Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Do, 03 Dez, 2020 15:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lachspaté
BeitragVerfasst: Mi, 23 Mär, 2005 13:33 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 10757
Plz/Ort: Schweden
Hej hej!

Hier noch ein leckeres Lachs-Rezept zu Ostern.

Hälsningar
Annika

:YYAC:


Lachspaté

Zutaten:

Ca. 700 g Lachsfilet
Ca. 100 g krabbsticks
3 Eier
2 Teelöffel Salz
½ Teelöffel Zitronenpfeffer
2 Teelöffel Kartoffelmehl
1 fein zerhackte, rote Paprika
1 Bund fein gehackten Dill
1 – 1,5 dl Sahne


Und so wird’s gemacht:

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Das Lachsfleisch in kleine Stücke schneiden und dann mit der Kühenmaschine zerkleinern.
Eier hinzugeben und noch weiter verrühren, bis alles gut vermischt ist.
Salz, Zitronenpfeffer und Kartoffelmehl vermischen und hinzugeben.
Zuletzt die die Sahne dazugeben und alles gut verrühren.

Eine feuerfeste Auflaufform einfetten und dann wie folgt befallen:
1. und unterste Schicht: Lachsmischung
2. Schicht: Krabbsticks, feingehackter Dill
3. Schicht: Lachsmischung
4. Schicht: Gehackte Paprikastückchen, feingehackter Dill
5. und letzte Schicht (oberste Schicht in der Form): Lachsmischung

Die Form mit eingefetteter Folie abdecken und dann in eine grössere, mit Wasser gefüllte Form stellen (ganz unten im Ofen) und nun das Paté im Wasserbad ca. 45 Minuten backen.

Dann die Folie abnehmen und nochmal 15 Minuten backen, bis das Paté eine schöne Farbe bekommen hat.

Das Paté in der Auflaufform kalt werden lassen und dann mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank stellen (im Kühlschrank natürlich auch aufbewahren).

Dann mit 2 verschiedenen Sossen servieren:

Sosse 1:

3 dl Creme Fraiche
3 dl saure Sahne
1 Glas löjrom (Fischrogen)
1 Prise Cayennpfeffer
1 Prise weissen Pfeffer


Sosse 2:

2 dl Creme Fraiche
1 Esslöffel Zitronenmajo
Feingehackter Dill


Zum Paté kann ausser den Sossen noch grüner Spargel serviert werden.

Zum Garnieren nimmt man Zitronenscheiben und Dillbüschel.

_________________
Tjingeling!
Annika


Stå på dig - annars gör någon annan det!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 23 Mär, 2005 13:55 
riesige Vorfreude.....lecker,lecker

Bianka


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO