierenversagen führen und dadurch tödlich sein kann. Für den Menschen sind etwa 0,03 g des Giftes tödlich. Es wird nur von den männlichen Käfern synthetisiert und ist für Fressfeinde wie Igel, Fledermäuse, Frösche oder Vögel ungefährlich. Weibchen erhalten das Gift während der Paarung von den Männchen aus Ektadien und geben es ihrerseits an die Eier zum Schutz vor Fressfeinden weiter.[3] Eine Potenzsteigerung wird dem Mittel durch eine massive Reizung der Harnwege nachgesagt, welche zu einer starken Erektion bis hin zu einer schmerzhaften Dauererektion führen kann. Das sexuelle Verlangen wird durch die Einnahme der Spanischen Fliege nicht gesteigert. Auch König Heinrich IV. (1050–1106) riskierte für die Potenz seine Gesundheit und konsumierte die Spanische Fliege.

Bei Überdosierungen kann das Zentralnervensystem angegriffen werden. In Extremfällen kommt es innerhalb von zwölf Stunden zum Tod durch Lebervergiftung, Kreislaufkollaps und Nierenversagen. Daher wurde die Spanische Fliege in der Vergangenheit auch als Tötungsgift bei Hinrichtungen und für heimliche Mordanschläge verwendet.[3] Die in Deutschland erhältlichen Präparate mit der Bezeichnung „Spanische Fliege“ stellen bei einer normalen Anwendung jedoch keine Gefahr dar, da sie den Wirkstoff tatsächlich nur in homöopathischer Dosierung enthalten. In den USA ist der Verkauf und die Anwendung von Präparaten mit dem Wirkstoff Cantharidin verboten.

Früher wurden insbesondere die getrockneten Flügeldecken für medizinische Zwecke, beispielsweise zur Herstellung blasenziehender Pflaster, genutzt.


Siehe auch:
- Aphrodisiakum
- Cantharidenpflaster

Referenzen:
↑ Lytta (Lytta) vesicatoria moreana Pic 1941. Fauna Europaea. Abgerufen am 10.05.2007.
↑ Lytta (Lytta) vesicatoria vesicatoria (Linnaeus 1758). Fauna Europaea. Abgerufen am 10.05.2007.
↑ a b Klaus Honomichl, Biologie und Ökologie der Insekten, 3. Auflage 1998, S. 377. ISBN 3-8274-0799-0

Literatur:
Heiko Bellmann: Der Neue Kosmos Insektenführer, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co, Stuttgart 1999, ISBN 3-440-07682-2
Harde, Severa: Der Kosmos Käferführer, Die mitteleuropäischen Käfer, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co, Stuttgart 2000, ISBN 3-440-06959-1
Adolf Brauns: Taschenbuch der Waldinsekten Band 1. (3. Auflage, bearbeitet); Gustav Fischer Verlag Stuttgart, ISBN 3-437-30228-0

Foto aus der Natur:
300px-Lytta-vesicatoria.jpg
300px-Lytta-vesicatoria.jpg [ 30.96 KiB | 1240-mal betrachtet ]



Und hier ein Foto eines von mir selbst (an)gebundenen Exemplars:

Spanische Fliege.jpg
Spanische Fliege.jpg [ 101.56 KiB | 747-mal betrachtet ]



Na, alles klar? :perfekt:

Liebe Grüße aus dem Sauerland :#!ke: :YY: :triller:

Pajas :YYAX: :YYBF:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saison 2008!
BeitragVerfasst: Mo, 25 Aug, 2008 20:25 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005
Beiträge: 2938
Plz/Ort: Hermannsburg
Danke für diesen ausführliche(n) Fliegen(an)bindebericht :perfekt:

:YYAT: :YYBB: :YYBD: :lool*

Emaster :YY:

_________________
Alte Böcke, alte Bäume- Gute Jagd und junge Träume- Mädchen schlank mit runder Brust-
Alles Edle Waidmannslust!!!


Es sind noch Tage bis zum 42. Bläsertreffen- Nässjö Jakthorn + Jagdhornbläsergruppe Hermannsburg-Müden in Hermannsburg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saison 2008!
BeitragVerfasst: Do, 28 Aug, 2008 14:57 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2007
Beiträge: 156
...auch wenn ich beim letzten mal nicht die Zeit gefunden hab selber zu binden, fand ich deine Anleitung sehr interessant - werde diesmal auch wieder dabei sein!

Mounty


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saison 2008!
BeitragVerfasst: So, 07 Sep, 2008 16:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 3574
Plz/Ort: LDS
Bin dabei!
Allerdings war Fliegenfischen die Art zu angeln, mit der ick wirklich ueberhaupt garnichts gefangen habe.
Zugegeben, man sieht extrem laessig aus und Spass machen sowohl werfen, als auch das binden, aber Erfolge wollten sich bei mir (anders bei meinem Kumpel) nicht einstellen...
Fuers Fliegenbinden hab ick jetzt meine Frau gewinnen koennen. Mir als Grobmotoriker hat es eh nicht so gelegen, auch wenns extremen Spass macht.
Ihre Fliegen waren schon sensationell (Bilder folgen demnaechst). Einziges was gefehlt hat, waren Fische...
Also wenn du die Zeit fuer Muster finden wuerdest, muessen ja keine 64 Seiten PDF werden (auch wenns ueberaus Anschaulich war), wir wuerden uns freuen! :YYBP:

_________________
"Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt." Al Bundy

"In einer solch verrueckten Welt ist nur der voellig Irre wahrhaft geisteskrank." - Homer J. Simpson-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saison 2008!
BeitragVerfasst: So, 07 Sep, 2008 17:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2005
Beiträge: 332
Plz/Ort: Witten - Ambjörnarp
Hej Frank,

...nie um eine gescheite Antwort verlegen. Roland weiß
nun aber Bescheid.

Lg Heribert

_________________
Vergessen ist eine heilsame Gabe Gottes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saison 2008!
BeitragVerfasst: So, 07 Sep, 2008 20:14 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007
Beiträge: 640
Plz/Ort: Sauerland
Hej Bundyson,

nun ja, 64 Seiten PDF hin oder her, will ich doch, dass sich ein Fangerfolg bei euch einstellt, um so mehr :YYBP: ! Auch bei dir wird es funzen, sobald wir mal gemeinsam fischen. Wirst schon sehen - am Eman ganz bestimmt! Bleibt nur, einen geneinsamen Termin zu finden - das wird leicht sein, denke ich. :perfekt: :triller:

@alubert:
Spontan - Fundiert - Genau - Präzise - So wie wir es haben wollen und die Tatsachen nun mal sind :mrgreen: .
Abgesehen von Emaster (als Jäger), möchte ich bezweifeln, dass kaum jemand wusste, dass die spanische Fliege, welche es nun wirklich gibt, zur Spezies der Ölkäfer gehört.

Tja: Wissen ist Macht - Nichts wissen - macht nichts! :weifa: :YYAO:

Liebe Grüße

Pajas (der die Welt der Insekten, wenn auch uneigennützig, studiert hat) :YYAX: :YYBF:

_________________
Dein klares Denken, dein Wille, geben deinem Treiben Leben,
deinem Bestreben die Richtung,
deinem Wort die entscheidende Wirkung.
Du hältst die Hand voller Trümpfe, -
nun lerne spielen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saison 2008!
BeitragVerfasst: Mo, 08 Sep, 2008 9:57 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2005
Beiträge: 332
Plz/Ort: Witten - Ambjörnarp
Hallo Pajas,
wie Recht Du hast. Ich gebe zu, ich habe zuerst auch an Virago ...äh Viagra gedacht.

LG alubert

_________________
Vergessen ist eine heilsame Gabe Gottes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Saison 2008!
BeitragVerfasst: Mo, 08 Sep, 2008 14:52 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007
Beiträge: 640
Plz/Ort: Sauerland
Ach alubert!

Jetzt verstehe ich erst :achso2: ....

....Viagra! Das ist doch das Zeug, dass man uns im Altersheim kostenfrei verabreicht, damit wir, als "alte Männer", den Lernschwestern nicht mehr beim Bettenmachen herausrollen, oder - war "Orgasa brutal" gemeint? Dieses Teufelszeug muss man doch schnell schlucken, sonst bekommt man einen steifen Hals!! :YYBB: :grohl:

Ich hör jetzt besser auf, sonst kriege ich noch :box: :yyrübe3: :yyrübe1:
LG

Pajas :YYAX: :YYBF:

_________________
Dein klares Denken, dein Wille, geben deinem Treiben Leben,
deinem Bestreben die Richtung,
deinem Wort die entscheidende Wirkung.
Du hältst die Hand voller Trümpfe, -
nun lerne spielen!


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO