Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: Mo, 27 Mai, 2024 0:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 01 Sep, 2006 15:58 
Hej,
nach unserem Hauskauf im letzten Monat haben wir auch ein Konto bei einer schwedischen Bank (Virserums Sparbank) eröffnet. Dank eurer Beiträge wußten wir erfreulicherweise was man da fürs Internetbanking alles so benötigt.
Jetzt hätte ich gern noch einen Tipp. Wir werden das Konto hauptsächlich für Autogiro-Zahlungen nutzen und und müssen es daher regelmäßig mit Geld auffüllen. Was ist da die günstigste Variante?
Ich mache auch hier meine Bankgeschäfte per Internet (Postbank).
Kann man von hier aus einfach Euro auf das Schwedenkonto (selbstverständlich mit IBAN und BIC) überweisen, die dann automatisch in Schweden umgerechnet werden oder ist es besser von hier aus das Geld in SEK zu überweisen. Gibt natürlich noch die 3. Variante, in Schweden mit der Geldkarte Kronen am Bankomaten ziehen und dann als cash aufs eigene Konto einzahlen.

Da ich nicht unnötig Geld verschwenden möchte, würde ich gern von euren Erfahrungen profitieren.

Marlies


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 01 Sep, 2006 16:50 
Es ist so das du laut EU- Recht einmal im Monat bis zu sogar 50 000 € überweisen kannst und nur soviel wie für eine Inlandsüberweisung zahlen mußt.
Hier in Schweden werden in der Regel noch einmal 10 SEK berechnet.

Ich würde also wenn ich in Deutschland leben deine erste vorgeschlagene Variante bevorzugen.

Zitat:
Kann man von hier aus einfach Euro auf das Schwedenkonto (selbstverständlich mit IBAN und BIC) überweisen, die dann automatisch in Schweden umgerechnet werden


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 01 Sep, 2006 20:19 
Die erste Variante ist die günstigste. Am Bankautomaten abheben und dann einzahlen ist am teuersten und nicht zu empfehlen, wenn du sowieso ein Bankkonto hast.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 02 Sep, 2006 14:31 
Danke für eure Antworten.

ist es denn so, dass die schwedische Bank die Euroeinzahlung akzeptiert, einen gewissen Prozentsatz für die Umrechnung berechnet und meine anfallenden Rechnungen dann in Kronen begleicht ?

Marlies


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 02 Sep, 2006 15:00 
Hej Marlies,

es geht Dir ja ums Kontoauffüllen, nicht Überweisen von Deinem Schwedischen Konto auf ein anderes Schwedisches Konto. Letzeres geht natürlich nur Kronen in Kronen. Alles andere würde ja auch keinen Sinn machen.

Die Überweisung von D nach S kannst Du in EUR machen zu den gleichen Gebühren wie oben schon geschrieben plus 10 kr (fallen bei uns dann für den obligatorischen Kontoauszug nach D an). U.U. mußt Du Deine Bank hier in D beknieen, weil die meisten es nicht wissen, daß das geht. Schweden ist aber eines der wenigen Nicht-EUR Länder, die das Gesetz der Gleichbehandlung bzgl. Kosten umgesetzt haben. Da sollen die Bankfuzzis dann mal recherchieren, wenn sie es nicht glauben. Umgerechnet wird dann zum jeweiigen Tageskurs.

Es ist übrigens sehr ratsam, in S immer für ein gedecktes Konto zu sorgen. Die Banken zocken nämlich bei Nichtdeckung ordentlich ab, wenn eine Lastschrift gezogen wird.


Viele Grüße
Susanne


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 03 Sep, 2006 8:04 
Marlies hat geschrieben:
Danke für eure Antworten.

ist es denn so, dass die schwedische Bank die Euroeinzahlung akzeptiert, einen gewissen Prozentsatz für die Umrechnung berechnet und meine anfallenden Rechnungen dann in Kronen begleicht ?

Marlies


Ja, wenn es um Bareinzahlungen geht.

Ansonsten gilt, was oben schon geschrieben wurde.
Es wird bei Überweisung zum Tageskurs von Euro in Schwedische Kronen umgerechnet und gut ist.
Also auf dein Konto in Schwedien werden schwedische Kronen gutgeschrieben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 03 Sep, 2006 14:40 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2004
Beiträge: 66
Plz/Ort: Eime
Hallo Marlies,

ich habe beim homebanking bei meiner Sparkasse unter "Überweisung" die Wahlmöglichkeit Inland oder EU-Überweisung. Klicke ich auf EU kommt die Möglichkeit IBAN und BIC einzutippen, einen Euro-Betrag anzugeben und alles weitere folgt wie von Susanne u.a. beschrieben.
Vor einigen Jahren hat der Spaß - abgesehen von den Formularen - um die 20 DM gekostet. Wenigstens einmal ein echter Vorteil durch die EU!

Hälsningar
Joakim


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04 Sep, 2006 18:43 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied

Registriert: 21.11.2004
Beiträge: 66
Plz/Ort: Hessen
wir haben im Juli von Postbank D nach Handelsbanken in S überwiesen: keine Kosten in D, 10 SEK in S- über die wurde wir per Brief informiert- das dürfte teurer gewesen sein für die Bank ( Brief/Drucken/Senden) als die Gebühr selbst.....

_________________
Gruss Tina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04 Sep, 2006 21:41 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2004
Beiträge: 734
Plz/Ort: NRW/Skåne
Hej Marlies,

wir arbeiten schon seit einiger Zeit so.

Postbank D --> SEB S. Gebühr 10 SEK.

Die Bestätigung über die Auslandszahlung erhältst Du wegen dem Geldwäschegesetz automatisch.

Die normale Benachrichtigung per Post wegen einer Überweisung konnten wir abbestellen.

Habt Ihr auch eine Karte für Euer Konto in S, mit der Ihr dort Geld abholen und beim Einkaufen bezahlen könnt?

Unter der Bedingung, dass unser Konto auf Guthabenbasis geführt wird, haben wir eine Karte bekommen. Kostet bei der SEB allerdings 15 SEK pro Monat.

Dafür kannst Du aber an den meisten Geldeseln gebührenfrei Geld abholen und das Bezahlen im Supermarkt ist damit auch gebührenfrei.

Gruß
Jörg

_________________
mvh // skånefan

www.schwedenfieber.de - Vorsicht Ansteckungsgefahr!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 05 Sep, 2006 11:26 
Nochmal vielen Dank an alle, die mir geantwortet haben, ich werde dann gleich mal versuchen solch eine Überweisung vorzunehmen.

Nächste Woche sind wir in Schweden zur Hausübernahme und um es dann winterfest zu machen. Sollte bei der Überweisung dann irgendwas nicht geklappt haben, können wir gleich vor Ort bei der Bank vorsprechen und im Problemfall können wir uns dann ja sehr gut auf eure Erfahrungen berufen.

Viele Grüße
Marlies


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO