Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: Di, 21 Mai, 2024 3:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kaminüberprüfung und Kaminofen
BeitragVerfasst: Di, 12 Jan, 2010 14:18 
Hallo zusammen,

nachdem ich mich hier durch den einen oder anderen Thread gelesen habe, komme ich trotzdem nciht so recht Vorran mit dem was ich wissen will.
Vielleicht hat ja einer von euch Erfahrungen damit oder weiß einfach "Bescheid".

Ich möchte im Haus in Schweden 1 bis 2 Kaminöfen aufstellen.
Einen in die Küche, dort wäre der Kamin direkt, einen ins Wohnzimmer. allerdings müßte ich dort mit einem doppelwandigem Rohr durch das Treppenhaus zum Kamin.

Ich denke das ich zuerst den Sotare anrufen werde um den Kaminzug überprüfen zu lassen, ob dieser überhaupt noch zu gebrauchen ist.

Wenn ja, kann dieser oder sollte dieser mir beantworten was ich machen kann, sollte der Zug in Ordnung sein oder auch nicht?
Kann ich, egal wozu ich mein ok bekäme, die Öfen selbst aufbauen und der Sötare überprüft sie? Oder muss dies ein "Fachmann" machen?
Wie sieht es mit Edelstahlabzügen an den Hauswänden aus, so das der alte Kamin eventuell gar nicht benutzt werden müßte?
Wie sieht es mit der Reinung, dem Kehren aus?
Wie oft muss er kommen, sollte er kommen?
Gibt es da Bestimmungen, ist ja nur ein "Ferienhaus".....

Fragen Fragen Fragen???

liebe Grüße
Bianka


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaminüberprüfung und Kaminofen
BeitragVerfasst: Di, 12 Jan, 2010 17:40 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.01.2008
Beiträge: 285
Plz/Ort: Ångermanland
Mit Feuer ist nicht zu spassen, also wuerde ich auf Nummer sicher gehen und mir zuerst den zuständigen Schornsteinfeger bestellen. Der sagt dir genau, was wie wo möglich ist. Kannst du alle Arbeiten selbst ausfuehren, okay, er nimmt es dann ab. So war es bei mir.
:YY:

_________________
Gruss von Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaminüberprüfung und Kaminofen
BeitragVerfasst: Mi, 13 Jan, 2010 9:33 
Hej,

tatsächlich darfst du den Kamin selber bauen, du darfst auch selber installieren. Was jedoch wichtig ist:
Bei deiner Steuerklärung, bzw. der Einschätzung, wird nach Feuerstellen gefragt, dort solltest du dieses angeben.

Was zwingend vorgeschrieben ist - auch wenn viele sich nicht daran halten - ist die Einschaltung des Schornsteinfegers. Dieser prüft die Betriebstauglichkeit der Feuerstellen. Dieses ist alles sehr einfach - einzig die Zeitabsprachen könnten Probleme verursachen.

Zum Fegen/Reinigen des Schornsteines:
Viele verzichten darauf oder machen es selber. Fakt ist: Ungereinigte Schornsteine bilden langfristig ein Risiko des Schornsteinbrandes, was sehr gefährlich ist. Selbstreinigen bietet Abhilfe, aber....
ohne Schornsteinfeger ist der Versicherungsschutz im Brandfall gefährdet ;-)

Ich habe mit meinem Feger vereinbart das er nur aufgrund der seltenen Nutzung alle 3 Jahre kommt - spreche einfach mit ihm.

Hej hej

Peter


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaminüberprüfung und Kaminofen
BeitragVerfasst: Mi, 13 Jan, 2010 10:25 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.11.2006
Beiträge: 566
Plz/Ort: Oviken
Hej Bianka,

Bianka hat geschrieben:
Ich denke das ich zuerst den Sotare anrufen werde um den Kaminzug überprüfen zu lassen, ob dieser überhaupt noch zu gebrauchen ist.


Mach das auf jeden Fall. Dann kannst Du die weitere Vorgehensweise beschließen. Außerdem kann Dir der sotare auch Tipps/Vorschriften zum Einbau geben.


Bianka hat geschrieben:
Wenn ja, kann dieser oder sollte dieser mir beantworten was ich machen kann, sollte der Zug in Ordnung sein oder auch nicht?


Ja, das kann er. Beim vorhandenen Schornstein muss der Durchmesser des Abzugs stimmen. Anhand der Anleitung Deiner Öfen (wenn Du sie noch nicht gekauft hast, schau im Internet beim Hersteller nach) kannst Du den empfohlenen bzw. vorgeschriebenen Durchmesser ablesen. Meist sind das 150-200 mm. Wahrscheinlich wirst Du nur einen Zug haben? Du könntest also, wenn Dein Diameter größer ist und/oder der Schornstein kaputt ist, ein oder zwei Edelstahlrohre im vorhandenen Schornstein einziehen. Das zweite Edelstahlrohr dann ggf. außen an der Hauswand. Aber da kann Dir Dein Sotare mit den Gegebenheiten vor Ort besser weiterhelfen.


Bianka hat geschrieben:
Kann ich, egal wozu ich mein ok bekäme, die Öfen selbst aufbauen und der Sötare überprüft sie? Oder muss dies ein "Fachmann" machen?


Das kannst Du. Wir haben bisher fünf Kamineinsätze eingemauert und Schornsteine selber hochgezogen. Vorher haben wir Unklarheiten mit dem sotare geklärt. Später - viel später :oops: - hat er sie dann problemlos abgenommen.


Bianka hat geschrieben:
Wie sieht es mit Edelstahlabzügen an den Hauswänden aus, so das der alte Kamin eventuell gar nicht benutzt werden müßte?


s.o.


Bianka hat geschrieben:
Wie sieht es mit der Reinung, dem Kehren aus?


Kannst Du selber machen. Bei uns ist es so, dass man zu einem sotarkurs (bei räddningstjänsten) gehen muss und danach darf man selber putzen. Ob diese Regelung in ganz Schweden so ist, ist mir unbekannt :YYAK:


Bianka hat geschrieben:
Wie oft muss er kommen, sollte er kommen?
Gibt es da Bestimmungen, ist ja nur ein "Ferienhaus".....


Frage Deinen sotare. Du wirst wahrscheinlich 1-2 Mal pro Jahr putzen dürfen und dann kommt er noch mal alle 2-4 ( :YYAK: ) zur Überprüfung.


Liebe Grüße aus dem frostigen Jämtland,
Miriam

_________________
Galå Fjällgård
Blockhäuser und Camping im Jämtlandsfjäll
Bild
Blockhaus- und Natur-Urlaub in Jämtland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaminüberprüfung und Kaminofen
BeitragVerfasst: Mi, 13 Jan, 2010 12:40 
Hej ihr Lieben,

ich danke euch für die Antworten, sie helfen mir enorm weiter......dann kann die Planung und Vorbereitung ja losgehen.

liebe Grüße
Bianka


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaminüberprüfung und Kaminofen
BeitragVerfasst: Mi, 13 Jan, 2010 15:13 
HEJ

soviel ich von unserem sotare gehört habe,werden hier in jämtland,andere läns und komunen weiß ich nicht,ferienhäuser alle 2 jahre die schornsteine gefegt.

nuscha


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaminüberprüfung und Kaminofen
BeitragVerfasst: Do, 21 Jan, 2010 23:07 
Hej,

wir bestellen den Schornsteinfeger immer jährlich, denn ich möchte keinesfalls einen Schornsteinbrand riskieren.
Es kommt aber sicherlich auch darauf an, wie lange das Haus im Jahr bewohnt ist.
Die Kosten sind jedenfalls erträglich, das letzte mal habe ich 450 SEK bezahlt, inkl. kompl. Reinigung der Öfen.
Man merkt es auch beim Feuern, der Ofen zieht nach dem Reinigen auch wieder richtig gut und verbrennt mit weniger Ruß.

Gruß, Aborre :YY:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaminüberprüfung und Kaminofen
BeitragVerfasst: Mo, 25 Jan, 2010 21:23 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2008
Beiträge: 965
Liebe Bianka,

wir hatten bei unserem Ferienhaus leider keinen Kamin den wir nutzen konnten.

Deshalb wurde nachträglich von einem Fachmann außen ein Kamin angebracht.

Natürlich vom Schornsteinfeger abgenommen. Alles entspricht den Vorschriften.

Leider hat die Schneelast letzten Winter das Rohr außen abgerissen.

Es fehlte ein Schneegitter am Dach über dem Rohr. Das wurde nachrtäglich im Frühsommer

dann angebracht.

Als wir bei minus 25 Grad Außentemperatur jetzt im Januar in unserem Ferienhaus diesen Urlaub

nach dem Rechten schauten waren in der Küche plus 16 Grad.

Aber im Wasserschiff am Herd hatte sich Eis gebildet.

Die Kälte ist durch das Außenrohr in den Herd gekrochen, weil er an einer Außenwand steht.

Ob das so gut war den Herd an die Außenwand zu stellen?

Weis nicht ob ich Dir mit diesem Beitrag helfen konnte.

Das sind halt einige Erfahrungen von uns.

Micky :YY:


Dateianhänge:
Schweden Januar 2010 244 (Small).jpg
Schweden Januar 2010 244 (Small).jpg [ 62.79 KiB | 1614-mal betrachtet ]
Schweden Januar 2010 229 (Small).jpg
Schweden Januar 2010 229 (Small).jpg [ 70.78 KiB | 1610-mal betrachtet ]
Sigis Kamera 034 (Small).jpg
Sigis Kamera 034 (Small).jpg [ 50.45 KiB | 1609-mal betrachtet ]
Schweden August 2009 mit Lea 616 (Small).jpg
Schweden August 2009 mit Lea 616 (Small).jpg [ 43.54 KiB | 1610-mal betrachtet ]

_________________
www.stuga-am-fluss.de
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaminüberprüfung und Kaminofen
BeitragVerfasst: Mo, 25 Jan, 2010 21:27 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2008
Beiträge: 965
Sorry habe aus Versehen ein falsches Foro reingestellt.

Micky :YY:


Dateianhänge:
Urlaub mit Opa 034 (Small).jpg
Urlaub mit Opa 034 (Small).jpg [ 40.95 KiB | 2456-mal betrachtet ]
Urlaub mit Opa 033 (Small).jpg
Urlaub mit Opa 033 (Small).jpg [ 84.87 KiB | 1607-mal betrachtet ]

_________________
www.stuga-am-fluss.de
Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO