Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Sa, 25 Mai, 2024 4:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Renovierung der Kläranlage
BeitragVerfasst: So, 20 Sep, 2015 10:20 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 07.02.2012
Beiträge: 22
Hallo,
ich benötige mal Hilfe bezüglich unserer Hauskläranlage. Die Gemeinde Eksjö verlangt auch von uns, dass wir die Hauskläranlage nac h den EU-Richtlinien renovieren. Da wir bereits einen 3-Kammerbrunnen haben, benötigen wir lediglich eine neue Filtration. Nun soll die alte Filtration auf einer Koppel des nachbarlichen Bauern sich befinden. Der Vorbesitzer unseres Hauses will auch die Filtration zusammen mit dem 3-Kammerbrunnen erneuert haben; er will jedoch nicht mehr wissen, wo die entsprechenden Rohre vergraben liegen! Kennt sich jemand so weit mit dem schwedischen Recht aus, dass er einen Hinweis geben kann, wie die Rechtslage bezüglich von Anlagenteilen auf einem Nachbargrundstück ist? Kennt jemand eine Firma, die die notwendigen Arbeiten zuverlässig ausführen kann? Zwei schwedische "Entrepenöre" haben sich nicht wieder gemeldet. Ich wäre sehr froh, wenn uns jemand bei der Lösung unserer Klärprobleme helfen könnte.

Viele Grüße
Ingo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renovierung der Kläranlage
BeitragVerfasst: So, 20 Sep, 2015 11:39 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2009
Beiträge: 2756
Plz/Ort: 64753 Brombachtal / 27745 S:t Olof
Zur rechtlichen Seite bzgl Nachbarn kann ich die leider nicht sagen aber da meine Anlage gleichermaßen beanstandet wurde könnte dich noch dieser Beitrag interessieren http://www.das-grosse-schwedenforum.de/post257973.html#p257973. Leider sind die Bilder älterer Beiträge nicht mehr verfügbar. Aber wenn dich etwas bestimmtes in Zusammenhang mir dem Bau eines Infiltrationsbädds interessiert, kann ich das entsprechende Bild nochmal raussuchen und posten.

Lupo hat geschrieben:
Zwei schwedische "Entrepenöre" haben sich nicht wieder gemeldet. Ich wäre sehr froh, wenn uns jemand bei der Lösung unserer Klärprobleme helfen könnte.
Das ist leider in Schweden sehr verbreitet. Ich habe ähnliche Erfahrung gemacht und von anderen gleiches gehört. Ich habe daraufhin meine Nachbarn befragt, die kennen "Hinz und Kunz". Der empfohlene Entreprenör hat dann auch die Arbeiten zuverlässig durchgeführt. Der empfehlende Nachbar hatte dann einen Termin mit dem Entreprenör bei mir verabredet. :perfekt:
:YY: attusa

_________________
"Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos"
i.A.a. Loriot
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renovierung der Kläranlage
BeitragVerfasst: So, 20 Sep, 2015 17:35 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 4161
Plz/Ort: Örebro/Linköping
Lupo hat geschrieben:
Hallo,
ich benötige mal Hilfe bezüglich unserer Hauskläranlage. Die Gemeinde Eksjö verlangt auch von uns, dass wir die Hauskläranlage nac h den EU-Richtlinien renovieren. Da wir bereits einen 3-Kammerbrunnen haben, benötigen wir lediglich eine neue Filtration. Nun soll die alte Filtration auf einer Koppel des nachbarlichen Bauern sich befinden.

Dann habt ihr (bzw eure fastighet) vermutlich ein sogenanntes "servitut" auf die fastighet des Bauern, dh das Recht, dort eine Filtration anzulegen.
Lupo hat geschrieben:
Der Vorbesitzer unseres Hauses will auch die Filtration zusammen mit dem 3-Kammerbrunnen erneuert haben; er will jedoch nicht mehr wissen, wo die entsprechenden Rohre vergraben liegen!


Wir mussten unsere Rohre auch aufgraben und suchen... stattdessen haben wir eine neue Anlage eingebaut, die das Wasser reinigt (Luft wird reingeblasen). Aber das lohnt sich wohl eher nicht für ein Ferienhaus. Wir haben die Anlage zusammen mit dem Nachbarn.

Lupo hat geschrieben:
Kennt sich jemand so weit mit dem schwedischen Recht aus, dass er einen Hinweis geben kann, wie die Rechtslage bezüglich von Anlagenteilen auf einem Nachbargrundstück ist?

Wie gesagt: ein servitut.
Lupo hat geschrieben:
Kennt jemand eine Firma, die die notwendigen Arbeiten zuverlässig ausführen kann?


Schwedische Handwerker... folgende Tips:
1. Frag deine Nachbarn. Wird deine Kläranlage underkänt, dann vermutlich auch die deiner Nachbarn. Da kann man sich zusammentun, wird billiger und man hat breitere Schultern.
2. Wenn du die Wahl hast: wähle polnische vor schwedischen Handwerkern. Zuverlässiger, besser ausgebildet, liefern bessere Qualität, pünktlicher.
Meine Erfahrung nach jetzt 10 Jahren als Hausbesitzer.

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renovierung der Kläranlage
BeitragVerfasst: So, 20 Sep, 2015 17:57 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied

Registriert: 07.02.2012
Beiträge: 22
Schon mal vielen Dank für die Infos. Bei der Wahl des Handwerkers ist aber auch zu berücksichtigen, ob der eine Genehmigung bzw. ein "Diplom" der Gemeinde hat, die Arbeiten durchzuführen. Zumindest was die Arbeiten an der Abwasseranlage anbelangt. Oder liege ich da falsch?

Ingo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renovierung der Kläranlage
BeitragVerfasst: So, 20 Sep, 2015 18:16 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2009
Beiträge: 2756
Plz/Ort: 64753 Brombachtal / 27745 S:t Olof
Lupo hat geschrieben:
Hallo,
Der Vorbesitzer unseres Hauses will auch die Filtration zusammen mit dem 3-Kammerbrunnen erneuert haben; er will jedoch nicht mehr wissen, wo die entsprechenden Rohre vergraben liegen!

Ist es ein Infiltrationsbädd müßten dort 2 oder 3 Lüftungsrohre (ca. 10 cm Ø) aus dem Boden ragen( die blauen Kunststoffrohre auf dem Foto). Oder es ist eine Sickergrube (Stenkista) dann sollte ein ca. 60 cm Betonrohr mit entspr. Deckel sichtbar sein.
Im übrigen mußte ich genaue Pläne und Fotos beim Miljöförbund einreichen. Auch muß in der Regel ein Infiltrationsbädd alle 20 Jahre erneuert werden. Also ggfs auch mal beim Miljöförbund nachfragen.

P6120191 (Large).JPG
P6120191 (Large).JPG [ 229.8 KiB | 1399-mal betrachtet ]

_________________
"Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos"
i.A.a. Loriot
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renovierung der Kläranlage
BeitragVerfasst: So, 20 Sep, 2015 18:42 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 4161
Plz/Ort: Örebro/Linköping
Lupo hat geschrieben:
Schon mal vielen Dank für die Infos. Bei der Wahl des Handwerkers ist aber auch zu berücksichtigen, ob der eine Genehmigung bzw. ein "Diplom" der Gemeinde hat, die Arbeiten durchzuführen. Zumindest was die Arbeiten an der Abwasseranlage anbelangt.

Das weiss ich nicht; stand nichts derartiges in unserem Beschluss.
Steht das in eurem?
Dagegen müsst ihr fotodokumentieren, das ist richtig.

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renovierung der Kläranlage
BeitragVerfasst: So, 20 Sep, 2015 23:03 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2009
Beiträge: 2756
Plz/Ort: 64753 Brombachtal / 27745 S:t Olof
Lupo hat geschrieben:
Schon mal vielen Dank für die Infos. Bei der Wahl des Handwerkers ist aber auch zu berücksichtigen, ob der eine Genehmigung bzw. ein "Diplom" der Gemeinde hat, die Arbeiten durchzuführen. Zumindest was die Arbeiten an der Abwasseranlage anbelangt. Oder liege ich da falsch?
Ingo

Da liegst du genau richtig. Von unserem mijöförbund konnte ich mir eine Liste von zugelassenen Entreprenören runterladen. Da es sehr viele waren, gehe ich davon aus, dass jeder Entreprenör, der avloppsysteme installiert, auch zugelassen wird. Er muß übrigens auch den ordnungsgemäßen Zustand des Dreikammerbrunnen bescheinigen.

_________________
"Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos"
i.A.a. Loriot
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO