Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Di, 23 Jul, 2024 16:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 12 Okt, 2023 20:40 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 12.10.2023
Beiträge: 3
Hallo,

ich habe mich kurzerhand hier angemeldet, da ich hoffe, dass
mir jemand weiterhelfen kann.

Meine Schwiegermutter ist vor einem Jahr nach Schweden ausgewandert.
Seit letzter Woche ist sie nun in Deutschland stationär und wird in der nächsten Zeit
nicht mehr nach Schweden kommen.
Gibt es so etwas wie einen Nachsendeauftrag der Post von Schweden nach Deutschland?
Im Internet habe ich leider nichts gefunden.

Viele Grüße

Mi.no


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 12 Okt, 2023 21:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6446
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Es gibt 3 Möglichkeiten bei PostNord, die ja eigtl. die meiste Briefkommunikation realisieren:

a) postlagernd
b) Nachsendung in Schweden zum Pauschalpreis
oder
c) Nachsendung ins Ausland

Für b und c musst du dich an die Abteilung "Adressändring§ von PostNord wenden:

https://www.adressandring.se/vara-tjans ... ersandning

Allerdings kann man die "Eftersändning utomlands" nicht online beauftragen, sondern offenbar nur direkt über den Service:
==> Jag ska flytta utomlands ===> Kontakta Service

https://www.adressandring.se/kontakt

Wie lange kommt sie denn nicht mehr hoch?
Gibt es vlt. Bekannte/Nachbarn, die die Post gegen Aufwandsentschädigung (!) zb. Einscannen und Schicken können?

Aber ja, sonst führt wohl kein Weg am Kundenservice von PostNord vorbei.

Und bitte: wenn du etwas herausgefunden hast => lass uns teilhaben! Das wäre höflich :hey:

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 13 Okt, 2023 6:22 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 12.10.2023
Beiträge: 3
Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort.

Sie hat Nachbarn, kurzfristig wäre das sicherlich eine Lösung. Leider
ist sie wirklich sehr schwer erkrankt und wahrscheinlich wird
sie gar nicht mehr nach Schweden zurückkehren.

Ich werde einfach mal versuchen, den Kontakt zum Service aufzubauen.
Es gibt auf Dauer so viel zu klären, aber das ist jetzt zunächst der erste
Schritt.

Wenn ich mich damit auseinandergesetzt habe, dann werde ich mich mit
einem Ergebnis wieder hier melden.

Nochmals vielen lieben Dank!!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16 Okt, 2023 8:22 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 12.10.2023
Beiträge: 3
Hallo,

hier nochmal das Resultat des Nachsendeauftrages.

Habe den Service telefonisch kontaktiert. Sie benötigten zusätzlich die Personennummer.
Nachsendung wurde für 6 Monate telefonisch beauftragt, anschließend erhält man per
E-Mail einen Link, in dem sich die Zahlungsanweisung befindet. Umgerechnet knapp 470€ für
6 Monate. Nicht gerade ein Schnäppchen.

Vielen Dank für die Hilfe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16 Okt, 2023 8:40 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 6446
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Danke für dein Feedback!

470 € sind natürlich kein Schnapper.
Muss man dann halt selbst ausrechnen wie viel Post man effektiv bekommt, oder ob man die ggf. auch auf online-Sendungen
umleiten kann.

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16 Okt, 2023 12:46 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 18.05.2013
Beiträge: 842
Hallo,

wenn es sich um Rechnungen (Strom, Wasser, Müllabfuhr, Versicherung etc.) handelt würde ich auch empfehlen diese nach Möglichkeit an eine E-Mail-Adresse schicken zu lassen.

Vor allen Dingen bekommt ihr die Rechnungen dann auch pünktlich und seit auch sicher, dass ihr sie wirklich bekommt. Dem Skatteverket würde ich die deutsche Adresse mitteilen damit es keine Probleme gibt.

Viele Grüße

cawley


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO