Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.



Aktuelle Zeit: Sa, 25 Mai, 2024 4:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Komposthaufen in Nordschweden
BeitragVerfasst: Mo, 04 Mär, 2013 12:23 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 12.01.2006
Beiträge: 1400
Plz/Ort: Småland
Außerdem sind Komost-Tonen bevorzugte Aufenthaltsorte für Schlangen und Echsen.

_________________
Ferien in Småland: http://www.ferienhausmiete.de/ferienhau ... j_nr=34130
www.wikingerabenteuer.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komposthaufen in Nordschweden
BeitragVerfasst: Mo, 04 Mär, 2013 13:22 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 27.10.2008
Beiträge: 406
Vita hat geschrieben:
Außerdem sind Komost-Tonen bevorzugte Aufenthaltsorte für Schlangen und Echsen.
Komposthaufen auch. Liegt an der Wärme, die dort erzeugt wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komposthaufen in Nordschweden
BeitragVerfasst: Mo, 04 Mär, 2013 13:39 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1753
So, wir haben das Teil jetzt gekauft! :cool: Für 27,99 kann man nicht viel falsch machen. Der Komposter hat 450 Liter. Mit dem "Sieb" habe ich mich getäuscht. Ist einfach ein Turm, der nach unten offen ist. Unten ist eben noch ne Klappe, um den fertigen Kompost zu entnehmen. Ich werde mir dann Würmer besorgen. Damit schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe: die Würmer sorgen fürs Zersetzen und dafür, dass Sauerstoff rein kommt und ich kann die Würmer zum Angeln nehmen. :YYAY:

Zur Not können wir uns auch noch selber was aus Holz Zimmern. Platz ist auf dem Grundstück genug vorhanden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komposthaufen in Nordschweden
BeitragVerfasst: Mo, 04 Mär, 2013 14:02 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2012
Beiträge: 864
Plz/Ort: 50°N->61°->62°->63°->..?
Hier im Garten haben wir seit ich denken kann eine Grube, da kommt über Küchenabfälle immer wieder eine Lage Grasschnitt drauf und Reisig oder ähnliches, wann immer es anfällt, lockert die Sache auf. Irgendwann wird das ganze dann halt mal umgesetzt und der Humus ausgegraben und verteilt. Mit genug Platz könnte man daneben einfach eine zweite Grube aufmachen und sich so etwas Arbeit sparen. Seit die jungen Leute zu faul geworden sind, das einmal im Jahr zu machen und auch sowieso nicht mehr viel mit dem Garten anfangen außer einen Rasen zu haben, haben wir auch solche Thermokomposter aufgestellt, aber das Ergebnis ist bei weitem nicht so gut.

Mäuse haben ganz gerne im Komposthaufen ihr Nest gebaut, aber eine Plage ist nie daraus geworden, weil es rundherum auch viele Katzen hat. Über viele Jahre hinweg haben Igel darin überwintert, darüber hat man sich natürlich sehr gefreut. Ansonsten sind Krähen, Elstern und Amseln das einzige Viehzeug, das sich dafür zu interessieren scheint, und die stören nicht im geringsten. Unter der Oberfläche hat es neben den Würmern vor allem Ameisen und Kellerasseln.

Natürlich ist nicht alles davon für den ganz hohen Norden relevant. Ich stelle mir aber gerade vor, daß eine einfache Grube, vielleicht mit einer Holzplatte oder so abgedeckt, auch da das idealste wäre. Größere Tiere mit dem Geruch anzulocken will man aber sicherlich vermeiden. Ich weiß nicht wie es da mit Bären aussieht, es soll ja einige geben. Aus Amerika hört man immer wieder den Rat gerade an Leute, die gern einsam wohnen, das unter allen Umständen zu verhindern. Nicht nur daß Begegnungen mit Bären äußerst brenzlig sind, sondern die Wildhüter müssen jedes Tier schießen, das einmal anfängt an den Abfällen menschlicher Haushalte Geschmack zu finden.

Bei der Verrottung entsteht ja auch eine beträchtliche Menge an Wärme, macht es nicht Sinn die zu nutzen und gleich ein Gewächshaus drüberzustellen? Gerade in so hohen Breitengraden. Es gibt einschlägige Foren, die sich mit solchen Themen ausführlicher befassen, z.B. selbstvers.org. Da trifft man zwar auf viele Träumer und Freaks, aber einen harten Kern, der wirklich Ahnung hat, im Gegensatz zu den vielen Haus- und Gartentreffpunkten.

_________________
Auf meinem Grabstein soll stehen: „Guck nicht so blöd, ich würde jetzt auch lieber am Strand liegen!“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komposthaufen in Nordschweden
BeitragVerfasst: Mo, 04 Mär, 2013 14:15 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.10.2011
Beiträge: 1753
Wir wohnen ja nicht ausserhalb. Daher mache ich mir um Getier keine Sorgen. Meine Eltern haben auch einen großen Komposter im Garten. Als Kind kann ich mich erinnern, dass dort immer Ratten drin waren. Jetzt lockt der Kompost aber kein Getier mehr an. Auch die Rehe interessieren sich im Winter mehr für Nachbars Wiese... :YYAY:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Komposthaufen in Nordschweden
BeitragVerfasst: Mo, 04 Mär, 2013 15:11 
http://87.237.214.120/~alternat/index.p ... tion=forum

das ist gut

wir haben einen komposthaufen, der eingezäunt ist.es klappt hervorragend.
die katzen bewachen schon den komposthaufen. ratten gibts hier eher selten. die rehe kommen oft hier in unseren garten und bedienen sich dort


Nach oben
  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO