Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie


Aktuelle Zeit: Mo, 18 Nov, 2019 13:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: So, 23 Jul, 2006 20:29 
Hej allihopa :D

ich bin ein deutscher Schüler und werde in einem Dreivierteljahr mein Abitur in der Tasche haben. Da mich hier wenig hält und ich meinen Horizont gerne erweitern möchte, hatte ich schon immer die Idee, so bald wie möglich ins Ausland zu verschwinden. Da ich mich im letzten halben Jahr irgendwie übermotiviert um die schwedische Sprache und Kultur bemüht habe und mich recht sicher darin fühle, möchte ich gerne nach Schweden.
Studieren will ich Physik, in Frage kommen wohl Linköping oder Lund. Ich habe allerdings zwei Probleme: Erstens fühle ich mich in formalen Dingen (Auswandern?...) nicht allzu sicher, und zweitens weiß ich nicht, wie ich mein Studium finanzieren soll, da ich hierzulande zwar über Schülerwettbewerbe, Juniorstudium etc. an Stiftungen und Programme geraten bin, die mein Studium jedoch nur in Deutschland unterstützen würden. Hinzu kommt, dass meine Eltern nicht allzu vermögend sind und die Lebensunterhaltskosten in Schweden recht hoch sind. Ist es leicht für formal unqualifizierte Menschen, dort Teilzeitarbeit zu finden? Gibt es eine mit Bafög vergleichbare Einrichtung? Ich bin für alle ratschläge Eurerseits dankbar.

Många hälsningar

Maxi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 23 Jul, 2006 20:40 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 6949
Plz/Ort: Münster
Hallo Maxi,

... hast Du diese Seiten schon mal studiert ?

Klick mich

Gruß Kalle

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Bafög etc.
BeitragVerfasst: So, 30 Jul, 2006 18:08 
Ich würde empfehlen, zunächst den Studiengang in Deutschland zu beginnen, um eine inhaltliche Basis in der eigenen Sprache zu bekommen. Dann fällt der Wechsel anschliessend leichter.

Bafög gibt es in Schweden auch, allerdings etwas anders strukturiert, mit ca. 20% Beihilfe und 80% zu verzinsendem Annuitätskredit. Allerdings ist man als Ausländer nicht ohne weiteres dazu berechtigt. Meines Wissens kann man aber das deutsche Bafög auch ins Ausland mitnehmen.

Schweden hat übrigens für viele Fächer einen NC. Gleichzeitig gibt es verschiedene sog. "Quotengruppen", in die Studienplatzbewerber eingeteilt werden, z.B. je nachdem ob man sein Abi in Schweden gemacht hat, Ausländer ist, etc.

/Kai


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 31 Jul, 2006 17:05 
Danke sehr fuer die Tipps, ich werde das mal bedenken...


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO