Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Mi, 11 Dez, 2019 4:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Physiotherapie
BeitragVerfasst: Mo, 08 Jan, 2007 0:54 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2006
Beiträge: 129
Plz/Ort: Berlin
Hallo alle zusammen,

bin mir nicht sicher ob der thread hierher gehört...

Aber ich würde gerne wissen, was ihr über den Beruf des Physiotherapeuten :humpel: in Schweden wisst.
Wie ist die Ausbildung? Ist es ein Studium oder eine Schule oder ein Lehrberuf?
Was verdient ein Physiotherapeut? Wie hoch ist der Steuersatz und die Sozialabgaben? Wenn er angestellt ist,z.B. im Krankenhaus? Wieviel Arbeitsstunden hat eine Woche im Tarifvertrag (wenn es sowas überhaupt gibt...)?
Was verdient er wenn er selbstständig ist? Und mit wem rechnet er dann ab? Mit der Kasse oder mit dem Patienten?
Gibt es einen Erstkontakt, d.h. darf der Physiotherapeut eine Diagnose stellen, ohne das der Patient den Umweg über den Arzt gehen muss?

Ich würde mich über jede Info freuen!

Liebe Grüße,

Catharina (...der gerade in Berlin eine Stelle für 12 € brutto die Stunde angeboten wurde, worüber sich ihr schwedischer Mann tieirsch aufgeregt hat... :YYAK: )

_________________
"Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung" Oscar Wilde
"Ich liebe es, gleich Wald- und Meerestieren,mich für ein gutes Weilchen zu verlieren, in holder Irrniss grüblerisch zu hocken, von ferne her mich endlich heimzulocken,mich selber zu mir selber - zu verführen" F.Nietzsche (Die fröhliche Wissenschaft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 08 Jan, 2007 1:19 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 6949
Plz/Ort: Münster
Hallo Catharina,

... erste Infos findest Du an dieser Stelle .

Gruß Kalle

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 08 Jan, 2007 1:44 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2006
Beiträge: 129
Plz/Ort: Berlin
Zitat:
Es darf auch nicht der ökonomische Aspekt der Professionalisierung der Physiotherapie ausgeklammert werden, der sich unter anderem aus dem zuletzt angesprochenen Punkt ergibt. Wird in der Therapie evidenzbasiert gehandelt, erhöht dies die Wirtschaftlichkeit. Durch effiziente Therapie werden die Behandlungskosten gesenkt, dies ermöglicht eine differenziertere Aufteilung der finanziellen Ressourcen.

zZitierweise dieses Beitrags:
Dtsch Arztebl 2005; 102: A 966–968 [Heft 14]


Hab Dank, lieber Kalle, für diesen Link.....

Ein studierter Physiotherapeut würde nicht mehr für 12€ brutto (ich habe in Berlin von Berufsanfängern gehört, die für 7(!, in Worten:sieben Euro brutto...) die Stunde arbeiten.....) Das eine effizientere Therapie langfristig gesehen billiger wäre,können unsere kurzsichtigen Krankenkassen und Politiker leider nicht sehen....da hilft auch Fielmann nicht....

:YYAU: Catharina

_________________
"Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung" Oscar Wilde
"Ich liebe es, gleich Wald- und Meerestieren,mich für ein gutes Weilchen zu verlieren, in holder Irrniss grüblerisch zu hocken, von ferne her mich endlich heimzulocken,mich selber zu mir selber - zu verführen" F.Nietzsche (Die fröhliche Wissenschaft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: ?????
BeitragVerfasst: Mo, 22 Jan, 2007 0:23 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2006
Beiträge: 129
Plz/Ort: Berlin
Kennt sich denn wirklich gar niemand von euch Schweden mit dem Beruf des "sjukgymnast" aus? :-(
Gibt es niemanden den ich danach fragen könnte?
:grübel: :grübel2:

_________________
"Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung" Oscar Wilde
"Ich liebe es, gleich Wald- und Meerestieren,mich für ein gutes Weilchen zu verlieren, in holder Irrniss grüblerisch zu hocken, von ferne her mich endlich heimzulocken,mich selber zu mir selber - zu verführen" F.Nietzsche (Die fröhliche Wissenschaft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 22 Jan, 2007 7:38 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Moin Catharina,

ich hatte doch noch was im Hinterkopf, was ich schreiben wollte ;-)...also, ich weiss folgendes:
Sjukgymnast ist ein Studium, wird unter anderem auch in Umeå gelehrt, geht 3, äh oder sogar 3,5 Jahre ( :oops: frau wird vergesslich...) am Ende der Ausbildung bekommst du eine Legitimation, die auch als Bachelor anerkannt wird. du kannst auch weiterstudieren und deinen Magister machen.
Wenn du angestellt bist, arbeitet man 37,5 Std./Woche lt. Kollektivavtal. Privat arbeitet man sicher mehr, sagen ja immer alle Privaten ;-)....aua
Die Statistik sagt, dass ein sjukgymnast zwischen 17000kr und 23000kr monatlich verdient (Brutto så klart).
Du kannst direkt zu einem sjukgymnasten gehen, ohne vorher beim Arzt gewesen zu sein, bezahlst dann 100/150kr (kann mich nicht merh genau erinnern :oops: ) fuer die Behandlung, jedenfalls wir hier beim Naprapaten, der Rest wird mit der Försäkringskassa abgerechnet.

lieben Gruss
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 22 Jan, 2007 18:42 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2006
Beiträge: 129
Plz/Ort: Berlin
Danke, liebe Lis, dann weiss ich ja nicht so recht , worüber sich Thorbjörn so aufregt....dann ist es ja ein ganzes Studium in Schweden und wird genauso schlecht bezahlt wie bei uns....wenn ich das hochrechne, sind es ja auch nicht mehr als 11 bis 15 € brutto die Stunde...... :x

Tja....so :humpel: oder so :YYBF:

Hälsningar

_________________
"Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung" Oscar Wilde
"Ich liebe es, gleich Wald- und Meerestieren,mich für ein gutes Weilchen zu verlieren, in holder Irrniss grüblerisch zu hocken, von ferne her mich endlich heimzulocken,mich selber zu mir selber - zu verführen" F.Nietzsche (Die fröhliche Wissenschaft)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 22 Jan, 2007 23:10 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2005
Beiträge: 357
Plz/Ort: Stuttgart
Falls du es noch nicht gemacht hast, schau doch mal auf www.physio.de
Für manche Bereiche muss man sich allerdings registrieren, manche Diskussionsforen (auf der Seite rechts ziemlich weit unten) kann man auch so lesen. Ich hab mal "Schweden" als Suchbegriff eingegeben und habe ein paar (nicht arg viele) Einträge dazu gefunden. Anscheinend braucht man in Schweden um "voll" als Physiotherapeut arbeiten zuu können ein Studium (BSc, MSc oder PhD-Abschuss), mit der deutschen PT-Ausbildung ist man dort eine Art "Assistent".


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO