Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans
Schwedeninfos:WetterTreibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerMietwagenWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatTV-TippsSudokuKnuffelWebcamsGalerie

#bleibtzuhause | #fahrenichtnachschweden


Aktuelle Zeit: Mo, 30 Nov, 2020 20:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26 Mär, 2008 16:24 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2007
Beiträge: 156
...ein sehr interessanter Bericht, wir mußten uns mit dem Thema auch schon mal auseinander setzen als es um unsere Trekkingurlaube in Lappland ging :-)

Wiklich Angst zu haben wenn man in Schwedens Wäldern wandert wäre in meinen Augen etwas übertrieben - ein wenig mehr Aufmerksamkeit und das beachten von gewissen Regeln sind hier der richtige Weg...

Mir fällt übrigends noch eine "nette" Geschichte zu den Bärenglocken auf Seite 20 ein...in einem kanadischen Bericht wurde erwähnt das diese Glöckchen bei Wildhütern in Bezug auf die dortige Bärenpopulation auch "Dinnerglöckchen" genannt werden...

...den Rest könnt ihr euch sicherlich Denken :?

Gruß Mounty


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26 Mär, 2008 21:01 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2005
Beiträge: 1459
Plz/Ort: Niedersachsen
Das ist wirklich ein ausgesprochen interessanter Bericht, vielen Dank dafür. Die Gewissheit, das es Bären in der Gegend geben soll, in der die Wanderung geplant ist hat mich bislang eher begeistert. Das wird auch so bleiben :YYBP:

bundyson ´s Methode die Bärengattung zu bestimmen ist mir allerdings zu anrüchig :triller:

Gut ist auch diese Methode:

Kommt ein Bär, klettere schnell auf einen Baum.

Kommt der Bär hinterher, ist es ein Schwarzbär oder Braunbär.
Schüttelt er dich vom Baum herunter, ist es ein Grizzly.
Fällt er den Baum auf dem du sitzt, ist es ein Kodiak.
Ist weit und breit kein Baum da, ist es ein Eisbär.

_________________
Hej då, Rüdiger und die anderen
:YY: Elchsocken :YY:

__________________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26 Mär, 2008 21:12 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2005
Beiträge: 1018
Plz/Ort: Filipstads Kommun
....also angesichts unseres Bärenerlebnisses 1999 bei Älvdalen bin ich immer noch sehr beeindruckt von unserer Bärenbegnung !

Wir haben mit unserem WOMO an einer kl. Fluss in der Nähe von Älvdalen gestanden. Ca. 50m von uns entfernt stand ein dänischer WoWa .
Da unsere Hunde beim aussteigen sofort Durst hatten , sind sie mit unsere Tochter ( damals 12 Jahre ) sofort zum Fluss gegangen um Wasser zu holen.Beim Zurückkommen hat mein Mann folgendes gefilmt !

http://www.vaermlaender.de/upload/CIMG0160.AVI

und diese Fotos haben wir gemacht
Bild

Bild


Bild

zu der Zeit hatten wir noch keine Digi Cam, so dass ich die alten Fotos abfotografieren musste !

Aber glaubt uns, wir hatten den Eindruck eines 6 er Im Lotto !

Auch wenn meine Tochter und ich schlecht geschlafen haben vor Aufregung / Angst, es war ein Erlebnis, das man nieeeeeeeeeeee missen möchte!

Wie gross war jetzt unsere Gefahr im Hinblick, das wir Hunde dabei hatten.
Es war also definitiv Mama und Baby Bär .

_________________
Gruß


Bild

Skype :schwedenbrot


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26 Mär, 2008 21:57 
Das scheint mir auch so 6er - mit Zusatzzahl. :D

Bärin mit Kind? Nicht grade ungefährlich. :?:

Aber bestimmt ein tolles Erlebnis. :!:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 27 Mär, 2008 9:49 
Herr Jeh hat geschrieben:
Ingo hat geschrieben:
sah das so aus :YYBB:

Bild
:YY:


brun nicht blå

:YYBZ:

Und v.a. wie macht so ein björn dann das weiße Häufchen? :grübel:




So!


Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 02 Apr, 2008 11:43 
Ich finde den Artikel auch sehr gut. Allerdings wundert es mich, dass der (angebliche?) tödliche Zwischenfall aus der Gegend von Jokkmokk aus dem Jahr 2005 nicht erwähnt worden ist. Ein schlechter Schütze soll damals, als sich sein Hund hinter ihm versteckt haben soll, auf einen Bär aus kurzer Distanz geschossen haben. Dieser Bär hätte ihm dann non-verbal entgültig und unwiderruflich erklärt, dass auf ihn bitteschön nicht geschossen werden möge. Ein zu der Zeit dort lebender Deutscher Outdoor-Guide hatte mir damals davon erzählt. Er meinte es aus der Zeitung erfahren zu haben. War das alles nur Humbug?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 02 Apr, 2008 11:47 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2005
Beiträge: 5833
Plz/Ort: Rand der Scheibe
Jakk hat geschrieben:
Allerdings wundert es mich, dass der (angebliche?) tödliche Zwischenfall aus der Gegend von Jokkmokk aus dem Jahr 2005 nicht erwähnt worden ist.


Wundert mich ehrlich gesagt nicht so wirklich:


Zitat:
Text: Jan Erik Olson, Björkberg
Foto copyright: Anders Björklund Naturfoto, Orsa
Aquarelle: Elisabeth Skiöld, Björkberg
Original und grafische Form: Anders och Ulla Björklund, Orsa
Druck in März 2001 von Fälth & Hässler, Värnamo


Da die Autoren wohl keine Glaskugel hatten, sei ihnen die Nicht-Erwähnung verziehen, oder? :wink:

_________________
Carpe noctem!

I elva renna, i havet venda



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 02 Apr, 2008 13:44 
Herr Jeh hat geschrieben:
Jakk hat geschrieben:
Allerdings wundert es mich, dass der (angebliche?) tödliche Zwischenfall aus der Gegend von Jokkmokk aus dem Jahr 2005 nicht erwähnt worden ist.


Wundert mich ehrlich gesagt nicht so wirklich:


Zitat:
Text: Jan Erik Olson, Björkberg
Foto copyright: Anders Björklund Naturfoto, Orsa
Aquarelle: Elisabeth Skiöld, Björkberg
Original und grafische Form: Anders och Ulla Björklund, Orsa
Druck in März 2001 von Fälth & Hässler, Värnamo


Da die Autoren wohl keine Glaskugel hatten, sei ihnen die Nicht-Erwähnung verziehen, oder? :wink:


Wer lesen kann hat deutliche Vorteile Bild

Danke für die Nachhilfe :-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist der Braunbär gefährlich?
BeitragVerfasst: Mo, 30 Jun, 2008 14:52 
Offline
aktives Forenmitglied
aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2007
Beiträge: 156
...ich kann selber leider kein schwedisch aber ich denke mal dieser Vericht passt in diesen Thread...

Hab es zufällig in einer Bushalttestelle bei Gäddede gefunden, sie war innen mit jeder Menge Zeitungsberichten beklebt :-) ...klasse idee :perfekt:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist der Braunbär gefährlich?
BeitragVerfasst: Mo, 30 Jun, 2008 18:51 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2006
Beiträge: 777
Plz/Ort: Värmland
ich glaub ich besorg mir mal so ein Duzend Glocken...keine Glöckchen... :shock:

_________________
viele Gruesse Haegar


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO