Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Mo, 18 Nov, 2019 20:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Persönlicher Assistent...
BeitragVerfasst: Do, 24 Apr, 2008 9:30 
hej,
hab gerade mal über die suchfunktion im forum geschaut was ich an info über -Persönlicher Assistent- finden kann - da es aber im archiv ist stell ich mal hier meine frage...

also ich kann leider keine ausbildung im sozialen bereich nachweisen (nur eine kaufm.) hab aber lange zeit in der amb. krankenpflege / im Sonderheim für taubblinde menschen und in einer werkstatt für menschen mit behinderung gearbeitet...

da mein mann gerade ein sehr positives vorstellungsgespräch in karlkrona hatte, wird unsere zukunft wohl in se liegen... :alg3:

was mir schwierigkeiten macht, sind meine noch nicht so wirklich guten sprachkenntnisse und die kurze zeit hier vorab zu lernen - gut, ich hab in se die gelegenheit die sprachangebote zu nutzen..

am anfang also "nur" sprache lernen, aber dann möchte ich ein pers. ass. werden und frage mich, wie es mit den arbeitszeiten ausschaut - überlege halt, ob es mit einen vorschulkind (die großen haben ja längere zeiten) überhaupt machbar ist???

freu mich über eure antworten...

tack så mycket...

lg sabine :yygeweih:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 24 Apr, 2008 16:34 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2008
Beiträge: 284
Plz/Ort: Ångermanland
..Persönliche Assistenten haben oft sehr an die Beduerfnisse ihres Schuetzlings angepasste Arbeitszeiten ... aber das muss nicht sein...kommt auf den zu Assistierenden an... man wird ja speziell fuer ihn angestellt.... es kann also schwer werden mit einem Vorschulkind, es muss aber nicht..


:YY:

_________________
Gruss von Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 24 Apr, 2008 17:28 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej,

ich glaube nicht, dass es Schwierigkeiten gibt, als personlig assistent zu arbeiten, da das Kind ja
1. die Möglichkeit dagis oder fritids zu besuchen
2. einen Vater hat, der wohl die Möglichkeit hat, sich um das Kind zu kümmern, wenn die Mutter arbeitet.

Ich habe inzwischen einigen Kontakt mit persönlichen Assistenten. Die meisten arbeiten im Dreischicht-System, also Tag-Abend-Nacht. Viele nur Tag und Abend, andere nur Nachts. Die meisten haben Kinder in allen möglichen Altern und auch für die geht das wunderbar.
Wie Faxälva schon schrieb, kommt es sehr auf den brukare (den zu Pflegenden) an. Die Chemie zwischen brukare und assistent muss stimmen. Sprache kann da natürlich ein grosses oder kleines Hindernis sein von Fall zu Fall eben.
Ob deine Referenzen für die Arbeit als personlig assistent ausreichen, wirst du erst erfahren, wenn du zu einem/mehreren Intervjus warst, auch da kommt es nämlich auf den brukare an, der in erster Linie dein Arbeitgeber ist und somit derjenige ist, der bestimmt, ob du tauglich bist oder nicht. Jedenfalls in den allermeisten Fällen läuft es so.

Viel Erfolg wünscht dir
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 24 Apr, 2008 17:36 
hej

vielen Dank für die schnelle Antwort...

Tja, das bringt dieser "Berufszweig" halt mit - mit Flexibilität ist man klar im Vorteil...

Gut, aber bis ich sprachlich so fit bin, dass ich arbeiten kann...

Bis dahin kenn ich ja die Vorschulzeiten /Schulzeiten der Großen und die Arbeitszeiten von meinem Mann und es hat sich sicher alles schon so eingespielt, das ich weiss, was ich zeitlich leisten kann...

LG Sabine :yygeweih:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 24 Apr, 2008 17:49 
hej
Tja, ich hoffe auch sehr, dass meine praktischen Erfahrungen und meine Empathie ausreichen... - aber ein kaufm. Beruf kommt für mich nicht in Frage -
ein wenig überlege ich mir, ob ich nicht vielleicht eine 1 J. Ausbildung - ähnlich der Krankenschwesterhelferin - mache...

Ich bin mir halt sicher, ohne das ich mitarbeite wird es nicht gehen und ich möchte realistisch einschätzen können was möglich ist...

Es stört mich schon sehr, dass ich nur ein paar Brocken schwedisch kann, zwar viel lese und nach Infos ausschau halte, aber die richtig wichtigen Infos einfach nicht lesen kann... *grrr*

...und das jetzt Alles schneller kommt als erwartet...

LG Sabine


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO