Das Frage-, Antwort- und Spaßportal für alle Schwedenfans

Solidarität | Cолідарність
Schwedeninfos:Treibstoffpreise WechselkursStellenangeboteEinkaufenKalender
Schwedenurlaub:Online ReiseführerFährüberfahrtenFerienhäuserZimmerWoMo/WW mieten
Unterhaltung:ChatWebcamsGalerie
Schwedisch lernen:Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto.
Tipp:ab 37,90 € - mit dem Sparpreis Europa der Bahn nach Schweden.


Aktuelle Zeit: So, 26 Mai, 2024 14:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 
Autor Deine Nachricht
 Betreff des Beitrags: Holzwurm und nu???
BeitragVerfasst: Mi, 01 Nov, 2006 19:33 
Und nun ist er doch da. Der Holzwurm!
Seit Mai sind wir nun stolze Besitzer eines Smalandhauses, und jetzt entdeckten wir in unserem Anbau Holzmehlhäufchen innen
auf dem Fensterbrett.
Zum Glück haben wir bei der Übernahme der Hausversicherung
nach sorgfeltigem Studium des Forums eine Holzbockversicherung
mit in die Versicherung aufgenommen.
Der Vorbesitzer meinte sie sei überflüssig.
Nun unsere Frage: Wie müssen uns verhalten? Ist das Maklerbüro
für uns der richtige Ansprechpartner, oder der Vorbesitzer?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 01 Nov, 2006 20:14 
Offline
gehört zum Forum-Inventar
gehört zum Forum-Inventar
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 11317
Plz/Ort: Ciudad Quesada/Alicante
weder noch!

direkt an die Versicherung gehen

mfG.
Ingo

_________________
„Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.“

http://www.fbb-immobilien.eu
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holzwurm und nu???
BeitragVerfasst: Mi, 01 Nov, 2006 20:34 
Ich würe erstmal die Jungs von Anticimex kontaktieren. "Holzwürmer" (Meist sind es die Larven von Insekten) gibt es unzählige - aber die Wenigsten Larven sind für die Bausubstanz wirklich bedenklich.

Gefährlich ist der Hausbock, dessen *sehr große* Larve (wenn hier das Ausfluglich mit Mehl sichtbar wird - ist der Schaden längst da) über etliche Jahre in einem Balken nagt (das hört man nachts!) - und in dieser Zeit tatsächlich die Statik entscheidend beeinträchtigen kann. In der Regel zahlt die Haus-Versicherung (falls nicht ausgeschlossen!) nur für einen solchen gravierenden Befall bzw. dessen Folgen.

In den meisten Fällen sollte man einen _starken_ Befall mit "Holzwürmern" (Ausflugloch bis ca. 5mm/ ) als indiz dafür auffassen, dass irgendetwas mit dem konstriktiven Holzschutz oder der (neuen?) Isolierung oder Farbe nicht in Ordnung ist.
Bei Ferienhäusern ist es immer etwas problematisch, da sie nicht durchgehend geheizt und gelüftet werden. Hier sammelt sich zumal an feuchten Standorten (Wald, Bachnähe) schnell Feuchtigkeit an welche das Holz für vielerlei Organismen erst so richtig attraktiv macht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 04 Nov, 2006 19:46 
Hallo,

man muß unterscheiden zwischen Holzwürmern und Holzbock. Holzwürmer verursachen kleine Löcher von 1 bis max 2mm Durchmesser. Oft sieht man hier Holzstaub vor den Löchern. Die Holzwürmer fressen nur im Splintholz (äußere Schicht eines Balkens z B) und richten daher keinen Schaden an, der konstruktiv gefährlich wäre.
Holzbock erkennt man an 5-6 mm großen ovalen Löchern. Der Holzbock frißt auch im Kernholz und ist daher wirklich ein unangenehmer kleiner Bursche. Wenn man allerdings die Löcher sieht, ist er schon geschlüpft und nicht mehr zu Hause.

Viele Grüße
tomtee


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 04 Nov, 2006 19:58 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2004
Beiträge: 7304
Plz/Ort: Münster
Hej,

... zum Thema Holzbock und Holzwurm folgende Seite mit Foren...

Klick mich

Gruß Kalle

_________________
Glöm ej bort att leva min vän
dagen som gått kommer ej igen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 04 Nov, 2006 20:49 
Offline
sehr aktives Forenmitglied
sehr aktives Forenmitglied

Registriert: 17.08.2005
Beiträge: 1139
Plz/Ort: Eschenburg
@ Kalle
Danke für den Link. Ich hoffe das ich ihn niiiieeeee brauche.
Aber man weis ja nie was noch auf einen zukommt.


:YY: renate

_________________
BildRenate


Kinder sind unberechenbar. Du weißt nie wann sie dich bei der nächsten Inkonsequenz ertappen.
http://www.suedschwedenurlaub.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 05 Nov, 2006 18:14 
Offline
war schon mal hier
war schon mal hier

Registriert: 03.10.2006
Beiträge: 2
Hallo,die Holzwürmer kann man prima mit einer Mischung aus Zitronensaft und Terpentin bekämpfen.Entweder mit einer Sprtze direkt in die Löcher oder mit einem Drucksprüher auf die Oberfläche .Hat bei unserem Haus in D. (Bj 1841)prima geholfen.Den Tip habe ich von einer Schwedin erhalten,sie sagte mir das man das Zeug in Schweden fertg kaufen kann,habe es mir aber sebst gemischt aus 1l Terpentin und 0,2l Zitronensäure.Es ist auf jeden Fall den Versuch wert,da ja nicht so teuer und auch nicht unbedingt hochgiftig.


Nach oben
 Profil  
 
Betreff des Beitrags: Werbung
BeitragVerfasst: Heute


Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:




Impressum und rechtliche Hinweise | Nutzungsbedingungen | Datenschutzrichtlinie


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO