Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Do, 28 Okt, 2021 16:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 23 Jan, 2008 10:50 
Hej,

heute habe ich mal eine Frage zu einer hier bereits angesprochenen Problematik in Bezug auf LKW etc.:

Ich hatte auch vor, in Deutschland den LKW-Führerschein zu machen, um in Schweden bessere Aussichten bei der Jobsuche zu haben. Sollte nicht falsch sein, kostet viel.
Könnte mir aber auch vorstellen, den FS in Schweden zu erwerben. Vielleicht sind die Preise für LKW-FS auch etwas anders, als in Deutschland.
Ich erfuhr laut Stand 2004/2005, dass z. Bsp. die B-Klasse erheblich preiswerter ist (als in Tyskland), wenn ich die Preisangaben richtig interpretiert habe. Wie das mit den größeren (z. Bsp. C1E) ist, weiß ich eben jetzt nicht.
So las ich auch,dass man sich zur Prüfung einen Übersetzer nehmen könnte, falls die Sprache noch nicht so gefestigt ist, da es ja bei den Prüfungsfragen immer Spitzfindigkeiten gibt.

Vielleicht weiß jemand was präzises dazu oder hat Erfahrungen gemacht?

Auch hier wäre ich für sachliche und kompetente Antworten dankbar!

Med vänliga hälsningar
Wolf


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Jan, 2008 11:17 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
Hej Wolf!

Hier findest Du einige Informationen:

http://www.korkortsportalen.se/VV_Templ ... __115.aspx

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Jan, 2008 19:04 
ich denke, wenn man die sprache nicht richtig beherrscht, sollte man lieber erst dort anfangen, denn mit ein paar brocken ist es nicht getan. und gerade wenn man den fs dort erwerben will..... :?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Jan, 2008 19:19 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
Hej Moritz! ;-)

Ich denke, Du hast völlig recht. Wenn man der schwedischen Sprache nicht mächtig ist, wäre es Wahnsinn, in dieser Sprache den Führerschein machen zu wollen.

Allerdings besteht hier auch die Möglichkeit, den FS in englisch zu machen.

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Jan, 2008 19:25 
ja, aber was nützt einem das in englisch wenn man hinterher doch kein wort versteht, man muss sich doch eh in schwedisch verständigen..... :?: :?: :?:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Jan, 2008 19:47 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
Hej Moritz!

Das ist richtig, aber wenn man zunächst den FS machen will und die Sprache noch nicht beherrscht, dann ist es dennoch eine gute Möglichkeit.

Der Freund einer Bekannten ist Engländer und war wirklich auf den FS angewiesen (die wohnen a.A.d.W.). So hat er zunächst den FS gemacht und kann sich nun in Ruhe auf das Schwedischlernen konzentrieren.

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Jan, 2008 20:35 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
bei Vägverket kannst du die theorethische Prüfung sogar auf deutsch machen,allerdings gibt es keine deutschen Lehrprogramme.
Ein wenig absurt


mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Jan, 2008 21:17 
Hej Ihr Lieben,

danke für die Beiträge!

Ich habe eigentlich nicht vor, in Schweden deutsch zu sprechen und möglichst nicht beim FS-Erwerb. Ich sagte ja, dass es um die Prüfungsfragen auf schwedisch geht (...und um den Preis).
Sonst komme ich schon klar mit der Verständigung.

Obwohl viele Schweden deutsch oft besser beherrschen, als wir schwedisch (u. a. prozentual gesehen). Warum das so ist , dürfte bekannt sein.
Das beschämte uns (bisher) als Touristen natürlich immer sehr.
Obwohl wir uns schon nicht mehr ganz zu den Touris zählen, da wir das Land von Anfang an als zweite Heimat annehmen durften.
Selbst lerne ich seit 17 Jahren schwedisch (autodidakt und in der Unterhaltung mit Freunden), dieses Jahr erstmalig unter Anleitung(einer Schwedin) in der VHS.

Also bis bald

Gruß Wolf


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 24 Jan, 2008 7:43 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2004
Beiträge: 225
Plz/Ort: Göteborg
Hej!

Es gibt sogar eine Infoseite von Vägverket auf deutsch:
http://www.korkortsportalen.se/VV_Templ ... __443.aspx

1) Wichtigstes rechtliches Hindernis dürfte sein, dass Du erst mit der Fahrschulausbildung beginnen darfst ("körkortstillstånd" - obligatorisch für Fahrschulfahrten), nachdem Du mindestens ein halbes Jahr in Schweden gemeldet gewesen bist.
Und bevor Du einen "körkortstillstånd" bekommen kannst, müsstest Du erst einmal Deinen deutschen Führerschein in einen schwedischen umtauschen.


2) PKW-Theorieprüfung darf man in verschiedenen Sprachen ablegen. Nach meiner Erinnering (finde zurzeit jedoch keine Quelle...:) gilt dies so nicht für LKW-Prüfung, sondern die muss auf schwedisch sein. (Generell gibt es strengere Anforderungen für schwere Fahrzeuge, was Gesundheit, Sehvermögen etc angeht. Ich meine, das galt auch für die Sprache)

3) Ich würde nicht mit der Fahrschule anfangen, bevor ich die Sprache auch in stressigen Situationen ohne viel nachzudenken sicher beherrsche. Zusätzlich musst Du die technischen Funktionen von Bremssystem, Lenkung etc. halbwegs sicher auf Schwedisch erklären können (Bestandteil praktische Fahrprüfung)

Gruß,
Malte (der vor ein paar Jahren seinen LKW-Schein in schweden gemacht hat und die obige Prozedur hinter sich hat...)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 24 Jan, 2008 9:48 
Hej,

danke für diese "Insider"-Antwort !

Das sind dann oft Dinge,die man im "kleingedruckten" finden könnte und somit von Erfahrenen besser beantwortet werden können.
Weiterhin ist verständlich, dass man beim LKW-FS auch in Schweden mit anderen Anforderungen rechnen sollte.

Da werde ich jetzt erstmal hier in D nachfragen, vielleicht gibt es ja auch Finanzierungsmöglichkeiten hier. Für mich ist schon bischen der Preis hier abschreckend,da muß man wohl mit ca 3.000€ aufwärts rechnen.
Was muß, das muß.

Also bis bald mal.

Gruß Wolf


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO