Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Do, 28 Okt, 2021 4:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Migrationsverket ???? wichtige frage
BeitragVerfasst: Do, 21 Feb, 2008 11:47 
:weifa: :weifa: :weifa:


hejsan ,
so da geht das gefrage schon los :YYBZ:

meine frage ist folgende:

kann ich mich schon von deutschland aus um eine personennummer bemühen?
wenn ich Antrag,Arbeitsvertragkopie und Abmeldung hinschicke,würde das gehen?? :denk:

Und dann gehts noch weiter:ansökan om uppehallskort,oder ein anderes formular?????? :grübel2: :grübel2:

naja,ist noch nicht so einfach..

aber spass machts trotzdem..


warte auf hilfreiche tips... :YYAL:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 21 Feb, 2008 12:02 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Hej knubbchen,

die Personnummer bekommst du ja, wenn ihr euch bei skatteverket anmeldet (folkbokföring). Das muss man PERSÖNLICH machen, kannst du hier nachlesen: http://www.skatteverket.se/folkbokforin ... 02966.html

Entweder bekommt ihr die Personnummer gleich mit (meine bekam ich nach 5 min), oder sie wird euch via post zugeschickt.
Die Beantragung des uppehållsrätt habt ihr bis spätestens 3 Monate nach Umzug zu machen. Und ehrlich gesagt, auch das geht leichter, wenn ihr die Personnummer habt. Möglicherweise braucht ihr den Nachweis fürs uppehållsrätt etwas früher, weil der von försäkringskassan verlangt wird, aber dann macht ihr das eben sofort, nachdem ihr die Personnummer erhalten habt.
Also nur keine Panik...........det ordnar sig när ni är här ;-)

lieben Gruss
Lis :YY:

PS: Für das Ansökan um uppehållsrätt nimmst du dieses blankett hier:
http://www.migrationsverket.se/blankett ... 011_sv.pdf

:YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 22 Feb, 2008 20:36 
Hej

also ich habe keinen Nachweis für mein uppehållsrätt.
Und die försäkringskassan wollte nur einen arbetsgivareintyg, also z.b. Kopie des Arbeitsvertrages.

Was hat man denn von einem Nachweis seines uppehållsrätts?
Braucht man den denn wirklich irgendwann mal?
Oder braucht man den, wenn z.B. der nicht arbeitende Partner und/oder Kinder mitkommen?
Das habe ich noch nicht ganz verstanden.

Übrigens ist die försäkringskassan in meinem Fall recht träge. Warte noch immer auf einen Nachweis, dass ich versichert bin und meine europäische sjukvårtskort, damit ich auch in Deutschland mal krank werden kann :wink:

Viel Spass beim Erkunden schwedischer Bürokratie

Stefan


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 22 Feb, 2008 21:29 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2004
Beiträge: 1220
Plz/Ort: Forestad
Also :winke: ,

ein uppehållsrätt wollte die försäkringskassa von mir nicht haben, aber ein registreringsbevis vom migrationsverket - hat aber auch 4 Monate gedauert, bis sie mir mitgeteilt haben, dass ich das hinschicken soll :roll: . Nach zwei vergeblichen Versuchen, meine Papiere per Post zu schicken (sind angeblich nicht angekommen), war ich dann im Januar (in diesem Jahr!) persönlich da und habe alle!!! Papiere noch einmal abgegeben. Noch habe ich nichts von meiner Registrierung bei der försäkringskassa gehört :YYAU: - aber wir sind ja geduldig :mrgreen:

:YY: - Knut

_________________
"Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Ludwig Wittgenstein)
Geht nicht, gibt nicht - schwer geht, gibt!
"Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird." (Winston Churchill)

http://www.dk2ra.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 24 Feb, 2008 10:40 
hej,


so hier stehts beim Skatteverket:

Anmälan

Anmälan om flyttning till Sverige gör du vid personligt besök på Skatteverket. Har du behov av tolk så meddela det i förväg.

Ta med pass och handlingar som styrker ditt civilstånd, födelseattest för dina medflyttande barn och uppehållstillstånd.

Ob es nun uppehållsrätt oder uppehållstillstånd heisst ist wohl eher egal, aber soweit ich mich erinnere habe ich von Deutschland aus alle Unterlagen (Arbeitsvertrag, Geburtsurkunden, Heiratsurkunden und das ansökan om uppehållsrätt selbst) an die zuständige Stelle in Boden geschickt. Achtung, du musst fuer jede person ein eigenes ansökan ausfuellen. Ausserdem schicken die Schweden nichts nach D, du musst also eine schwedische Adresse angeben. Ich hab die meines Arbeitgebers angegeben. Nach drei oder vier Wochen bekam ich dann den registreringsbevis om uppehållsrätt zugeschickt. Mit dem und den anderen, vom skatteverket geforderten Unterlagen, bin ich dann zum skatteverket und hab die PN beantragt. Die PN fuer meine Frau und die Kinder konnte ich nicht mitbeantragen, sie mussten persönlich hin.
Die Vordrucke bekommst du weiter oben von Lis :-)
Dieser Ablauf ist wohl der "normale" fuer einen Arbeitnehmer.
Wenn du dich selbstständig machen willst, kannst du glaub ich auch schneller an deine PN kommen.

Also du kannst dich schon von D aus damit beschäftigen das du die erforderlichen Unterlagen, u.a den registreringsbevis om uppehållstillstånd rechtzeitig bekommst, um dann vor Ort deine PN zu beantragen.

lycka till!
:YYAY:

hälsningar från Dalarna
Tysklander :yygrfa:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 25 Feb, 2008 0:05 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 17598
Plz/Ort: Schweden, Norrlands Schärengarten
Siehste Knubbchen, so unterschiedlich kann es von kommun zu kommun sein.
Aber, um die Personnummer zu bekommen, brauchst du kein uppehållsrätt. Das kannst du wirklich getrost danach beantragen.

Übrigens scheint es hier oben ;-) schneller zu gehen mit der Personnummer und desgleichen, wie gesagt, ich hatte meine nach 5min in der Hand (bin Arbeitnehmer). du musst eben nur, wie Tysklander schon schrieb, alle Unterlagen beieinander haben, wenn ihr zum skatteverket marschiert.

Äh, übrigens hatte ich meine Unterlagen für das uppehållsrätt nach Norrköping geschickt und Antwort von Sundsvall bekommen. Den Eintrag im Pass habe ich mir in Umeå geholt.....du siehst also, der Fantasie der schwedischen Behörden sind auch wenig Grenzen gesetzt ;-)

Ich würde also wirklich folgende Vorgehensweise empfehlen:
1. Folkbokföring, damit du registriert bist, sonst kann es durchaus passieren, das dein Arbeitgeber dich wieder nach hause schickt, bis du folkbokförd bist - das hat versicherungstechnische Ursachen
Du kannst anfangen zu arbeiten, ohne eine Personnummer zu haben, hauptsache, du bist registriert. Die Personnummer kannst du später bei deinem Chef nachreichen.
2. Uppehållsrätt

Gutes Packen und gute Reise wünscht euch
Lis :YY:

_________________
Det ska va gött å leva annars kan det kvitta....
http://www.youtube.com/watch?v=E0Aj37ml8QI
Signatur ©


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 25 Feb, 2008 7:39 
hej,

Liz du hast recht, auf der Adresseite vom Migrationsverket sind ne Menge mehr Adressen außer Boden angegeben.
Aber ganz im allgemeinen ist man immer gut beraten, wenn man den Weg geht, den die Behörden beschreiben. Es gibt natürlich auch andere Wege die auch zum Ziel führen.

mvh, Tysklander :alg9:


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO