Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Sa, 28 Nov, 2020 15:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jagen i Sverige
BeitragVerfasst: Mo, 17 Feb, 2020 14:50 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 29.03.2017
Beiträge: 5
Hei hei! :sflagge:

Will bald eine Jagdreise nach Schweden planen und auf Schwarzwild und vllt den ein oder anderen Elch schießen, wenn wir Glück haben. Sind auf jeden Fall gespannt!

Fotos von den Ergebnissen und Erlebnissen werden folgen. :-)

Am liebsten würden wir den Winter miterleben, also vllt im Januar fahren oder Februar.. Was meint ihr? Was ist fürs Jagen besser? Man muss natürlich auf die Brunft- und Schutzzeiten achten.

Außerdem bin ich momentan auf der Suche nach einer geeigneten Jagdjacke, die auch den schwedischen Winter gut durchhält, vllt im Camo-Look... Oder ein gedecktes Grün/Grau.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagen i Sverige
BeitragVerfasst: Mo, 17 Feb, 2020 21:44 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 3353
Hej!

Erstmal: willkommen im Forum und dann auch in Schweden!
Was deine Jagdreise betrifft, so gibt es bestimmt versiertere Jäger hier als mich, der ich eben keiner bin.
Da ich aber auf dem Land lebe und mich deshalb nur der Bau der eigenen Terrasse vor der offiziellen Aberkennung meiner Männlichkeit gerettet hat, ich also von allen Seiten von Jägern umgeben bin, habe ich das eine oder andere nicht vermeiden können mitzukriegen.
Daher folgende Tips:
  1. Besorg dir ein tagesleuchtorangenes Kleidungsstück; das Mindeste ist eine Mütze, eine Weste ist besser. das ist kein Witz, sondern Ernst. Elche sind farbenblind; Menschen zumeist nicht. Letzteren hilft es, nicht aufeinander zu schießen, weshalb alle Jäger hier bei der Elchjagd so etwas tragen. Nicht alle treiben es so weit, wie dieser Jäger hier, doch.
  2. Außer den Regeln für die Einfuhr von Waffen und das Jagen für Leute, die keinen schwedischen Jagdschein haben (von denen ich voraussetze, daß du sie kennst) brauchst du eine Jagdgemeinschaft, der du dich anschließen kannst. Es gibt Webseiten, auf denen derartige Angebote laufen...
  3. Elchjagd ist in der Regel, zumindest bei uns, eine Ansitzjagd; das bedeutet, du sitzt an einer Stelle und wartest auf den Elch. Es gibt Regeln, die das Schiessen umgeben (Sicherheit, Kugelfang etc); die sind aber vermutlich die gleichen in D, nehme ich an? Auf jeden Fall ist die Anzahl der Elche, die geschossen werden können, quotiert. und als Neuling in einer Jagdgemeinschaft ist man in der Regel nicht der Hochrangigste, eher im Gegentum. Das Fleisch wird geteilt, aber ob man die beste Stelle kriegt? Irgendwann sicher, aber gleich am Anfang?
  4. Dann etwas unbequemes: unsere Nachbarn reden oft über deutsche Jäger... und die werden manchmal in nicht sooo positiven Worten beschrieben... da geht es um Geltungsbedarf, hohes Interesse am Schießen, nicht so hohes Urteilsvermögen... so du willst vielleicht niedrig liegen (ligga lågt), wie man hier so sagt, bis du in die Gemeinschaft reingewachsen bist.
Mit dem gesagt: viel Spaß und viel Erfolg!

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagen i Sverige
BeitragVerfasst: Di, 18 Feb, 2020 7:37 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.04.2015
Beiträge: 284
1knieloserElch hat geschrieben:
Hei hei! :sflagge:

Will bald eine Jagdreise nach Schweden planen und auf Schwarzwild und vllt den ein oder anderen Elch schießen, wenn wir Glück haben. Sind auf jeden Fall gespannt!

Fotos von den Ergebnissen und Erlebnissen werden folgen. :-)

Am liebsten würden wir den Winter miterleben, also vllt im Januar fahren oder Februar.. Was meint ihr? Was ist fürs Jagen besser? Man muss natürlich auf die Brunft- und Schutzzeiten achten.

Außerdem bin ich momentan auf der Suche nach einer geeigneten Jagdjacke, die auch den schwedischen Winter gut durchhält, vllt im Camo-Look... Oder ein gedecktes Grün/Grau.


servus im forum! (hoppla, ich seh gerade du bist ja schon seit 2017 hier)

ich fahre nun schon seit 16 jahren nach schweden zur jagd, und ein erlebnis war es immer. auch wenn ich in den 16 jahren gerade mal ein elchkalb un eine elchkuh erlegen konnte. also mach dir mal nicht zu grosse hoffnungen dass dort die elche so herumlaufen wie in deutschland die rehe.

da du von sauen redest wirst du ja eher im süden jagen wollen. da dort keine ripa (schneehühner) zu hause sind bleibt dir gerade mal der hase und raubwild im februar zur jagd (falls der im süden im feber noch schussbar ist). im jänner wäre wenigstens noch auer- und birkhahn frei und reh natürlich, auch bei gänsen und enten endet die jagdzeit im jänner (schutzjagd ausgenommen). jakttider findest du bei jagareforbundet.se

bist du mitglied in einem jaktlag oder bist du auf einladungen angewiesen? vergiß die rehe nicht, gerade im süden sind starke böcke vorhanden.

bekleidung.... bekommst du oben in jedem geschäft, und nicht die schlechteste. ich komme jedes jahr mit irgendeinem neuen teil nach hause, auch wenn es oben fast nur "kindergrössen" gibt (ja, ich gebs zu... ich bin zum essen nicht zu faul). wichtig, gerade bei der elchjagd die bei uns nur in form von gesellschaftsjagden durchgeführt wird (man kriegt so einen elch allein auch schwer aus dem wald) ist warnkleidung (zumindest eine kappe in signalfarben) pflicht. ebenso das funkgerät. übrigens, der schwedische winter ist nicht soooo schlimm. ich war mit langer unterwäsche, einem flanellhemd, einer kurämligen fliesweste und einem baumwollenen schneecamo (bundeswehr) bei minus 28 grad unterwegs. da die kälte ja sehr trocken ist hält man die leichter aus wie in deutschland oder österreich. wichtig war für mich jedoch ein gesichtschutz. wangen und nase werden sonst schnell einmal weiß. das war jedoch bei der topjakt, da macht man dann ja doch bewegung. bei der ansitzjagd ist es anders, aber da hilft eine beheizbare jacke enorm, alpenheat z.b. ;-)

das ansuchen für die einfuhrgenehmigung für waffen wurde ja dahingehend erleichtert dass man den originalen eufwp nicht mehr mitschicken muss, ein scan der benötigten papiere einfach an weapen-arlanda.stockholm@polisen schicken und nach dem erhalt der zahlungsaufforderung diese einzahlen und warten bis die einfuhrerlaubnis da ist. schalldämpfer mitnehmen ist kein problem wenn du eine klasse 1 waffe mitnimmst. auf der einfuhrerlaubnis musst du ihn jedoch anführen. bei der einfuhr ins land kannst du die waffen und den hund online anmelden, das erspart dir den aufenthalt am zoll (der ja nicht immer besetzt ist). die abmeldung bei der ausfuhr funktioniert dann auch online. schwedische jagdkarte kannst auch online bezahlen. kostet gerade mal 300 SEK

wo willst du hin wenn ich fragen darf?

biber ist übrigens von oktober bis mai frei.

wenn du fragen hast... nur her damit, wenn ich kann werde ich sie gerne beantworten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagen i Sverige
BeitragVerfasst: Di, 18 Feb, 2020 16:32 
Offline
Forenmitglied
Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2017
Beiträge: 12
Plz/Ort: 44229 / Dortmund
Hej!
Välkommen till Sverige(Forum)
Zum Jagen wurden ja nun schon viele Tipps gegeben von denen, die sich offenbar besser auskennen als ich es je könnte :-D Bei der Wahl zur richtigen Jacke kann ich vllt behilflich sein oder wenigstens ein paar Tipps zum besten geben.
Die Meinung von zereberus kann ich nur unterstützen! Eine gute Winterjacke, die auch im Deutschen Winter warm hält sollte vollkommen ausreichend sein, da muss nicht extra schnickschnak dran sein. Du kannst dir, falls dir sowas hilft, auch mal so nen Test angucken wo die “besten” Winterjacken auseinandergenommen werden, aber viel falsch machen kann man da nicht! Gut ist ja bekanntlich nicht immer gleichbedeutend mit teuer.
Bei Outdoor Jacken für die Jagd ist, dass sie warm hält wahrscheinlich wichtiger als dass sie besonders viel Bewegungsfreiheit gibt (wie zB bei Trailrunning-Jacken oÄ). Gut ist, wenn man in Richtung Isolations Jacken geht, zusätzlich ist selbstverständlich der Zwiebellook angesagt. Die besten sind aus Daunen, muss aber nicht unbedingt sein.
Outdoor und winterjacken heißt außerdem > Wasserfest! Logisch. Egal ob Schnee oder Regen, das muss sie abkönnen. Da würde ich keinen Test machen, wenn man dann beim Ansitz ist dann ist es zu spät für überlegungen!
Du könntest zB bei livingactive mal gucken: https://www.livingactive.de/jagdbekleid ... jagdjacke/ Die Herren Jacken reichen von grün Camou bis orange, dick bis dünn ist fast alles dabei. ist zwar hauptsächlich ein jagdshop aber eine outdoor jacke findest du da in jedem fall.

_________________
Gegner bedürfen einander oft mehr als Freunde, denn ohne Wind gehen keine Mühlen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagen i Sverige
BeitragVerfasst: Di, 18 Feb, 2020 17:02 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 29.03.2017
Beiträge: 5
Danke für Eure mehr als informativen Antworten!
@vibackup: das mit der orangenen Weste ist keine schlechte Idee. ist ja eigentlich logisch, keine ahnung warum ich von selbst nit drauf gekommen bin… muss echt sagen, orangene jacken sind nicht so mein ding! ich weiß ich weiß, der trend zählt hier nicht und ist auch nicht mein punkt. aber eine outdoor jacke die gut ist und warm hält kann ich ggf auch zu anderen anlässen tragen, orange leuchten will ich dabei aber nich.
@ibra9: eine gute winterjacke hab ich ja auch, aber ich denke mal trotzdem nich dass die ausreichend wäre. auch wenn zerebrus da abgehärteter scheint
so nen test könnte ich mir wirklich mal angucken. wobei ich nicht unbedingt was von tests wie wärmste winterjacke test halte, immerhin ist da meistens auch nur die jacke empfohlen für die gerade werbung gemacht werden soll! man weiß gar nicht mehr was ein wirklicher test, den man auch gebrauchen kann ist und was nicht.
hätte nie gedacht dass mich gerade das thema winterjacken so auf trapp hält! dabei ist doch tatsächlich die einreise, zoll, jagdbestimmungen das wichtigste!

Bezüglich der Jagdregeln habe ich mich schon desöfteren schlau gemacht, im großen und ganzen entsprechen sie den in DL! (Oder vergesse ich da einen wichtigen punkt? verbesserungen gern gesehen!)
es geht mir tatsächlich weniger darum, die besten stellen abzukriegen, sondern eher das erlebnis einmal zu haben :-) wenn ich dann noch gute stellen kriegen würde .. umso besser! ist ein hund wie in dl pflicht als jäger oder nur gern gesehen? Gerade beim Ansitz ist das ja eigentlich, dächte ich, kein Muss!

Zur Region: Habe gedacht dass ich mich so für die gebiete zwischen Stockholm und dem Vätternsee informiere. was sagst du/ihr dazu?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagen i Sverige
BeitragVerfasst: Di, 18 Feb, 2020 23:38 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 28.08.2012
Beiträge: 3353
1knieloserElch hat geschrieben:
Zur Region: Habe gedacht dass ich mich so für die gebiete zwischen Stockholm und dem Vätternsee informiere. was sagst du/ihr dazu?

Das wäre hier bei uns... relativ dicht besiedelt, aber warum nicht...
nur eines: nur Leute, die keine Ahnung haben, sagen "Vätternsee". Der See heißt Vättern, man kann Vättersee sagen (ohne "n"), wenn man demonstrieren will, daß man aus dem 18:en Jahrhundert ist, aber nicht Vätternsee...

//M

_________________
--
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jagen i Sverige
BeitragVerfasst: Mi, 19 Feb, 2020 7:46 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 02.04.2015
Beiträge: 284
1knieloserElch hat geschrieben:
Danke für Eure mehr als informativen Antworten!
@vibackup: das mit der orangenen Weste ist keine schlechte Idee. ist ja eigentlich logisch, keine ahnung warum ich von selbst nit drauf gekommen bin… muss echt sagen, orangene jacken sind nicht so mein ding! ich weiß ich weiß, der trend zählt hier nicht und ist auch nicht mein punkt. aber eine outdoor jacke die gut ist und warm hält kann ich ggf auch zu anderen anlässen tragen, orange leuchten will ich dabei aber nich.
@ibra9: eine gute winterjacke hab ich ja auch, aber ich denke mal trotzdem nich dass die ausreichend wäre. auch wenn zerebrus da abgehärteter scheint
so nen test könnte ich mir wirklich mal angucken. wobei ich nicht unbedingt was von tests wie wärmste winterjacke test halte, immerhin ist da meistens auch nur die jacke empfohlen für die gerade werbung gemacht werden soll! man weiß gar nicht mehr was ein wirklicher test, den man auch gebrauchen kann ist und was nicht.
hätte nie gedacht dass mich gerade das thema winterjacken so auf trapp hält! dabei ist doch tatsächlich die einreise, zoll, jagdbestimmungen das wichtigste!

Bezüglich der Jagdregeln habe ich mich schon desöfteren schlau gemacht, im großen und ganzen entsprechen sie den in DL! (Oder vergesse ich da einen wichtigen punkt? verbesserungen gern gesehen!)
es geht mir tatsächlich weniger darum, die besten stellen abzukriegen, sondern eher das erlebnis einmal zu haben :-) wenn ich dann noch gute stellen kriegen würde .. umso besser! ist ein hund wie in dl pflicht als jäger oder nur gern gesehen? Gerade beim Ansitz ist das ja eigentlich, dächte ich, kein Muss!

Zur Region: Habe gedacht dass ich mich so für die gebiete zwischen Stockholm und dem Vätternsee informiere. was sagst du/ihr dazu?


gelöscht da es den TE eh nicht interessiert


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO